Bromazepam

Wir haben 170 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Bromazepam.

Prozentualer Anteil 55% 45%
Durchschnittliche Größe in cm 167 178
Durchschnittliches Gewicht in kg 72 86
Durchschnittliches Alter in Jahren 52 52
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 25,80 27,50

Bromazepam wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bromazepam wurde bisher von 161 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Bromazepam:

DrugBank-Nummer DB01558
verschreibungspflichtig teilweise

Einordnung nach ATC-Code:

N05BA08
Nervensystem / Psycholeptika / Anxiolytika / Benzodiazepin-Derivate / Bromazepam

Bromazepam kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Bromazanil 31% Medikament Bromazepam gegen Bromazanil zu 31,176470588235% (47 Bew.)
Bromazepam 28% Medikament Bromazepam gegen Bromazepam zu 28,235294117647% (57 Bew.)
durazanil 2% Medikament Bromazepam gegen durazanil zu 2,3529411764706% (3 Bew.)
Lexotanil 32% Medikament Bromazepam gegen Lexotanil zu 32,352941176471% (44 Bew.)
Normoc 6% Medikament Bromazepam gegen Normoc zu 5,8823529411765% (10 Bew.)

Bei der Anwendung von Bromazepam traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (63/170)
37%Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Bromazepam zu 37,058823529412%
Abhängigkeit (35/170)
21%Nebenwirkung Abhängigkeit durch Bromazepam zu 20,588235294118%
Medikamentenabhängigkeit (18/170)
11%Nebenwirkung Medikamentenabhängigkeit durch Bromazepam zu 10,588235294118%
Absetzerscheinungen (16/170)
9%Nebenwirkung Absetzerscheinungen durch Bromazepam zu 9,4117647058824%
Müdigkeit (15/170)
9%Nebenwirkung Müdigkeit durch Bromazepam zu 8,8235294117647%
Aggressivität (6/170)
4%Nebenwirkung Aggressivität durch Bromazepam zu 3,5294117647059%
Schwindel (6/170)
4%Nebenwirkung Schwindel durch Bromazepam zu 3,5294117647059%
Entzugserscheinungen (5/170)
3%Nebenwirkung Entzugserscheinungen durch Bromazepam zu 2,9411764705882%
Kopfschmerzen (5/170)
3%Nebenwirkung Kopfschmerzen durch Bromazepam zu 2,9411764705882%
Depressionen (4/170)
2%Nebenwirkung Depressionen durch Bromazepam zu 2,3529411764706%
Schlafstörungen (4/170)
2%Nebenwirkung Schlafstörungen durch Bromazepam zu 2,3529411764706%
Schwitzen (4/170)
2%Nebenwirkung Schwitzen durch Bromazepam zu 2,3529411764706%
Antriebslosigkeit (3/170)
2%Nebenwirkung Antriebslosigkeit durch Bromazepam zu 1,7647058823529%
Übelkeit (3/170)
2%Nebenwirkung Übelkeit durch Bromazepam zu 1,7647058823529%
Ejakulationsstörungen (3/170)
2%Nebenwirkung Ejakulationsstörungen durch Bromazepam zu 1,7647058823529%
Gedächtnisstörungen (3/170)
2%Nebenwirkung Gedächtnisstörungen durch Bromazepam zu 1,7647058823529%
Konzentrationsstörungen (3/170)
2%Nebenwirkung Konzentrationsstörungen durch Bromazepam zu 1,7647058823529%
Libidoverlust (3/170)
2%Nebenwirkung Libidoverlust durch Bromazepam zu 1,7647058823529%
Mundtrockenheit (3/170)
2%Nebenwirkung Mundtrockenheit durch Bromazepam zu 1,7647058823529%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Bromazepam wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Angststörungen43%Wirkstoff Bromazepam gegen Angststörungen zu 43,396226415094% (100 Bew.)
Schlafstörungen21%Wirkstoff Bromazepam gegen Schlafstörungen zu 21,22641509434% (37 Bew.)
Depression17%Wirkstoff Bromazepam gegen Depression zu 17,452830188679% (38 Bew.)
Unruhe6%Wirkstoff Bromazepam gegen Unruhe zu 6,1320754716981% (14 Bew.)
Nervosität3%Wirkstoff Bromazepam gegen Nervosität zu 3,3018867924528% (5 Bew.)
Sozialphobie<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Sozialphobie zu 0,94339622641509% (2 Bew.)
Psychische Labilität<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Psychische Labilität zu 0,94339622641509% (2 Bew.)
Psychosomatische Störung<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Psychosomatische Störung zu 0,47169811320755% (3 Bew.)
Koronare Herzkrankheit<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Koronare Herzkrankheit zu 0,47169811320755%
Krebsnachsorge<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Krebsnachsorge zu 0,47169811320755% (1 Bew.)
Posttraumatische Belastung…<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Posttraumatische Belastungsstörung zu 0,47169811320755% (1 Bew.)
panickatacken<1%Wirkstoff Bromazepam gegen panickatacken zu 0,47169811320755% (1 Bew.)
Herzrhythmusstörungen<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Herzrhythmusstörungen zu 0,47169811320755% (1 Bew.)
Bluthochdruck<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Bluthochdruck zu 0,47169811320755% (6 Bew.)
Stimmungsschwankungen<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Stimmungsschwankungen zu 0,47169811320755% (1 Bew.)
Tinnitus<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Tinnitus zu 0,47169811320755% (1 Bew.)
Entzugserscheinungen<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Entzugserscheinungen zu 0,47169811320755%
Sucht<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Sucht zu 0,47169811320755% (1 Bew.)
Epilepsie<1%Wirkstoff Bromazepam gegen Epilepsie zu 0,47169811320755% (3 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Fragen zu Bromazepam

