Estradiolvalerat

Wir haben 89 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Estradiolvalerat.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren540
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,400,00

Estradiolvalerat wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Estradiolvalerat wurde bisher von 93 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Estradiolvalerat kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
CycloÖstrogynal1% (1 Bew.)
Gianda1%
Lafamme96% (90 Bew.)
Mericomb2% (2 Bew.)

Bei der Anwendung von Estradiolvalerat traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Gewichtszunahme (30/89)
34%
keine Nebenwirkungen (30/89)
34%
Kopfschmerzen (12/89)
13%
Brustschmerzen (8/89)
9%
Stimmungsschwankungen (6/89)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 75 Nebenwirkungen bei Estradiolvalerat

Estradiolvalerat wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Wechseljahresbeschwerden53%(47 Bew.)
Hormonstörung8%(6 Bew.)
Schlafstörungen5%(5 Bew.)
Kopfschmerzen4%(4 Bew.)
Müdigkeit2%(3 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 27 Krankheiten behandelt mit Estradiolvalerat

Wirkstoffe, mit denen Estradiolvalerat in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Medroxyprogesteron, Norethisteron, Dienogest, Cyproteronacetat, Estriol, Levonorgestrel

Fragen zu Estradiolvalerat

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Lafamme für Osteoporose vorbeugen/Hitzewallungen mit Stimmungsschwankungen, Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Brustspannen, Depressivität, Weinerlichkeit

Ich nehme seit 6 Wochen lafamme, weil ich mit 44 Jahren schon in die Wechseljahre gekommen bin. Habe mich anfangs innerlich etwas gesträubt, regelmäßig Hormone zu nehmen, es dann aber doch getan. Meine Frauenärztin hat mir, nachdem ich einen Hormonspiegel habe machen lassen, dazu geraten, da ich...

Lafamme bei Osteoporose vorbeugen/Hitzewallungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeOsteoporose vorbeugen/Hitzewallungen45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 6 Wochen lafamme, weil ich mit 44 Jahren schon in die Wechseljahre gekommen bin. Habe mich anfangs innerlich etwas gesträubt, regelmäßig Hormone zu nehmen, es dann aber doch getan. Meine Frauenärztin hat mir, nachdem ich einen Hormonspiegel habe machen lassen, dazu geraten, da ich aufgrund der frühen Wechseljahre später Knochenprobleme bekommen könnte. Meine Hitzewallungen waren auch schnell verschwunden. Dafür fühle ich mich aber nun in der 6. Woche der Einnahme erbärmlich: Stimmungsschwankungen, Bauch- und Kreuzschmerzen (wie kurz vor der Regel) Brustspannungen und ein Druckgefühl unter der Achsel, leichte Gewichtszunahme. Mir machen aber vor allen Dingen meine depressive Verstimmung und Weinerlichkeit zu schaffen. Die Frage ist, ob das nur eine Übergangsphase ist oder ob ich das Medikament einfach wieder absetzen werde.

Eingetragen am  als Datensatz 21141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich nehme Lafamme 1/2 seit 3 Wochen und bin nur noch glücklich. Ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren sehr gelitten und wusste nicht, was los ist. Ich bekam Antidepressiva wegen Schlafstörungen, Panikattacken, Vergesslichkeit und Schwindel, deren Dosis sogar vor einem halben Jahr erhöht wurde und...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme Lafamme 1/2 seit 3 Wochen und bin nur noch glücklich. Ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren sehr gelitten und wusste nicht, was los ist. Ich bekam Antidepressiva wegen Schlafstörungen, Panikattacken, Vergesslichkeit und Schwindel, deren Dosis sogar vor einem halben Jahr erhöht wurde und auch nicht halfen. Ich nahm es schon als irgendeine Form der Altersdemenz hin und quälte mich tagtäglich.
Nach kürzlichem Aussetzen der Regel, starken Unterbauchschmerzen und draufhin diagnostizierten großen Zysten und Gebärmutterschleimhautwucherung bekam ich erst Gestagene und nach erfolgter Abblutung Lafamme 1/2.
Und:
Ich bin aufeinmal wieder leistungsfähig, erholt, wenn ich morgens aufwache, energiereicher, habe keine Stimmungsschwankungen mehr. Hätte nie geglaubt, dass es so gut wirkt und hilft!
Ich kann das Medikament zu 100 % weiterempfehlen!
War auch erst skeptisch. Aber warum soll ich meinem Körper nicht geben, was er braucht. Schliesslich bekommt man auch Schilddrüsenhormone, wenn die Schilddrüse davon nicht genug produziert, oder Insulin bei Zuckerkrankheit, etc.

Eingetragen am  als Datensatz 61275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

La Famme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Ich bin 53 Jahre alt und hatte im letzten Jahr sehr starke Monatsblutungen. Daraufhin wurde eine Ausbrennung der Gebärmutter gemacht, die sehr erfolgreich war. Keine Blutungen mehr. Leider kamen Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen danach. Ich habe mich nicht mehr wohl gefühlt. Nach...

La Famme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
La FammeWechseljahresbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 53 Jahre alt und hatte im letzten Jahr sehr starke Monatsblutungen. Daraufhin wurde eine Ausbrennung der Gebärmutter gemacht, die sehr erfolgreich war. Keine Blutungen mehr. Leider kamen Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen danach. Ich habe mich nicht mehr wohl gefühlt. Nach Rücksprache mit meinem Gyn. verschrieb dieser mir La Famme. Er sagte aber auch, die seien nur geeignet für Frauen die keine Regel mehr haben. Da die Tabletten sonst eine Blutung auslösen können. Wie dem auch sei, mir geht es unter den Tabletten sehr gut, ich habe keine Nebenwirkungen, die ich bemerke. Ich habe etwas mehr Appetit, aber dem muss man nicht nachgeben. So habe ich auch nicht zugenommen. Alles Gut, keine Angst! Es hilft!

Eingetragen am  als Datensatz 58759
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahrbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Nach 4 Monaten massivsten Hitzewallungen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Akneschübe hat mir mein FA LaFamme verschrieben. Nach bereits 6 Tagen wurde die Intensität der Hitzewallungen leichter, nach 10 Tagen wurden die Hitzewallungen merklich weniger und nach 14 Tagen waren sie komplett weg. Ich...

Lafamme bei Wechseljahrbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahrbeschwerden45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 4 Monaten massivsten Hitzewallungen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Akneschübe hat mir mein FA LaFamme verschrieben. Nach bereits 6 Tagen wurde die Intensität der Hitzewallungen leichter, nach 10 Tagen wurden die Hitzewallungen merklich weniger und nach 14 Tagen waren sie komplett weg. Ich fühlte mich wie neu geboren. Obwohl ich mit der Einnahme 20 Tage vor den Weihnachtsfeiertagen begonnen hatte (Festessen und Lebkuchen!) habe ich nicht zugenommen. Ich nehme LaFamme jetzt seit 45 Tagen und konnte keine nachteiligen Nebenwirkungen feststellen.
Ich bin 50 Jahre alt, 168 cm groß und wiege 60 kg. Ernähre mich gesund und treibe regelmäßig Sport an der frischen Luft und nehme sonst keine weiteren Medikamente. Ich persönlich kann LaFamme nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 40466
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Brustschmerzen, Kopfschmerzen

Nach einer Op an der Gebärmutter wegen Dauerblutungen, bekam ich extreme Wechseljahrsbeschwerden. Meine gefühlte Körpertemperatur schwankte zwischen Schüttelfrost und völlig durchgeschwizt und das mehrmals die Stunde. Durch Herzklopfen und Unruhe wachte ich mehrmals die Nacht auf. Erlösung...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Op an der Gebärmutter wegen Dauerblutungen, bekam ich extreme Wechseljahrsbeschwerden. Meine gefühlte Körpertemperatur schwankte zwischen Schüttelfrost und völlig durchgeschwizt und das mehrmals die Stunde. Durch Herzklopfen und Unruhe wachte ich mehrmals die Nacht auf. Erlösung brachte La Famme. Nach einer Woche war alles vergessen und mein Leben wieder ok. Als ich die zweite Monatsfolie aufgebraucht hatte, bemerkte vermehrt ich Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, schmerzende Brüste und Dauerkopfschmerzen. Ich hatte also ein Dauer-PMS. Nach dem dritten Monat hörte ich mit der Einnahme auf. Vier Wochen später: Die Hitzewallungen sind bis jetzt nur leicht zurückgekommen. Die Kopf- und Brustschmerzen bin ich nach wenigen Tagen losgewesen. Nur das Gewicht will nicht so schnell weniger werden.

