Emtricitabin

Wir haben 142 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Emtricitabin.

Prozentualer Anteil 10%90%
Durchschnittliche Größe in cm163179
Durchschnittliches Gewicht in kg6380
Durchschnittliches Alter in Jahren4144
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,7425,79

Emtricitabin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Emtricitabin wurde bisher von 159 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Emtricitabin:

DrugBank-NummerDB00879
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

J05AF09
Antiinfektiva zur systemischen Anwendung / Antivirale Mittel zur systemischen Anwendung / direkt wirkende antivirale Mittel / Nukleosidale und nukleotidale Inhibitoren der Reversen Transkriptase / Emtricitabin

Emtricitabin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Atripla45% (80 Bew.)
Eviplera27% (39 Bew.)
Stribild6% (8 Bew.)
Truvada23% (32 Bew.)

Bei der Anwendung von Emtricitabin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (51/142)
36%
Schwindel (21/142)
15%
Müdigkeit (20/142)
14%
Traumveränderungen (14/142)
10%
Schlafstörungen (12/142)
8%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 92 Nebenwirkungen bei Emtricitabin

Emtricitabin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
HIV-Infektion88%(158 Bew.)
Depression1%(2 Bew.)
Libidostörungen1%(2 Bew.)
Übergewicht<1%(1 Bew.)
Antriebsstörungen<1%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 16 Krankheiten behandelt mit Emtricitabin

Wirkstoffe, mit denen Emtricitabin in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Tenofovir, Efavirenz, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil, Elvitegravir, Cobicistat

Fragen zu Emtricitabin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Atripla für HIV-Infektion, Hepatitis B mit keine Nebenwirkungen

Hallo an Alle! Ich nehme seit 1Jahr Atripla und ich bin sehr zufrieden, habe keine Nebenwirkung mehr, schade weil ich die Realträume sehr interessant finde. Früher habe ich Stocrin und Truvada genomen, also es war in der gleichen Weise wie die Atripla. PS : Stocrin in Deutschland und...

Atripla bei HIV-Infektion, Hepatitis B

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion, Hepatitis B3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an Alle!

Ich nehme seit 1Jahr Atripla und ich bin sehr zufrieden, habe keine Nebenwirkung mehr, schade weil ich die Realträume sehr interessant finde.

Früher habe ich Stocrin und Truvada genomen, also es war in der gleichen Weise wie die Atripla.

PS : Stocrin in Deutschland und Österreich heißt Sustiva.


Also ich finde Atripla absolut gut!
Sehr gut verträglich.
Ohne Nebenwirkungen nach 3 Monate.

Eingetragen am  als Datensatz 15237
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Depressive Verstimmungen, Benommenheit, Schlaflosigkeit, Aggressivität, Gereiztheit

Nach 16 Monaten Behandlung mit einem anderem Medikament, habe ich auf Empfehlung meines Arztes umgestellt. Da mein Partner bereits Eviplera nimmt und es gut verträgt, sei es doch für uns im Alltag besser, wenn beide das gleich Einnehmen. Mein Partner hatte bei der Umstellung vor drei Monaten...

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 16 Monaten Behandlung mit einem anderem Medikament, habe ich auf Empfehlung meines Arztes umgestellt. Da mein Partner bereits Eviplera nimmt und es gut verträgt, sei es doch für uns im Alltag besser, wenn beide das gleich Einnehmen. Mein Partner hatte bei der Umstellung vor drei Monaten keinerlei Probleme und Verträgt sie sehr gut.
Bei mir war die Umstellung nicht ganz so einfach. Bereits nach der ersten Anwendung konnte ich nicht mehr in den Schlaf finden, ich war den ganzen Tag müde und konnte mich nicht wirklich konzentrieren. Der Zustand wurde von Tag zu Tag schlimmer. Ab den dritten Tag fing ich an, an mir selber zu zweifeln, ich war die ganze Zeit wie benebelt und wurde mehr und mehr depressiv. Ich denke Mal dass ich Aufgrund des Schlafmangels immer aggressiver und leicht Reizbar wurde. Am fünften Tag war ich dann endlich mal wieder auf der Toilette. Mit meinem sozialen Umfeld wollte ich gar nichts mehr zu tun haben und Sport war undenkbar für mich. Ich brach immer wieder in Tränen aus und war nur noch überfordert. Nach einer Woche überlegte ich die Therapie abzubrechen, da es einfach nicht mehr ging. An diesem Tag war es dann soweit, ich habe endlich mal wieder geschlafen und zur Ruhe gefunden. Nach 16 Stunden Schlaf, wachte ich am nächsten morgen erst wieder auf. Ich fühlte mich schlagartig wie neu geboren. Alles war verschwunden, das Gefühl neben der Spur zu sein war vorbei.
Die Nebenwirkungen die ich bis zu diesem Zeitpunkt erfahren habe, traten nie wieder auf und ich erfreue mich wieder bester Gesundheit.

Eingetragen am  als Datensatz 62721
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Völlegefühl

Ich nehme seit drei Monaten die Kombi Isentress/Truvada und fühl mich pudelwohl damit. Mein Arzt nennt es seine neue Wunderwaffe und ich kann selbst nur staunen wie easy diese Medikamente zu nehmen sind. Ich bin mir natürlich bewusst dass jeder Mensch anders auf ein Medikament reagiert, doch mit...

Isentress bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV-Infektion3 Monate
TruvadaHIV-Infektion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit drei Monaten die Kombi Isentress/Truvada und fühl mich pudelwohl damit. Mein Arzt nennt es seine neue Wunderwaffe und ich kann selbst nur staunen wie easy diese Medikamente zu nehmen sind. Ich bin mir natürlich bewusst dass jeder Mensch anders auf ein Medikament reagiert, doch mit diesem Eintrag möchte ich anderen HIV+en Mut machen, wenn sie gerade vor der Entscheidung stehen, mit Medikamenten anzufangen.
Als Nebenwirkung könnte ich lediglich von einem leichten Völlegefühl kurz nach der Einnahme (Isentress) berichten. Sonst nichts!
Trotz der schrecklichen Nebenwirkungen die befürchtet werden (ob berechtigt oder nicht), habe ich sogar zugenommen und fühl mich agiler und gesünder als zuvor; im Grossen und Ganzen einfach viel besser! Meine Viruslast war nach 3 Wochen nicht mehr nachweisbar und meine Helfezellen kletterten von 250 auf 350 in dieser kurzen Zeit.
Meiner Erfahrung nach kann ich diese Kombination nur empfehlen! Frag Deinen Arzt! Viel Glück!

Eingetragen am  als Datensatz 25062
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Benommenheit

Ich nehme Atripla seit Dezember 2009, zuvor habe ich Truvada / Sustiva genommen. Lediglich am ersten Tag fühlte ich mich ein wenig wie betrunken. Seit dem zweiten Tag der Einnahme habe ich keine Nebenwirkungen. Lediglich wenn ich nach der Einnahme noch etwas fetthaltiges esse, bekomme ich das...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Atripla seit Dezember 2009, zuvor habe ich Truvada / Sustiva genommen. Lediglich am ersten Tag fühlte ich mich ein wenig wie betrunken. Seit dem zweiten Tag der Einnahme habe ich keine Nebenwirkungen. Lediglich wenn ich nach der Einnahme noch etwas fetthaltiges esse, bekomme ich das Gefühl wie betrunken zu sein - das liegt aber an der Verstärkung der Wirkung durch das Fett in der Nahrung.
Ich nehme die Tablette immer am Abend um 24.00h.

Am Anfang war mir schon komisch vor der ersten Einnahme und heute bin ich total happy, das es eine Tablette wie Atripla gibt, eine Tablette am Tag ist sehr gut und vor allem unproblematisch.

Sustiva / Turvada war meine erste HAART-Therapie die ich nur zwei Monate zuvor genommen habe, dann hat mich meine Ärztin auf Atripla umgestellt. Ich bin 48 Jahre alt.

Eingetragen am  als Datensatz 25020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Stimmungsschwankungen, Traumveränderungen, Schwindel, Benommenheit

Mit Beginn der Einnahme treten extreme Stimmungsschwankungen auf. Diese legen sich nach ca. 4 Monaten. Was bleibt, sind die ausergewönlichen Träume, die sehr realistisch erscheinen. Ab und zu hat man für sekundenbruchteile das Gefühl umzufallen - ein kurzer Schwindel (Vertigo) stellt sich ein so...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Beginn der Einnahme treten extreme Stimmungsschwankungen auf. Diese legen sich nach ca. 4 Monaten. Was bleibt, sind die ausergewönlichen Träume, die sehr realistisch erscheinen. Ab und zu hat man für sekundenbruchteile das Gefühl umzufallen - ein kurzer Schwindel (Vertigo) stellt sich ein so ca. 1 mal pro Woche. Das Medikament ist einfach einzunehmen, da nur eine Tablette pro Tag. Diese sollte man aber unbedingt erst kurz vor dem zu Bett gehen einnehmen. Der Bestandteil Sustiva (Efavirenz) macht einen stark benommen (Ähnlich leicht betrunken)- dieser Zustand setzt ca 1-2 Stunden nach Einnahme ein und dauert weitere 2 Stunden. Ich gehe davon aus, das dies den einfluss auf die Träume bewirkt. Ab und zu bin ich depressiv, aber da ich possitiv denkender Mensch bin, verkrafte ich das gut. Kann mir aber vorstellen, dass labile Menschen darunter leiden könnten.
Meine Viruslast ist unter der Nachweisgrenze (war nach 4 Monaten soweit) - ich nehme das Medikament jetzt 18 Monate- Meine CD4 Zellen sind von 360 auf fast 900 gestiegen.
Ich hoffe mkit dem Bericht weitergeholfen zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 22694
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Verwirrtheit, Angstgefühle, Unruhe, Sodbrennen

Ich nehme jetzt seit 10 Monaten treu und regelmäßig ohne Pause Atripla, die ersten sechs Wochen begann meine Therapie mit Truvada und Sustiva (in Atripla sind die Wirkstoffe der anderen beiden Medikamente vereint, also nur noch eine Pille am Abend). In dem ersten Monat treten Nebenwirkungen wie...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit 10 Monaten treu und regelmäßig ohne Pause Atripla, die ersten sechs Wochen begann meine Therapie mit Truvada und Sustiva (in Atripla sind die Wirkstoffe der anderen beiden Medikamente vereint, also nur noch eine Pille am Abend).
In dem ersten Monat treten Nebenwirkungen wie lebhafte, reale, sehr skurrile, abstruse Träume, Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Verwirrtheit, Angstgefühl, innere Unruhe, erhöhter Blutdruck, Sodbrennen auf.

