Desogestrel

Wir haben 910 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Desogestrel.

Prozentualer Anteil 99%1%
Durchschnittliche Größe in cm167169
Durchschnittliches Gewicht in kg6561
Durchschnittliches Alter in Jahren3530
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,5421,50

Desogestrel wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Desogestrel wurde bisher von 817 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Desogestrel:

DrugBank-NummerDB00304
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

G03AC09
Urogenitalsystem und Sexualhormone / Sexualhormone und Modulatoren des Genitalsystems / Hormonelle Kontrazeptiva zur systemischen Anwendung / Gestagene / Desogestrel
G03AA09
Urogenitalsystem und Sexualhormone / Sexualhormone und Modulatoren des Genitalsystems / Hormonelle Kontrazeptiva zur systemischen Anwendung / Gestagene und Estrogene, fixe Kombinationen / Desogestrel und Estrogen
G03AB05
Urogenitalsystem und Sexualhormone / Sexualhormone und Modulatoren des Genitalsystems / Hormonelle Kontrazeptiva zur systemischen Anwendung / Gestagene und Estrogene, Sequenzialpräparate / Desogestrel und Estrogen
G03FB10
Urogenitalsystem und Sexualhormone / Sexualhormone und Modulatoren des Genitalsystems / Gestagene und Estrogene in Kombination / Gestagene und Estrogene, Sequenzialpräparate / Desogestrel und Estrogen

Desogestrel kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Aricia beta Tabletten<1% (2 Bew.)
Biviol2% (16 Bew.)
Cerazette68% (539 Bew.)
Desmin<1% (3 Bew.)
Desofemine1% (10 Bew.)
LAMUNA18% (152 Bew.)
Lovelle<1% (3 Bew.)
Marvelon1% (10 Bew.)
Mercilon1% (13 Bew.)
Novial7% (62 Bew.)
Oviol<1% (2 Bew.)
Seculact<1% (5 Bew.)

Bei der Anwendung von Desogestrel traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Libidoverlust (236/910)
26%
Gewichtszunahme (226/910)
25%
Kopfschmerzen (153/910)
17%
Stimmungsschwankungen (143/910)
16%
Schmierblutungen (130/910)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 265 Nebenwirkungen bei Desogestrel

Desogestrel wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Schmerzen (Menstruation)14%(33 Bew.)
Endometriose13%(29 Bew.)
Zyklusstörung8%(24 Bew.)
Kopfschmerzen5%(16 Bew.)
Uterusmyome5%(13 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 48 Krankheiten behandelt mit Desogestrel

Wirkstoffe, mit denen Desogestrel in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Ethinylestradiol

Fragen zu Desogestrel

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Cerazette für Myom mit Dauerblutungen, Depressive Verstimmungen, Aggressivität, Libidoverlust

Hallo alle Betroffenen... seit fast 3 Monaten nehme ich die Cerazette, damit mein Myom (8,4cm) nicht weiter wächst. Seit der Einnahme habe ich fast durchgehend Blutungen, eine richtig starke Blutung von mehreren Tagen und die anderen Tage eine Schmierblutung, wobei ich aber auch ein Tampon...

Cerazette bei Myom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMyom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle Betroffenen...
seit fast 3 Monaten nehme ich die Cerazette, damit mein Myom (8,4cm) nicht weiter wächst. Seit der Einnahme habe ich fast durchgehend Blutungen, eine richtig starke Blutung von mehreren Tagen und die anderen Tage eine Schmierblutung, wobei ich aber auch ein Tampon benötige. In einem Monat habe ich ca. 4 Tage mal keine Blutung gehabt, sonst immer. Ich bin schon so nervös, dass ich nachts aufwache und nachgucke, ob wieder Blut ist. Ich gehe keinen Tag ohne Binden oder gar Tampons. Bin völlig genervt dadurch. Vor der Einnahme hatte ich auch eine starke Blutung, aber "Eine". Sie hielt 6 Tage an, davon 2 stark und dann gingen sie weg und blieben auch weg! Nur das Myom wuchs langsam weiter. Nun war ich bei meiner Frauenärztin und das Myom ist so geblieben, eher etwas kleiner. Sie sagt, dass Frauen nach meistens einem Jahr Einnahme kaum noch Blutungen hatten. Dazu kommt noch bei mir, dass meine Stimmung sehr schlecht ist, ich nicht mehr richtig fröhlich bin, Angst habe, Traurigkeit und Aggressionen sowie auch keine richtige Lust auf Sex. Da ich sehr große Angst vor einer Operation habe, versuche ich noch durchzuhalten und hoffe, dass sich das alles legt. Da ich schon bald 53 Jahre alt werde, hofft meine Ärztin und ich, dass bald die Periode aussetzt und dann auch keine Gefahr mehr für das Myom besteht, also das es weiter wächst. Ich kann nur hoffen, dass ich das hin bekomme. Ganz ehrlich, empfehlen kann ich die Pille nicht. Ich wünsche Euch allen alles Gute. Lieben Grüße Petra

Eingetragen am  als Datensatz 46808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung, Migräne mit Menstruationsstörungen, Schwindel, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Hautunreinheiten

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich bei Einnahme der "normalen" Pille (also eines Kombi-Präparates aus Gestagen und Östrogen) immer mit starker Migräne zu kämpfen hatte (vorallem in den Pillenpausen). Es handelt sich bei mir um eine östrogenabhängige Migräne. Daher war der...

Cerazette bei Empfängnisverhütung, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung, Migräne6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich bei Einnahme der "normalen" Pille (also eines Kombi-Präparates aus Gestagen und Östrogen) immer mit starker Migräne zu kämpfen hatte (vorallem in den Pillenpausen). Es handelt sich bei mir um eine östrogenabhängige Migräne. Daher war der Versuch mit der Cerazette als östrogenfreier Pille sehr vielversprechend.

Leider habe ich die Cerazette dann aber überhaupt nicht vertragen. Nachdem ich die Cerazette am ersten Tag meiner Periode angefangen hatte und die Blutung dann zunächst nach ein paar Tagen verschwand, war ich eine Woche beschwerdefrei. Danach bekam ich erneut Blutungen. Ich dachte das spielt sich ein. Die Blutungen ließen jedoch nicht nach, waren unterschiedlich stark, teilweise wie richtige Monatsblutungen. Ich hatte dann ca. 4-5 Wochen durchgängig Blutungen. Hinzu kamen: starker Schwindel, Ziehen in der Brust, leichte Hautunreinheiten und verstärkt Kopfschmerzen.
So setzte ich die Cerazette nach ca. 6 Wochen wieder ab.
Nach Absetzen hörten die Blutungen nach 2-3 Tagen auf und auch der Schwindel verschwand, ebenso wie die sonstigen Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 33053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung, Uterusmyome mit Unterleibsschmerzen, Dauerblutungen, Haarveränderung, Verstärkter Haarwuchs, Hautveränderungen, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen

1 1/2 Monate nahm ich die Cerazette, 1. wegen Verhütung und 2. wegen Myomen. Schon nach den ersten Einnahmetagen bekam ich wahnsinniges Ziehen im Unterleib, welches stark an Wehen erinnerte, dies zog sich 2 Wochen so hin, bis dann eine Blutung einsetzte, die bis heute anhält. Meine Haare waren...

Cerazette bei Empfängnisverhütung, Uterusmyome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung, Uterusmyome2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1 1/2 Monate nahm ich die Cerazette, 1. wegen Verhütung und 2. wegen Myomen. Schon nach den ersten Einnahmetagen bekam ich wahnsinniges Ziehen im Unterleib, welches stark an Wehen erinnerte, dies zog sich 2 Wochen so hin, bis dann eine Blutung einsetzte, die bis heute anhält. Meine Haare waren nach 2 Tagen fettig und selbst nach dem Waschen war es nicht besser. Meine Haut war ledrig, kleine Pickel, vermehrtes Haarwachstum, insbesondere Beine und Bikinizone und zum Schluss kamen Kopfschmerzen hinzu, die von Tag zu Tag schlimmer wurden und in Migräne ausarteten. Als Fazit sage ich: nie wieder !!! allein die Tatsache, dass mein regelmäßiger Zyklus durch die Pille durcheinandergeraten ist, macht mir schwer zu schaffen. Lieber monatlich 2 Tage auf dem Sofa verbringen als Cerazette. Aber jeder veträgt sie anders. Nun hab ich sie abgesetzt und mir ging es schlagartig wieder besser.
weitere Nebenwirkungen die bei mir auftraten: absoluter Libidoverlust, Brustschmerzen, Brustspannen, Angstattacken, Depression, Stimmungsschwankungen

Eingetragen am  als Datensatz 21911
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung, Schmerzen (Menstruation) mit Blutungen, Menstruationsschmerzen

Ich habe die Cerazette zur Verhütung eingenommen bis im Jahre 2004.Habe die Pille sehr gut vertragen ohne irgendwelche Probleme. Dann habe ich mich zu einer Sterilisation entschlossen um keine Pillen mehr einnehmen zu müssen,aber nach einem Jahr musste ich wieder anfangen mit Cerazette , weil ich...

Cerazette bei Verhütung, Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung, Schmerzen (Menstruation)15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette zur Verhütung eingenommen bis im Jahre 2004.Habe die Pille sehr gut vertragen ohne irgendwelche Probleme. Dann habe ich mich zu einer Sterilisation entschlossen um keine Pillen mehr einnehmen zu müssen,aber nach einem Jahr musste ich wieder anfangen mit Cerazette , weil ich starke Regelblutungen und sehr starke Schmerzen Monat für Monat hatte.
Ich war so eingeschränkt in meinem Leben das ich das Haus garnicht verlassen konnte während der Zeit, ohne das mir das Blut die Beine runterlief.Dann wurde im Jahr 2008 eine Ausschabung vorgenommen ich hatte genau zwei Monate ruhe, dann ging der Spuk von vorne los.
Bis endlich im August 2009 eine Hysterektomie vorgenommen wurde. Habe mich bis heute sehr gut erholt und bin froh darüber keine Blutungen und Schmerzen mehr zu haben nie wieder.
Für Frauen die das auch mal vor sich haben ,müssen keine Angst haben man fühlt sich hinterher viel wohler und fiter.

Eingetragen am  als Datensatz 19278
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Übelkeit, Schwindel, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Panikattacken, trockene Schleimhäute, Blasenentzündung, Müdigkeit, Zittern, Stimmungsschwankungen, Depression, Konzentrationsschwäche

Es war der Horror. Da ich niemals gedacht hätte das ein Medikament derartige Nebenwirkungen haben kann, habe ich mich erst von Kopf bis Fuss abchecken lassen (alles bestens) bevor ich auf die Idee kam, das es nur noch von der Pille kommen kann. Im Nachhinein hätte es mir eher auffallen müssen, da...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es war der Horror. Da ich niemals gedacht hätte das ein Medikament derartige Nebenwirkungen haben kann, habe ich mich erst von Kopf bis Fuss abchecken lassen (alles bestens) bevor ich auf die Idee kam, das es nur noch von der Pille kommen kann. Im Nachhinein hätte es mir eher auffallen müssen, da es ca 1 Woche nach Beginn der Einnahme begann und in den 3 Monaten immer schlimmer wurde. Es endete in der Notfallaufnahme.
Nebenwirkungen: starke Übelkeit mit Schüttelfrost-artigen Krämpfen, Schwindel (mehrmals zusammengebrochen), Appetitlosigkeit (wog nur noch 47 kg), Kopfschmerzen/Kopfdruck die ohne Medikamente unerträglich waren, Gliederschmerzen, Panikattacken, Depression, Stimmungsschwankungen, zittern, extreme körperliche und auch geistige Schwäche, Konzentrationsschwäche, trockene Schleimhäute (Scheide, Augen, Nase, Hals) Blasenentzündungen, extreme Müdigkeit.
War 3 Monate nicht in der Lage zu arbeiten und habe es gerade mal aufs Klo geschafft so schlecht ging es mir körperlich. Konnte nicht Auto fahren, nichts. 3 Wochen nach Absetzen war die Übelkeit und die Kopfschmerzen weg, jetzt, 4 Monate nach absetzen fast alles verschwunden. "Nur" noch leichte Depression, Müdigkeit und trockene Schleimhäute mit Blasenentzündung, die trotz Antibiotika und Chemotherapeutikum nicht in den Griff zu bekommen ist.
Ich wurde anhand meiner schlimmen Verfassung monatelang untersucht und sogar von Kopf bis Fuss geröngt. Ausser der Blasenentzündung war absolut nichts zu finden. Es lag definitiv an der Pille
Für mich hat sich das Thema Pille erledigt.