Eingetragen am  als Datensatz 54875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Habe jetzt seit Absetzen der Pille und trotz Remifemin seit 3-4 Monaten massivste Hitzewallungen,dann wieder frösteln, Stimmungsschwankungen und etwas vermehrt Haarausfall und seit der Pubertät das erste Mal wieder Pickel. Nach bereits 4 Tagen wurde die Intensität der Hitzewallungen leichter,...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe jetzt seit Absetzen der Pille und trotz Remifemin seit 3-4 Monaten massivste Hitzewallungen,dann wieder frösteln, Stimmungsschwankungen und etwas vermehrt Haarausfall und seit der Pubertät das erste Mal wieder Pickel. Nach bereits 4 Tagen wurde die Intensität der Hitzewallungen leichter, nach 9 Tagen noch weniger und nach 14 Tagen waren sie komplett weg. Ich fühle mich wieder ausgeglichener und fast wie neu geboren. Ich nehme LaFamme jetzt seit 28 Tagen und konnte keine nachteiligen Nebenwirkungen feststellen.
Ich bin 53 Jahre alt, 170 cm groß und wiege 61 kg. Ich persönlich kann LaFamme nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 52464
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Entzugserscheinungen

Ich bin 57 Jahre und nehme Lafamme seit etwa 2 Jahren, allerdings reicht mir 3x in der Woche. Vorher habe ich über einen langen Zeitraum eine Menge alternativer Lösungen versucht, bis meine Lebensqualität soweit zurück ging, dass ich auf Empfehlung sowohl des Haus- als auch des Frauenarztes...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 57 Jahre und nehme Lafamme seit etwa 2 Jahren, allerdings reicht mir 3x in der Woche. Vorher habe ich über einen langen Zeitraum eine Menge alternativer Lösungen versucht, bis meine Lebensqualität soweit zurück ging, dass ich auf Empfehlung sowohl des Haus- als auch des Frauenarztes letztlich doch zu Hormonen griff.
Über 4 Jahre hatten sich meine Beschwerden verstärkt, zuerst nur in der Nacht Hitzewallungen, später dann auch tagsüber. Besonders unangenehm, wenn frau in einer Besprechung sitzt. Dazu kamen Stimmungsschwankungen. Am Schlimmsten aber waren die zunehmenden Schlafstörungen, am Ende habe ich kaum mehr als 3h geschlafen.
Ich bin schlank, ernähre mich ausgewogen, treibe regelmäßig Sport und autogenes Training. All das hat mich aber nicht geschützt.
Natürlich bin ich nicht glücklich darüber regelmäßig ein Medikament einnehmen zu müssen. Meine Versuche mich auszuschleichen werden mit einer gewissen Verzögerung mit Schlaflosigkeit und Hitzewellen bestraft.
Man sollte Hormontabletten nicht verteufeln, grundsätzlich ist jede Tablette schädlich, auch eine simple Aspirin.

Eingetragen am  als Datensatz 31253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme 2-2 für Wechseljahrbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

seit 4 Jahren nehme ich Lafamme ein. Es ging mir zuivor dermassen schlecht ich hatte schwere Depressionen, Hitzewallungen, Schlafstörungen und überhaupt fehlte mir meine gesamte innere Mitte. Da ich mit Remifermin, Schüssler Salzen, Homöopatischen Kügelchen, keinerlei Erfolge hatte und...

Lafamme 2-2 bei Wechseljahrbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafamme 2-2Wechseljahrbeschwerden4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit 4 Jahren nehme ich Lafamme ein. Es ging mir zuivor dermassen schlecht ich hatte schwere Depressionen, Hitzewallungen, Schlafstörungen und überhaupt fehlte mir meine gesamte innere Mitte.
Da ich mit Remifermin, Schüssler Salzen, Homöopatischen Kügelchen, keinerlei Erfolge hatte und zumehmend, tiefer in ein Loch fiel, lies ich mich auf Lafamme ein.
Innerhalb von einer l Woche, waren meine kompletten Beschwerden weg und ich war wieder lebensfähig.
Ich habe weder zugenommen noch irgenwelche anderen Nebenwirkungen festgestellt.
Ich bin sehr dankbar, dass es dieses Medikament gibt!

Eingetragen am  als Datensatz 20904
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahre mit keine Nebenwirkungen

Hallo liebe Frauen, ich kann Lafamme nur empfehlen. Ich bin 53 Jahre alt und wollte auf die Quälerei mit den Tagen verzichten. Nachdem ich jahrelang eine Spirale hatte und deshalb eine schwere OP über mich ergehen lassen mußte, weil alles vereitert war. Nun denn, hab ich alles gut überstanden...

Lafamme bei Wechseljahre

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahre210 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Frauen,

ich kann Lafamme nur empfehlen. Ich bin 53 Jahre alt und wollte auf die Quälerei mit den Tagen verzichten. Nachdem ich jahrelang eine Spirale hatte und deshalb eine schwere OP über mich ergehen lassen mußte, weil alles vereitert war. Nun denn, hab ich alles gut überstanden und ließ mir dann die Lafamme verschreiben. Alles bestens. Ich habe kein Gramm zugenommen, bin auch kein Süßmaul. Bin 1.62 m groß und wiege immer noch aufgerundet 55 kg. Habe keine Depressionen. Bin zwar des öfteren müde aber wer ist das nicht. So nun liebe Frauen. Keine Angst vor diesem Medikament. Es hält euch fit und schön. Laßt es euch gut gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 21554
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Ausbleibende Regelblutnug nach Bestrahlung mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme La Famme seit einem Strahlenschaden im Unterleib. Die Hitzewallungen hörten schon nach einigen Tagen auf und ich konnte wieder durchschlafen. Meine Haut glättete sich etwas und mein Muskelabbau wurde gestoppt. Zugenommen habe ich nicht 1 Gramm.

Lafamme bei Ausbleibende Regelblutnug nach Bestrahlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeAusbleibende Regelblutnug nach Bestrahlung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme La Famme seit einem Strahlenschaden im Unterleib. Die Hitzewallungen hörten schon nach einigen Tagen auf und ich konnte wieder durchschlafen. Meine Haut glättete sich etwas und mein Muskelabbau wurde gestoppt. Zugenommen habe ich nicht 1 Gramm.

Eingetragen am  als Datensatz 63214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen mit Brustschmerzen, Kopfschmerzen, schwere Beine, Gewichtszunahme, Zwischenblutungen, Myombildung

54 Jahre,bin wegen meiner Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen zum Frauenarzt,um mir etwas dagegen verschreiben zu lassen.Nach eingehender Untersuchung kam dieser zum Entschluß,mir La Famme zu verschreiben.Hatte früher nie größere Beschwerden.Das ich 3 kleinere Myome hatte,war mir...

Lafamme bei Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeStimmungsschwankungen, Hitzewallungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

54 Jahre,bin wegen meiner Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen zum Frauenarzt,um mir etwas dagegen verschreiben zu lassen.Nach eingehender Untersuchung kam dieser zum Entschluß,mir La Famme zu verschreiben.Hatte früher nie größere Beschwerden.Das ich 3 kleinere Myome hatte,war mir bekannt.Diese machten aber keinerlei Beschwerden.Ok,also nahm ich ab jetzt La Famme ein.Anfangs war alles super,Hitzewallungen haben nachgelassen und auch die Stimmungsschwankungen waren so gut wie weg.Nach der 2. Packung bekam ich leichte Zwischenblutungen.Der Arzt meinte 1 Woche absetzen,dann wieder anfangen.Das ging 2-3 Mal so.Bei der nächsten Untersuchung hatte ich plötzlich einen enormen Anstieg der Anzahl von Myomen und wohl Schleimhautwucherungen.Es wurde mir eine Ausschabung angeraten.(stationär mit Vollnarkose).Dazu habe ich mich nicht entschieden.Weiterhin eingenommen.Jetzt blieben die Blutungen aus.Dafür bekam ich massive Brustschmerzen,einen Bh zu tragen war schon fast unmöglich geworden.Weiterhin migräneartige Kopfschmerzen,schlimme Beinschmerzen(sehr schwere Beine und Venenschmerz.)Außerdem bemerkte ich eine Gewichtszunahme von etwa 5-6 Kilo.Eigentlich bin ich recht schlank,mit Konfektionsgr.40 und habe mein Essverhalten nicht geändert.Nun habe ich das Gefühl,das dies alles Wasser sein könnte.Jetzt nach fast 1 Jahr Einnahmedauer wieder Zwischenblutungen.Habe sofort nach der letzten Pille in der Packung abgesetzt.Die Blutung kam darauf etwas stärker.Jetzt fühle ich mich wieder gut.Habe keine so starken Kopfschmerzen mehr,keine Brustschmerzen und auch keine Beinschmerzen.Bis jetzt auch keine Hitzewallungen und größere Stimmungsschwankungen.Eigentlich geht es mir wieder gut.Nun warte ich etwas Zeit ab,dann werde ich wieder zur Untersuchung gehen und schauen lassen,ob die Myome sich wieder zurückgebildet haben und die Gebärmutterschleimhaut wieder ok ist.Bin mal gespannt.Für mich ist La-Famme nicht geeignet gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 66790
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Schlafstörungen, Hitzewallungen mit keine Nebenwirkungen

Hallo, seit ich 40 bin habe ich mit den Wechseljahren zu tun, die letzten 3 Jahre war es sehr extrem, habe zwei Jahre lang Hormone genommen, vorher andere, Regelblutung ging weg, dachte ich hör auf damit. Habe im November aufgehört, bis vor 14 Tagen dachte ich, ich komm ohne Hormone aus, die...