Nach 10 Monaten klage ich immer noch über Sodbrennen, ist fast täglich der Fall. Schwindel und Verwirrtheit treten ab und zu auf. hinzugekommen sind Gewichtsschwankungen von ca. 5-8 Kg/Quartal, erst runter dann wieder drauf. Dieser Zustand hält bei gleichbleibender Essgewohnheit an.
Sonst war ich zufrieden die Virenlast hat sich stark verringer, was zeigt das es Wirkt.
Vor einem Monat die böse Überraschung!
Anfänglich leichte Konzentrationsprobleme dann anhaltende Müdigkeit mit leichten Bauchbeschwerden und Durchfall (dachte erst liegt an der Zeitumstellung Sommer-Winterzeit soll ja bei wenigen Menschen den Biorhythmus stören) nach 1 Woche Abends bekam ich starke Bauchschmerzen im linken oberen Bauchbereich und Druck auf der Brust, die Beschwerden verlagerten sich nach drei Tagen in den linken Nierenbereich und treten gelegentlich wieder auf.

habe einen Termin bei meinen Facharzt vereinbart dieser veranlasste gleich eine Reihe von Untersuchungen Ultraschall, CT, MRT, im Bereich Bauch und Wirbelsäule um Tumore auszuschließen ohne auffälligen Befund. eine ausführliche Blutuntersuchung brachte das Ergebnis.
Ergebnis vom 11.11.2009 Normalwert
GOT über 300 < 50
GPT über 720 < 50
Gamma-GT über 250 < 60
AP(alk. Phosphatase) über 210 40-130

Diese erhöhten Leberwerte veranlassten den Verdacht auf Medikamenten-Unverträglichkeit. Diagnose „erhöhte Transaminasen unter Atripla-Therapie. Autoimmunhepatitis“ Hepatitis A, B & C getestet wird ausgeschlossen -->(medizinischer Fachbegriff mit Endung ___itis steht für Entzündung mit verschiedenen Ursachen z.B. bakteriell, virologisch oder durch körpereigene Störungen)<-- Das Medikament wurde seit dem 11.11 abgesetzt und die Leberwerte normalisieren sich.


Ergebnis vom 03.12.09
GOT 230
GPT 583
Gamma-GT 89

einige Untersuchungen stehen noch aus die genauere Ergebnisse Bringen sollen 11.12 erneute Blutuntersuchung (Medikamentenresistenztest Leberwerte)und am 22.12 Leberpunktion (Entnahme von Lebergewebe für das Labor) Danach wird eine neue Therapie Vorgeschlagen.

Ich bin wohl der eine von Tausend Patienten bei dem, diese Medikamente Schäden verursacht und die Lebensqualität einschränkt.

aber ich gebe die Hoffnung nicht auf

Eingetragen am  als Datensatz 20626
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Ich habe mich hier hin und wieder über meine verschriebenen Medikamente und den Erfahrungsberichten belesen. Jetzt also auch mal ein Beitrag von mir: Ich nehme Atripla seit etwa 5 Monaten und bin absolut begeistert. Vorher hatte ich eine Kombination aus 5 Tabletten (Kaletra und Truvada)...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich hier hin und wieder über meine verschriebenen Medikamente und den Erfahrungsberichten belesen.
Jetzt also auch mal ein Beitrag von mir:
Ich nehme Atripla seit etwa 5 Monaten und bin absolut begeistert. Vorher hatte ich eine Kombination aus 5 Tabletten (Kaletra und Truvada) genommen und jetzt nur noch 1 Tablette am Abend, bevor ich ins Bett schlüpfe. Nebenwirkung (Schwindelgefühl) hatte ich nur an den ersten beiden Tagen, danach absolut frei von Nebenwirkungen. Labortest bisher alle super (unter der Nachweisgrenze). Also bisher kann ich nur sagen TOP zufrieden und hoffen, dass ich das in 5 Jahren auch noch so sehe...

Eingetragen am  als Datensatz 16541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für Ersttherapie mit keine Nebenwirkungen

Bei mir wurde unerwartet HIV festgestellt im Mai 2014. Eviperla ist die Ersttherapie und bereits nach 3 Monaten war ich unter der Nachweisgrenze. Wichtig ist sicher, dass man immer etwas ißt und zwar ZUR Einnahme. Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt. Man muss lediglich aufpassen, dass...

Eviplera bei Ersttherapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraErsttherapie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde unerwartet HIV festgestellt im Mai 2014.
Eviperla ist die Ersttherapie und bereits nach 3 Monaten war ich unter der Nachweisgrenze.
Wichtig ist sicher, dass man immer etwas ißt und zwar ZUR Einnahme.
Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt.
Man muss lediglich aufpassen, dass man nicht zu viel Alkohol zu sich nimmt, da die Wirkung aufgrund der Tabletteneinnahme sich potenziert.

Eingetragen am  als Datensatz 62934
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für Depression, Schlafstörungen, Sprachstörung mit Sprachstörungen, Depression, Schlafstörungen, Hautausschlag, Gewichtsabnahme

Habe Anfang Juni meine Therapie mit Atripla (nach 2 Jahren, am Anfang Einzelsubstanzen, dann Truvada/Sustiva, dann Atripla) auf Truvada und Isentress umgestellt (also Sustiva ersetzt) aufgrund von Nebenwirkungen ( Sprachstörung, Depression, Schlafstörungen, Hautausschlag, stark abgenommen )....

Atripla bei Depression, Schlafstörungen, Sprachstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaDepression, Schlafstörungen, Sprachstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Anfang Juni meine Therapie mit Atripla (nach 2 Jahren, am Anfang Einzelsubstanzen, dann Truvada/Sustiva, dann Atripla) auf Truvada und Isentress umgestellt (also Sustiva ersetzt) aufgrund von Nebenwirkungen ( Sprachstörung, Depression, Schlafstörungen, Hautausschlag, stark abgenommen ).


Ich kann schon sagen, dass ich Isentress viel besser als Sustiva vertrage und zwar schlafe wie ein baby.


Gruß Colner

Eingetragen am  als Datensatz 26036
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):60 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV mit Abgeschlagenheit

Ich nehme Eviplera als Ersttherapie bereits seit 4 Monaten und hatte bisher kaum nennenswerte Nebenwirkungen. In den ersten 2-3 Wochen hatte ich etwas schlechter geschlafen als sonst und nach der Einnahme ab und zu für rund 30 Minuten das Gefühl etwas abgeschlagen zu sein. Wie gesagt, nach...

Eviplera bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Eviplera als Ersttherapie bereits seit 4 Monaten und hatte bisher kaum nennenswerte Nebenwirkungen. In den ersten 2-3 Wochen hatte ich etwas schlechter geschlafen als sonst und nach der Einnahme ab und zu für rund 30 Minuten das Gefühl etwas abgeschlagen zu sein. Wie gesagt, nach spätestens einen Monat habe ich nichts mehr bemerkt.
Der erste Kontrollcheck war nach 4 Wochen:
HZ/CD4 hinauf von 240 auf 580
Viruslast hinunter von 580.000 auf 124 (Doc hatte mir trotz meiner hohen VL und der Herstellerempfehlung von VL <100.000 zu Eviplera geraten)
Bei der Kontrolle nach 4 Monate lagen nun meine Werte bei
HZ/CD4 624
Viruslast und Nachweisgrenze! (VL<25)
Die Einnahme selbst ist unproblematisch, ich habe von meinen Doc den "Freipass" den Zeitpunkt bis zu 4 Stunden vor oder nach zu verlegen. Da eine zumindest kleine Mahlzeit empfohlen wird, ist der Spielraum von bis zu 8h bei dieser Therapie der Hammer (ich habe nicht jeden Tag zur selben Zeit lust zu essen und bei der Diagnose auch Angst gehabt täglich ein oder mehrere Medikamente zur selben Zeit einnehmen zu müssen - das wäre für mich eine enorme Einschränkung im Leben gewesen).
Keiner soll sich aber bezüglich Essen vor der Einnahme massiv den Kopf zerbrechen. Ein Medikament von !3! in der Eviplerakombi hat dadurch eine (laut Studie) nur 40% Wirkung, wer die Therapie täglich konsequent einhält für dem sollte das kein Problem darstellen, besonders wenn die Viruslast bereits unter der Nachweisgrenze liegt.
Wichtig zum Therapieerfolg ist die tägliche Einnahme, dann hat man auch mit HIV wieder ein "normales Leben" und stellt auch für andere kein gesundheitliches Risiko mehr dar.
Eine Pille auslassen oder vergessen hatte es bei mir noch nicht gegeben.