Eingetragen am  als Datensatz 56053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marvelon für Empfängnisverhütung mit Depressivität, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen, Krämpfe

Ich bekam Marvelon das erste Mal, als ich 17 war, und hab sie bis ich 19 war benutzt. Dann zog ich um und mein neuer Frauenarzt verschrieb mir auf einmal die Belara. Ich war eigentlich komplett zufrieden mit Marvelon, aber er meinte ich solle die neue Pille einfach mal ausprobieren. Belara hat...

Marvelon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarvelonEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Marvelon das erste Mal, als ich 17 war, und hab sie bis ich 19 war benutzt. Dann zog ich um und mein neuer Frauenarzt verschrieb mir auf einmal die Belara. Ich war eigentlich komplett zufrieden mit Marvelon, aber er meinte ich solle die neue Pille einfach mal ausprobieren.
Belara hat innerhalb eines halben Jahres so alle Nebenwirkungen gezeigt die die Pille haben kann. Ich habe 8 Kilo zugenommen, wurde klinisch Depressiv, Stimmungsschwankungen, Schmierblutung, Krämpf dass ich nachts im Bett lag und heulte (hatte davor nie Probleme mit Krämpfen während meiner Tage !), und so einiges mehr...
Letzten Sommer war ich bei einem neuen Frauenarzt und hab ihm davon erklärt, er hat mir eine Pille verschrieben Liberel die die gleichen Hormone hat wie Marvelon nur weniger kostet.

Ich nehme sie seit 4 Monaten und habe (wie auch zuvor schon) keine einzige Nebenwirkung - habe sogar die Hälfte des zugenommenen Gewichts wieder wegbekommen !

Kann Marvelon wirklich empfehlen - aber jeder muss ja bekanntlich seine eigene passende Pille finden.

Eingetragen am  als Datensatz 21646
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Schmierblutungen, Migräne

Also, kurz zu mir bzw zu den wichtigen Daten: Ich bin 20 Jahre alt, 165 cm, 47 kg, 75 D und habe einen kleinen Sohn. Ich verhüte jetzt mit der Cerazette. Anfangs hatte ich große Sorgen und Angst vor Nebenwirkungen, aber ich habe sehr gründlich dazu recherchiert und auch mit meinem Arzt...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, kurz zu mir bzw zu den wichtigen Daten:
Ich bin 20 Jahre alt, 165 cm, 47 kg, 75 D und habe einen kleinen Sohn. Ich verhüte jetzt mit der Cerazette. Anfangs hatte ich große Sorgen und Angst vor Nebenwirkungen, aber ich habe sehr gründlich dazu recherchiert und auch mit meinem Arzt gesprochen. Viele vergessen (absichtlich?), dass es ganz unterschiedlich wirkt, ob man mit 14 anfängt hormonell zu verhüten oder mit 20. Das meine ich jetzt gar nicht auf die Moral o.Ä. bezogen, sondern dass Hormone anders wirken und es natürlich viel risikoreicher ist, wenn der Körper noch nicht fertig ist, auch wenn man das nicht erkennt, wenn zum Beispiel die weiblichen Formen und andere Merkmale schon vorhanden sind, aber der Hormonhaushalt noch nicht ganz ausgereift ist. Also, mein Arzt meinte, optimal sei es mit Hormonen mit Ende 20 anzufangen, bei mir war es mit Mitte 19.

Die Vorteile:

Ich bin bisher tatsächlich super geschützt (habe mit meinem Lebensgefährten regelmäßig Sex und nein, stillen schützt NICHT!! vor Schwangerschaft, wobei ich das sowieso nicht mache.) und habe kein Gramm zugenommen, obwohl ich weder hungere noch exzessiv Sport treibe. Ich lebe mehr oder weniger gesund (das lassen auch viele außer Acht).
Die Nebenwirkung, die bei einigen auftritt, dass die Tage ausbleiben, setzte bei mir nicht direkt ein, aber meine Regel wurde viel schwächer, was natürlich toll ist! Ob die Regelschmerzen besser werden, weiß ich nicht, ich hatte sie nie besonders schlimm. Meine Haut hat sich zum Glück nicht verschlechtert, sie wird halt immer mal wieder während der Regel etwas schlechter. Die Oberweite hat sich nicht verändert.


Die Nachteile:

Man muss die Pille eigentlich schon sehr regelmäßig einnehmen (immer zur selben Uhrzeit), das ist schwieriger als ich dachte. Man kann es einfach mal 1 Stunde oder 2 vergessen. Aber mir ist das ein paar Mal passiert, trotzdem war alles in Ordnung. Man kann die Pille 12 Stunden lang nachnehmen. Ist aber eine Gewohnheitssache, wie vieles. Ich nehme sie jetzt sehr regelmäßig.

Auf jeden Fall sind die Schmierblutungen ein Riesennachteil. Mittlerweile hat sich das erledigt, wenn dann treten diese nur sehr selten auf. Aber anfangs hatte ich sie ständig und hätte sie fast abgesetzt, weil das ja dann keinen Sinn hat, dann schlafen wir nicht miteinander. Ich habe wieder öfter Migräne-Anfälle, aber auch die wurden wieder weniger, habe keine mehr. Allerdings kann ich nicht genau sagen, ob sie von der Pille kommen. Während und nach der Schwangerschaft ist ja der ganze Hormonhaushalt ohnehin total durcheinander und Migräne hatte ich zwar selten, aber schon seit ich 8 Jahre alt war.

Nebenwirkungen wie Schwindelgefühl oder Hungerattacken habe ich nicht, letzteres habe ich ab und zu, phasenweise, dass ich gerne Süßes esse, aber das habe ich immer wieder, schon lange lange Zeit, bevor ich die Pille nahm :-)
Also alles in allem bin ich sehr zufrieden, ich nehme sie schon 7 Monate lang und man sagt ja, dass nach grob 3 Monaten klar ist, ob man ein Hormon-Präparat zur Verhütung verträgt oder nicht. Trotzdem ist und bleibt die hormonelle Verhütung ein Risiko-Faktor, also wenn es sich umgehen ließe, würde ich auf jeden Fall darauf verzichten (kein fester Freund z.B.) :-)
Ich hoffe, ich konnte die Ängste, v.a. nach den ganzen Horror-Berichten, die man oft findet, lindern.

Eingetragen am  als Datensatz 49957
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Akne, Zwischenblutungen

Ich habe Cerazette fast 5 Jahre gut vertragen, machte dann aber den Fehler und habe sie ein halbes Jahr abgesetzt. Nachdem ich sie nun wieder angefangen hatte, stellten sich Akne und extreme Zwischenblutungen ein. Das ging über 5 Monate, ich bin immer und immer wieder zum Arzt, hatte Zysten...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cerazette fast 5 Jahre gut vertragen, machte dann aber den Fehler und habe sie ein halbes Jahr abgesetzt. Nachdem ich sie nun wieder angefangen hatte, stellten sich Akne und extreme Zwischenblutungen ein. Das ging über 5 Monate, ich bin immer und immer wieder zum Arzt, hatte Zysten bekommen und hab dann in letzter Konsequenz die Pille abgesetzt. Seitdem geht es mir besser. Ich empfehle diese Pille niemanden, der sie nicht konsequent durchnimmt. Es ist wichtig, sie immer zur gleichen Zeit zu nehmen, da es sonst wieder zu Zwischenblutungen kommen kann. Allgemein ist die Cerazette sehr empfindlich, was das angeht.
Ich bin froh, dass ich sie abgesetzt habe.

Eingetragen am  als Datensatz 48803
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Thrombose mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Antriebslosigkeit, Pickel, Libidoverlust

Ich hatte im Mai 2010 leider eine tiefe Venenthrombose und durfte deshalb nur noch die Cerazette nehmen. Anfangs war ich sehr glücklich, weil ich die Regel nicht mehr hatte und ich damit sowieso immer schon Probleme hatte. Ich habe leider alle Nebenwirkungen bekommen, die man sich nur vorstellen...

Cerazette bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteThrombose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte im Mai 2010 leider eine tiefe Venenthrombose und durfte deshalb nur noch die Cerazette nehmen. Anfangs war ich sehr glücklich, weil ich die Regel nicht mehr hatte und ich damit sowieso immer schon Probleme hatte. Ich habe leider alle Nebenwirkungen bekommen, die man sich nur vorstellen kann. Das Schlimmste ist die Gewichtszunahme. Ich habe seit Beginn der Einnahme 25 Kilo zugenommen. Der Heißhunger war unglaublich. Ich habe auf nichts mehr Lust, alles ist so anstrengend und lähmend. Ich bekam Pickel, die schlimm aussahen und auch sehr sehr unangenehm waren. Lust auf Sex war komplett verschwunden.
Ich kann sie leider nicht empfehlen, da es mir unter der Einnahme wirklich mehr als schlecht ging. Ich werde sie jetzt absetzen und mich wohl oder übel wieder mit dem Kondom anfreunden....

Eingetragen am  als Datensatz 42141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütungsmittel mit Hautunreinheiten

Hallo, es werden ja oft negative Sachen eher berichtet wie positive deshalb hier mal mein nach kurzer Zeit der Einnahme positiver bericht. Ich nehme Cerazette jetzt 23 Tage ,habe also das erste mal meine Regel unter einahme dieser Pille UND bin das erste mal seid 17j während der Blutung...

Cerazette bei Verhütungsmittel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütungsmittel23 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

es werden ja oft negative Sachen eher berichtet wie positive deshalb hier mal mein nach kurzer Zeit der Einnahme positiver bericht.

Ich nehme Cerazette jetzt 23 Tage ,habe also das erste mal meine Regel unter einahme dieser Pille UND bin das erste mal seid 17j während der Blutung schmerzfrei.
Habe bereits 4 Kinder geboren und es hiess immer es wird nach jeder Geburt besser was leider nie der Fall war .Nun habe ich die letzten Jahre ausschliesslich mit NICHT Hormonellen Mitteln verhütet weil ich doch eigentlich der Meinung war das es nur Schaden kann dem Körper etwas zuzuführen was er nicht selbst Produziert bzw nicht in diesen Mengen.

Also war eigentlich der Sache ansich völlig abgeneigt habe aber während meiner Periode min 3 Tage echt im Bett gelegen mit Fieber schüben das volle Program und irgendwie verschlimmerte sich das ,die letzte Geburt ist nur 3 Jahre her und die Schmerzen während der Periode waren fast unerträglich.
Da ich Raucherin bin schlug mir meine Frauenärztin die Cerazette vor und meinte auch die Schmerzen würden dadurch garantiert verringert.
Ich hab sie eher belächelt aber mir gedacht naja "Versuch macht kluch! "

Und was soll ich sagen ich könnte Luftsprünge machen ,Blutungen und keine Schmerzen ich möcht die Ärztin am liebsten knutschen .