Lafamme bei Schlafstörungen, Hitzewallungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeSchlafstörungen, Hitzewallungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
seit ich 40 bin habe ich mit den Wechseljahren zu tun, die letzten 3 Jahre war es sehr extrem, habe zwei Jahre lang Hormone genommen, vorher andere, Regelblutung ging weg, dachte ich hör auf damit. Habe im November aufgehört, bis vor 14 Tagen dachte ich, ich komm ohne Hormone aus, die letzten zwei Wochen waren die Hölle für mich. Kaum geschlafen Hitzewallungen, es war die Hölle mit 3 Stunden Schlaf wenn man Vollzeit arbeiten geht. Nehme seit 18.2. wieder Hormone diesmal eben die Lafamme, keine Hitzewallungen seit heute und vorallem die erste Nacht wo ich wieder normal schlafen konnte. Ich bin so froh endlich bin ich wieder Mensch, eine Lebensqualität kann es gar nicht beschreiben.

Eingetragen am  als Datensatz 59591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme 2/2 mg für Hormonstörung mit Gewichtszunahme, Schmierblutungen

Hallo ich nehme Lafamme seit fast einem Jahr und rate davon ab. Ich habe bevor ich Lafamme genommen habe die Pille genommen, dies wollte ich absetzen und deswegen habe ich Lafamme von meinem Arzt beschrieben bekommen. Bevor ich mit der Behandlung angefangen habe, hatte ich mein Arzt gefragt...

Lafamme 2/2 mg bei Hormonstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafamme 2/2 mgHormonstörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich nehme Lafamme seit fast einem Jahr und rate davon ab.
Ich habe bevor ich Lafamme genommen habe die Pille genommen, dies wollte ich absetzen und deswegen habe ich Lafamme von meinem Arzt beschrieben bekommen.
Bevor ich mit der Behandlung angefangen habe, hatte ich mein Arzt gefragt gehabt ob ich dadurch zunehmen würde und er meinte das man nur durch esse zunimmt.
Ich bin nicht der Meinung wie mein Arzt ich habe richtig zugenommen seitdem ich Lafamme nehme (insgesammt 10 kg). Ich kriege keine richtige Regelblutung immer zwischen durch habe ich schmierblutun. Ich mache Sport sehe keine Erfolge ich habe Freitag ein Arzttermin und werde mein Arzt sagen das ich wieder mit der Pille anfangen möchte.

Eingetragen am  als Datensatz 53274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahrbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich nehme auch L-Thyroxin nach einer Schilddrüsen-OP und nun seit knapp 2 jahren zusätzlich la famme. Ich bin 45 und war vorher kein richtiger Mensch mehr. Nur noch müde, ein paar Stunden Schlaf pro Nacht, depressive Löcher und furchtbare Kopfschmerzen, Brustspannung und schlechte Laune...

Lafamme bei Wechseljahrbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahrbeschwerden2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme auch L-Thyroxin nach einer Schilddrüsen-OP und nun seit knapp 2 jahren zusätzlich la famme. Ich bin 45 und war vorher kein richtiger Mensch mehr. Nur noch müde, ein paar Stunden Schlaf pro Nacht, depressive Löcher und furchtbare Kopfschmerzen, Brustspannung und schlechte Laune vor jeder Regel. Andere Hormonpräparate habe ich nicht vertragen, immer Migräne und Schmerzen in den Beinen bekommen. Meine Mutter war heftig depressiv in den WEchseljahren und auch ich habe auf diesen Abgrund zugesteuert, deshalb fällt es mir nicht schwer, jeden Tag das kleine rosa Pillchen zu nehmen. Seit lafamme bin ich wieder ein Mensch und habe bis heute nicht einen Tag irgendwelche Nebenwirkungen gehabt.
Alle paar Monate bekomme ich mal leichte Schmierblutungen. Dann setze ich lafamme für eine Woche ab, bekomme eine leichte Regel und wenn sie vorbei ist, nehme ich lafamme weiter. Außerdem hat lafamme auch noch den netten Nebeneffekt, dass sie verhütet. Mir geht es damit rundrum gut, aber ich denke, jede Frau / jeder Körper ist anders und man muss leider ein bisschen suchen, bis man die richtige "Pille" für sich findet.

Eingetragen am  als Datensatz 39705
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

lafamme 1mg-2mg für Wechseljahresbeschwerden mit Brustschmerzen

Die Wechseljahresbeschwerden (Hitzewallungen, Herzrasen, Gliederschmerzen etc.) waren zwar fast weg, aber die Brüste taten so weh, dass ich das Medikament absetzen musste. Eine Bekannte hat mir dann empfohlen, es mal mit einer halben Tablette zu probieren, also einer Tagesdosis von 0,5mg/1mg. Das...

lafamme 1mg-2mg bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
lafamme 1mg-2mgWechseljahresbeschwerden50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wechseljahresbeschwerden (Hitzewallungen, Herzrasen, Gliederschmerzen etc.) waren zwar fast weg, aber die Brüste taten so weh, dass ich das Medikament absetzen musste. Eine Bekannte hat mir dann empfohlen, es mal mit einer halben Tablette zu probieren, also einer Tagesdosis von 0,5mg/1mg. Das mache ich jetzt seit ca. 40 Tagen und es geht mir gut. Auf die Wechseljahresbeschwerden wirkt diese Dosis genauso gut wie die ganze Tablette, aber ich habe keine Schmerzen in der Brust.
Da die Tablette sehr schwer teilbar ist, würde ich mir wünschen, dass ein Präparat mit der halben Dosis auf den Markt kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 22853
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Zyklusstörung mit Zwischenblutungen, Brustschwellung, Gewichtszunahme, Gereiztheit, Libidoverlust

Ich habe seit Monaten Zwischenblutungen, die immer intensiver werden. Meine Brust ist geschwollen und schmerzt. Ich habe einen Kugelbauch bekommen, obwohl ich 100 sit ups am Tag mache Ich habe 5 Kg zugenommen, obwohl ich mich vegan und beinahe zuckerfrei ernähre. Ich bin sehr reizbar. Meine...

Lafamme bei Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeZyklusstörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit Monaten Zwischenblutungen, die immer intensiver werden.
Meine Brust ist geschwollen und schmerzt.
Ich habe einen Kugelbauch bekommen, obwohl ich 100 sit ups am Tag mache
Ich habe 5 Kg zugenommen, obwohl ich mich vegan und beinahe zuckerfrei ernähre.
Ich bin sehr reizbar.
Meine Libido ist fast verschwunden.
Das alles seitdem ich diese Tabletten nehme.
Aber meine Frauenärztin diskutiert immernoch mit mir als ob ich unzurechnungsfähig wäre.
Das einzig Positive ist, dass meine Hitzewallungen verschwunden sind.
Teresa 50 Jahre alt

Eingetragen am  als Datensatz 72528
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme La Famme seit ca. 3 Monaten wegen starken Wechseljahrsbeschwerden. Mit den Hitzewallungen konnte ich ja noch gut leben, aber meine depressiven Stimmungen haben mich fast kaputt gemacht. Ich könnte nur noch heulen und habe in nichts mehr einen Sinn gesehen. Das ganze hat meine Beziehung...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme La Famme seit ca. 3 Monaten wegen starken Wechseljahrsbeschwerden. Mit den Hitzewallungen konnte ich ja noch gut leben, aber meine depressiven Stimmungen haben mich fast kaputt gemacht. Ich könnte nur noch heulen und habe in nichts mehr einen Sinn gesehen. Das ganze hat meine Beziehung ziemlich belastet. Außerdem konnte ich nachts kaum noch schlafen. Bin dann zum Frauenarzt gegangen der mir erst etwas Pflanzliches aufgeschrieben hat. Dass habe ich dann 3 Monate genommen und konnte keinerlei Besserung feststellen. Bin dann wieder zum Arzt und der hat mir dann La Famme verschrieben. Anfangs war ich skeptisch ob das diesmal auch wirkt. Aber siehe da nach 3 Wochen waren meine Hitzewallungen verschwunden und weitere 4Wochen später waren auch meine depressiven Stimmungen weg. Jetzt bin ich wieder glücklich und fühl mich wieder gut in meiner Haut. Von Nebenwirkungen bisher keine Spur. Ich hoffe das bleibt so. Trotz der Nebenwirkungen die im Beipackzettel aufgezählt sind würde ich das Produkt weiterempfehlen weil meine Lebensqualität deutlich gestiegen ist und ich wieder glücklich sein kann. Außerdem ist es ja so dass egal was man für Medikamente nimmt immer viele Nebenwirkungen im Beipackzettel stehen. Das heißt ja nicht dass man die auch kriegt.