Eingetragen am  als Datensatz 46982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit Albträume, Müdigkeit

Ich nehme schon seit einem Jahr das Medikament Eviplera ein. Laut meiner Ärztin und der Werte bin ich schon seit längerem unter der Nachweisgrenze und meine Helferzellen steigen und steigen und steigen. Ich bin ziemlich erleichtert, dass es so gut für mich verläuft, da ich psychisch darunter...

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme schon seit einem Jahr das Medikament Eviplera ein. Laut meiner Ärztin und der Werte bin ich schon seit längerem unter der Nachweisgrenze und meine Helferzellen steigen und steigen und steigen. Ich bin ziemlich erleichtert, dass es so gut für mich verläuft, da ich psychisch darunter gelitten habe so jung mit solch einer Krankheit leben zu müssen, aber mittlerweile komme ich mit diesem Wissen einigermaßen klar und bin mit der Einnahme des Medikamentes sehr zufrieden, da eine Tablette nur einmal täglich eingenommen werden muss und das mit circa 500kcal. Das ist schnell erledigt und wie ich andere Einnamen von Medikamenten kenne, die sich auf 3 x täglich belaufen, kann man sich wirklich glücklich schätzen, dass der Alltag nicht all zu sehr mit der Erkrankung eingeschränkt wird.
Das ist was ich vorerst loswerden wollte , wichtig zu erwähnen erscheint mir, dass ich zu 90% des Jahres also zu der gesamten Einnahmezeit des Medikaments keine Beschwerden hatte, wie Nebenwirkungen etc. oder zumindest diese nicht bemerkt hatte. Erst im Nachhinein fiel mir auf, dass sich eine Müdigkeit in mir breit machte. Ich hielt mal des öfteren ein Mittagsschläfchen, also fast schon täglich, aber ich glaube man sollte nicht alles auf die goldene Wage legen, da sonst der vertraute Arzt einem die Einnahme von Eviplera abraten kann und man sich auf neue Medikamente einstellen muss, die vielleicht erst recht alles noch verschlimmern könnten.
Zum Beispiel, kann chronische Müdigkeit ein Grund für alles sein, denn dauerhafte Müdigkeit schlägt auf unser Gemüt und macht sich psychisch ziemlich stressig und negativ bemerkbar.
Mein Appell an Alle demnach ist, dass man nicht all zu schnell Schlüsse ziehen sollte und überlegt aufnotiert und wiegt ob die gefundenen negativen Auffälligkeiten, die in Begleitung mit der Einnahme, wirklich vom Medikament entstehen könnten oder eher negative Erlebnisse bzw. übermäßiger Alkoholgenuss, viel Rauchen, Partyleben, zu viel Arbeit, wenig Freizeit, wenig Sport etc. dazu führen, dass man sich geschlaucht fühlt oder Bauchschmerzen und sonstiges bekommt.
Ich zum Beispiel habe die Erfahrung gemacht, dass ich mit Eviplera bisher sehr gut zurecht kam. Ich bin wie gesagt über die Einnahme sehr zufrieden und Nebenwirkungen wie gesagt machten sich überwiegend nicht bemerkbar außer dass ich seit kurzem zwei Albträume hatte, die vom Inhalt her, meinen Träumen aus meiner Kindheit sehr ähnelten. Ich zum Beispiel, habe von einem Krankenhaus geträumt in welches ich herum schlenderte und eine teuflische Melodie ertönte als ich den Flur betrat und ein lautet monströses Lachen sich durch die Korridore breit machte. Weit und breit aufgereiht lagen Patienten im Bett die milchig weiße Augen und Haare hatten und vollgeschmiert mit Blut waren. Eines dieser Patienten bat um Hilfe, jedoch hatte ein plötzlich vorbeikommende Krankenpflegerin, die vermutlich gerade erst mit ihrer Schicht begonnen hatte keine Zeit gehabt der alten Dame voller Blut und Schmerzen zu helfen. Plötzlich stand eine Patientin auf die schwärst krank war und wie vom Teufel besessen wirkte und auf mich losging und zerfleischte indem sie überall an mir herum biss.
Nach dem ersten Biss wusste ich, dass ich von ihr infiziert wurde ( irgendeine Krankheit).

Lange reden gar kein Sinn, ich will mit dieser Geschichte einige von euch beruhigen und euch mitteilen, dass Träume, ob positiv sowie negativ und wie an meinem Beispiel zu sehen ist, uns persönlich etwas sagen möchten. Ich habe versucht, den Traum zu analysieren und mir fiel auf, dass ich viele Assoziationen zu meinem reellen Leben wieder finden konnte. Ich bin traurig darüber, dass ich erkrankt bin und ich gebe jemand anders die Schuld und dieser Traum symbolisierte meine Ansichten über mein jetziges Leben und der dazugehörigen Krankheit.

Seit dem ich diesen Traum analysiert hatte, konnte ich so zu sagen Frieden mit mir selber schließen, da ich langsam verstand, eine Lösung für meine Ansicht und der dazugehörigen Problematik zu finden. Der Körper bzw. die Psyche wiederholt so lange manche Verhaltensmuster wie zum Beispiel das Träumen, damit wir aus ihnen lernen können. Es ist wie eine Art Botschaft zu verstehen, die unser Körper versucht uns zwingend mitzuteilen.

Ich wünsche allen das Beste und gute Erfahrungen mit Eviplera!

Eingetragen am  als Datensatz 60933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für hiv infektion mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich nehme nun seit 3 Monaten Eviplera als Erstmedikament gegen die HIV Infektion. Es ist einfach einzunehmen- nur eine Tablette am Tag. Diese MUSS allerdings zu einer Mahlzeit mit 500 kalorien eingenommern werden und dies möglichst immer zur gleichen Zeit. Ich nehme Eviplera immer zum Frühstück....

Eviplera bei hiv infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Eviplerahiv infektion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit 3 Monaten Eviplera als Erstmedikament gegen die HIV Infektion. Es ist einfach einzunehmen- nur eine Tablette am Tag. Diese MUSS allerdings zu einer Mahlzeit mit 500 kalorien eingenommern werden und dies möglichst immer zur gleichen Zeit. Ich nehme Eviplera immer zum Frühstück. Ich habe fast keine Nebenwirkungen feststellen können. Keine Bauchschmerzen oder Durchfall, Ausschläge oder so. Das einzige was sich bei mir markant aber gezeigt hat, ist eine gewisse Tagesmüdigkeit und Mattheit. Aber ansonsten ist das Medikament (bis dato nach 3 Monaten für mich TOP) Die Viruslast ist in kürzester Zeit von 20.000 copies auf 165 copies gesunken und laut SPA bin ich bald unter der Nachweisgrenze. Die CDF Zellen sind markant von 265 auf 580 gestiegen! :-)

Eingetragen am  als Datensatz 44463
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Habe vor 4 Monaten erstmalig eine HIV Therapie mit Truvada und Isentress begonnen. Nach mittlerweile 6 Jähriger HIV Infektion wurde es nun so langsam Zeit für die Medis. Meine anfänglichen Sorgen über eventuelle , heftige Nebenwirkungen verpufften nach sehr kurzer Zeit. Habe absolut keine...

Truvada bei HIV-Infektion; Isentress bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion4 Monate
IsentressHIV-Infektion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor 4 Monaten erstmalig eine HIV Therapie mit Truvada und Isentress begonnen. Nach mittlerweile 6 Jähriger HIV Infektion wurde es nun so langsam Zeit für die Medis.
Meine anfänglichen Sorgen über eventuelle , heftige Nebenwirkungen verpufften nach sehr kurzer Zeit. Habe absolut keine nennenswerten Nebenwirkungen feststellen können. Rundum zufrieden:)

Eingetragen am  als Datensatz 23166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Raltegravir

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für hiv infektion mit Gewichtszunahme, Traumveränderungen, Appetitsteigerung

Hallo zusammen! Ich nehme seit 2000 immer Medikamente mit kaum Nebenwirkungen, außer in der 1 Woche. Seit ca 8 Monaten nehme ich Atripla. Einnahme vom schlafengehen passiert automatisch. Ich habe 5 kg zugenommen und Träume wild vor mich hin. Und das war's! Ich dachte immer das ich Alltag in...