  • Medikament bei Persönlichkeitsstörungen

    Sehr geehrter Herr Doktor, ich bin selber Krankenpfleger in der Psychiatrie und weiß daher, dass Persönlichkeitsstörungen auf Grund ihrer Genese eher tiefenpsychologisch als pharmakotherapeutisch…

  • ich nehme 20mg bromazepam am tag

    ich will reduzieren

  • Verzweifelt

    Guten Abend ! Vor 4 Jahren verstarb unser 30jähriger Sohn 2 wochen nach seinem Geburtstag. Ab da war mein Mann nicht mehr mein Mann. Seit langer Zeit merke ich einen rapiden Abbau. Die Ärzte…

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Bromazepam für Ängste, Schlaflosigkeit unter SSRI mit Abhängigkeit

Da ich schon immer etwas unter Einschlafproblemen und Versagensängsten gelitten hatte, habe ich einige Jahre lang sporadisch und nur für kurze Zeit (10er Packungen) Bromaz eingenommen. Dies war völlig problemlos.

2002 wurde mein sehr guter Chef, zwar anspruchsvoll, aber sehr menschlich, entlassen, war weg von einem Tag auf den anderen. Nach einigen Monaten erhielten wir eine neue Chefin, die das totale Kontrastprogramm zu unseren bisherigen Geschäftsleitern war. Sie hat gemobbt und intrigiert, was das Zeug hielt. Ich war geschockt, so was hatte ich noch nie erlebt. Ich ging das erste Mal in meinem Leben zum Psychiater und erhielt SSRI, die mich zunächst total aufputschten, ich konnte ncht mehr schlafen, hatte die wildesten Träume.. Als… mehr…

 

Lexotanil für Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung, Nervosität, Psychotrauma, Todesfall, Existenzangst mit keine Nebenwirkungen

Konkreter Anlass zur Einnahme von Bromazepam bzw. Lexotanil ist der Todesfall eines Familienmitglieds welches vor wenigen Tagen verstarb.

Wegen einer sehr komplizierten Familiären situation traten bei mir sehr viel anhaltende bzw. noch anhaltende Ängste auf wegen Erbschaft Existenz Finanziellem.