Eingetragen am  als Datensatz 71419
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Starke Wechseljahbeschwerden Bei mir fing alles im Februar an mit den Wechslejahrbeschweden,mir ging es ga nicht gut bin von Arzt zu Arzt gelaufen weil keiner es feststellte sie haben immer meine Unterfunktion der Schilddrüsse in fodergrund gestellt.Habe dann ein Memoquicktest für zuhause geholt...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Wechseljahbeschwerden
Bei mir fing alles im Februar an mit den Wechslejahrbeschweden,mir ging es ga nicht gut bin von Arzt zu Arzt gelaufen weil keiner es feststellte sie haben immer meine Unterfunktion der Schilddrüsse in fodergrund gestellt.Habe dann ein Memoquicktest für zuhause geholt und er zeigte voll an.Darauf hin habe ich meine F-ärztin gewechselt.Meine neue F-ärztin,die mir sehr gut zuge.hörte hatte und mir dan nach grundlicher Untersuchung La famme verschrieb.Ich habe noch am gleichen Tag mit der einnahme begonnen,nach ein paar Tage merkte ich das es mir viel,viel besser geht bis heute.Was ich hier noch los werden möchte ist dies gerede und panik mache wegen Horkmonersatztherapie-Krebs.Es gibt auch die andere form wo keiner drüber spricht oder es nicht weiß,das wenn der Köper zu viel eigene Homone produziet wie östrogene kann man auch Brustkrebs bekommen.Wenn ich dann in einigen Forume lese blos die Finger weg von künstlichen Hormone oder von La Fammmer ,kann ich nur mit dem Kopf schütteln.Da ich mit 43 Jahren in die Wechseljahren gekommen bin, bin ich froh das ich die La Pille nehme denn ich wollte nicht mit anfang 50 ein Herzinfarkt bekommen.Ich hatte nämlich strake beschwerden mit meinem Blutdruck seit dem ich La famme nehme hat sich mein Blutdruck gebessert,Herzrassen und stölpern ist fast weg.Aber darüber macht sich ja in den Forumen keiner sorgen?????.Hach ja und die Antibabypille hat ein sehr hohes risiko auf Krebs aber da spricht ja keiner darüber schon in den jungen Jahren die Pille geschluckt,kann später der auslöser sein.

Eingetragen am  als Datensatz 64493
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahre mit Zystenbildung

Ich habe genau sechs Monate LAfamme angewendet. Nach anfänglichen Problemen ging es mir gut. Plötzlich traten Blutungen auf. Ich besuchte meinen Arzt, der meinte ich solle 3 Tage die Dosis erhöhen. Nachdem ich zeihende Schmerzen hatte hörten die Blutungen auf. Nach weiteren 5 Tagen bekam ich so...

Lafamme bei Wechseljahre

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahre-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe genau sechs Monate LAfamme angewendet. Nach anfänglichen Problemen ging es mir gut. Plötzlich traten Blutungen auf. Ich besuchte meinen Arzt, der meinte ich solle 3 Tage die Dosis erhöhen. Nachdem ich zeihende Schmerzen hatte hörten die Blutungen auf. Nach weiteren 5 Tagen bekam ich so heftige Schmerzen und Blutungen das ich einen Arzt aufsuchen musste. Ich bin sofort ins Krankenhaus eingeliefert worden und operiert worden. Ich hatte in 3 Monaten (nach letzter Ultraschalluntersuchung) eine rieisige Zyste ( 7 cm) und 4 grosse Myome. Die Zyste inclusiv Eierstock mussten entfertn werden und es war eine AUsschabung erforderlich. Jetzt blüht mir eine Weiterbehandlung der Myome damit mir die Gebärmutter erhalten bleibt. Ich habe natürlich sofort Lafamme abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 56711
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Brustschmerzen, Schwitzen, Pickel, Gelenkschmerzen, Knochenschmerzen, Übelkeit, Konzentrationsstörungen, Wadenkrämpfe, Kribbeln, Müdigkeit, Zwischenblutungen

Ich nehme die LaFamme jetzt ca. 60 Tage und stelle fest, sie bekommt mir nicht gut ! Aber ich soll die 3 Monatspackungen zuende nehmen und dann nochmal Rücksprache mit meiner Gyn halten. Beobachtet habe ich bei mir folgende Symptome und Nebenwirkungen: enorme Gewichtszunahme in 60 Tagen (6 Kg)...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die LaFamme jetzt ca. 60 Tage und stelle fest, sie bekommt mir nicht gut ! Aber ich soll die 3 Monatspackungen zuende nehmen und dann nochmal Rücksprache mit meiner Gyn halten. Beobachtet habe ich bei mir folgende Symptome und Nebenwirkungen: enorme Gewichtszunahme in 60 Tagen (6 Kg) dabei bin ich ohnehin schon Fettleibig mit einem BMI von 34,5 ! Stimmungsschwankungen, Kopfdruck, Kopfweh, Schwindel, Brustschmerzen, Mastodynie (sie sehen aus wie Quarktaschen) bin total unglücklich, meine Schenkel dellen sich neuerdings! Hinzu kommt das Hautjucken, seit der Einnahme habe ich eine Pilzinfektion in den Hautfalten durch das ewige Schwitzen! Als Übergewichtige schwitze ich immer sehr stark, schon beim Treppensteigen, aber Hitzewallungen habe ich nicht (noch nie gehabt)
Seit der Einnahme sind meine Pickel viel schlimmer geworden. Hinzu kommt jetzt Haarausfall, Gelenk-und Knochenschmerzen, Übelkeit, Konzentrationsstörungen, Nächtliche Wadenkrämpfe (trotz Einnahme von Magnesium) Kribbeln in den Extremitäten, Stimmungsschwankungen ereilen mich Anfallsartig! Dann das lästige Schwächegefühl, Müdigkeit schon morgens, Zwischenblutungen, Aufgedunsen- in den Beinen, Händen und Gesicht und Brust und Bauch - wegen der Wasseransammlung im Körper, desweiteren habe ich neuerdings Haarausfall, und noch schlimmere Blähungen als vorher, und mein Reizdarm ist auch schlimmer geworden. Alles in allem habe ich alle Symptome von PMS...
meine Entscheidung: ich nehme die Pille brav zuende und dann setz ich ab, denn ich habe auch gehofft, es sei eine Hilfe, meinen Hormonhaushalt ins Lot zu bringen, aber das Gegenteil ist passiert...
Ich trug meiner Gyn die Probleme vor und sie griff gleich zur La Famme...Es fand keine Vorsorge statt (zuletzt vor 5 Jahren) und kein Hormonbestimmungstest! Nur anhand meiner Schilderungen schloss sie auf Wechseljahresbeschwerden! Die jetzt noch viel schlimmer geworden sind...

Eingetragen am  als Datensatz 34227
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Hypogonadismus, Osteoporose-Prophylaxe mit Brustspannungen, Brustschmerzen, Lymphknotenschwellung, Haarausfall, Schmerzen, Stimmungsschwankungen

Brustschwellung, starke Brustdruckschmerzen, Achselschmerzen, Lymphknotenschwellungen, wandernde stechende Schmerzen, Haarausfall, Gefühlsverstimmungen,

Lafamme bei Hypogonadismus, Osteoporose-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeHypogonadismus, Osteoporose-Prophylaxe37 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Brustschwellung, starke Brustdruckschmerzen, Achselschmerzen, Lymphknotenschwellungen, wandernde stechende Schmerzen, Haarausfall, Gefühlsverstimmungen,

Eingetragen am  als Datensatz 14920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Gewichtszunahme, Brustspannungen, Schmerzen in der Brust

Ich bin 46. Bevor ich vor etwa 14 Monaten mit der Einnahme von Lafamme begann, hatte ich ständig sehr starke Stimmungsschwankungen. Manchmal wußte ich gar nicht, warum ich eigentlich gerade unglücklich war und fast anfing zu heulen. Ich schlief immer schlechter. Dazu kamen Blutungen, zwei Wochen...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 46. Bevor ich vor etwa 14 Monaten mit der Einnahme von Lafamme begann, hatte ich ständig sehr starke Stimmungsschwankungen. Manchmal wußte ich gar nicht, warum ich eigentlich gerade unglücklich war und fast anfing zu heulen. Ich schlief immer schlechter. Dazu kamen Blutungen, zwei Wochen leicht, eine Woche stark und wenn ich Glück hatte, war ich eine Woche blutungsfrei. So war mein Rythmus. ich hatte gedacht, es wird wieder, aber es wurde nicht. Auch nach einem dreiviertel Jahr nicht.