Atripla bei hiv infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atriplahiv infektion8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen!
Ich nehme seit 2000 immer Medikamente mit kaum Nebenwirkungen, außer in der 1 Woche. Seit ca 8 Monaten nehme ich Atripla. Einnahme vom schlafengehen passiert automatisch. Ich habe 5 kg zugenommen und Träume wild vor mich hin. Und das war's! Ich dachte immer das ich Alltag in Traum verarbeite, das wär normal... ( Blond, Jung, Selbststandig :-))), mal verliebe ich mich und will gar nicht aufwachen, mal verfolgt mich Finanzamt und zwinge mich aufzuwachen, mal Mitarbeiterin schwanger geworden und ich suche verzweifelt Ersatz... Meine 8-9 Stunden schlafe ich durch. Ich habe mehr Appetit, mache öfter Sport, die 5 kg hangen irgendwo am Rücken und jeder denkt ich bin perfekte Schwimmerin!
Mach dem ich einige Berichte gelesen habe, weiß ich das sind Nebenwirkungen, mit denen ich gut leben kann!!! Meine Helfezellen sind bei 600 und viruslast unter Nachweissgrenze.
Ich wünsche ae viel glück und viel Liebe und süße Träume!!!!!!
Blondie :-)))))

Eingetragen am  als Datensatz 22751
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Gewichtszunahme, starkes Träumen

seit der umstellung von sustiva auf atripla haben sich meine träume sehr stark verändert. ich habe irgendwie daß gefühl daß dinge hervortreten die ich längst vergessen, verdrängt oder einfach nur nicht wahr haben wollte. diese gedanken und gefühle machen mir teilweise angst und bewirken daß ich...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit der umstellung von sustiva auf atripla haben sich meine träume sehr stark verändert. ich habe irgendwie daß gefühl daß dinge hervortreten die ich längst vergessen, verdrängt oder einfach nur nicht wahr haben wollte. diese gedanken und gefühle machen mir teilweise angst und bewirken daß ich mich in gewissen situationen noch mehr zurückziehe als ich es schon früher getan habe. daß ist für mich an atripla daß größte problem da ich auch mit keinem darüber wirklich reden kann. daß ich auch paar kilo zugenommen habe seit ich atripla nehme macht mir nich so viele sorgen da ich lieber zunehme als daß ich zu wenig wiege(bin jetzt bei 70 kilo früher hatte ich stets 64) ich weiß das ist nich viel aber man bemerkt eben wenn sich sein eigener körper verändert und ist eben nich immer damit zufrieden. ansonsten finde ich es okay im großen und ganzen.

Eingetragen am  als Datensatz 38895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV 1 mit Halluzinationen

Hallo alle zusammen Ich habe gestern abend das erste mal Truvada und Sustiva genommen, nach 1 Monat soll ich dann (wenn ich die beiden Medikamente gut vertrage) auf Atripla umspringen. Ich hatte heute morgen nach der ersten Einnahme von den beiden Tabletten etwas das Gefühl auf ein Schiff zu...

Atripla bei HIV 1

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV 12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle zusammen

Ich habe gestern abend das erste mal Truvada und Sustiva genommen, nach 1 Monat soll ich dann (wenn ich die beiden Medikamente gut vertrage) auf Atripla umspringen. Ich hatte heute morgen nach der ersten Einnahme von den beiden Tabletten etwas das Gefühl auf ein Schiff zu sein, aber übern Tag ging es wieder. Ich habe sehr lange gewartet bis ich mit der Therapie angefangen habe, wollte keine Tabletten nehmen, doch ich merkte das ich für Krankheiten immer empfindlicher wurde und immer so müde und lustlos, meine Helferzellen waren auch noch bei um die 220 und und Viruslast um die 1500. Das mußte ein ende haben und ich werde die Tabletten jetzt abends ca 22 Uhr nehmen. Kann mir jemand sagen bis zu welche Zeit kann bei der Einnahme der unterschied sein?? Kann ich sie auch halbe bis stunde vorher, oder nachher nehmen?? Hat da jemand mehr erfahrung mit den Tabletten und Nebenwirkungen? Kann ich später was anderes nehmen, wenn was besseres auf dem Markt ist? Jemand was von Edurant gehört? Ich hoffe das meine Werte jetzt besser werden und ich nicht immer so müde bin :-) Gruß

Eingetragen am  als Datensatz 37460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Hallo Ich weiß seit dezember 2009 daß ichHIV positiv bin. Meine Helferzellen lagen in den ersten 7 monaten zwischen 450 und 500. im Juli sind diese dann plötzlich auf 130 abgefallen und ich habe mit der therapie begonnen. erst truvada und sustiva. nach 3 monaten waren meine Helferzellen auf 750...

Isentress bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV-Infektion4 Tage
TruvadaHIV-Infektion4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ich weiß seit dezember 2009 daß ichHIV positiv bin. Meine Helferzellen lagen in den ersten 7 monaten zwischen 450 und 500. im Juli sind diese dann plötzlich auf 130 abgefallen und ich habe mit der therapie begonnen. erst truvada und sustiva. nach 3 monaten waren meine Helferzellen auf 750 und die viruslast unter der Nachweisgrenze und ich bekam Atripla. das medikament habe ich eigentlich gut vertragen und meine werte waren stabil. jedoch hatte ich zum schluß starke depressionen, glieder, muskel und kopfschmerzen. seit 4 tagen nehme ich jetzt isentress und truvada und fühle mich wie neu geboren. meine stimmung ist besser geworden und meine schmerzen lassen täglich mehr nach. wenn meine blutwerte weiterhin so gut bleiben wie bei atripla, kann ich diese kombi nur empfehlen. auch mit der 2mal täglichen einnahme komme ich gut klar.

Eingetragen am  als Datensatz 36426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV mit Kopfschmerzen, Schwindel

Hallo... nun hab ich mich hier nach dem ich so viel gelesen habe auch mal angemeldet. Nehme nun seit genau einer Woche Atripla. Im übrigen als Einstieg. Wundere mich auch da in der Packungsbeilage was anderes steht aber ich vertraue meiner Ärztin. Bis auf 2-3 Stunden Dauerkarussell fahren und...

Atripla bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo... nun hab ich mich hier nach dem ich so viel gelesen habe auch mal angemeldet. Nehme nun seit genau einer Woche Atripla. Im übrigen als Einstieg. Wundere mich auch da in der Packungsbeilage was anderes steht aber ich vertraue meiner Ärztin. Bis auf 2-3 Stunden Dauerkarussell fahren und leichten Kopfschmerzen geht es bis jetzt aber wer weiß was da noch kommt. Ich hoffe nur das dieses Schwindelgefühl eines Tages wieder nachlässt denn so versau ich mir immer den ganzen Mittag. Muss die Pille 11 Uhr nehmen da ich am Abend immer arbeite und es da gar nicht geht.

Nach 2 Monaten habe ich nun keine spürbaren Nebenwirkungen... also alles super

Eingetragen am  als Datensatz 33769
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV positiv mit Benommenheit, Rauschzustand

Ich habe mit diesem Medikament bis jetzt nur gute Erfahrungen gesammelt in Gegensatz zu anderen! die Einnahme ist viel besser was die Zeit angeht. Die Nebenwirkungen waren in den ersten Tag echt Krass gewesen vor allem dieses Gefühl völlig benebelt zu sein obwohl Mann kein Alkohol getrunken...

Atripla bei HIV positiv

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV positiv5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit diesem Medikament bis jetzt nur gute Erfahrungen gesammelt in Gegensatz zu anderen!
die Einnahme ist viel besser was die Zeit angeht.
Die Nebenwirkungen waren in den ersten Tag echt Krass gewesen vor allem dieses Gefühl völlig benebelt zu sein obwohl Mann kein Alkohol getrunken hat.
Den Rest der Nebenwirkungen sind akzeptabel! Und um ehrlich zu sein ich fühle mich auch sicherer MIT der Einnahme der Tablette! Aber kleiner tipp bitte nicht vergessen sie einzunehmen sonst gibt
Es einen Hautausschlag am Folge Tag nur ist es einmal passiert:-) bei fragen einfach anschreiben ich helfe gerne.

Eingetragen am  als Datensatz 30987
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Müdigkeit, Schwindel, Traumveränderungen, Akne, Stimmungsschwankungen, Libidostörungen, Gewichtszunahme, Aggressivität, Konzentrationsstörungen, verstopfte Nase

1.Woche: Schläfrigkeit; Schwindel; seltsame+sehr aufregende Träume; Pickel im Hals-u.Schulter-Brustbereich (wie leichte Akne); schnelle Stimmungsschwankungen; erste 3 Tage Libidoanstieg 2.+3.Woche: aufregende Träume (aber keine Alpträume); Benommenheit nur noch nachts (wenn mal mal raus muss);...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1.Woche: Schläfrigkeit; Schwindel; seltsame+sehr aufregende Träume; Pickel im Hals-u.Schulter-Brustbereich (wie leichte Akne); schnelle Stimmungsschwankungen; erste 3 Tage Libidoanstieg
2.+3.Woche: aufregende Träume (aber keine Alpträume); Benommenheit nur noch nachts (wenn mal mal raus muss); Pickel der 1.Woche verlagern sich auf den Rücken insbes. die Seiten; starke Aggressivität u.Intoleranz anderen gegenüber; leichte Gewichtszunahme; Libidoverlust
ab 4.Woche: Pickel im Rückenbereich bleiben (kommen und gehen und kommen...); starke Aggressivität; Konzentrationsprobleme; mässige Gewichtszunahme (bisher 8kg); verstopfte Nase (Allergietests ohne Befund, daher wohl eher Nebenwirkung); kompletter Libidoverlust

Auf Grund der Hautprobleme auf dem Rücken und der ständig, verstopften Nase sowie der hohen Aggressivität und Konzentrationsprobleme werde ich wohl wieder zurück-wechseln zu Combivir+Kaletra (da hatte ich keine nennenswerten Nebenwirkungen)

Eingetragen am  als Datensatz 7738
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV mit keine Nebenwirkungen

Wurde am 7.03.2014 positiv getestet, cd4 467, vl 680 kopien Therapiebeginn 23.03.2014 Nebenwirkungen: null - im Gegenteil, seit fühl ich mich sogar besser komische träume, ja die hab ich, aber die hab ich vorher auch schon gehabt Keine ahnung bisher, ob das medikament hilft, ich geh...