Als einzige Nebenwirkung musste ich etwas unreine Haut feststellen ,welche ich aber gerne in Kauf nehme auf Grund der Tatsache das ich nun während der Regel auch normal Leben kann und nebenbei auch noch Spass mit meinem Mann haben kann ohne erst das Gummi zu suchen :)

Preisleistung ist ok ,regelmässige einnahme ist natürlich vorrausgesetzt und das einzige was bissl doof ist aber wohl gewöhnungssache.
Auf jedenfall bin ich schwer begeistert und möchte diese Pille gerne weiterempfehlen bzw etwas positives berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 36393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Akne, Dermatitis, Antriebslosigkeit, Depressionen

Da ich wegen Thrombosegefahr keine Östrogene nehmen darf habe ich Cerazette genommen. Die Nebenwirkungen waren schon nach kurzer Zeit verheerend! Auch nach 2 monatiger Einnahme wurden diese nicht besser, ganz im Gegenteil, es wurde so schlimm dass ich die Einnahme abbrechen musste....

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung65 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich wegen Thrombosegefahr keine Östrogene nehmen darf habe ich Cerazette genommen. Die Nebenwirkungen waren schon nach kurzer Zeit verheerend! Auch nach 2 monatiger Einnahme wurden diese nicht besser, ganz im Gegenteil, es wurde so schlimm dass ich die Einnahme abbrechen musste.

Nebenwirkungen:
-Sehr sehr schlimme Akne (obwohl ich in der Pubertät NIE Akne hatte, bin heute 26 Jahre alt)
-Periorale Dermatitis (musste deswegen 1 Monat Antibiotika nehmen)
-Haarausfall
-Depression und Antriebslosigkeit

Auch heute, 6 Monate nach Abbruch der Einnahme, ist die Akne nur dank einer Roaccutan-Kur (langsam...) am Abheilen. Meine Haare sind immernoch dünn. Ich hatte nie Schmierblutungen, jedoch habe ich seit Absetzung nur 1 mal innerhalb von 6 Monaten die Periode bekommen. Diese Pille scheint meinem Körper sehr zugesetzt zu haben und ich leide auch heute noch sehr unter der Einnahme. Ich würde diese Pille AUF KEINEN FALL weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 23626
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Pilzinfektionen

Hallo, ich habe eigentlich keine großen Probleme mit der Pille. Also Haut und gewichtsstechnisch ist alles super!Ich habe sie bekommen weil ich Migräne habe und man mit der Cerazette die Pille durchnimmt. Allerdings habe ich hin und wieder Schmierblutungen wenn ich die Pille nicht um...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe eigentlich keine großen Probleme mit der Pille. Also Haut und gewichtsstechnisch ist alles super!Ich habe sie bekommen weil ich Migräne habe und man mit der Cerazette die Pille durchnimmt.
Allerdings habe ich hin und wieder Schmierblutungen wenn ich die Pille nicht um dieselbe Uhrzeit einnehme was mir manchmal passiert. Meine Frauenärztin meinte, dass ich in solchen Fällen einfach 2 Pillen nehmen soll für eine Woche und wenn es dann nicht besser wird soll ich sie absetzen und dann wieder neu nehmen. (oder Dreimonatsspritze aber da weigere ich mich noch)
Das ist ein bisschen nervig und kostet natürlich mehr. (Aber selber schuld!!)
Ein größeres Problem sind Pilzinfektionen, die ich öfter (ca. 3x pro Jahr) habe. Laut Frauenärztin ist die Pille aber nie so toll für das Milieu und sie bezweifelt dass das besser wird wenn ich die Pille wechsele.
Ich nehme also 1x die Woche "Rephresh sanol" um dem vorzubeugen, was auch gut klappt.

Eingetragen am  als Datensatz 21784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Hypermen mit keine Nebenwirkungen

Ab 45 wurde meine Menstruation immer stärker. Es war auch mit größten Tampons und gleichzeitig dicken Binden keine Hygiene mehr möglich. Inkontinenzwindeln halfen auch nur kurz. Ausschabungen ergaben, dass ich Östrogenüberschuss aufgrund Progesteronmangel habe. Dies ist häufig in der...

Cerazette bei Hypermen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteHypermen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab 45 wurde meine Menstruation immer stärker. Es war auch mit größten Tampons und gleichzeitig dicken Binden keine Hygiene mehr möglich. Inkontinenzwindeln halfen auch nur kurz. Ausschabungen ergaben, dass ich Östrogenüberschuss aufgrund Progesteronmangel habe. Dies ist häufig in der Präemenopause, die einige Jahre dauern kann.Außerdem ergab eine Bauchspiegelung Endometriose. Ich nahm früher keine Pille, da ich von den Östrogenen Migräne bekam. Die Cerazette ist eine reine Gestagen-Pille, daher können sie auch ältere Frauen nehmen. Ich nehme sie durchgehend habe seitdem nur noch selten schwache Blutungen. Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt. Mit 52 habe ich eine Einnahmepause gemacht, um zu sehen, ob ich noch Blutungen habe. leider bekam ich wieder starke Blutungen, war also noch nicht in der Menopause und nehme die Cerazette weiter. Sie hat meine Lebensqualität wieder hergestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 72007
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Endometriose mit Gewichtszunahme, Cellulite, Hautunreinheiten

Nach einer Bauchspiegelung wurde bei mir Endometriose festgestellt und auch alles entfernt. War damals 23 Jahre (hatte immer wieder Bauchschmerzen, dachte oft es wär der Blinddarm.. war sogar deswegen 3x im Krankenhaus.. leider wurde nie was gefunden und meine Periode hatte ich auch immer 7 Tage...

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Bauchspiegelung wurde bei mir Endometriose festgestellt und auch alles entfernt. War damals 23 Jahre (hatte immer wieder Bauchschmerzen, dachte oft es wär der Blinddarm.. war sogar deswegen 3x im Krankenhaus.. leider wurde nie was gefunden und meine Periode hatte ich auch immer 7 Tage lang und sehr stark mit sehr starken Schmerzen) Nach der OP wurde mir nun die Cerazette verschrieben.

Ich vertrage die Cerazette sehr gut.. nehme sie durchgehend ohne Pause damit ich keine Regel bekomme und somit keine Endometriose entstehen kann. Nehme sie nun 4 Jahre ununterbrochen.

Leider habe ich über 15 Kilo zugenommen.. meine Haut ist ab und zu sehr unrein und bekomme Pickel (mit 27!!) Das sind nun die 2 Nebenwirkungen mit denen ich aber gut leben kann, denn ich will ja mal Kinder und es ist zu gefährlich sollte ich wieder ne Endometriose bekommen. Mir ist weder übel oder sonst was von der Pille, hatte nur in den ersten paar Monaten Schmierblutungen danach nie wieder und bis auf die Gewichtszunahme (Hab nun 63 kg/165cm - war vorher ohnehin viel zu dünn) und die paar Pickeln alle paar Wochen/Monate.
Was mich aber mittlerweile sehr stört...ich bekam auch Cellulitis - und das am ganzen Körper. Sogar am Schienbein, Oberarme.. man sieht die Cellulitis nicht soo extrem aber sie tut am Oberschenkel sehr weh und schaut natürlich nicht gut aus.

Da ich aber ohnehin in 2 Jahren ein Kind möchte, werde ich die Zeit bis dahin noch "durchdrücken" trotz Cellulitis, unreine Haut und Gewichtszunahme (Gewicht hat sich aber in den letzten 2 Jahren nicht geändert - abnehmen ist aber auch so gut wie unmöglich)

Da "alle" Hormonpillen Nebenwirkungen haben, wollte ich keine Andere ausprobieren, denn ich bin mir sicher nach einiger Zeit die selben oder anderen Nebenwirkungen zu bekommen.
Deswegen habe ich noch nie über einem Wechsel nachgedacht.

Eine Freundin von mir hat die Cerazette 3 Monate lang genommen, 5 Kilo zugenommen, extrem unreine Haut, alle paar Tage Zwischenblutungen gehabt und war sehrr gereizt.

Ich bin der Meinung, dass die Cerazette eine gute Pille ist, vorausgesetzt "Frau" verträgt sie auch :)
Im Großen und Ganzem bin ich zufrieden und kann sie weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 65791
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novial für Regelschmerzen mit keine Nebenwirkungen

Meine erste Pille war eine Minipille aufgrund der niedrigen Hormon Dosierung. Nach 2 Monaten hatte ich über eine Woche meine Periode, so stark dass ich jede Stunde zur Toilette musste. Gleichzeitig hatte ich so starke Schmerzen, dass ich nur liegen konnte. Zwischenblutungen inklusive! Meine FA...

Novial bei Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovialRegelschmerzen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine erste Pille war eine Minipille aufgrund der niedrigen Hormon Dosierung. Nach 2 Monaten hatte ich über eine Woche meine Periode, so stark dass ich jede Stunde zur Toilette musste. Gleichzeitig hatte ich so starke Schmerzen, dass ich nur liegen konnte. Zwischenblutungen inklusive!
Meine FA hat mir dann die Novial verschrieben und es war wirklich meine Rettung!
Die Schmerzen wurden sehr schnell schwächer und die Regeldauer war wieder normal.
Nebenwirkungen hatte ich KEINE! Keine schlechte Haut, keine Akne, keine Fressattacken, keine Stimmungsschwankungen.
Ich bin sehr glücklich, dass ich die Schmerzen los bin und meine Periode wieder pünktlich auf die Stunde losgeht und auch endet.
Ich denke, kein FA kann von vornherein sagen welche Pille zu wem perfekt passt. Man muss da eben offen drüber mit ihm/ihr sprechen, damit die richtige Pille gefunden werden kann! ;)

Eingetragen am  als Datensatz 62964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung nach Schwangerschaft mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Müdigkeit, Schmierblutungen, Dauerblutungen

Ich habe die Pille Cerazette nach der Schwangerschaft verschrieben bekommen, da sie gut geeignet sein soll zum stillen. Am Anfang war ich wirklich begeistert, da mit der Pille die Regel aus bleibt, doch bald wurde ich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. ich hatte nach der Schwangerschaft...

Cerazette bei Verhütung nach Schwangerschaft

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung nach Schwangerschaft11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille Cerazette nach der Schwangerschaft verschrieben bekommen, da sie gut geeignet sein soll zum stillen.
Am Anfang war ich wirklich begeistert, da mit der Pille die Regel aus bleibt, doch bald wurde ich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. ich hatte nach der Schwangerschaft so gut wie alle Schwangerschaftskilos wieder runter, doch bald hatte ich glatte 20 kilo wieder drauf. Es war echt schockierend. selbst mit sport und diät, wollten die polster einfach nicht verschwinden. so stell ich mir eine minipille einfach nicht vor.
Zudem kamen mindestens jeden 2.ten Tag Kopfschmerzen, sehr schlimme Rückenschmerzen. Ich war ständig müde und erschöpft, was bei der bespaßung eines kleines kindes nicht gerade vom vorteil ist.
Ich hatte ständig Schmierblutungen oder sogar Dauerbltungen die dann locker mal 4 wochen gingen. Ich muss wohl keiner frau erzählen, das das nicht gerade angehnem ist.
Ich würde diese Pille niemandem weiter empfehlen :(

Eingetragen am  als Datensatz 52975
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Haarausfall

extreme Gewichtszunahme an Bauch und Busen - bei längere Einnahme auch schon Haarausfall festgestellt - unter eine Minipille habe ich mir ein Medikament vorgestellt, das nur geringfügig in den Hormonhaushalt eingreift - obwohl ich weniger Östrogen, aufgrund meiner Altersgruppe, habe und damit...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Gewichtszunahme an Bauch und Busen - bei längere Einnahme auch schon Haarausfall festgestellt - unter eine Minipille habe ich mir ein Medikament vorgestellt, das nur geringfügig in den Hormonhaushalt eingreift - obwohl ich weniger Östrogen, aufgrund meiner Altersgruppe, habe und damit recht zufrieden bin , hat das Medikament Cerazette wie eine Östrogenzufuhr auf meinen Körper gewirkt - jetzt kann ich wieder 2 Wochen damit verbringen die Wassereinlagerungen los zu werden und muss Diät leben, damit ich mein Normalgewicht und normalen Hormonhaushalt wieder einpendeln kann. Dann habe ich lieber PMS das dauert nur eine Woche und alles bleibt normal - die Pille ist nicht zu empfehlen bzw. auch der Gynäkologe macht mal Fehler :-(

Eingetragen am  als Datensatz 51608
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Zystenbildung mit Schmierblutungen, Schweißausbrüche, Herzrasen, Panikattacken, Aggressivität, Gereiztheit, Übelkeit

Wegen starken Menstruationsbeschwerden und großen Zysten an den Eierstöcken, habe ich beschlossen es einmal mit der Cerazette zu versuchen, da ich sie vor einigen Jahren schon einmal für drei Monate genommen und sie damals recht gut vertragen habe. Dieses Mal ist allerdings alles anders. Von...