Als ich mit der Einnahme von Lafamme begann, nahm ich zwar ein Kilo zu (vielleicht auch ein bißchen zu viel genascht ;-)), aber meine Stimmungsschwankungen waren weg. Einige berichten von starken Spannungen und Schmerzen in der Brust. Die hatte ich anfangs auch, etwa zwei Monate. Und etwa ein halbes Jahr war meine Brust recht fest und voll (fand ich gar nicht so schlecht ;-)). Aber danach hatte sich alles eingespielt und alles ist wieder normal.

Jede Frau muss für sich selbst entscheiden, was ihr gut tut. Aber man sollte auch bedenken, dass bei einer Hormonzugabe der Körper auch zeit braucht, sich darauf einzustellen.

Früher hatte ich einmal gesagt, ich werde aushalten und keine Medikamente einnehmen, wenn ich einmal Wechseljahresbeschwerden habe. Ich habe mich selbst eines Besseren belehrt.
Ich bin froh, dass es dieses Medikament gibt!

Eingetragen am  als Datensatz 30384
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Gewichtszunahme, Launenhaftigkeit, Depressionen, Zwischenblutungen, Müdigkeit, Wassereinlagerungen

bloss die Finger weg von diesem Zeug!!! Ich habe michvonder schönen Bröschure und der Empfehlung meines Gyno blenden lasse. Habe dieses Mittel 2- Monate genommen, seit ca. 5 Wochen abgesetzt. Laut zweiter Untersuchung bei einem anderen Gyno, binich zwar am Anfang der Wechseljahre, brauche aber...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bloss die Finger weg von diesem Zeug!!! Ich habe michvonder schönen Bröschure und der Empfehlung meines Gyno blenden lasse. Habe dieses Mittel 2- Monate genommen, seit ca. 5 Wochen abgesetzt. Laut zweiter Untersuchung bei einem anderen Gyno, binich zwar am Anfang der Wechseljahre, brauche aber noch keine Hormone. Lafamme hat meinen ganzen Hormonhaushalt total durch einander gebracht. Nur schlimme Nebenwirkungen. 8 Kilo in zwei Monaten zugenommen, ständig schlechte Laune, total frustriert, wirklich schlimm. dauernd Zwischenblutungen, nur müde und aufgeschwollen. Liebe Leute Finger weg!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 12621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe mit Gewichtszunahme, Weinerlichkeit, Müdigkeit

Nach knapp 3 Wochen Lafamme 1/2mg habe ich erheblich an Gewicht zugenommen. Mein Busen wächst und wächst und ich bin weinerlich und müde. Vor der Einnahme war ich besser drauf. Mache Sport und ernähre mich gesund. Habe das Gefühl ich nehme täglich an Gewicht zu. Die Erfahrungen im web über...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach knapp 3 Wochen Lafamme 1/2mg habe ich erheblich an Gewicht zugenommen. Mein Busen wächst und wächst und ich bin weinerlich und müde. Vor der Einnahme war ich besser drauf. Mache Sport und ernähre mich gesund. Habe das Gefühl ich nehme täglich an Gewicht zu. Die Erfahrungen im web über Lafamme waren nur positiv, bin der Meinung, das sie gefaket sind. Hatte mich schon gewundert. Werde sehen, ob ich sie wieder absetzen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 7935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Lafamme, nachdem ich endlich eine Frauenärztin gefunden habe, die mir zugehört hat. Seit Monaten wusste ich nicht was mit mir los war. Ich war absolut antriebslos, hatte Panikanfälle, war nervös, gereizt und ewig müde. Die Hitzewallungen hielten sich in Grenzen. Dazu muss ich sagen,...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Lafamme, nachdem ich endlich eine Frauenärztin gefunden habe, die mir zugehört hat.
Seit Monaten wusste ich nicht was mit mir los war. Ich war absolut antriebslos, hatte Panikanfälle, war nervös, gereizt und ewig müde. Die Hitzewallungen hielten sich in Grenzen. Dazu muss ich sagen, dass ich erst 47 Jahre bin und nicht unbedingt an die Wechseljahre gedacht habe. Jetzt nehme ich Lafamme seit 3 Wochen und ich habe schon nach wenigen Tagen eine totale Veränderung gespürt. Jetzt bin ich morges ausgeschlafen, voller Energie und bin den ganzen Tag aktiv. Selbst mein Hautbild hat sich positiv verändert. Auch der Familie und Freunden ist diese Veränderung aufgefallen.
Ich möchte andere Frauen zur Hormonersatzteraphie ermutigen. Warum sich duch die Wechseljahre quälen, wenn einem geholfen werden kann. Ich habe nur positive Erfahrungen damit gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 66283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Mit 44 traten die ersten Wechseljahrebeschwerden auf: Hitzewallung, Schlaflosigkeit, schlechte Laune. Mit dieser Hormonersatztherapie waren die Beschwerden innerhalb kurzer Zeit verschwunden. Mir geht es sehr gut. Zugenommen habe ich ca. 3 kg - das war bei mir allerdings schon vorher ab und zu...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit 44 traten die ersten Wechseljahrebeschwerden auf: Hitzewallung, Schlaflosigkeit, schlechte Laune. Mit dieser Hormonersatztherapie waren die Beschwerden innerhalb kurzer Zeit verschwunden. Mir geht es sehr gut. Zugenommen habe ich ca. 3 kg - das war bei mir allerdings schon vorher ab und zu der Fall und liegt sicher am guten Essen. Ich mache im Moment wieder mehr Sport und denke, damit lässt sich das Gewicht gut in den Griff bekommen. Ich habe übrigens einen neuen Job begonnen - das hätte ich ohne diese Therapie nicht geschafft. Ich glaube, Frauen in den Wechseljahren, sind durch die extremen körperlichen Belastungen wie Schlaflosigkeit beruflich sehr eingeschränkt - da helfen nur Medikamente.

Eingetragen am  als Datensatz 38378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):166
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

La Famme 1mg für schwere chron.Depression, Östrogenmangel mit keine Nebenwirkungen

Ich bekam vor über einem Jahr starke Hitzewallungen. Meine Frauenärztin verordnete mir nach einer Blutentnahme und Bestätigung des Östrogenmangels lt. Befund eine niedrigdosierte Hormonpille. Da Hormone immer noch sehr umstritten sind, habe ich mir einen zweiten fachärztlichen Rat gesucht. Bei...

La Famme 1mg bei Östrogenmangel; Trevilor retard bei schwere chron.Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
La Famme 1mgÖstrogenmangel1 Jahre
Trevilor retardschwere chron.Depression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam vor über einem Jahr starke Hitzewallungen. Meine Frauenärztin verordnete mir nach einer Blutentnahme und Bestätigung des Östrogenmangels lt. Befund eine niedrigdosierte Hormonpille. Da Hormone immer noch sehr umstritten sind, habe ich mir einen zweiten fachärztlichen Rat gesucht. Bei einer Hormonspezialistin, die sich ausschließlich mit Hormongaben bei Frauen beschäftigt, Vorträge für Fachärzte hält, Fachliteratur herausgegeben hat usw. Anhand meines Befundes hat sie mir zu LaFamme 1mg geraten. Eine Pille, die mich auch noch vor Schwangerschaft schützen soll. Ich habe keine Menstruation mehr,aber der Befund konnte eine völlige Inaktivität der Eierstöcke nicht ganz ausschließen.Zu dem Zeitpunkt war ich 48 Jahre alt.
Ich vertraue meine Ärztin nach wie vor, habe ihr über meinen Besuch bei der Hormonärztin berichtet. Sie kannte diese und hat auch nicht gekränkt reagiert.(Man fürchtet sich als Patient vor beleidigten Ärzten, die sich dann übergangen fühlen)
Mit der Lafamme fühle ich mich gut, die schlimmen Hitzewallungen sind weg. Nur selten merke ich einen "Anflug" von aufsteigender Wärme im Gesicht. Nebenwirkungen von dieser Hormonpille kann ich nicht bestätigen. Sie bekommt mir sehr gut.