Eviplera bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wurde am 7.03.2014 positiv getestet, cd4 467, vl 680 kopien

Therapiebeginn 23.03.2014

Nebenwirkungen: null - im Gegenteil, seit fühl ich mich sogar besser
komische träume, ja die hab ich, aber die hab ich vorher auch schon gehabt

Keine ahnung bisher, ob das medikament hilft, ich geh aber davon aus.
das mit der nahrungsaufnahme ist etwas nervig, aber kein problem, bin viel unterwegs, nen bigmac etc kriegt man ja überall mal schnell, hab mein zwei snickers immer dabei, also echt kein problem und die eine tablette am tag, na und

mein arzt geht davon aus, dass beim nächsten test die vl unter der nachweisgrenze ist und meine cd4 zellen drastisch steigen

zu den nebenwirkungen, klar ist vom körper und vom stadium abhängig, aber wer mit ähnlichen werten wie ich anfängt, braucht sich da keine gedanken machen, sondern sollte einfach so weiterleben wie bisher, die eine tablette am tag macht da keinen wirklichen unterschied, man sollte halt nur darauf achten, dass man sie auch nimmt

ist ein gutes medikament und es rettet euer leben, also nicht drüber nachdenken, einnehmen und weiterleben

Eingetragen am  als Datensatz 60824
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Hangover, Benommenheit, Fahruntüchtigkeit, Persönlichkeitsveränderung, Nervosität, Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken

ATRIPLA hat im Bezug auf die Viruslast gut funktioniert. Die Nebenwirkungen haben aber zum Abbruch der Einnahme geführt. 22.06.2013 Tag der Infektion 23.08.2013 Positives Testergebnis Viruslast 6.150.000 24.09.2013 Start der Behandlung mit Atripla 15.10.2013 Viruslast 1.500.000 11.12.2013...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ATRIPLA hat im Bezug auf die Viruslast gut funktioniert. Die Nebenwirkungen haben aber zum Abbruch der Einnahme geführt.
22.06.2013 Tag der Infektion
23.08.2013 Positives Testergebnis Viruslast 6.150.000
24.09.2013 Start der Behandlung mit Atripla
15.10.2013 Viruslast 1.500.000
11.12.2013 Viruslast 540

Soweit gute Wirksamkeit, leider waren die Nebenwirkungen egal ob die Einnahme abens oder morgens erfolgte nicht besonders gut. Bei Einnahme vor dem schlafen gehen, war ein erholsamer schlaf nicht möglich, bin morgens aus dem Bett gekrochen mit dem Gefühl seit Tagen nicht geschlafen zu haben. Bei Morgeneinnahme ein Gefühl der Benommenheit. Dinge wie Autofahren oder Arbeiten zu gehen waren nicht realisierbar. Vergleichbar mit Trunkenheit nah an einer Alkoholvergiftung. Weitere erscheinungen wie Wesensveränderungen, Unsicherheit, Nervosität, Depressionen... bei ersten auftretenden Suizidgedanken nach 4 1/2 Monaten abgesetzt. Nebenwirkungen nach 48 Stunden nach der letzten Einnahme zu 80% abgeklungen.

Jetzt mit Truvada und Isentress wieder Fitter und Moralisch auf der Höhe.

Eingetragen am  als Datensatz 59370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV+ mit Durchfall

habe bei einer doppelblindstudie mitgemacht. zum einen gabs atripla, zum anderen ein neues medikament von GSK. bis vor einem jahr wusste ich nicht, was ich nehme. bis die studie aufgedeckt wurde. es wurde festgestellt, dass ich atripla bekomme. bis auf die einstellungsschwierigkeiten, bei denen...

Atripla bei HIV+

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV+3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe bei einer doppelblindstudie mitgemacht. zum einen gabs atripla, zum anderen ein neues medikament von GSK. bis vor einem jahr wusste ich nicht, was ich nehme. bis die studie aufgedeckt wurde. es wurde festgestellt, dass ich atripla bekomme.
bis auf die einstellungsschwierigkeiten, bei denen ich nur etwas durchfall hatte, gab es keinerlei beschwerden. nun gut, ich vertrage eigentlich jedes medikamt ganz gut.
ich nehme atripla immer um 22 uhr. also vor dem schlafengehen. ich habe keine träume, kein schwindel, schwitze nicht unregelmäßig viel. ab und an habe ich trocke stellen auf der haut/im gesicht. aber mit einer creme, die genau für mich angemischt wird, sind die nach 1-2 tagen weg.
ich muss dazu sagen, dass meine ärztin eine spezialisting in sachen immunologie ist. sie hat viel erfahrung mit HIV+ patienten und steht mir immer - egal was ich habe - mit rat und tat zur seite.
insgesamt ist das medikament super. die wirkung ist top. viruslast gering (unter der "nachweisgrenze"), antikörper von ca. 450 auf ca. 900 gestiegen.
ich bin sehr zufrieden, meine ärztin auch.
ich habe ein beschwerdefreies leben und hoffe, dass es so bleibt.
LG, markus.
PS: danke fr. dr. christiane cordes, warschauer str., berlin. und danke dem gesamten team der praxis!

Eingetragen am  als Datensatz 58903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

stribild für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Hallo!, ich möchte hier über die Einnahme von Stribild berichten. Grund der Einnahme ist eine HIV-Infektion. Gestartet habe ich die Behandung mit der Einnahme von Atripla. Atripla habe ich nicht wirklich vertragen. Gewichtszunahme, extreme Träume aber das Schlimmste: Den ganzen Tag...

stribild bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stribildHIV-Infektion1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!,

ich möchte hier über die Einnahme von Stribild berichten.


Grund der Einnahme ist eine HIV-Infektion. Gestartet habe ich die Behandung mit der Einnahme von Atripla.

Atripla habe ich nicht wirklich vertragen. Gewichtszunahme, extreme Träume aber das Schlimmste:
Den ganzen Tag über richtig schlapp.
Ich habe mich gefühlt, als wenn ich in der NAcht 10 Joints geraucht hatte. Für eine Nacht mag das wohl mal ganz lustig sein, jedoch nicht auf Dauer.

Dies habe ich meiner Ärztin berichtet. Sie schwenkte sofort auf Stribild um.
Stribild nehme ich jetzt ca. einen Monat und ich bin total begeistert.

Ich bin hellwach, habe enorme Energie, habe keine(!) Nebenwirkungen. Hofentlich bleibt es so.
Im Gegenteil, manchmal glaube ich, Stribild putscht mich noch ein wenig auf oder trägt zu einem netten "Allgemeinwohl" bei.

Das kann natürich an der Tatsache liegen, dass ich glücklich bin, keine Nebenwirkungen zu haben.
Mir egal, mir hilfts :)

Über die Entwicklung der VL kann ich leider noch nichts sagen, da ich nach Beginn der Therapie noch keinen Check gemacht habe. Darum habe ich im Punkto Wirksamkeit auch die wenigsten Punkte vergeben.

Wenn das Medikament jetzt noch meine VL unter UD puscht, für mich das beste Medikament!!

Eingetragen am  als Datensatz 57689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Elvitegravir, Cobicistat, Emtricitabin, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV 1 mit keine Nebenwirkungen

Hallo an alle, da ich auch gerne hier gelsen habe, welche Erfahrungen die Anderen gemacht haben , hier nunmeine Erfahrungen mit ATRIPLA. Würde mich freuen, wenn sich mehr Personen darüber äußern würden. Ich bekam 2 Jahre lang Kivexa/Kaltra (5 Tabletten täglich) welche ich sehr gut...

Atripla bei HIV 1

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV 11 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle,

da ich auch gerne hier gelsen habe, welche Erfahrungen die Anderen gemacht haben , hier nunmeine Erfahrungen mit ATRIPLA. Würde mich freuen, wenn sich mehr Personen darüber äußern würden.

Ich bekam 2 Jahre lang Kivexa/Kaltra (5 Tabletten täglich) welche ich sehr gut vertragen habe. Abgesehen davon, daß man ab und zu Durchfall bekam und bei mir die Müdigkeit manchmal wie ein Hammer über mich kam. Es ging mir aber sonst ganz gut. Als ich das 1. Mal von Atripla las, habe ich meinen Arzt gefragt, ob ich das auch bekommen könne, da ja 1 mal am Tag eine Tablette zu nehmen besser wäre als 5 Tabletten. Da meine Werte immer so um die 600 Helferzellen und Gesamtkomplex um die 22% lagen und die Kopien unter der Nachweisgrenze lagen, stimmte er zu. Ich hatte schon ein wenig Schiß : Never change a winning Team sagt man ja. Habs aber trotzdem gemacht , weil ich alleine morgens die 3 Tabletten nicht mehr nehmen wollte.

Tag 1 nach nach der 1. Einnahme: Hatte 11 Stunden geschlafen mit jeder Menge Sexträumen und Dauerständer . Damit kann ich leben dachte ich mir. Ich hatte lediglich eine halb Stunde nach dem Aufstehen das Gefühl auf der Reeling eines Schiffes zu gehen. Danach wars vorbei und der Tag verlief gang gut.

Tag 2 : 9 Stunden geschlafen - super - wieder Dauerständerträume ;-) , gar keine Nebenwirkungen, die mir in irgendeiner Form aufgefallen wären.

Tag 3 : 8 Stunden geschlafen (also wieder keine Schlafstörungen) , normale Träume (ob er !!! noch funktionert?) . Direkt ausprobiert , alles normal. Puuh. Hatte aber den ganzen Tag Kopfschmerzen, war aber auszuhalten .

Hab jetzt eine Woche um, und abgesehn von den Kopfschmerzen am 3. Tag nichts mehr von Nebenwirkungen gemerkt oder bemerkt. Ich fühle mich viel fitter und nicht mehr soo müde . Werde wohl wieder Sport machen (hab nämlich zugelegt, weil immer müde).
Binin die Sauna, hab Kaletra/Kivexa ausgeschiwtzt (war irgendwie psychisch notwenig) und mich "freigeschwommen"........ Das tat sooooooooo gut.