Konkrete Symptomatik:
Angstzustände
Herzrasen
Überforderungsgefühl
Allgemeine Psychosomatische/Psychischer Erschöpfungszustand
bzw. Burn Out Symptomatik
schwerste Schlafstörungen Ein/Durchschlaf


Nebenwirkungen sind mir bis jetzt keine Aufgefallen, allerdings liegt der Einnahme beginn erst 4-5 Tage hinter mir.

Beobachtete veränderungen an meiner Person:
Angstzustände werden abgestumpft ohne sedierende bzw. mit minimalst… mehr…

 

Lexotanil für innere Unruhe, Schlafstörungen, leichte Depressionen mit keine Nebenwirkungen

Nach familieren Problemen und mehrmaligen Krankenhausaufenthalten mit Operationen (5) ging bei mir gar nichts mehr !
Lexotanil hat mir da richtig geholfen.
Da ich sonst kaum Medikamente eingenommen habe, empfand ich nach den ersten Einnahmen schon eine wesentliche Erleichterung.
Mir hat schon 1/2 Tablette am Morgen und nach Bedarf 1/2 zum Abend gereicht.
Ich hatte gar keine Nebenwirkungen !!!
Im Gegenteil, keine Benommenheit an Morgen. Ich konnte entspannt den Tag beginnen, war nicht gereizt und war auch nach Bedarf und Möglichkeit mal in der Lage. mich hinzulegen und zu schlafen.

Ich habe nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Da ich nun langsam wieder auf die Beine komme, setzte ich die Dosierung runter - und auch das klappt :-)… mehr…

 

Lexotanil für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit 20 Jahren Angst oder Panikattacken.Meine Ärztin verschrieb mir damals Lexotanil,mit dem Hinweis helfen sofort(außer man hat gerade gegessen) und sind gut verträglich.Da sie gut zu Dosieren sind sollte ich ein 1/4 abbrechen und sehen ob die Dosis reicht.Seit dieser Zeit nehme ich 1/4 der Tablette wen es mir schlecht geht und es hilft wunderbar.Ich habe immer 2 Stck einstecken als Rettungsanker,allein das Wissen wen die Angst kommt ich habe ja eine Hilfe einstecken führt manchmal dazu das die Angst verschwindet und ich brauche gar keine Tablette.Für mich der Ideale Helfer um ein einigermaßen vernüftiges Leben zu führen. mehr…

 

Bromazanil 6 für Schlafstörung mit keine Nebenwirkungen

Aufgund meiner seit 20Jahren Tätigen Schichtarbeit,habe ich vor 10 Jahren angefangen alle 5 Wochen wen ich 7 Tage Nachtschicht habe ein viertel pro Tag für sieben Tage zu nehmen. Ich komme seit der Zeit wunderbar mit der Nachtschicht klar. Auch das Absetzen nach den Sieben Tagen ist kein Problem. Dieses mache ich nun 10 Jahre und ich kann nur sagen ich habe Absolut keine Probleme. mehr…

 

Bromazanil für Angststörungen, Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Es fällt mir etwas schwer, über dieses Medikament zu schreiben. Sowohl in meinem Bekanntenkreis als auch in der Familie gibt es Geschädigte. Diese Wirkstoffgruppe macht sehr schnell und sehr stark abhängig, und kaum etwas ist so schwer zu entziehen wie die Mittel aus der Gruppe der Benzodiazepine. Das sei voraus geschickt.

Gleichzeitig wirkt das Zeug aber ganz fantastisch. Vor allem geistig, aber auch körperlich tritt, wenn man denn darauf anspricht, in Minuten eine starke Entspannung ein. Stress löst sich auf, und man kann wieder klar denken. Zusätzlich bewirkt der Stoff bei mir für eine gewisse Zeit eine Euphorisierung. Ich habe das Glück, dass ich allgemein nicht zu Abhängigkeiten neige, mich sehr zusammenreißen kann und die… mehr…

 

Lexotanil für Schlafstörungen, Nervosität mit Absetzerscheinungen

Obwohl Benzodiazepine meiner Erfahrung nach wohl die wirkungsvollsten Mittelchen sind, um bei Schlafstörungen zu helfen (im Gegensatz zu Neuroleptika, etc.) dürfen sie auf keinen Fall als Dauermedikation eingesetzt werden.