Eingetragen am  als Datensatz 14294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Depressionen, Stimmungsschwankungen, Angstzustände

Nach ca.2 Wochen fing ich grundlos an zu Heulen,Stimmungsschwankungen bis hin zu Angstzuständen.

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca.2 Wochen fing ich grundlos an zu Heulen,Stimmungsschwankungen bis hin zu Angstzuständen.

Eingetragen am  als Datensatz 8933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme 1/2 für Wechseljahresbeschwerden mit Gewichtszunahme

Jede Frau muss für sich selbst entscheiden, ob sie zur Vermeidung von Wechseljahresbeschwerden zu pflanzlichen Mitteln greift, sich für eine Hormonersatztherapie entscheidet oder einfach nur die "Zähne zusammenbeißt". Für mich war es genau die richtige Entscheidung, es mit der Einnahme von...

Lafamme 1/2 bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafamme 1/2Wechseljahresbeschwerden2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jede Frau muss für sich selbst entscheiden, ob sie zur Vermeidung von Wechseljahresbeschwerden zu pflanzlichen Mitteln greift, sich für eine Hormonersatztherapie entscheidet oder einfach nur die "Zähne zusammenbeißt". Für mich war es genau die richtige Entscheidung, es mit der Einnahme von Lafamme zu versuchen. Die Beschwerden, welche sehr vielschichtig waren, gingen realitiv zügig weg, sodass man wieder seinem "normalen" täglichen Leben ohne große Beeinträchtigung nachgehen konnte. Die einzige Nebenwirkung die ich für mich zur Kenntnis genommen hatte, war Gewichtszunahme. Diese kann man jedoch mit Sport und gesunder Ernährung zumindest unter Kontrolle behalten. Diejenigen, die ohne Beschwerden durch die Wechseljahre kommen, kann man nur beglückwünschen, alle anderen müssen für sich selbst die beste Lösung finden- auch wenn es manchmal etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 64137
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Kopfschmerzen

Hallo an alle lebensbejahenden ! Vorab: Hier lese ich mit erstaunen dass "Wechseljahre" eine Krankheit ist. OH ! Dann ist Schwangerschaft wohl auch eine Krankheit. Seit 6 Monaten nehme ich lafamme und habe keine großen Beschwerden, gelegentlich mal Kopfschmerzen, hält sich aber in Grenzen....

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
an alle lebensbejahenden !
Vorab: Hier lese ich mit erstaunen dass "Wechseljahre" eine Krankheit ist. OH !
Dann ist Schwangerschaft wohl auch eine Krankheit.
Seit 6 Monaten nehme ich lafamme und habe keine großen Beschwerden, gelegentlich mal
Kopfschmerzen, hält sich aber in Grenzen. Für Gewichtszunahme ist man selbst verantwortlich.
Wenn viel input, dann viel auf Hüfte. Das sind Naturgesetze.
Lasst Euch nicht verunsichern und hört 1. auf Eure innere Stimme und 2. auf eine/n Ärztin/Arzt Eures Vertrauens

Eingetragen am  als Datensatz 63329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Eierstockentfernung beidseits mit Gewichtszunahme

Mir wurden krankheitsbedingt beide Eierstöcke entfernt. Bereits zwei Wochen nach der Entfernung hatte ich typische Wechseljahrbeschwerden wie Schwitzen in der Nacht, Hitzegefühle, schlafen aber nicht ausgeruht sein am nächsten Tag usw. Nach beginn der Behandlung mit LaFamme nahm ich knapp zwei...

Lafamme bei Eierstockentfernung beidseits

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeEierstockentfernung beidseits-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurden krankheitsbedingt beide Eierstöcke entfernt.
Bereits zwei Wochen nach der Entfernung hatte ich typische Wechseljahrbeschwerden wie Schwitzen in der Nacht, Hitzegefühle, schlafen aber nicht ausgeruht sein am nächsten Tag usw.
Nach beginn der Behandlung mit LaFamme nahm ich knapp zwei Kilo zu. Was aber wichtig ist um das Hormongleichgewicht zwischen dem Östrogen und dem Hormon der Nebenniere wieder herzustellen. Bald darauf hatte ich wieder mein Normalgewicht. Die Zunahme durch Östrogen (Was nur wassereinlagerungen sind) ist wichtig, um hinterher wieder ganz normal anzunehmen.
Alles in allem muss ich nun laFamme mein Leben lang nehmen, um meine jetzige Lebensituation und meinen Hormonhaushalt beizubehalten. ich lebe gerne und bin froh zu leben. Daher belaste ich mich sicher nicht mit Wechseljahrbeschwerden, die das Leben nur schwerer machen. Ich würde es jeder Frau empfehlen und kann nicht verstehen, wie jemand eine Hormonbehandlung ablehnt!

Eingetragen am  als Datensatz 43770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich bin 45 Jahre und es setzten vor ca 1/2 Jahr alle erdenklichen Wechseljahresbeschwerden bei mir ein. Angefangen von Ausbleiben der Regelblutung, schlechte und trockene Haut, Schlaflosigkeit und extreme Hitzwallungen mit Schweißausbrüchen. Ich bin im Schulungsbereich tätig und da sind...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin 45 Jahre und es setzten vor ca 1/2 Jahr alle erdenklichen Wechseljahresbeschwerden bei mir ein. Angefangen von Ausbleiben der Regelblutung, schlechte und trockene Haut, Schlaflosigkeit und extreme Hitzwallungen mit Schweißausbrüchen. Ich bin im Schulungsbereich tätig und da sind solche Beschwerden einfach nur schrecklich!!Die Beratung meiner Gynäkologin war sehr gut, es wurden mir mehrere Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt; ich habe mich für die Therapie mit La Famme entschieden und muß sagen, es war die genau richtige Entscheidung.Nach ca 2 Wochen hatte sich mein Hormonspiegel weitestgehend wieder eingestellt, ich konnte wieder schlafen(endlich!!), die Hitzewellen und Schweißausbrüche waren weg und mein allgemeines Wohlbefinden hat sich sehr verbessert. Ich kann nichts über Gewichtszunahme berichten; ich treibe Sport und esse auch sonst nicht übermäßig, es ist alles beim alten geblieben.Ich bin sehr dankbar, dass sich meine Lebensqualität wieder gebessert hat und ich mich wieder als gesunde Frau fühlen kann. Danke Jenapharm!

Eingetragen am  als Datensatz 36671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

starke gewichtszunahme, stimmungsschwankungen nach zwei Wochen

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden, Hypermenorrhoe21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke gewichtszunahme, stimmungsschwankungen nach zwei Wochen

Eingetragen am  als Datensatz 7979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Östrogenmangel mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich habe Lafamme eingenommen, weil ich Östrogenmangel hatte.Mir ging es mal vor Jahren nicht gut, hatte auch Knochen und Muskelschmerzen und den üblichen Frauenquatsch. Habe schon mal mit der Therapie aufgehört...da bekam ich wieder Knochen und Muskelschmerzen,da ich aber noch naja 10...

Lafamme bei Östrogenmangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeÖstrogenmangel-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe Lafamme eingenommen, weil ich Östrogenmangel hatte.Mir ging es mal vor Jahren nicht gut, hatte auch Knochen und Muskelschmerzen und den üblichen Frauenquatsch. Habe schon mal mit der Therapie aufgehört...da bekam ich wieder Knochen und Muskelschmerzen,da ich aber noch naja 10 Jahre arbeiten muss, fing ich wieder an.
Nun habe ich wieder 5 Monate ausgesetzt und mir geht es soweit auch gut...keine Hitzewallungen mehr da , nun sind aber die Muskel ind Knochenschmerzen wieder da. Heute Morgen kam ich mir vor wie 80 Jahre.Habe morgends steife Hände.Bei mir wurde Arthrose festgestellt.Bilde mir ein es ging mit Lafamme besser.Jetzt muss ich aber noch eins berrichten.Ich bilde mir ein, dass ich mehr vollegefühl beim Essen hatte, das ist das negative.Weiß nicht was ich jetzt machen soll. Ich glaub ich hol mir wieder Lafamme und teste es selbst besser aus. Das dauert natürlich eine Weile. Liebe Grüße M.G

Eingetragen am  als Datensatz 73091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

La Famme für Östrogenmangel mit keine Nebenwirkungen

Hallo . Nach vielen Jahren der Antibabypille,setzte ich sie mit 45 Jahren ab.Wollte einfach keine Hormone mehr nehmen.Das Ergebnis...Die Wechseljahre rückten an.Am Anfang war die Regel unregelmäßig .Ansonsten ging es mir gut.Mit 50Jahren hatte ich das ganze Programm. Hitzewallungen Depressionen...