Ich werde demnächst weiter berichten, um Anderen meine Erfahrungswerte mitzuteilen.

Na dann, frohe Weihnachten und ein tolles neues Jahr (mit guten Werten ).

Eingetragen am  als Datensatz 12051
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sustiva für Lipodystrophie, HIV, HIV mit Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Antriebslosigkeit, Depressionen

Durch die HAART erlangt man allerdings sehr oft eine Lipodystrophie, die man halbwegs mit Simvahexal 40 eindämmen kann. Des weiteren fallen folgende Nebenwirkungen auf: Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Antriebslosigkeit und Depression.

Sustiva bei HIV; Truvada bei HIV; Simvahexal bei Lipodystrophie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SustivaHIV1 Jahre
TruvadaHIV1 Jahre
SimvahexalLipodystrophie5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch die HAART erlangt man allerdings sehr oft eine Lipodystrophie, die man halbwegs mit Simvahexal 40 eindämmen kann. Des weiteren fallen folgende Nebenwirkungen auf: Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Antriebslosigkeit und Depression.

Eingetragen am  als Datensatz 7210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Efavirenz, Tenofovir, Emtricitabin, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für Müdigkeit und Muskelschmerzen mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Blähungen, Muskelschmerzen

Hallo! ich wurde Anfang April 2016 von der Kombi Truvada/Isentress auf Empfehlung meines Arztes auf Eviplera umgestellt. Hatte mit der erstgenannten Kombi mit Schlafstörungen zu kämpfen. Leider ist es so, dass die Schlafstörungen mit Eviplera nicht weg sind. Ich wache regelmäßig zwischen 2 - 4...

Eviplera bei Müdigkeit und Muskelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraMüdigkeit und Muskelschmerzen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!
ich wurde Anfang April 2016 von der Kombi Truvada/Isentress auf Empfehlung meines Arztes auf Eviplera umgestellt. Hatte mit der erstgenannten Kombi mit Schlafstörungen zu kämpfen. Leider ist es so, dass die Schlafstörungen mit Eviplera nicht weg sind. Ich wache regelmäßig zwischen 2 - 4 Uhr morgens auf und muss kurz raus, damit sich meine "innere Unruhe" abbaut. Inzwischen helfe ich mit einem biologischen Beruhigungsmittel nach und ich kann meist durchschlafen. Hin und wieder überkommt mich eine extreme Tagesmüdigkeit und Antriebslosigkei,t die ich ebenfalls auf Eviplera zurückführe. Habe auch öfters Flatulenz.

Was aber seit der Therapie mit meinen Muskeln passiert ist nicht wirklich schön, ich habe nach dem Sport (joggen - wandern - Fitness) oft lang anhaltende stechende Muskelschmerzen in Oberschenkelbereich und den Waden. Ich spiele daher mit dem Gedanken nach Absprache mit meinem Arzt das Medikament zu wechseln.

Eingetragen am  als Datensatz 73052
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

stribild für HIV mit Traumveränderungen

ich bin seit etwa über 10 Jahre HIV Positive. ich habe viele verschiedene Medikamenten ausprobiert und einige da von nach längere zeit eingenommen. seit seit ca. 4 Monaten nehme ich Stribild. was ich sehr gut finde, dass man nur ein Tablette am tag nehmen muss. Sehr gut verträglich und was...

stribild bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stribildHIV4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin seit etwa über 10 Jahre HIV Positive. ich habe viele verschiedene Medikamenten ausprobiert und einige da von nach längere zeit eingenommen.
seit seit ca. 4 Monaten nehme ich Stribild. was ich sehr gut finde, dass man nur ein Tablette am tag nehmen muss. Sehr gut verträglich und was Nebenwirkungen angeht ich habe einzige Nebenwirkung und diese wäre stark abnormale Träumen und sehr lebhaft, am Anfang war sehr extrem und nach einige zeit ist etwa weniger geworden aber ist nicht ganz weg, ich Träme jeden nacht und manchmal sehr lebhaft und farbig, fast real, das ist nicht gut und belastet die Psyche,

als sonnsten kann ich diese Behandlung empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 58246
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Elvitegravir, Cobicistat, Emtricitabin, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Schwindel

Zu dem Präparat Truvada läst sich meinerseits eigentlich nicht viel sagen, ich vertrage es sehr sehr gut. Keinerlei Nebenwirkungen. Sustiva wiederum ist schon ein medikament mit dem ich doch etwas zu kämpfen habe. Mit Beginn der Einnahme trat auch ein sehr starkes Schwindelgefühl auf was nach...

Truvada bei HIV-Infektion; Sustiva bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion21 Tage
SustivaHIV-Infektion21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu dem Präparat Truvada läst sich meinerseits eigentlich nicht viel sagen, ich vertrage es sehr sehr gut.
Keinerlei Nebenwirkungen.
Sustiva wiederum ist schon ein medikament mit dem ich doch etwas zu kämpfen habe. Mit Beginn der Einnahme trat auch ein sehr starkes Schwindelgefühl auf was nach der Einnahme am stärksten ist und ca 20 stunden anhält allerdings auch nie ganz verschwunden ist und nun ich nun mittlerweile 3 Wochen arbeitsunfähig bin, ich merke zwar eine minimale Verbesserung, aber wie gesagt nur minimal, bereue trot alle dem nicht die Therapie so früh begonnen zu haben (Ansteckung 3 Monate vor Therapiebeginn).

Eingetragen am  als Datensatz 35378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Ich habe ab 2007 Sustiva und Truvada bekommen, da hatte ich auch keine Probleme, seit einem guten Jahr nehme ich Atripla. Ich habe es sofort vertragen und hatte keine der bei anderen angeführten Beschwerden oder Nebenwirkungen. Ich nehme Atripla jeden Abend fast pünktlich zu dersselben Zeit und...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ab 2007 Sustiva und Truvada bekommen, da hatte ich auch keine Probleme, seit einem guten Jahr nehme ich Atripla. Ich habe es sofort vertragen und hatte keine der bei anderen angeführten Beschwerden oder Nebenwirkungen. Ich nehme Atripla jeden Abend fast pünktlich zu dersselben Zeit und wenn ich im Ausland bin (das kommt oft vor) zur entsprechenden Zeit und das gab auch nie Probleme.

Eingetragen am  als Datensatz 33035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Hallo meine Lieben, bin mitte 20 und hab erst vor einer Woche mit eviplera angefangen. Hab vor etwa einem 2 Monaten erfahren das ich HIV+ bin, durch einen Zufallsbefund, war ursprünglich im KH wegen eines Hörsturzes und im KH wird da auch ein HIV test gemacht, weil der Hörsturz auch durch einen...

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo meine Lieben, bin mitte 20 und hab erst vor einer Woche mit eviplera angefangen.
Hab vor etwa einem 2 Monaten erfahren das ich HIV+ bin, durch einen Zufallsbefund, war ursprünglich im KH wegen eines Hörsturzes und im KH wird da auch ein HIV test gemacht, weil der Hörsturz auch durch einen virallen Infekt ausgelöst weden kann... naja hab mir anfangs nichts gedacht... aber es kam dann doppelt und zwar gleich noch mit einer syphillis... die wurde dann sofort mit Penicillin behandelt und ist GSD alles vorbei.
Jz nehm ich seit etwa einer Woche eviplera, noch ohne Beschwerden.
Die einnahme ist auch sehr einfach. Nach dem essen einen Tablette und erledigt. meine Kopien zahl lag unter der nachweisgrenze <950 und konnte auch noch keinen virenstammtest machen weil es zu wenig sind, meine HZ sind überdurchschnittlich viel und deswegen wahrscheinlich auch der grund für die geringe VL.
Naja, is wies is, kopf hoch!

Eingetragen am  als Datensatz 68412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Schwindel, Schlafstörungen, Depression, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Leberwerterhöhunh

starker Schwindel, Schlafstörungen, Depressionen, Gewichtszunahme (ca. 25 kg in 7 Jahren), Libidoverlust, Antriebslosigkeit, deutliche Verschlechterung der Leberwerte nach Langzeiteinnahme Mit dem Schwindel konnte ich mich soweit arrangieren - musste bei Einnahme eben zu Hause sein...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starker Schwindel, Schlafstörungen, Depressionen, Gewichtszunahme (ca. 25 kg in 7 Jahren), Libidoverlust, Antriebslosigkeit, deutliche Verschlechterung der Leberwerte nach Langzeiteinnahme

Mit dem Schwindel konnte ich mich soweit arrangieren - musste bei Einnahme eben zu Hause sein (Einschränkung der Lebensqualität) und konnte kein Auto mehr fahren. Auch die anderen Nebenwirkungen waren störend aber erträglich. Grundsätzlich ist Atripla eine unkomplizierte und sehr gut wirkende Therapie (seit Jahren unter Nachweis und Helfer 900 - 1200), die ich gern auch weiter genommen hätte.

Besorgniserregend ist aber eine akute Verschlechterung der Leberwerte (Gamma GT und Gewebewerte), verbunden mit einer Vergrößerung der Leber - diese Verschlechterung hält seit ca. 9 Monaten an. Laut meiner Ärztin bin ich innerhalb kurzer Zeit der dritte langzeitbehandelte Atripla-Patient, bei dem eine akute Verschlechterung der Leberwerte aufgetreten ist (bei einem hat es zu einem akuten Leberversagen geführt). Das hat uns veranlasst, die Therapie umgehend auf Truvada und Tivicay umzustellen, da ein Zusammenhang mit dem Medikament nicht ausgeschlossen wird.

