Wirkstoff

Azathioprin

Azathioprin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Morbus Crohn40%Wirkstoff Azathioprin gegen Morbus Crohn zu 40% (104 Bew.)
Colitis ulcerosa23%Wirkstoff Azathioprin gegen Colitis ulcerosa zu 22,5% (40 Bew.)
Hepatitis4%Wirkstoff Azathioprin gegen Hepatitis zu 4% (8 Bew.)
Myasthenie gravis3%Wirkstoff Azathioprin gegen Myasthenie gravis zu 3% (6 Bew.)
Multiple Sklerose3%Wirkstoff Azathioprin gegen Multiple Sklerose zu 2,5% (5 Bew.)
Systemischer Lupus Erythem…2%Wirkstoff Azathioprin gegen Systemischer Lupus Erythematodes zu 2% (2 Bew.)
Blasensucht2%Wirkstoff Azathioprin gegen Blasensucht zu 1,5% (2 Bew.)
Kopfschmerzen2%Wirkstoff Azathioprin gegen Kopfschmerzen zu 1,5% (5 Bew.)
Sarkoidose2%Wirkstoff Azathioprin gegen Sarkoidose zu 1,5% (5 Bew.)
Vaskulitis2%Wirkstoff Azathioprin gegen Vaskulitis zu 1,5% (5 Bew.)
Dermatomyositis1%Wirkstoff Azathioprin gegen Dermatomyositis zu 1% (3 Bew.)
Kollagendefekt1%Wirkstoff Azathioprin gegen Kollagendefekt zu 1% (2 Bew.)
Polymyositis1%Wirkstoff Azathioprin gegen Polymyositis zu 1% (1 Bew.)
Rheuma1%Wirkstoff Azathioprin gegen Rheuma zu 1% (2 Bew.)
Übelkeit1%Wirkstoff Azathioprin gegen Übelkeit zu 1% (3 Bew.)
Morbus Bechterew1%Wirkstoff Azathioprin gegen Morbus Bechterew zu 1% (2 Bew.)
Idiopathische Thrombozytop…<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Idiopathische Thrombozytopenische Purpura zu 0,5% (2 Bew.)
Morbus Crohnh<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Morbus Crohnh zu 0,5% (1 Bew.)
Immunisierung<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Immunisierung zu 0,5% (1 Bew.)
Chronisch entzündliche Dar…<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Chronisch entzündliche Darmerkrankung zu 0,5% (7 Bew.)
Angststörungen<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Angststörungen zu 0,5% (1 Bew.)
Muskelschwäche<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Muskelschwäche zu 0,5% (2 Bew.)
unspezfische Colitis<1%Wirkstoff Azathioprin gegen unspezfische Colitis zu 0,5% (1 Bew.)
Schwindel<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Schwindel zu 0,5% (1 Bew.)
Histiozytose X<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Histiozytose X zu 0,5% (1 Bew.)
Schmerzen (Rücken)<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Schmerzen (Rücken) zu 0,5% (1 Bew.)
Autoimmunhämolytische Anäm…<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Autoimmunhämolytische Anämie zu 0,5% (1 Bew.)
Schlaganfall<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Schlaganfall zu 0,5% (1 Bew.)
Pemphigoid<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Pemphigoid zu 0,5% (1 Bew.)
Gelenkebeschwerden<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Gelenkebeschwerden zu 0,5% (1 Bew.)
Müdigkeit<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Müdigkeit zu 0,5% (2 Bew.)
Schmerzen (Gelenk)<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Schmerzen (Gelenk) zu 0,5% (1 Bew.)
Hautveränderungen<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Hautveränderungen zu 0,5% (1 Bew.)
Übergewicht<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Übergewicht zu 0,5% (1 Bew.)
Herzrhythmusstörungen<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Herzrhythmusstörungen zu 0,5% (2 Bew.)
Achillessehnenentzündung<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Achillessehnenentzündung zu 0,5% (2 Bew.)
Abgeschlagenheit<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Abgeschlagenheit zu 0,5% (1 Bew.)
Neuropathie<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Neuropathie zu 0,5% (1 Bew.)
Pyostomatitis vegetans<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Pyostomatitis vegetans zu 0,5% (1 Bew.)
Entzündungen<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Entzündungen zu 0,5% (1 Bew.)
Neurosarkoidose<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Neurosarkoidose zu 0,5% (1 Bew.)
Blasenfunktionsstörung<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Blasenfunktionsstörung zu 0,5% (2 Bew.)
Juckreiz<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Juckreiz zu 0,5% (2 Bew.)
Bronchiolitis obliterans m…<1%Wirkstoff Azathioprin gegen Bronchiolitis obliterans mit organisierender Pneumonie zu 0,5% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

zur Hauptseite zu Azathioprin

 
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.