Cerazette bei Zystenbildung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteZystenbildung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen starken Menstruationsbeschwerden und großen Zysten an den Eierstöcken, habe ich beschlossen es einmal mit der Cerazette zu versuchen, da ich sie vor einigen Jahren schon einmal für drei Monate genommen und sie damals recht gut vertragen habe.
Dieses Mal ist allerdings alles anders. Von Anfang an habe ich fast jeden Tag Schmierblutungen. Außerdem jeden Morgen Schweißausbrüche und Herzrasen. Manchmal bekomme ich plötzlich in der Bahn oder im Restaurant Panikattacken und muss sofort an die frische Luft. Fühle mich auch immer gereizt und aggressiv. Das Einzige, was wirklich besser zu werden scheint sind die Zysten. Heißhunger habe ich nicht, dafür öfter Übelkeit. Werde versuchen noch einen Monat mit den Tabletten durchzuhalten, aber länger ist das wahrscheinlich nicht zumutbar.

Eingetragen am  als Datensatz 50333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Brustspannen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen, Brustwachstum, Brustspannen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Rückenschmerzen

Ich nehme die Cerazette seit 8 Monaten, zum Anfang war ich auch zufrieden vorallen weil auch meine Periode ausblieb. Ich stecke mit einem Bein in den Wechseljahren und hatte eh eine unregelmäßige Periode. Ich war zufrieden, merkte aber nach 2 Monaten, dass es mir wöchentlich schlechter ging....

Cerazette bei Brustspannen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteBrustspannen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette seit 8 Monaten, zum Anfang war ich auch zufrieden vorallen weil auch meine Periode ausblieb. Ich stecke mit einem Bein in den Wechseljahren und hatte eh eine unregelmäßige Periode.

Ich war zufrieden, merkte aber nach 2 Monaten, dass es mir wöchentlich schlechter ging. Ich war Müde, ständig Erschöpft, hatte wieder häufige Kopfschmerzen die fast täglich waren. Dann kam eine Unzufriedenheit auf, Depressiv und was ganz schlimm ist das meine Brüste größer geworden sind und spannen.

Haarausfall kam auch dazu und Rückenschmerzen. Hatte kaum Hunger aber zugenommen. Ich kann mich kaum bewegen ohne das ich direkt erschöft bin. Habe nun die Pille abgesetzt und warte mal wieder nun auf meine Periode.

Eingetragen am  als Datensatz 49715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen

Hallo zusammen, habe im September mein erstes Kind bekommen und habe dann nach 6 Wochen diese Pille verschrieben bekommen...nehme sie jetzt seit knapp 3 Wochen und könnte kotzen...sowas habe ich noch nie erlebt blute wie noch nie zuvor und das ziemlich stark...ist echt mal nervig...habe dann...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,

habe im September mein erstes Kind bekommen und habe dann nach 6 Wochen diese Pille verschrieben bekommen...nehme sie jetzt seit knapp 3 Wochen und könnte kotzen...sowas habe ich noch nie erlebt blute wie noch nie zuvor und das ziemlich stark...ist echt mal nervig...habe dann mal mit meinem FA geredet, er meint kein Grund zur Sorge soll jetzt erst mal 7 Tage pausieren und dann wieder einnehmen, das die Blutungen so stark sind wäre nicht schlimm das würde sich dann regulieren sagte er mir...glaube nur nicht mehr das sich an den Blutungen dadurch viel ändern wird...werde absetzen...

Eingetragen am  als Datensatz 49083
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamuna für Empfängnisverhütung mit Magenbeschwerden, Zwischenblutungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Libidoverlust

Hey, ich hab bis vor kurzem die Valette genommen, habe dann meine FA gewechselt und der war der Meinung ich sollte lieber die Lamuna nehmen, weil die keine so starken Hormone ausschüttet und das in meinem Alter besser wäre. Seit knapp 4 Monaten nehme ich sie nun schon, hatte innerhalb dieser 4...

Lamuna bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamunaEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hey,
ich hab bis vor kurzem die Valette genommen, habe dann meine FA gewechselt und der war der Meinung ich sollte lieber die Lamuna nehmen, weil die keine so starken Hormone ausschüttet und das in meinem Alter besser wäre. Seit knapp 4 Monaten nehme ich sie nun schon, hatte innerhalb dieser 4 Monate 2 Magenschleimhautentzündungen, lag wegen sehr heftiger, unerklärlicher Magenbeschwerden 4 Tage im Krankenhaus, habe mind. einmal im Monat zusätzliche Zwischenblutungen, Kopfschmerzen zu Regelbeginn, ständige Übelkeit am Abend, heftige Stimmungsschwankungen, weniger Appetit und kaum noch Lust auf Sex...
Mein FA war der Meinung, dass die Magenschmerzen keinesfalls von der Pille kommen könnten, warum steht es dann bei den Nebenwirkungen?
Habe jetzt auf die Valette zurück gewechselt, denn mit der Pille hatte ich keine einzige Nebenwirkung!!!

Ich kann die Pille leider nicht weiter empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 49028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novial für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Viele Pillen hatte ich bisher probiert - immer wieder hatte ich Nebenwirkungen (Schmierblutungen, Bauchkrämpfe, Migräne, Gewichtszunahmen). Dann habe ich die Novial anhand der guten Bewertungen probiert und muss sagen, ich merke gar nicht, dass ich eine Pille einnehme. Weder Stimmungsschwankungen...

Novial bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovialEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Viele Pillen hatte ich bisher probiert - immer wieder hatte ich Nebenwirkungen (Schmierblutungen, Bauchkrämpfe, Migräne, Gewichtszunahmen). Dann habe ich die Novial anhand der guten Bewertungen probiert und muss sagen, ich merke gar nicht, dass ich eine Pille einnehme. Weder Stimmungsschwankungen noch Migräne habe ich. Die Novial ist für mich wirklich die beste Pille die es gibt. Auch die unterschiedlichen Hormonabgaben sind natürlich dem Körper nachempfunden. Ich werde keine andere Pille mehr nehmen. Nur noch Novial. Einfach nur empfehlenswert!!!

Eingetragen am  als Datensatz 48054
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Migräne in der Einnahmepause mit fettige Haare

Ich bin 22 Jahre alt, und habe die Cerazette aufgrund starker Migräne gerade in der Einnahmepause unter der Einnahme von Yasmin bekommen, da bei mir vermutet wird, dass keine künstlichen Östrogene vertrage. Unter der Yasmin habe ich anfangs sehr schnell abgenommen, nach längerer Einnahme das...

Cerazette bei Migräne in der Einnahmepause

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMigräne in der Einnahmepause16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 22 Jahre alt, und habe die Cerazette aufgrund starker Migräne gerade in der Einnahmepause unter der Einnahme von Yasmin bekommen, da bei mir vermutet wird, dass keine künstlichen Östrogene vertrage.

Unter der Yasmin habe ich anfangs sehr schnell abgenommen, nach längerer Einnahme das Gewicht wieder zugenommen und noch 2 Kilo draufgesetzt. Yasmin war sehr wahrscheinlich auch der Grund meines unerkärlichen Haarausfalls.

Ich nehme die Cerazette nun seit 2 Wochen und bin das erste Mal seit langem Migränefrei. Ich habe mit Cerazette nach der Einnahmepause von Yasmin begonnen. Ich hatte meine normale Entzugsblutung, und ab Einnahme von Cerazette keinerlei Schmierblutungen oder Ähnliches, was man ja sehr oft liest gerade zu Beginn der Einnahme.

Ich fühle mich viel wohler, habe keine Stimmungsschwankungen mehr wie unter Yasmin. Libidoverlust habe ich bis jetzt nicht bemerkt. Der Haarausfall hält noch an, scheint sich aber langsam zu stabilisieren. Die einzige kleine Nebenwirkung, die ich bemerke, ist dass meine Haare schneller fetten. Ist aber im Gegensatz zu den Nebenwirkungen mit welchen ich bei Kombinationspillen zu kämpfen hatte eine Lächerlichkeit.

In den 3 Wochen ohne Yasmin habe ich unter der Anwednung von Cerazette nun 2 Kilo abgenommen.

Cerazette ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Leider liest man viel häufiger negative Erfahrungen,bei allen Pillen, es wäre schön, wenn einige Frauen, die mit Cerazette zufrieden sind, auch ihre positiven Erfahrungen teilen möchten.

Bis jetzt bin ich mit Cerazette sehr zufrieden, kann sie aber erst empfehlen, wenn ich sie länger getestet habe.

Auf jeden Fall nicht abschrecken oder verunsichern lassen, sie ist in jedem Fall einen Versuch wert!

Eingetragen am  als Datensatz 46633
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Schmerzen (Menstruation) mit keine Nebenwirkungen

Ich habe jahrelang unter sehr starken Schmerzen bei der Regel gelitten, es wurde mit den Jahren sogar immer schlimmer. Meine alte Frauenärztin verschrieb mir immer stärkere Schmerzmedikamente, zum Schluss sogar Tramadol. Nachdem ich den Arzt gewechselt hatte meinte dieser, dass bei mir aufgrund...

Cerazette bei Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteSchmerzen (Menstruation)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe jahrelang unter sehr starken Schmerzen bei der Regel gelitten, es wurde mit den Jahren sogar immer schlimmer. Meine alte Frauenärztin verschrieb mir immer stärkere Schmerzmedikamente, zum Schluss sogar Tramadol. Nachdem ich den Arzt gewechselt hatte meinte dieser, dass bei mir aufgrund der häufigen Eierstockentzündungen ein Hormon nicht mehr richtig produziert wird, was zuständig ist für die Verflüssigung der Schleimhaut, ich dürfe daher keine Östrogenhaltigen Pillen nehmen. Es wurde mit Hormonpräparaten, drei Monatsspritzen experimentiert. Von starker Gewichtszunahme über wochenlange Blutungen, Kopfschmerzen, starke Unterleibskrämpfe war alles dabei. Als ich an dem Punkt war wo ich sagte, Schluß, ich will ne OP, Gebärmutter raus überredete mich die Ärztin es noch mit einem letzten Medikament, der Cerazette zu versuchen. Ich war sehr skeptisch, aber sie versicherte mir, dass wenn es nicht hilft, Sie mich unterstützt wegen der OP. Also nehme ich seit über zwei Jahren schon die Cerazette, habe seitdem nicht eine Blutung, keine Zysten mehr, keine Unterleibsschmerzen mehr nichts. Zugenommen habe ich auch nicht mehr, da waren die vorherigen Präparate schlimm, allerdings nehme ich auch trotz Sport und Ernährungsumstellung nicht richtig ab, aber das ist es mir wert. Hautprobleme habe ich soweit keine, nur wenn ich Streß habe dann kommen auch mal Pickel seit ich die Cerazette nehme, aber das sind alles Dinge mit denen ich wunderbar leben kann, denn ich habe keine Schmerzen mehr!