Neue Therapie vertrage ich sehr gut, Schlafstörungen sind derzeit nicht mehr vorhanden - jetzt muss nur die Leber wieder auf die Beine kommen, dann passt das schon wieder. Wäre natürlich auch schön, wenn nach und nach die anderen Nebenwirkungen wieder verschwinden.

Eingetragen am  als Datensatz 68368
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit Völlegefühl, Übelkeit, Gliederschmerzen, Antriebslosigkeit

Die Anwendung ist denkbar einfach, mit einer Tablette am Abend. Ab und zu habe ich ein Völlegefühl sowie leichte Übelkeit. Damit kann man aber mit ein paar Hilfsmittel MCP o. Vomex gut leben. Mach das nach einem normalen Abendessen. In den ersten Wochen war aber in manchen Nächsten an Schlaf so...

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Anwendung ist denkbar einfach, mit einer Tablette am Abend. Ab und zu habe ich ein Völlegefühl sowie leichte Übelkeit. Damit kann man aber mit ein paar Hilfsmittel MCP o. Vomex gut leben. Mach das nach einem normalen Abendessen.
In den ersten Wochen war aber in manchen Nächsten an Schlaf so gut wie gar nicht zu denken. Da musste ich nachhelfen. War zudem am Tage aufgrund des Schlafmangels und auch Gliederschmerzen/Antriebslosigkeit nahezu zu nichts zu gebrauchen. Das hat sich nach Monaten gegeben, es bleibt ein "leichterer" Schlaf und manchmal das etwas unangenehme Gefühl einer inneren Unruhe, die vermutlich zu den Schlafproblemen führt.
HVZ von 450 auf 680. WL 75.000 auf 250.

Eingetragen am  als Datensatz 64836
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Bin innerhalb 1 Monat von 1800 Viruskopien unter Nachweisgrenze. Helferzellen haben sich erholt von 134 auf knapp 400. Nehme das Medikament seit 8 Monaten nebenwirkungsfrei. ANWENDUNG MACHBAR!!!

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin innerhalb 1 Monat von 1800 Viruskopien unter Nachweisgrenze. Helferzellen haben sich erholt von 134 auf knapp 400. Nehme das Medikament seit 8 Monaten nebenwirkungsfrei. ANWENDUNG MACHBAR!!!

Eingetragen am  als Datensatz 64283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV mit Schwindel, Übelkeit, Depression

Ich hatte zu Beginn der Behandlung eine Viruslast von 18.000 - die CD4 Zellen lagen bei 390. Nach zwei Monaten Behandlung war ich bereits unter der Nachweisgrenze und die CD4 Zellen lagen bereits bei 600. Die Wirksamkeit des Medikaments ist absolut gegeben. Man nimmt nur eine Tablette am Tag....

Eviplera bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zu Beginn der Behandlung eine Viruslast von 18.000 - die CD4 Zellen lagen bei 390. Nach zwei Monaten Behandlung war ich bereits unter der Nachweisgrenze und die CD4 Zellen lagen bereits bei 600. Die Wirksamkeit des Medikaments ist absolut gegeben.

Man nimmt nur eine Tablette am Tag. Man sollte die Zeit so wählen, dass es das Leben nicht zu sehr einschränkt. Ich nehme die Tablette jeden Tag um die Mittagszeit, da die Einnahme mit einer Mahlzeit verbunden werden muss, da das Medikament sonst nicht richtig wirkt. Das ist das einzige Manko, da ich einfach nicht immer Hunger habe um die Mittagszeit und mit den Tabletten jetzt essen muss. Aber ich glaube das ist vernachlässigbar. Schließlich verlängert das Medikament meine Lebenserwartung.

Die Nebenwirkungen halten sich wirklich in Grenzen. Mir war zu Beginn der Behandlung etwas schwindlig aber das hat sich sehr schnell gelegt. Leider bekam ich nach einem Monat Einnahme von Eviplera schwere Depressionen. Mein psychischer Zustand war sehr schlimm. Das hat sich Gott sei Dank gelegt aber man sollte unbedingt darauf achten wenn psychische Änderungen auftreten, dass man sofort was dagegen tut. Ich habe vier Monate echt gelitten. Mittlerweile ist aber auch das überstanden.

Für mich ist Eviplera auf jeden Fall die Beste Wahl.

Eingetragen am  als Datensatz 62740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit Kopfschmerzen, Magenschmerzen

Ich nehme seit Oktober 2012 Eviplera als Tablette davor bekam ich die 3 Medikamente in Saftform alle 12 Stunden, weil ich einfach keine Tabletten schlucken konnte. Meine Virenlast lag anfangs bei 420.000 und ging innerhalb von 3 Monaten runter auf 97.000 danach unter der Nachweisgrenze....

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Oktober 2012 Eviplera als Tablette davor bekam ich die 3 Medikamente in Saftform alle 12 Stunden, weil ich einfach keine Tabletten schlucken konnte.

Meine Virenlast lag anfangs bei 420.000 und ging innerhalb von 3 Monaten runter auf 97.000 danach unter der Nachweisgrenze. Mittlerweile sind auch meine Helferzellen stetig am steigen. Meine höchste Virenlast, lag nach 1 Woche Fieber, Halsschmerzen und eidrigen Husten, bei 97.

Durch die Umstellung der Säfte auf die Tablette hatte ich die ersten Tage leichte Kopf- und Magenschmerzen, welche sich allerdings auch legten.

Eingetragen am  als Datensatz 61825
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit Müdigkeit

ich habe mich im mai mit hiv angesteckt und nehme seit Oktober eviplera,das sind jetzt 8 Monate und die vl lag anfangs bei 250.000 und jetz bei unter 20 Kopien.hat lange gedauert weil meine vl eig zu hoch für den einstieg war.wobei ich nicht rauche,trinke & keine Drogen.aber wirkt jetzt.hatte...

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe mich im mai mit hiv angesteckt und nehme seit Oktober eviplera,das sind jetzt 8 Monate und die vl lag anfangs bei 250.000 und jetz bei unter 20 Kopien.hat lange gedauert weil meine vl eig zu hoch für den einstieg war.wobei ich nicht rauche,trinke & keine Drogen.aber wirkt jetzt.hatte mich für frühen therapiebeginn entschieden um meinen körper und andere nicht zu schädigen.laut werte hätte ich noch nicht anfangen müssen aber mein kopf sagte"mach".bin soweit zufrieden weil ich dadurch sehr gute werte der hz usw habe...bin an manchen tagen etwas müde aber sonst zufrieden weil es nur eine pille pro tag ist.

Eingetragen am  als Datensatz 54661
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für hiv infektion mit Durchfall

ich vertrage atripla sehr gut,nehme sie morgens als erstes ein.danach denke ich nicht mehr an hiv.manchmal habe ich durchfälle.gewichtszunahme nur in deutschland etwa 20 kilos. ich war auch schon öfter in indien mit atripla.dort nahm ich nach drei monaten 20 kilo ab und wog bei 185cm nur 62 kg....

Atripla bei hiv infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atriplahiv infektion2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich vertrage atripla sehr gut,nehme sie morgens als erstes ein.danach denke ich nicht mehr an hiv.manchmal habe ich durchfälle.gewichtszunahme nur in deutschland etwa 20 kilos. ich war auch schon öfter in indien mit atripla.dort nahm ich nach drei monaten 20 kilo ab und wog bei 185cm nur 62 kg. in deutschland wider 84kg.also liegt es nicht an atripla sonder am jeweiligen land wo man gerade lebt und an der ernährung. aufenthalte in indien schadeten mir jedenfalls nie aber zurück in deutschland war die gewichtszunahme wider extrem. liegt wohl an den supermärkten hier.

Eingetragen am  als Datensatz 50977
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Traumveränderungen, Schwindel

Seit mehr als einem Jahr nehme ich Atripla. Die ersten Wochen hatte ich ständig Schwindelgefühle und sehr lebhafte Träume. Die Nebenerscheinung sind sehr bald abgeklungen. Den darauf folgenden Wochen sank die Viruslast deutlich. Nach einem halben Jahr war HIV nicht mehr nachweisbar. Für eine...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit mehr als einem Jahr nehme ich Atripla. Die ersten Wochen hatte ich ständig Schwindelgefühle und sehr lebhafte Träume. Die Nebenerscheinung sind sehr bald abgeklungen. Den darauf folgenden Wochen sank die Viruslast deutlich. Nach einem halben Jahr war HIV nicht mehr nachweisbar. Für eine kurze Zeit darauf wurden die Nierenwerte schlechter. Mittlerweile ist auch das wieder im Normalbereich. Nach über einem Jahr merke ich nichts mehr nach der Tabletteneinnahme und meine Blutwerte sind sehr gut.

Eingetragen am  als Datensatz 45945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion AIDS mit Müdigkeit

bei mir wurde infolge einer Lungenentzündung HIV festgestellt. Meine Helferzellen waren zum Zeitpunkt des Krankenhausaufenthaltes bei 3 die Virenlast bei 320000. Nach drei Wochen Einnahme von Truvada und Sustiva haben sich meine Werte schon gut erholt Helferzellen bei 122 / Virenlast bei...