La Famme bei Östrogenmangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
La FammeÖstrogenmangel-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo .
Nach vielen Jahren der Antibabypille,setzte ich sie mit 45 Jahren ab.Wollte einfach keine Hormone mehr nehmen.Das Ergebnis...Die Wechseljahre rückten an.Am Anfang war die Regel unregelmäßig .Ansonsten ging es mir gut.Mit 50Jahren hatte ich das ganze Programm.
Hitzewallungen Depressionen usw.Ich konnte mich selber nicht mehr leiden.Auch extreme
Heulfasen.Ich habe wirklich viele Alternativen ausprobiert.Für Hitze Rotklee und so.
Letzten Endes bin ich dann mit55Jahren bei La Famme gelandet.Tatsächlich fühlte ich
eine deutliche Besserung.Ich bin vitaler und auch gesünder und ausgeglichener.
Meine Schilddrüse wurde auch getestet.Muß da auch Ltyrox 75 nehmen.Aber die kombi passt.Lasse mich einmal im Jahr testen.Alles ok.
Meine jetzige FA möchte gerne das ich die La Famme1mg absetze.Aber warum.Ich habe durch sie mehr Lebensqualität bekommen. Jeder muß es für sich ausmachen.Sich beraten lassen.Wer was nicht verträgt soll es bleibenlassen.
Ein bisschen habe ich schon zugenommen.Das liegt aber am Alter,nicht an der Pille.Da ist auch der Stoffwechsel langamer.Man muß sich arrangieren.Mit gesunder Ernährung und Bewegung.

Eingetragen am  als Datensatz 72984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahrbeschwerden mit Kopfschmerzen, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Aggressivität, Libidoverlust, Beinschmerzen, Unruhe, Reizbarkeit, Verdauungsbeschwerden, Pilzinfektion, Sehstörungen, Angstzustände, Sodbrennen

Ich habe nachdem ich femoston conti genommen habe zu La famme gewechselt,weil ich Haarwuchs im Gesicht bekam. Nach 23 Tagen Einnahme von la famme ist jetzt alles in meinem Körper total durcheinander. Ich habe ständige Kopfschmerzen,Herzrasen,Schlaflosigkeit,Aggressivität,Libidoverlust,Schmerzen...

Lafamme bei Wechseljahrbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahrbeschwerden23 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nachdem ich femoston conti genommen habe zu La famme gewechselt,weil ich Haarwuchs im Gesicht bekam. Nach 23 Tagen Einnahme von la famme ist jetzt alles in meinem Körper total durcheinander. Ich habe ständige Kopfschmerzen,Herzrasen,Schlaflosigkeit,Aggressivität,Libidoverlust,Schmerzen in den Beinen,ständige Unruhe,große Reizbarkeit,Durchfall und Verstopfung wechseln sich ab,Scheidnepilzentzündung, Pilzentzündung in den Mundwinkeln, Sehstörungen,immer in Angstzustand,Herpesinfektion,Sodbrennen. Alle diese Nebenwirkungen habe ich erst nach Lesen des Beipackzettels am 23. Tag gelesen. Nach einem Telefonat mit meiner Frauenärztin forderte sie das ich das Medikament sofort absetze. Dieses tat ich und will nun wieder Femoston conti nehmen. Nachdem ich nun 5 Tage die Tabletten nicht mehr nehme habe ich nun nach 7 Jahren wieder Blutungen. Ab heute Abend nehme ich nun wieder Femoston und hoffe das nun alles weg ist. Die oben aufgeführten Nebenwirkungen sind übrigens fast alle verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 69416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Hitzewallungen mit keine Nebenwirkungen

Hallo liebe Frauen, die Hormone habe ich wegen extremen Hitzewallungen und Schlafstörungen eingenommen, es ging mir gut unter dieser Therapie, dann wollte ich die Hormone absetzten und fing mit dem Ausschleichen an, dann kam eine Blutung und ich darf sie nicht mehr einnehmen, jetzt nach 3 Wochen...

Lafamme bei Hitzewallungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeHitzewallungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Frauen,
die Hormone habe ich wegen extremen Hitzewallungen und Schlafstörungen eingenommen, es ging mir gut unter dieser Therapie, dann wollte ich die Hormone absetzten und fing mit dem Ausschleichen an, dann kam eine Blutung und ich darf sie nicht mehr einnehmen, jetzt nach 3 Wochen Abstinenz geht es mir richtig schlecht, 10 Minütige Hitzewallungen (alles klatschnass) Kopfschmerzen, Schwindel und massive Schlafstörungen, werde ich sie wieder einnehmen, ich muss noch dazu sagen dass ich nur noch eine Schilddrüse habe und den Hashimoto habe, daher habe ich mit den Hormonen eh schon immer Probleme, aber warum soll ich sie nicht mehr einnehmen? La Femme hilft mir sehr und ich kann mein Tagewerk gut durchführen und bin ausgeschlafen. Also mir hilft es extrem und ich werde sie wieder gegen den Willen meiner F-Ärztin einnehmen sonst bin ich nicht mehr Leistungsfährig

Eingetragen am  als Datensatz 64919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):78 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Gewichtszunahme

Ich 54 hatte vor 2 Jahren solch massive Beschwerden (Schlafstörung, ganz massive Schweißausbrüche, Stimmungstief) dass ich mir La Famme verschreiben ließ. Nach einem Jahr hatte ich fast 5 kg zugenommen und war total unglücklich. Ich mache 2-4 Mal die Woche Sport und hatte auch meine Essgewohnheit...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich 54 hatte vor 2 Jahren solch massive Beschwerden (Schlafstörung, ganz massive Schweißausbrüche, Stimmungstief) dass ich mir La Famme verschreiben ließ. Nach einem Jahr hatte ich fast 5 kg zugenommen und war total unglücklich. Ich mache 2-4 Mal die Woche Sport und hatte auch meine Essgewohnheit nicht geändert. Nachdem ich La Famme abgesetzt hatte, waren die Beschwerden wieder so massiv (ich hatte das wohl vergessen), dass ich nach kurzer Zeit wieder die Hormone zu mir genommen habe. Ich habe jetzt nicht mehr weiter zugenommen und schlafe wieder gut und die Schweißausbrüche halten sich in Grenzen. Jetzt ist allerdings noch hinzu gekommen, dass, wenn ich mich etwas ereifere oder etwas anstrenge oder Alkohol trinke, ich knallrote Backen und einen heißen Kopf bekomme ohne dass ich einen hohen Blutdruck habe.
Na ja - die Beschwerden ohne Hormontabletten sind für mich nicht viel schlimmer gewesen, so dass für mich derzeit nur diese Alternative in frage kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 64806
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für alle typischen Wechseljahrebeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme seit 25 Jahren Hormone. Versuche abzusetzen, endeten immer in einer Katastrophe: Migräne. Depressionen, Gewichtsverlust, Vermännlichung u.a.. Mein Frauenarzt hat immer wieder neue Präparate an mir ausprobiert, mit mehr oder weniger positiver Wirkung. Jetzt nehme ich Lafamme 1/2 und...

Lafamme bei alle typischen Wechseljahrebeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafammealle typischen Wechseljahrebeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 25 Jahren Hormone. Versuche abzusetzen, endeten immer in einer Katastrophe: Migräne.
Depressionen, Gewichtsverlust, Vermännlichung u.a.. Mein Frauenarzt hat immer wieder neue Präparate
an mir ausprobiert, mit mehr oder weniger positiver Wirkung. Jetzt nehme ich Lafamme 1/2 und Lafamme 2/2 ein über den anderen Tag und es geht mit blendend. Ich bin 71, 160 groß und wiege knapp 50 Kilo. Ich treibe täglich Sport, arbeite noch mit dem Kopf (Nachhilfe) und brauche sonst keine Medikamente.
Mein Rat: Keine Angst vor HE, aber ausprobieren, welche Zusammensetzung optimal ist!

Eingetragen am  als Datensatz 63488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

lafamme 1mg/2mg für Blutungen vor der Menopause mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte und habe überhaupt keine Nebenwirkungen. Ich nehme sie lediglich seit ca. zehn Jahren ein,weil ich immer noch, wenn auch zahme uterine Blutungen seit 2013, in mehrmonatigen Abständen, habe. Eigentlich dürfte ich aufgrund meines Alters mit 60 Jahren überhaupt keine Blutungen (laut...

lafamme 1mg/2mg bei Blutungen vor der Menopause

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
lafamme 1mg/2mgBlutungen vor der Menopause-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte und habe überhaupt keine Nebenwirkungen. Ich nehme sie lediglich seit ca. zehn Jahren ein,weil ich immer noch, wenn auch zahme uterine Blutungen seit 2013, in mehrmonatigen Abständen, habe. Eigentlich dürfte ich aufgrund meines Alters mit 60 Jahren überhaupt keine Blutungen (laut Beipackzettel!!) mehr haben. Nur die Genetik spielt mir da offenbar einen Streich. Vielleicht ist mein Organismus jünger, als ich denke. Meine 70 bis fast 80 jährigen Schwestern deuten darauf hin. Meine seit Jahrzehnten konsultierte Frauenärztin ist diesbezüglich relativ ratlos. Darum: Ich vertraue diesem Präparat. Ohne dessen Einnahme hätte ich vielleicht viele unangenehme unkalkulierbare Blutungen in völlig falschen, peinlichen, Situationen ohne ein direktes sauberes WC in der Nähe erlebt.