Eingetragen am  als Datensatz 46519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Schmierblutungen

Ich nehme die Cerazette seit 2 Monaten, fange heute mit dem 3. Blister an. Im ersten Zyklus hatte ich einige Tage keine Blutung, wie ich es gewohnt war (vorher hatte ich die Spirale, die ich aber leider nicht mehr nehmen kann). Seit nunmehr 4 Wochen habe ich ständig Blutungen, erst normale Regel,...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette seit 2 Monaten, fange heute mit dem 3. Blister an. Im ersten Zyklus hatte ich einige Tage keine Blutung, wie ich es gewohnt war (vorher hatte ich die Spirale, die ich aber leider nicht mehr nehmen kann). Seit nunmehr 4 Wochen habe ich ständig Blutungen, erst normale Regel, dann Schmierblutung, dann wieder Regelblutungsähnlich, jetzt seit gut 1,5 Wochen wieder Schmierblutungen. Da ich hier oft las, dass der Körper 3-4 Monate braucht, um sich an die Cerazette zu gewöhnen, halte ich noch aus. Ansonsten geht es mir gut, keine Gewichtszunahme, keine Hautunreinheiten, keinen Haarverlust. Ich fühle mich wohl mit der Cerazette, und ich hoffe, dass das mit der Schmierblutung aufhört.

Eingetragen am  als Datensatz 45490
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamuna 20 für Verhütung mit Kopfschmerzen, Übelkeit

Bevor ich die Lamuna 20 bekommen habe, habe ich 6 Jahre die Aida genommen. Mit dieser Pille hatte ich nie Probleme und ich habe sie sehr gut vertragen. Allerdings wurde mir dies zu teuer, jedes halbe Jahr um die 70,00 Euro bezahlen zu muessen. Dann habe ich mir die Lamuna 20 verschreiben lassen....

Lamuna 20 bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamuna 20Verhütung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bevor ich die Lamuna 20 bekommen habe, habe ich 6 Jahre die Aida genommen. Mit dieser Pille hatte ich nie Probleme und ich habe sie sehr gut vertragen. Allerdings wurde mir dies zu teuer, jedes halbe Jahr um die 70,00 Euro bezahlen zu muessen. Dann habe ich mir die Lamuna 20 verschreiben lassen. Seit dem ich die Pille nehme (14 Tage heute), habe ich oft leichte Kopfschmerzen und zwischendurch ist mir auch ziemlich uebel. Allerdings kein Erbrechen. Ich hoffe das es bald besser wird und das nur die ersten Nebenwirkungen sind und die bald ganz schnell verschwinden werden. Wenn nicht, werde ich wohl die 70,00 Euro weiterhin zahlen muessen, aber wohl besser so :) Mal abwarten. Vielleicht kann jemand dazu etwas sagen ..

Eingetragen am  als Datensatz 45191
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Gewichtszunahme mit Blasenentzündung, Gewichtszunahme, fettige Haare, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Ich habe die Cerazette nun 5 Jahre eingenommen. Ich habe hauptsächlich damit begonnen, da ich die Tage meiner Regel in der Hölle verbrachte. Zuerst habe ich eine Östrogenhaltige Pille versucht, die habe ich dann aber nicht vertragen da ich unter Migräneanfällen gelitten habe. Mit der...

Cerazette bei Gewichtszunahme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteGewichtszunahme5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette nun 5 Jahre eingenommen.

Ich habe hauptsächlich damit begonnen, da ich die Tage meiner Regel in der Hölle verbrachte.
Zuerst habe ich eine Östrogenhaltige Pille versucht, die habe ich dann aber nicht vertragen da ich unter Migräneanfällen gelitten habe.

Mit der Cerazette war ich zu Beginn sehr zufrieden. Keine Blutungen, allenfalls eine kleine Zwischenblutung. Jedoch habe ich häufig Blasenentzündung bekommen.

Nun fallen mir die Nebenwirkungen immer wie mehr auf.. 10kg zugenommen inner 2 Jahren. Ich krieg die Kilos auch nicht mehr runter, trotz Ernährungsumstellung sowie Sport.
Auch die Haare fetten schneller nach und bin Dauermüde obwohl mein Eisen und alles in Ordnung ist.

Ich werde nächstens die Pille abesetzten um zu testen ob das wirklich alles von der Cerazette kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 44090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Kopfschmerzen, Regelbeschwerden mit Unterleibsschmerzen, Akne, Libidoverlust, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen

Hallo, ich nehme die Cerazette jetzt seit über 7 Monaten. Anfangs hatte ich fast acht Wochen am Stück meine Tage, das hatte sich dann aber zum Glück gegeben. Meine migräneartigen Kopfschmerzen sind Anfangs ausgeblieben, immerhin. Leider sind diese mittlerweile wieder da, mitsamt...

Cerazette bei Kopfschmerzen, Regelbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteKopfschmerzen, Regelbeschwerden7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich nehme die Cerazette jetzt seit über 7 Monaten. Anfangs hatte ich fast acht Wochen am Stück meine Tage, das hatte sich dann aber zum Glück gegeben. Meine migräneartigen Kopfschmerzen sind Anfangs ausgeblieben, immerhin. Leider sind diese mittlerweile wieder da, mitsamt Unterleibsschmerzen (fühlt sich eben wieder an wie Regelbeschwerden, nur dass ich keien Blutungen bekomme.. na toll)
Unreine Haut habe ich sehr schnell bekommen, ich dachte aber das liegt an der nicht-vorhandenen Östrogenzufuhr (ich dachte, mein Körper muss sich einfach erst daran gewöhnen, nach fast sieben Jahren Pille mal ohne zusätzliche Östrogene auszukommen).
Mittlerweile habe ich leider schlimmere Akne als in meiner Teenagerzeit – speziell auch am Rücken habe ich richtige Exzeme -, dabei bin ich 22 Jahre alt und hatte seit Jahren keine unreine Haut mehr.

Zudem habe ich in letzter Zeit keine Lust mehr auf nichts, keine Lust auf Sex, bin dauernd müde und traurig, fast schon depressiv. Ich dachte, das liegt an mir, ich bin gar nicht darauf gekommen, dass das an der Cerazette liegen könnte – jetzt wo ich die Foreneinträge gelesen habe werde ich sofort einen Termin bei meiner Gyn machen und möchte die Cerazette sofort absetzen.

Mittlerweile leidet schließlich auch meine Beziehung darunter - und wenn das so weitergeht, brauch ich irgendwann gar keine Pille mehr – also doch leiber gleich die Cerazette absetzen.

Natürlich will ich niemandem diese Pille schlecht machen, es gibt sicherlich auch Frauen, für die diese Pille geeignet ist – ich gehöre wohl leider nicht dazu.


Danke für eure Einträge – diese haben meine Entscheidung, die Cerazette abzusetzen, sehr beschleunigt!

Eingetragen am  als Datensatz 42035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Pickel

Da ich die Valette nach 7 Jahren nicht mehr vertragen habe, weil ich Bluthochdruck entwickelt hatte, der auf die Östrogene zurück zuführen war, bekam ich die Cerazette verschrieben. Ich nehme diese Pille jetzt noch nicht lange, aber die ganzen Horrorerfahrungen die im Internet verbreitet werden...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich die Valette nach 7 Jahren nicht mehr vertragen habe, weil ich Bluthochdruck entwickelt hatte, der auf die Östrogene zurück zuführen war, bekam ich die Cerazette verschrieben. Ich nehme diese Pille jetzt noch nicht lange, aber die ganzen Horrorerfahrungen die im Internet verbreitet werden kann ich nicht bestätigen. Natürlich habe ich mehr Pickel als unter der Valette (Hautpille), aber als ich 2Monate keine Pille genommen habe, war es genauso wie unter der Einnahme der Cerazette. Viele beschreiben das sie aufgegangen sind wie ein Hefekloß, auch das kann ich nicht bestätigen, im Gegenteil, ich habe sogar ein Kilo abgenommen, trotz nicht veränderter Lebensweise. Natürlich muss das nicht mit der Pille zusammenhängen, genauso wie ich nicht glaube das man nicht alleine wegen der Pille(egal welche) 10kg zunimmt. Wassereinlagerungen können schon bei Pillen mit Östrogenen auftreten, die Erfahrung habe ich selbst gemacht +4kg, aber 10kg kann ich mir nur wegen Pille echt nicht vorstellen.
Also mein Tipp probiert die Cerazette aus, jede Frau und jeder Körper ist anders. Lasst euch nicht von den Schreckenserfahrungsberichten verunsichern.
Grußi

Eingetragen am  als Datensatz 41431
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Thrombose, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme die Cerazette nur seit 2 1/2 Monaten. Da schon mit 27 mein Blutdruck genetisch bedngt zu hoch ist nehme ich jeden Tag 5mg Bisoprolol. Herzinfarkt ist leider ein großes Thema in meiner Familie, so das ich mich nach einer Pille ohne Östrogene umgesehen habe da diese das Thrombose Risiko...

Cerazette bei Thrombose, Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteThrombose, Bluthochdruck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette nur seit 2 1/2 Monaten. Da schon mit 27 mein Blutdruck genetisch bedngt zu hoch ist nehme ich jeden Tag 5mg Bisoprolol. Herzinfarkt ist leider ein großes Thema in meiner Familie, so das ich mich nach einer Pille ohne Östrogene umgesehen habe da diese das Thrombose Risiko etwas verringert.

Nach einen Horromeldung über Monate lange Blutungen und extremste Hautunreinheien habe ich mich doch entschlossen von der Cilest auf die Cerazette zu wechseln.

Ich kann nur sagen - alles super! Hatte nach 5 Tagen der Einnahme ca. 1 Woche starke Blutungen aber seit dem nichts mehr. Meine Periode bleibt auch komplett aus. Von Hautunreinheiten kann ich auch nicht berichten. Ebenso wenig wie von Gewichtszunahme, Kopfschmerzen oder ähnlichem.

Wie gesagt, bin super zufrieden und würde diese Pille jweiter empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 37519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für verhütung während der Stillzeit mit Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Unterbauchschmerzen, Appetitsteigerung

hallo. nehme diese pille seit ca. 2 monaten. ich habe sie zur verhütung während der stillzeit verschrieben bekommen. bevor ich schwanger wurde hatte ich die cilest mikropille eingenommen und war sehr zufrieden. hatte keine nebenwirkungen. jetzt, muss ich sagen, habe ich zunehmend-vor allem...