Sehr schnell kommt es zur Toleranzbildung, will heißen, dass man die Dosis steigern muss, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Wer Lexotanil wegen Schlafproblemen einnehmen will, sollte zuerst alle anderen nicht medikamentösen Möglichkeiten ausprobieren (abends wenig essen, danach Spaziergang, Tag aktiv gestalten, möglichst viel an der frischen Luft aufhalten, Sport treiben, gesunde Ernährung, feste Aufsteh- und Schlafenszeiten). Denn das Medikament bekämpft nur die Symptome und verursacht langfristig gesehen noch… mehr…

 

Bromazanil für Depression, Schlafstörungen, Angstzustände mit Stimmungsdämpfung

Ich habe begonnen das Medikament in einer depressiven Episode einzunehmen. Meine Ärztin hat mir davon zwar indirekt abgeraten, aber auch erkannt, dass es in diesem Moment einfach nötig war. Andere Medikamente konnte ich nicht ausprobieren, weil ich Epileptikerin bin und sie zu mir sagte, dass Bromazanil eines von wenigen ist, die man mit dieser Krankheit nehmen kann.
Da ich von der Abhängigkeit wusste, habe ich mich gehütet, das Medikament täglich einzunehmen, und habe es nur getan, wenn es wirklich nicht mehr anders ging. Ich muss sagen, dass sie mir wirklich geholfen haben, weil sie bei mir eine "Scheiss-egal-Stimmung" verursacht haben, was ich gebraucht habe um nicht noch andere Sachen zu bekommen (habe Probleme mit dem Magen und… mehr…

 

Lexotanil für Schlafstörungen mit Abhängigkeit

Wegen anfänglicher Schlafstörungen (von Kind an) und einem Albtraum, wonach ich eine Panikattacke hatte, verschrieb mir mein Hausarzt Lexotanil. Ich sollte abend 1/2 Tablette nehmen. Wunderbar, ich konnte gut schlafen, ein- und auch durch. Also warum sollte ich die Dinger absetzen ? Man verschrieb sie mir immer wieder. Dann kam der Kreislauf, das eine halbe nicht mehr wirkte. Also, eine ganze Tablette. Bis diese auch nicht mehr wirkten. Am Ende wurden daraus 6 Tabletten am Tag bis zur Nacht. Ich schlief ja gut.
Vor 2 Jahren habe ich eine Entgiftung gemacht. Ich sagte zur Ärztin, muß ich leiden ? Nein, sie müssen nicht leiden. Jedoch nach den 4 Wochen Entgiftung kam der Entzug. HÖLLE !! Das muss ich nicht noch mal haben. Und das halte ich… mehr…

 

Bromazepam für Depressionen und Sucht mit Abhängigkeit, Absetzerscheinungen

ich bekam bromazepam (6mg) in der 50er packung verschrieben... aufgrund meiner sehr starken depressionen, suizidgedanken und meiner allgemeinen schlechten verfassung!
sofort nach der ersten einnahme spürte ich kein angstgefühl mehr, meine negativen gedanken und gefühle waren wie tot... anfangs ging es mir sehr viel leichter, hatte keine heulkrämpfe mehr und konnte "fast" normal leben.
negativ: macht sehr schnell sehr stark abhängig, um die gewünschte wirkung zu "erleben", braucht man immer mehr (ich war später bis auf 15 x 6mg/tag)
ärzte, die einem immer und immer wieder diese "horror-pillen" verschreiben, haben ihren beruf verfehlt!!!
entzug: schmerzen in gliedern und knochen, ganz schlimm im rücken... halluzinationen, endlos frieren… mehr…

 

Bromazepam für Angststörungen, Panikattacken, Sozialphobie mit Entzugserscheinungen, Müdigkeit, Sprachstörungen, Gangstörung