Truvada bei HIV-Infektion AIDS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion AIDS40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei mir wurde infolge einer Lungenentzündung HIV festgestellt.
Meine Helferzellen waren zum Zeitpunkt des Krankenhausaufenthaltes bei 3 die Virenlast bei 320000.
Nach drei Wochen Einnahme von Truvada und Sustiva haben sich meine Werte schon gut erholt
Helferzellen bei 122 / Virenlast bei 82000.
Nebenwirkungen traten keine auf, ausser vielleicht etwas Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 44341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV mit keine Nebenwirkungen

nehme atripler schon über zwei jahren habe keine nebenwirkungen und fühle mich total fit. bin unter der nachweisgrenze und durchgehend mit den cd 4 zellen über 500 danke für dieses Medikament die kosten für die krankenkasse sind enorm - ca 34 euro pro tablette - dank dafür dass wir dieses...

Atripla bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme atripler schon über zwei jahren habe keine nebenwirkungen und fühle mich total fit. bin unter der nachweisgrenze und durchgehend mit den cd 4 zellen über 500

danke für dieses Medikament

die kosten für die krankenkasse sind enorm - ca 34 euro pro tablette - dank dafür dass wir dieses gesundheissystem haben

Eingetragen am  als Datensatz 40209
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Durchfall, Durchschlafstörungen, Halluzinationen

- leicht einzunehmen, weil nur 1 Pille am Tag - 3-Monats-Packung günstig, da nur 1 Mal Zuzahlung - ständig leichter Durchfall, regelmäßig aber schwerere Durchfallstörungen - gut verträglich wenn man die Pille am Abend nimmt - Medikament lässt einen wie auf Knopfdruck einschlafen, es...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- leicht einzunehmen, weil nur 1 Pille am Tag

- 3-Monats-Packung günstig, da nur 1 Mal Zuzahlung

- ständig leichter Durchfall, regelmäßig aber schwerere Durchfallstörungen

- gut verträglich wenn man die Pille am Abend nimmt

- Medikament lässt einen wie auf Knopfdruck einschlafen, es kann aber sein, dass man nach 3 bis 4 Std wieder aufwacht und dann macht es "nebulöse, teils halluzinogene" Erscheinungen, dadurch Schlafstörungen (teilweise)

Eingetragen am  als Datensatz 39671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit starkes Träumen, Rauschzustand, Schwindel

Ich nehme jetzt seit knappen 2 Monaten Atripla. Nach Anfangs sehr intensiven träumen und täglicher Rauschzustand nach der Einnahme, ist soweit alles normal. Manchmal habe ich ca 90 min nach Einnahme einen SChwindel. Macht aber nichts, da ich die Tablette abends nehme und dann schlafe. Von der...

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit knappen 2 Monaten Atripla. Nach Anfangs sehr intensiven träumen und täglicher Rauschzustand nach der Einnahme, ist soweit alles normal. Manchmal habe ich ca 90 min nach Einnahme einen SChwindel. Macht aber nichts, da ich die Tablette abends nehme und dann schlafe. Von der Wirksamkeit bin ich einfach erstaunt. In den knappen 2 Monaten der Einnahme ist meine Virenlast von 154 000 auf 580 gesunken. Die T-Helfer haben sich auch um 2% vermehrt. Kann das Medikament nur jedem empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 38919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV mit Benommenheit, Rauschzustand, Kopfschmerzen

Ich nehme Atripla jetzt seit einem Monat und die anfänglichen Nebenwirkungen wie Benommenheit, Rauschgefühl und Kopfschmerzen waren nach einer Woche komplett verschwunden. Ich finde es sehr komfortabel die Pille nur einmal täglich einnehmen zu müssen. Wie hier schon berichtet, sollte man...

Atripla bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Atripla jetzt seit einem Monat und die anfänglichen Nebenwirkungen wie Benommenheit, Rauschgefühl und Kopfschmerzen waren nach einer Woche komplett verschwunden. Ich finde es sehr komfortabel die Pille nur einmal täglich einnehmen zu müssen. Wie hier schon berichtet, sollte man mindestens 2 Stunden vorher keine fettreichen Mahlzeiten mehr zu sich nehmen, sonst kommt es zu
einer sehr schnellen Wirkung mit Benommenheit, man fühlt sich, als hätte man einen Alkoholrausch.

Eingetragen am  als Datensatz 33443
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Ein Top Medikament, habe absolut keine NEbenwirkungen!

Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein Top Medikament, habe absolut keine NEbenwirkungen!

Eingetragen am  als Datensatz 16138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV mit Traumveränderungen, Schwindel, Übelkeit, Appetitsteigerung, Verwirrtheit, Sodbrennen, Juckreiz

Ziemlich viele momentan: 1. Tag / Nacht: lebhafte Träume, Schwindel, Übelkeit, permanentes Hungergefühl 2. Tag / Nacht: Träume dauern an und sind sehr skurril, abstrus. Schwindel, Übelkeit, Verwirrtheit, starkes Kälteempfinden. 3. Tag / Nacht: Träume dauern an. Erhöhter Zuckerspiegel...

Atripla bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ziemlich viele momentan:

1. Tag / Nacht: lebhafte Träume, Schwindel, Übelkeit, permanentes Hungergefühl

2. Tag / Nacht: Träume dauern an und sind sehr skurril, abstrus. Schwindel, Übelkeit, Verwirrtheit, starkes Kälteempfinden.

3. Tag / Nacht: Träume dauern an. Erhöhter Zuckerspiegel im Blut. Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Sodbrennen (sehr stark), Kälteempfinden, Verwirrtheit, Juckreiz

4. Tag / Nacht: Träume dauern an. Erhöhter Zuckerspiegel im Blut, Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Sodbrennen (sehr stark), Kälteempfinden, Verwirrtheit, Juckreiz

5. Tag: Träume immer noch total skurriles Zeut. Erhöhter Zuckerspiegel, Schwindel, starkes Sodbrennen, Juckreiz,...


Nach einem guten halben Jahr klage ich immer noch über Sodbrennen, ist fast täglich der Fall. Schwindel und Verwirrtheit treten ab und zu auf.

Sonst bin ich zufrieden!

Nach zwei Monaten war ich unter der Nachweisgrenze und bin es immer noch konsequent!

Eingetragen am  als Datensatz 15713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für Hiv- infektion mit Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Gelenkschmerzen, Empfindungsstörungen

Stimmungsschwankungen, schlaflosigkeit, nach einnahme kribbeln der zunge,beine und arme Gelenkschmerzen

Atripla bei Hiv- infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHiv- infektion12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stimmungsschwankungen, schlaflosigkeit, nach einnahme kribbeln der zunge,beine und arme Gelenkschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 15028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV, HIV mit keine Nebenwirkungen

Hallo Leute, bin seit ca 3 Jahren infiziert, meine CD-4 Werte waren mit Dezember 2009 bei 479. Orale Therapie mit Jänner 2010 auf Anraten meines Arztes begonnen, welcher meinte das nach neuesten Studien nicht zugewartet werden sollte bis der CD-4 Status auf 200 sinkt. Jetzt im Mai 2010...

Isentress bei HIV; Truvada bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV5 Monate
TruvadaHIV5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Leute,

bin seit ca 3 Jahren infiziert, meine CD-4 Werte waren mit Dezember 2009 bei 479. Orale Therapie mit Jänner 2010 auf Anraten meines Arztes begonnen, welcher meinte das nach neuesten Studien nicht zugewartet werden sollte bis der CD-4 Status auf 200 sinkt.

Jetzt im Mai 2010 Virus unter der Nachweisgrenze, CD-4 auf 670 angestiegen. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen, also wirklich KEINE.

Eingetragen am  als Datensatz 24928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Ersttherapie - keine Nebenwirkungen Nehme Eviplera als Ersttherapie seit gut zwei Monaten. Hatte keinerlei Nebenwirkungen und die Viruslast ist von anfänglich 97'000 auf 300 gesunken und die Helferzellen von 450 auf 800 gestiegen. Also ein voller Erfolg. Kann wieder meinem Sport nachgehen und...

Eviplera bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV-Infektion2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ersttherapie - keine Nebenwirkungen

Nehme Eviplera als Ersttherapie seit gut zwei Monaten. Hatte keinerlei Nebenwirkungen und die Viruslast ist von anfänglich 97'000 auf 300 gesunken und die Helferzellen von 450 auf 800 gestiegen. Also ein voller Erfolg. Kann wieder meinem Sport nachgehen und auch sonst hab ich keinerlei Einschränkungen. Kann das Medikament empfehlen und hoffe, dass ich, wie der Arzt es vermutet, bei der nächsten Untersuchung unter der Nachweisgrenze bin.

Eingetragen am  als Datensatz 54425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eviplera für HIV mit keine Nebenwirkungen

habe mit Eviplera als nachfolgemedikament von Atripla begonnen, da ich mit Atripla immer schlecht geschlafen haben und vor allem sehr aktiv geträumt habe. nach der ersten Einnahme habe ich das erste mal seit Monaten durchgeschlafen und keine Träume gehabt - einfach wunderbar - mal schauen wie es...

Eviplera bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EvipleraHIV1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe mit Eviplera als nachfolgemedikament von Atripla begonnen, da ich mit Atripla immer schlecht geschlafen haben und vor allem sehr aktiv geträumt habe. nach der ersten Einnahme habe ich das erste mal seit Monaten durchgeschlafen und keine Träume gehabt - einfach wunderbar - mal schauen wie es weiter geht!

Eingetragen am  als Datensatz 43855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Emtricitabin, Rilpivirinhydrochlorid, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr Nebenwirkungen mit Emtricitabin

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 73 Benutzer zu Emtricitabin

[]