Cerazette bei verhütung während der Stillzeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteverhütung während der Stillzeit2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo.

nehme diese pille seit ca. 2 monaten. ich habe sie zur verhütung während der stillzeit verschrieben bekommen. bevor ich schwanger wurde hatte ich die cilest mikropille eingenommen und war sehr zufrieden. hatte keine nebenwirkungen. jetzt, muss ich sagen, habe ich zunehmend-vor allem morgens und in den abendstunden spannungskopfschmerzen. so etwas kannte ich zuvor überhaupt nicht! mit dieser pille ist man meiner meinung nach nicht sehr gut bedient. allein schon die flexibilität, sag ich jetzt mal, ist nicht gegeben. sonst hatte ich mit der andren pille noch etwas luft, wenn ich mal verschwitz habe sie regelmäßig zu nehmen, ist nichts passiert-keine schwangerschaft, keine übelkeit, schlechte laune bzw. blutungen. und bei cerazette habe ich andauernd schierblutungen, auch wenn ich sie pünktlich zur selben zeit einnehme...man kann nirgends hin ohne an tampons oder binden zu denken. was ist zum beispiel, wenn ich mal in die sauna möchte und plötzlich krieg ich unverhofft ne blutung?! das ist echt ätzend, wenn man sich nicht auf das präparat verlassen kann. unterbauchbeschwerden habe ich auch. und bisher immer einen tag bevor diese schmierblutungen auftreten. die halten gerne mal 3 tage an. abgesehen davon habe ich seitdem ich cerazette einnehme nicht mehr abgenommen! als ich ohne pille gestillt hatte, purzelten die kilos und nun kompletter stillstand. es gibt auch tage an denen könnte ich alles in mich hineinstopfen und alles essen, was sich in meinem kühlschrank befindet-schrecklich! wenn ich es aushalte, werde ich die pille noch bis ende februar 2011 einnehmen, dann ist ein halbes jahr um-hab sie ja auch teuer bezahlen müssen...was, wie ich finde auch ein nachteil ist.

Eingetragen am  als Datensatz 28109
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Hautunreinheiten, Blähungen, Weinerlichkeit

Ich nehme Cerazette seit über 2 Wochen und bin langsam am verzweifeln. Täglich habe ich mit schlimmen Kopfschmerzen zu kämpfen (ich hatte nie Kopfschmerzen, und da ich an div. Nebenwirkungen von Cerazette nicht gedacht habe, habe ich mir langsam Gedanken gemacht, ob ich nicht zum Arzt gehen...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cerazette seit über 2 Wochen und bin langsam am verzweifeln. Täglich habe ich mit schlimmen Kopfschmerzen zu kämpfen (ich hatte nie Kopfschmerzen, und da ich an div. Nebenwirkungen von Cerazette nicht gedacht habe, habe ich mir langsam Gedanken gemacht, ob ich nicht zum Arzt gehen soll). Weiters leide ich unter totaler Müdigkeit ab ca. 19.00 Uhr, schlechter Haut (habe sogar rote Pickel im Gesicht - und das mit 36!), Blähungen, und das Schlimmste von allem: Depressionen und ständiger Traurigkeit. Heute habe ich sogar geweint, weil mich mein 2,5 Jahre alter Sohn beleidigt hat!!!!!! ich hätte jeden ausgelacht, wenn er mir dies noch vor etwa einem Monat erzählt hätte. Denn eigentlich bin ich eine äußerst humorvolle, ausgeglichene Person. Ich erkenne mich nicht mehr wieder. Jetzt hat mein Mann mit mir gesprochen und ich empfand seine Stimmlage als nicht freundlich genug und begann wieder zu weinen (verwirrt verließ er das Zimmer). Dies war der Moment, wo ich sofort zum PC gelaufen bin und nachgesehen habe, welche Nebenwirkungen die Cerazette bei anderen auslöst: und tatsächlich - ich erkannte sie alle wieder. Werde SOFORT aufhören, die Tabletten einzunehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 27784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Kopfschmerzen, Brustziehen mit Hauttrockenheit, Pickel, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, fettige Haare, Hitzewallungen, Libidoverlust

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und...

Cerazette bei Kopfschmerzen, Brustziehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteKopfschmerzen, Brustziehen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und antriebslos, habe in diesen 2 Monaten 3 Kilo zugenommen, obwohl ich eigentlich abnehmen wollte und vermehrt Sport getrieben habe, habe seit einigen Tagen Schmierblutungen, immer mal wieder Kopfschmerzen, schon nach einem Tag fettige Haare, muss sie also täglich waschen, was sonst auch nicht der Fall war. Hinzu kommen noch Hitzewallungen und absolut keine Lust auf Sex, was ich ziemlich bescheuert finde, da ich ja schließlich diese Pille nehme, damit ich Sex haben kann.
Ich werde sie absetzten und wieder auf Valette umsteigen, mit der ich zwar auch nicht vollends zufrieden war, aber ich bekomme momentan keinen Termin beim Frauenarzt und bevor ich noch aufgehe wie ein Hefekuchen, nehm ich lieber wieder die.

Eingetragen am  als Datensatz 27177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Pickel, Hautunreinheiten, Zystenbildung, Unregelmäßiger Zyklus, Kopfschmerzen, Brustvergrößerung, Brustspannen, Unterleibsschmerzen, Haarausfall

Hallo ihr lieben!! Ich habe die Cerazette Pille 2 Jahre lang eingenohmen. Zuerst hatte ich unheimlich lange Kopfschmerzen und unregelmässige Blutungen. In einem Monat hatte ich 20 Tage blutungen und dann wieder eine kurze Pause und dann wider blutungen.Nach 4 Monaten ging ich zm FA diese...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ihr lieben!!

Ich habe die Cerazette Pille 2 Jahre lang eingenohmen. Zuerst hatte ich unheimlich lange Kopfschmerzen und unregelmässige Blutungen. In einem Monat hatte ich 20 Tage blutungen und dann wieder eine kurze Pause und dann wider blutungen.Nach 4 Monaten ging ich zm FA diese meinte, mein Körper brauche diese Zeit um sich daran zu gewöhnen. (Eine andere Pille gibt sie mir nicht, da ich eine Trombose und eine Lungenembolie hatte).Darum war ich recht erstaunt und froh als sie sagte, diese Pille könne ich einnehmen.Die Kopfschmerzen gingen mit der Zeit weg..jedoch fing meine Haut darunter zu leiden..meine Haut wurde schlimmer als in der Pupertät ,Pickel,Mitesser etc!Ich nahm 3 Kilo zu was ich nicht als sehr schlimm empfand...meine Brüste wurden prall (was mir gefiel=D)jedoch,spannste sie oft.Nach einem Jahr hörten die Zwischenblutungen auf..hätte es länger gedauert hätte ich die Pille dann abgesetzt..Alles wurde besser, doch dann hatte ich immer das Gefühl ich sei schwanger..da meine Periode nicht mehr kam..und meine Brüste zum Teil schmerzte und ich Unterleibschmerzen hatte. Ich weiss gar nicht mehr, wie viele SStest ich in dieser Zeit gekauft habe..
Ich bekam Haarausfall und eine harmlose Zyste!Manchmal hatte ich wutausbrüche und fing an zu weinen. Ich sagte es meiner Fa die meinte es sei alles in Ordnung mit mir ..ich sah es skeptisch vertraute ihr aber..und jetzt nach 2 Jahren habe ich die Pille abgesetzt und warte vergebens nach meiner Mens..es ist schon 4 Monate her..ich habe nicht einmal ein Anzeichen dafür, das meine Mens bald kommen.
Das einzig Gute ist,meine Haut ist besser geworden und ich habe wieder abgenomen,meine Haare erholen sich,meine Brüste sind wieder normal=( und die Zyste ist weg.

Eingetragen am  als Datensatz 21124
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette (=Tangolita) für Migräne durch andere Pille (Belara) mit Stimmungsschwankungen, Zystenbildung, Libidoverlust, Dauerblutungen

Hallo an alle, ich will euch gerne meine Erfahrung mit der Tangolita schildern (selbe Wirkstoffe wie die Cerazette): Ich nehme diese bereits seit genau einem Jahr, da ich von meiner vorigen Pille (Belara) nach einigen Jahren Einnahme starke Migräne bekommen habe (immer wenn ich meine Tage...

Cerazette (=Tangolita) bei Migräne durch andere Pille (Belara)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazette (=Tangolita)Migräne durch andere Pille (Belara)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle, ich will euch gerne meine Erfahrung mit der Tangolita schildern (selbe Wirkstoffe wie die Cerazette):
Ich nehme diese bereits seit genau einem Jahr, da ich von meiner vorigen Pille (Belara) nach einigen Jahren Einnahme starke Migräne bekommen habe (immer wenn ich meine Tage hatte). Meine Frauenärztin riet mir deshalb entweder zum Nuvaring oder zur Minipille - da diese kein Östrogen enthält und somit hoffentlich keine Migräne mehr auslösen sollte. Ich entschied mich für die Minipille, da ich die Einnahme sehr praktisch finde.
Meine FA meinte, es wird halt ungewohnt sein, weil es sein kann, dass ich gar keine Regel mehr habe (ich freute mich also darauf!) Gesagt, getan.
Einige Wochen bzw. ca. 2 Monate hatte ich so gut wie keine Blutung, danach nur sehr unregelmäßig aber nicht oft und nur leichte Blutungen.
War zwar auch nicht gut sich darauf einzustellen, da man jederzeit davon überrascht davon werde konnte, aber meine FA meinte, es muss sich in den ersten Monaten erst alles einpendeln. OK.
So, dann hab ich im Dezember Dauerblutungen über mehrere Wochen lang bekommen und es wurde nicht besser... Ich war dann bei meiner FA und sie meinte, dass eine Zyste an den Dauerblutungen Schuld sei... daraufhin verordnete sie mir einen Monat doppelte Einnahme der Pille.
Danach wurde es besser, ich hatte ca. 4 Wochen Ruhe - jedoch danach volle 14 Tage meine Regel.Danach nur eine Woche Pause und wieder über 14 Tage die Regel.
Vorigen Monat dann wieder 14 Tage Regel, dann 3 Tage Pause und nun wieder seit 1.Woche Schmierblutungen..... Die Zyste war beim letzten Termin zwar weg, aber meine FA meinte, ich vertrage wahrscheinlich Hormone generell nicht mehr, da ich ihr sagte, dass ich vermute dass die Pille daran Schuld ist dass ich überhaupt keine Lust mehr auf Sex habe... Obwohl es momentan auch schwierig ist, einen Tag ohne Blutung dafür zu finden.. :( Sie meinte ich sollte auf Kondome umsteigen wenn es keine Katastrophe wäre, wenn etwas passieren würde - aber das ist für mich momentan keine Option u. wäre mir zu unsicher.. Ich will meinen Zyklus aber noch ein paar Wochen beobachten, ob sich etwas verändert aber suche schon nach einer neuen sicheren u. langfristigen Verhütungsmethode OHNE HORMONE! (Kupferkette od. Spirale)
Sorry wegen dem langen Text - aber für mich ist diese Pille leider gar nicht geeignet und ich leider momentan sehr darunter!!!

Eingetragen am  als Datensatz 72821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Regelschmerzen mit Hautunreinheiten, fettige Haare, Haarausfall, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Depressive Verstimmungen, Reizbarkeit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme

Nehme mittlerweile seit 3 Jahren die Cerazette. Habe sie von meinem FA verschrieben bekommen, da ich immer sehr heftige Schmerzen hatte, sodass ich kaum laufen konnte und regelnaessig einmal im monat 4 tage flachgelegen habe. War super erfreut anfangs, da ich wirklich keine blutungen mehr hatte...