Bei Kurzzeitanwendung sehr hilfreich, bei langanhaltender Einnahme Gewöhnungseffekt und Entzugserscheinungen beim Ausschleichen (wie bei allen Benzodiazepinen).
Besonders am Beginn der Einnahme "Sedierung" bzw. starke Müdigkeit.
Ich habe es selbst nicht gemerkt, wurde aber von Freunden und Bekannten darauf aufmerksam gemacht --> Teilnahmslosigkeit, "hinfallender" Gang, langsames Sprechen. mehr…

 

Bromazepam für Angst mit keine Nebenwirkungen

Anfangs fühlte ich mich etwas müde, doch nach einigen Tagen verschwanden jene Nebenwirkungen. Jetzt lebe ich mit diesem Medikament, um meine Ängste zu bewälltigen nun schon seit einem Jahr. Da ich von Beruf Arzt bin, weiß ich, dass eine langzeit Behandlung mit Benzodiazepinen nicht gerade das Beste ist. Es ist jedoch das einzige, das mir Hilft. Probiert habe ich es bereits mit SSRI´s Mao-inhibitoren; Tricylische Antidepressiva etc. doch diese brachten keinerlei Besserung. Also beließ ich es auf Bromazepam. mehr…

 

Bromazepam für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich kann an diesem Medikament nichts schlimmes finden. Es hat mir schon oft sehr geholfen.

Vor 3 Jahren bekam ich sie das erste mal, da ich unter sehr starken Angstattacken leide. Die weder durch Amineurin, Fluoxetin, Mirtazapin, oder Tetrazepam in denGriff zu kriegen waren.

Ich nehme anfangs immer 3mg einer, 6 mg Tablette und ab Tag 3 6mg.
Das mache ich über einen Zeitraum von 14 Tagen und danach habe ich meist für 3-6 Monate Ruhe.

Anfangs hatte ich wegen des Suchtpotenzials ein Problem damit, da ich meine Angstattacken durch einen kalten Kokainentzug habe.

Aber es gab nie Probleme, konnte sie immer problemlos absetzen.
Mein Arzt meinte das es auch mit daran liegt wie stark der eigene Willen eines Patienten ist.
Auch… mehr…

 

Bromazanil für Schlafstörung mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Bromazanil 3 seit ca. 2 Jahren erfolgreich gegen Ein-und Durchschlaf-
störungen. Es ist das erste Mittel was mir wirklich ganz hervorragend hilft !!
Ich nehme in der Regel 1 Tablette vor dem Schlafengehen ein und lasse es in der Regel an 1-2 Tagen in der Woche, an denen ich nicht arbeite, weg. In diesen
Nächten schlafe ich dann leider deutlich schlechter, aber diese Entzugserscheinungen sind gut auszuhalten, und es hilft dann an den folgenden Tagen unso besser. Ich kann dieses Medikament nur jedem empfehlen, der so wie ich mit Schlafstörungen zu kämpfen hat. Es wirkt beruhigend und angstlösend. Wenn man es an ca. einem Tag in der Woche bewußt wegläßt, dann hat man ein ganz außergewöhnlich zuverlässiges Schlafmittel. Übrigens… mehr…

 

Lexotanil für Einschlafstörungen mit Aggressivität, Absetzerscheinungen

Anfangs nahm ich 3 mg (1 Tablette)pro Tag,jeweils ca. 10 Minuten vor dem Schlafengehen. Später steigerte ich auf 4,5 mg (1 1/2 Tablette). Ich nehme das seit Zweiundzwanzig Jahrenund bin somit abhängig.

Das Medikament wirkt wunderbar. Ich kann innerhalb weniger Minuten his manchmal sogar Sekunden, tief und fest schlafen, dies ohne am nächsten Tag Probleme beim Aufstehen zu haben.

Als unerwünschte Nebenwirkung stelle ich ab und an ein agressives Verhalten und Wutausbrüche fest (ca. alle 3 Monate), wie ich es früher nie hatte.

Deshalb versuche ich jetzt aus dem Medikament auszuschleichen. Zuerst nahm ich ca. 10Tage lang nur noch 1 Tablette und seit 3 Tagen nur noch 1/2 Tablette.

Als Entzugserscheinungen stellen sich beim Aufwachen… mehr…

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 128 Benutzer zu Bromazepam

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.