Cerazette bei Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteRegelschmerzen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme mittlerweile seit 3 Jahren die Cerazette. Habe sie von meinem FA verschrieben bekommen, da ich immer sehr heftige Schmerzen hatte, sodass ich kaum laufen konnte und regelnaessig einmal im monat 4 tage flachgelegen habe. War super erfreut anfangs, da ich wirklich keine blutungen mehr hatte und mich einfach befreit gefuehlt habe... Naja mittlerweile ist das nicht mehr so. Bin 21 Jahre und hatte im alter von 15/16 eine sehr reine Haut. Mittlerweile ist sie fettig, picklig und schuppig. Meine haare sind auch fettig müssen jeden tag gewaschen werden und ändert auch nicht viel. Ausfallen tun sie auch. Hatte vor ein paar jahren richtig dickes Haar. Hatte auch zwischendurch Schmierblutungen, die aber nie lange anhielten. Jetzt seit den letzten 2/3 monaten habe ich so starke unterleibsschmerzen das ich wieder weinen könnte. Schmierblutungen sind auch wieder dabei aber nur so 2 tage, die schmerzen bleiben allerdings. Bin auch müde, erschöpft, antriebslos, depressiv, schnell reizbar, will für mich alleine sein. Habe auch knapp 20 kilo zugenommen wo ich doch 30 kilo abgenommen hatte ist das natuerlich ein schlag in die magengegend :'(
Naechsten monat FA Termin, da muss eine andere Lösung her...

Eingetragen am  als Datensatz 63464
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Migräne, Zwischenblutungen

Ich nehme diese Pille schon ziemlich lange, ich bin jetzt 21 Jahre alt und habe seit meinem 16. Lebensjahr die Pille verschrieben bekommen! Einige habe ich nicht vertragen (Lamuna 20, Aida, und Valetta) da ich sehr unter Migräne mit Aura leide und diese meist durch die Pillen sehr verschlimmert...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese Pille schon ziemlich lange, ich bin jetzt 21 Jahre alt und habe seit meinem 16. Lebensjahr die Pille verschrieben bekommen! Einige habe ich nicht vertragen (Lamuna 20, Aida, und Valetta) da ich sehr unter Migräne mit Aura leide und diese meist durch die Pillen sehr verschlimmert wurde! Ich habe meine Migräne erst durch Cerazette richtig und schlagartig in den "Griff" bekommen , es ist wirklich selten geworden, dass ich richtig schlimm Migräne habe!

Leider habe ich nach wie vor MIgräneattacken, aber lange nicht so schlimm wie vor der Pille!

Sonst kann ich zu der Pille nichts negatives sagen.. ich merke rechtzeitig wenn ich meine Tage bekomme (meist 1-2 Tage im voraus Regelschmerzen + Spannungsgefühl in den Brüsten), also typische Regelschmerzen eben, Zwischenblutungen habe ich sehr, sehr selten eigtl. nie.
Die Lust auf meinen Partner ist auch nicht vergangen!
Ich habe nicht zugenommen, auch nicht abgenommen!
ICh würde Sie jeder empfehlen, die unter sehr starker Migräne leidet!

LG

Eingetragen am  als Datensatz 58739
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit keine Nebenwirkungen

Hallo ich bin 26 habe mein 3 Kind bekommen der ist zwar schon 14 Monate alt da ich ihn noch recht gut stille nehme ich die Cerazette zum Verhüten ein. Ich habe jeden Monat regelmäßig am 8. meine Periode bekommen habe aber gehört dass man bei dieser Pille normalerweise keine Blutungen haben...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich bin 26 habe mein 3 Kind bekommen der ist zwar schon 14 Monate alt da ich ihn noch recht gut stille nehme ich die Cerazette zum Verhüten ein. Ich habe jeden Monat regelmäßig am 8. meine Periode bekommen habe aber gehört dass man bei dieser Pille normalerweise keine Blutungen haben sollte. Auf jeden Fall habe ich letzten Monat die Periode von 6.-16. gehabt. So heute ist schon der 16. und es ist immer noch nichts da. War beim Frauenarzt habe auch ein Test gemacht alles zum Glück negativ. Aber die Angst in mir dass ich wieder schwanger sein könnte reicht mir, ich habe immer noch Angst. Ich habe mir schon überlegt mein Sohn abzustillen um eine andere Pille zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 55697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamuna 20 für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme

Ich nehme die Pille seit über 6 Jahren. Anfangs hatte ich keine Nebenwirkungen bemerkt, aber in den letzten Jahren habe ich so gar keine Lust auf Sex, furchtbare Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen und eine Gewichtszunahme von über 20kg. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, dass es...

Lamuna 20 bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamuna 20Empfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Pille seit über 6 Jahren. Anfangs hatte ich keine Nebenwirkungen bemerkt, aber in den letzten Jahren habe ich so gar keine Lust auf Sex, furchtbare Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen und eine Gewichtszunahme von über 20kg. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, dass es an der Pille liegen könnte! Nachdem ich von meiner Schwester darauf aufmerksam gemacht wurde, dass das von der Pille kommen kann, hab ich mich durch viele Foren gelesen mit dem Ergebnis, dass ich die Pille absetzen werde. Ich möchte auch keine andere ausprobieren, da mein Frauenarzt sagt, das würde nicht von der Pille kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 52927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten, Unterleibsschmerzen

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim Arzt, dessen Fazit war aber eben auch nur "man weiß es nicht genau"). Daraufhin sagte meine Gyn, es sei ihr lieber, wenn ich von der Belara auf die Cerazette umsteige.
Aber ich kann nur sagen, dass sich seitdem für mich mein allgemeiner Zustand sehr verschlechtert hat.
Fast vom Fleck weg bekam ich superviele Pickel im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken. Die ersten 3-4 Wochen hatte ich zudem dauernd Unterleibsschmerzen wie während meiner Periode, nur dass diese ausblieb. Sie kam dafür nach ca. 2 Monaten und blieb für über 2 Wochen! Jetzt habe ich sie wieder gar nicht mehr, was ich ehrlich gesagt auch nicht angenehm finde, da zumindest ich so gestrickt bin, dass ich mir immer ein wenig Restsorgen mache, ob ich nicht doch unbemerkt schwanger sein könnte.
Ich habe ein paar Monate nach der Umstellung Kopfschmerzen bekommen, die nun eigentlich fast täglich auftreten, mal leichter, mal schwerer.
Ich bin oft völlig geschafft und abgeschlagen, obwohl ich tagsüber gar nicht so anstrengende Dinge getan habe und habe gelegentlich für mich unerklärliche Stimmungsschwankungen, werde scheinbar grundlos melancholisch und bin niedergeschlagen.
Dann kommt noch hinzu, dass ich richtige Fressattacken habe, seit ich die Cerazette nehme und dadurch natürlich zugenommen habe. Ich kann teilweise Mengen essen, bei denen ich über mich selbst total erschrocken bin.

Der wohl schlimmste Punkt ist aber, dass ich komplett die Lust auf Sex verloren habe. Dadurch leidet nun natürlich auch meine Beziehung. Und ich frage mich nach dem Sinn eines Präparats, welches ich zur VERHÜTUNG einnehme, wenn der Sex an sich gar nicht mehr zustande kommt. Im Übrigen wirken sich natürlich auch die Schmerzen, Stimmungsschwankungen, die zusätzlichen Kilos und die Pickel sehr auf mein Liebesleben aus, wenn man sich pickelig und dick fühlt - oder eben ist! - ist das auch nicht unbedingt förderlich, in "Stimmung zu kommen".

Ich werde diese Pille noch genau 4 Tage lang nehmen, dann ist der Streifen zu Ende und dann reicht es mir auch endgültig. Da wäre mir das Verhüten mit Kondom deutlich lieber, wenn sich dafür alles andere wieder normalisiert.

Fazit: Für mich hat diese Pille rein gar nichts gebracht - außer vielen Verschlechterungen. Würde sie deshalb von meiner Sichtweise aus auch niemandem empfehlen. Dass sie sehr teuer ist, kommt noch obendrauf. Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 52096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Schmierblutungen, Gereiztheit, Aggressivität, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen, Hautausschlag, Ovarialzysten

Hallo, habe die Ceracette nach zwei Schwangerschaften genommen und setze diese nun endgültig ab. Nach der ersten Schwangerschaft habe ich die Pille anfangs gut vertragen. Dann kam aber ein kompletter Libidoverlust hinzu, bis zum absetzen der Pille. Außerdem ständige Schmierblutungen, leichter...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe die Ceracette nach zwei Schwangerschaften genommen und setze diese nun endgültig ab.
Nach der ersten Schwangerschaft habe ich die Pille anfangs gut vertragen. Dann kam aber ein kompletter Libidoverlust hinzu, bis zum absetzen der Pille. Außerdem ständige Schmierblutungen, leichter reizbar, teilweise bis sehr aggressiv, ständig müde, antriebslos, depressiv verstimmt, nesselsucht und schlimme Ausschläge. Kurz nach dem Absetzen fiel ich vor Unterleibsschmerz beinahe in Ohnmacht. Die Frauenärztin diagnostizierte eine geplatzte Zyste im Eierstock.
Es dauerte 5 Zyklen bis meine Regel regelmäßig kam. 3 Monate danach, endlich schwanger ;)
Nach der zweiten Schwangerschaft war ich diesmal nicht mehr so gereizt, dafür hatte ich ständig hohen Blutdruck, Libido ging wieder komplett flöten, Sex tut einfach nur weh- weil ich nicht feucht werde, fühle mich ständig antriebslos und depressiv. Mein Hautbild in Form von Ausschlägen wurde immer schlimmer.. Nun ist schluss damit, mein erster Tag ohne Ceracette bzw 'Pille' und weitere folgen!

Eingetragen am  als Datensatz 42063
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für verhütung stillzeit mit Dauerblutungen, Schmierblutungen, Libidoverlust, Gereiztheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Akne, Stimmungsschwankungen, Menstruationsschmerzen

Nach der zweiten Entbindung empfahl mein FÄ zur Cerazette, da Sie reine Gestagene enthalten und meiner Maus nicht schaden, da ich noch Stille. Ich began sofort mit der einnahme, wo die Blutung anfing! Ich blutete also 3 Wochen durch, sehr stark, starke schmerzen im Unterleib. Danach hatte ich 5...

Cerazette bei verhütung stillzeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteverhütung stillzeit2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der zweiten Entbindung empfahl mein FÄ zur Cerazette, da Sie reine Gestagene enthalten und meiner Maus nicht schaden, da ich noch Stille.
Ich began sofort mit der einnahme, wo die Blutung anfing!
Ich blutete also 3 Wochen durch, sehr stark, starke schmerzen im Unterleib. Danach hatte ich 5 Tage ruhe aber mit leichter schmierblutung und dann ging es wieder los.
Mich begleiteten Schmerzen, Lustlosigkleit, Gereitzheit, Müdigleit & Gewichtszunahme, Akne am Brustkorb ( hatte ich nur in der Schwangerschaft ) ständiges nachkaufen von Tampons & Binden.
Es ist einfach nur Nervig gewesen.
Ich habe Sie jetzt von mir aus abgesetzt.
Noch während des absetzten ist die Blutung stärker geworden und ich Blute immernoch.

Das sich der Körper an die Pille erst gewöhnen muss, ist ja auch in Ordnung aber die Nebenwirkungen sind der Hammer für meinen Körper... und damit möchte ich nicht leben.

Aber jeder Reagiert auf die Pille anders, also nicht abschrecken lassen und selbst ausprobieren, ob Sie für einen verträglich ist.
Ausprobieren ist halt Studieren ;)

Eingetragen am  als Datensatz 40044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung, Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Libidoverlust, Gereiztheit, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Gewichtszunahme

Also, ich habe schon viele Pillen probiert und habe noch keine richtige gefunden, und als ich dann von meinem Frauenarzt die Cerazette verschrieben bekommen habe, dachte ich, dass es vielleicht mal besser werden könnte, was dann aber auch nur Wunschdenken war. Leider habe ich immer zu...

Cerazette bei Empfängnisverhütung; Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate
ValetteEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, ich habe schon viele Pillen probiert und habe noch keine richtige gefunden, und als ich dann von meinem Frauenarzt die Cerazette verschrieben bekommen habe, dachte ich, dass es vielleicht mal besser werden könnte, was dann aber auch nur Wunschdenken war. Leider habe ich immer zu Kopfschmerzen bekommen, obwohl ich sonst jemand bin, der selbst nach einer durchzächen Nacht kein Kopfweh hat, und ich muss sagen, dass es so schlimm wurde, dass ich mich prinzipiell immer gleich schlafen legen musste. Des Weiteren habe ich auch nach und nach viel weniger Lust auf Sex gehabt, obwohl das bei mir und meinem Partner nie ein Problem war und immer gut lief, mittlerweile war es schon so grenzwertig, dass es nur noch ein mal im Monat passierte und dass ist weder für mich noch für meine Beziehung angenehm.
Als ich dann meinen Arzt darauf hingewiesen hat, dass das Nebenwirkungen der Pille sind, dachte ich mir, dass ichdiese gern absetzen möchte.
Danach versschrieb er mir die Valette, mit der alles noch schlimmer wurde. Ich hatte prinzipiell gar keine Lust mehr auf irgendwas mit meinem Partner, war sichtlich schnell gereizt und habe immerzu Schmierblutungen gehabt. Ich weiß nicht so recht, wieso es bei mir so ist, ob ich vielleicht vom Prinzip her keine Pille vertrage, aber es tat auch immer wieder mal im Unterleib weh, was auch seh unangenehm war, da das nicht nur ein mal im Monat war sondern 2 bis 3 mal am Tag.
Und das schlimmste wahrscheinlich für Frauen, ich habe, obwohl ich immer normal esse, nie nach 18 Uhr und immer gesund und Sport mache ich auch, 17 Kilo zugenommen, und so langsam reicht es mir.

Eingetragen am  als Datensatz 27281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Unterleibsschmerzen, Vaginalpilz, lange Schmierblutungen mit Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen, Unterleibsschmerzen, Scheidenpilz

Da ich ein Kanidat von Thromboserisiko war und mir dies die Verhütung erschwerte, war ich froh um die cerazette.. zuerst bermerkte ich auch keine Veränderungen, doch dann gings los.. Stimmungsschwankungen, ich fing grundlos das heulen an, als beispiel.. Im zweiten Monat kahmen dann die...

Cerazette bei Unterleibsschmerzen, Vaginalpilz, lange Schmierblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteUnterleibsschmerzen, Vaginalpilz, lange Schmierblutungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich ein Kanidat von Thromboserisiko war und mir dies die Verhütung erschwerte, war ich froh um die cerazette..
zuerst bermerkte ich auch keine Veränderungen, doch dann gings los..
Stimmungsschwankungen, ich fing grundlos das heulen an, als beispiel..
Im zweiten Monat kahmen dann die Schmierblutungen, die nicht aufhörten und auch ein monat lang anhielten.. - verbunden mit Unterleibsziehen.. ich dachte mir mein körper muss sich umstellen und ich muss ihm die zeit geben. als es mir aber doch zu nervig wurde, besuchte ich wieder meine frauenärtzin und sie berichtet mir auch noch ich habe einen Vaginalpilz, den ich jetzt nicht mehr los werde..
Schmierblutungen haben jetzt nach dem 3 monat zwar aufgehört, aber der Pilz und dich Unterleibsschmerzen sind mir geblieben :( weiß nicht was ich machen soll...

Eingetragen am  als Datensatz 26412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamuna 30 für Verhütung, Empfängnisverhütung mit Zwischenblutungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Depression

Ich habe zwei Jahre die Lamuna 20 genommen. Dann habe ich immer wieder Zwischenblutungen bekommen. Meine Frauenärztin het mir daraufhin empfohlen die Pillenpause für die nächsten zwei Monate auf 5 Tage zu verkürzen und hat mir im Anschluss die Lamuna 30 verschrieben. Diese nehem ich nun seit 4 -...

Lamuna 30 bei Verhütung, Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamuna 30Verhütung, Empfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zwei Jahre die Lamuna 20 genommen. Dann habe ich immer wieder Zwischenblutungen bekommen. Meine Frauenärztin het mir daraufhin empfohlen die Pillenpause für die nächsten zwei Monate auf 5 Tage zu verkürzen und hat mir im Anschluss die Lamuna 30 verschrieben.
Diese nehem ich nun seit 4 - 5 Monaten und habe in dieser Zeit 6 kilo zugenommen.
Mein Freund sagt auch immer meine Brust wird immer größer - mir war das nie so bewusst, aber alle BH´s sind mittlerweile auch zu klein. Also muss was dran sein.
Auch habe ich ziemliche Stimmungsschwankungen bis hin zur leichten Depression. Ich habe das immer auf meinen Stress mit zwei Jobs, Kinder und Haushalt zurückgeführt.

Bis ich mir letzte Woche mal die Packungsbeilage gelesen habe. Ich habe jetzt sofort einen Termin bei meiner Frauenärztin gemacht um mir eine andere Pille aufschreiben zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 24810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamuna für Empfängnisverhütung, Zyklusstörung mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen

Ich habe vor genau einem halben Jahr angefangen, die Pille zu nehmen, weil ich zu dem Zeitpunkt schon seit 3 Wochen meine Regelblutung hatte und ich beim Sex auf Kondome verzichten wollte. Meine Frauenärztin hat mir zu allererst die Lamuna 30 verschrieben. Die ersten 3 Monate waren vollkommen in...

Lamuna bei Empfängnisverhütung, Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamunaEmpfängnisverhütung, Zyklusstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor genau einem halben Jahr angefangen, die Pille zu nehmen, weil ich zu dem Zeitpunkt schon seit 3 Wochen meine Regelblutung hatte und ich beim Sex auf Kondome verzichten wollte. Meine Frauenärztin hat mir zu allererst die Lamuna 30 verschrieben. Die ersten 3 Monate waren vollkommen in Ordnung, ich hatte in den Einnahmepausen meine Periode, die dann aber sehr stark war.
Was ich positiv anmerken kann, ist, dass es mir immer schwerviel zuzunehmen und jetzt habe ich in 6 Monaten 4,5 kg zugenommen. Wer jedoch abnehmen möchte hätte dann ein Problem.
In den letzten 3 Monaten hatte ich zwischendurch Stimmungsschwankungen, ständige Müdigkeit; das fand ich aber alles noch erträglich.
Momentan bin ich wieder eine Einnahmepause am machen und es ist die Hölle. Ich blute mehr oder weniger wie ein Schwein, meine Augen sind zugeschwollen, ich habe seit 4 Tagen durchgehend Kopfschmerzen, Schwindelanfälle und fühle mich absolut übermüdet. Noch dazu habe ich seit heute morgen 39°C Fieber und starke Unterleibschmerzen.
Am Freitag sollte ich wieder mit der Einnahme von Lamuna 30 beginnen, aber ich will bei meiner nächsten Monatsblutung nicht wieder die gleichen Schmerzen durchmachen.
Heute morgen haben meine Eltern für mich meine Frauenärztin angerufen (Ja, meine Eltern. Nicht weil ich unselbstständig bin, sondern weil ich mit Übelkeit und Co. im Bett lag.), die mir jetzt für einen Monat zur Probe eine neue Pille verschreibt. Mal sehen ob's dann besser wird.
Lamuna 30 würde ich auf jeden Fall niemandem weiterempfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 24486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamuna für Libidostörungen mit Trockenheit der Scheidenschleimhaut, Stimmungsschwankungen

benutze die pille seit etwa einem jahr, kurz nach meiner schwangerschaft. bin ein mensch der sehr viel spass am sex hat jedoch seit 2 monaten läuft bei mir gar nichts mehr. wenn mein armer mann es einmal schaft mich rum zu kriegen werde ich mitten drin furtz trocken.....ich könnte heulen,meine...

Lamuna bei Libidostörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamunaLibidostörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

benutze die pille seit etwa einem jahr, kurz nach meiner schwangerschaft. bin ein mensch der sehr viel spass am sex hat jedoch seit 2 monaten läuft bei mir gar nichts mehr. wenn mein armer mann es einmal schaft mich rum zu kriegen werde ich mitten drin furtz trocken.....ich könnte heulen,meine stimmungsschwankungen nerven mich schon. ich verstehe auch die ärtze nicht die den scheiss empfehlen. ich habe mit meiner frauenärztin darüber gesprochen sie hat aber nicht den grund an der pille gefunden sie war der meinung das ich eine stellung finden müsste die mir spass macht hahahaha ich hatte an jeglicher stellung spass.meine empfehlung liebe leser hände weg von lamuna.ich hoffe das mit der neuen pille die probleme sich von alleine lösen

Eingetragen am  als Datensatz 23943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Pickel, Brustschmerzen mit Brustschmerzen

seit 20. Tag der Einnahme Brust- bzw Brustwarzenschmerzen

Cerazette bei Pickel, Brustschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazettePickel, Brustschmerzen26 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit 20. Tag der Einnahme Brust- bzw Brustwarzenschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 23897
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Unregelmäßiger Zyklus, Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen

Im ersten Monat hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Im zweiten Monat leichte Schmierblutungen. Im Dritten Monat hatte ich komplett vier Wochen Blutungen, die mal stärker und mal schwächer waren. In den folgenden zwei Monaten hatte ich unregelmäßig mit Pause immer mal wieder leichte oder stärkere...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im ersten Monat hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Im zweiten Monat leichte Schmierblutungen. Im Dritten Monat hatte ich komplett vier Wochen Blutungen, die mal stärker und mal schwächer waren. In den folgenden zwei Monaten hatte ich unregelmäßig mit Pause immer mal wieder leichte oder stärkere Blutungen. Im sechsten Monat habe ich nun seit über drei Wochen wieder starke Blutungen und mittlerweile auch Unterleibs- und Kopfschmerzen. Seit gestern habe ich mit der Einnahme aufgehört. Bisher ist noch keine Besserung aufgetreten.

Eingetragen am  als Datensatz 23812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Kein Eustrogen mit Brustschmerzen, Brustspannen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Übelkeit, Libidoverlust, Hauttrockenheit, Pickel, Akne, Heisshunger

Nehme die Pille seit fast 4 Jahren, weil ich kein Eustrogen vertrage. Hatte bis vor 2 Monaten auch keine Probleme. Aber nachdem ich seit einigen Tagen so schmerzen in der Brust habe und auch so ein spannungsgefühl habe bin ich stark beim überlegen ob ich die Pille mal absetzen soll um...

Cerazette bei Kein Eustrogen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteKein Eustrogen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Pille seit fast 4 Jahren, weil ich kein Eustrogen vertrage. Hatte bis vor 2 Monaten auch keine Probleme. Aber nachdem ich seit einigen Tagen so schmerzen in der Brust habe und auch so ein spannungsgefühl habe bin ich stark beim überlegen ob ich die Pille mal absetzen soll um herauszufinden ob ich sie nicht mehr vertrage. Hab natürlich einiges jetzt gelesen und muss dazu sagen, das ich die gleichen Symptome habe. Totale Müdigkeit, einmal im Monat starke Kopfschmerzen bis Augenschmerzen und Übelkeit. Libidoverlust. Schmerzen am ganzen Körper. Hatte auch immer eine ganz schöne Haut bis vor ein paar Monaten. Total ausgetrocknet, Pickeln bis hin zu Akne. Das kannte ich gar nicht. Meine Haare sind nicht mehr so wie sie mal waren. Habe Heisshunger, nehme zu usw.
Werd am besten gleich morgen meinen Arzt anrufen und einen Termin vereinbaren, damit er mich wegen meinen Brustschmerzen und Bauchschmerzen untersucht. Danach werde ich mal eine Zeitlang mit der Pille aufhören.

Eingetragen am  als Datensatz 23758
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr Nebenwirkungen mit Desogestrel

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 223 Benutzer zu Desogestrel

[]