Eingetragen am  als Datensatz 62734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Google-Nutzer
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für vorzeitig in wechseljahre gekommen mit Gewichtszunahme

Hallo! Ich bin 38 Jahre und bin mit 37 Jahren schon in die Wechseljahre gekommen. Da ich seit 5 Monaten keine Blutung mehr habe,wurde mir lafamme verordnet,diese soll ich 28 Tage nehmen und dann 1 Woche aussetzen und dann wieder 28 Tage nehmen... Vor Beginn der ersten Einnahme hatte ich schon auf...

Lafamme bei vorzeitig in wechseljahre gekommen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafammevorzeitig in wechseljahre gekommen1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo! Ich bin 38 Jahre und bin mit 37 Jahren schon in die Wechseljahre gekommen. Da ich seit 5 Monaten keine Blutung mehr habe,wurde mir lafamme verordnet,diese soll ich 28 Tage nehmen und dann 1 Woche aussetzen und dann wieder 28 Tage nehmen... Vor Beginn der ersten Einnahme hatte ich schon auf Grund der schlechten Hormonwerten viele Kilo`s zugenommen und seit Tabletteneinnahme nehme ich immer noch mehr zu-was mir gar nicht gut tut. Ansonsten habe ich nur immerzu schmerzen im rechten Bein,hinten im Knick-weiß nicht,ob es damit zusammen hängt. Kann mir da jemand weiter helfen?
LG Nicole

Eingetragen am  als Datensatz 61334
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme1/2mg für Wechseljahrsbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Hallo ich nehme erst seit drei Tagen Lafamme,da mein Hormonspiegel(getestet)im Keller hängt.Hab seit 5 Jahren keine Regel mehr und nur mal kurzzeitig Cerazette genommen,die meine Migränen verstärkte.Nun hab ich Lafamme 1/2 und mir wird bei manchen Artikeln Angst und Bange.Natuerlich braucht der...

Lafamme1/2mg bei Wechseljahrsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafamme1/2mgWechseljahrsbeschwerden3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich nehme erst seit drei Tagen Lafamme,da mein Hormonspiegel(getestet)im Keller hängt.Hab seit 5 Jahren keine Regel mehr und nur mal kurzzeitig Cerazette genommen,die meine Migränen verstärkte.Nun hab ich Lafamme 1/2 und mir wird bei manchen Artikeln Angst und Bange.Natuerlich braucht der Koerper erstmal Zeit sich umzustellen.Ich hab momentan auch noch Hitzewallungen und psychische Symptome, aber ich bin unter anderen auch sehr wetterfühlig und leide unter Niedrigblutdruck und eben Migraene,die sich in den WJ heftig verstärkt hat(menstruelle zuvor).Wer hat Erfahrungen gemacht,im Fall von meinen Angaben.Ich bin nicht übergewichtig,52 Jahre alt und sonst,so glaube ich,gesund.Schilddruesenwerte sind auch ok.Welche Leidensgenossin(nen) haben ähnliches erlebt und sind nun befreit oder fast?

Eingetragen am  als Datensatz 60915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Schweissausbrüche mit Schwitzen

Hatte vor 8 Jahren wegen Depressionen und Schweissausbrüchen La Famme 2/2 genommen und gut vertragen. Die Beschwerden waren weg. Nach zwei Jahren sollte ich auf Anraten meiner FA die Hormone absetzen (sozusagen raus schleichen). Nach und nach fingen die Beschwerden wieder an, hinzu kamen noch...

Lafamme bei Schweissausbrüche

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeSchweissausbrüche5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte vor 8 Jahren wegen Depressionen und Schweissausbrüchen La Famme 2/2 genommen und gut vertragen. Die Beschwerden waren weg. Nach zwei Jahren sollte ich auf Anraten meiner FA die Hormone absetzen (sozusagen raus schleichen). Nach und nach fingen die Beschwerden wieder an, hinzu kamen noch Schlafstörungen und Reizbarkeit. Probierte mehrere pflanzliche Mittel (Anraten meiner FA) aus, mit mehr oder weniger Erfolg. Die letzten Monate wurden die Hitzewallungen wiederum so schlimm, dass ich meine FA bat, mir wieder Hormone zu verschreiben, ich bekam wieder La famme 2/2. Nehme ich seit 5 Tagen und ich schwitze wie nie in meinem Leben.
Kann ich damit rechnen, dass es so bleibt und nicht besser wird? Es belastet mich völlig.

Eingetragen am  als Datensatz 44325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme 2/2 für Schleimhauttrockenheit im Genitalbereich mit Gewichtszunahme, Schmierblutungen, Brustwachstum

Gegen die ursprünglichen Beschwerden (Scheidcentrockenheit) hat Lafamme ja nach einiger Zeit gut geholfen. Allerdings habe ich in den 2 Jahren 6 kg zugenommen und bin, vorher gut trainiert und muskulös, völlig wabbelig geworden. Orangenhaut an Oberschenkeln und Oberarmen und dicke Rolle am Bauch...

Lafamme 2/2 bei Schleimhauttrockenheit im Genitalbereich

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafamme 2/2Schleimhauttrockenheit im Genitalbereich2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gegen die ursprünglichen Beschwerden (Scheidcentrockenheit) hat Lafamme ja nach einiger Zeit gut geholfen. Allerdings habe ich in den 2 Jahren 6 kg zugenommen und bin, vorher gut trainiert und muskulös, völlig wabbelig geworden. Orangenhaut an Oberschenkeln und Oberarmen und dicke Rolle am Bauch war früher nie Thema. Ich war völlig verzweifelt, weil jegliche Diätversuche überhaupt nichts brachten. Danben ist mein Busen von Körbchengröße B auf E angewachsen, sehr zur Freude meines Ehemannes, zu meiner weniger. Von der niedriger dosierten Variante 2/1 habe ich Schmierblutungen bekommen. Ich werde das Präparat jetzt wieder absetzen, die Nebenwirkungen wiegen die positive Wirkung, die man sicher auch mit anderen Methoden erreichen kann, bei weitem nicht auf.

Eingetragen am  als Datensatz 35529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Hitzewallungen, Schwitzen

Seit ich Lafamme einnehme sind meine Hitzewallungen am Tage nur noch schwach. Meine Schlafstörungen sind verschwunden und meine trockenen Schleimhäute auch im Mund- Rachenbereich sind wieder normal feucht. Dafür schwitze ich nachts ganz furchtbar. Mein Brust tut unerträglich weh. Ich kann kaum...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich Lafamme einnehme sind meine Hitzewallungen am Tage nur noch schwach. Meine Schlafstörungen sind verschwunden und meine trockenen Schleimhäute auch im Mund- Rachenbereich sind wieder normal feucht.
Dafür schwitze ich nachts ganz furchtbar. Mein Brust tut unerträglich weh. Ich kann kaum noch einen BH tragen. Ich nehme jetzt für die Schmerzen in der Brust Progestol-Gel, aber ohne Erfolg. Seit 3 Tagen habe ich jetzt Lafamme halbiert, mal sehen was sich tut.

Eingetragen am  als Datensatz 26216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für ging es mir eigentlich gut, Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen, viel zugenommen mit Gewichtszunahme, Hautveränderungen, Gesichtsschwellung

Ich muß sagen das die Ärzte mir zu einer Schilddrüsen OP rieten,also ließ ich die sofort machen.danach mußte ich L-Thyrox 100 einnehmen und ich hatte das Gefühl es geht besser.War ruhiger und zufriedener.Dann ging es wieder los,Hitzewallungen ,schlechte Laune usw. ,bin dann zum Frauenarzt wegen...

Lafamme bei Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen, viel zugenommen; L-Thyrox Jod Hexal bei ging es mir eigentlich gut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeDepression, Müdigkeit, Antriebsstörungen, viel zugenommen1 Jahre
L-Thyrox Jod Hexalging es mir eigentlich gut2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich muß sagen das die Ärzte mir zu einer Schilddrüsen OP rieten,also ließ ich die sofort machen.danach mußte ich L-Thyrox 100 einnehmen und ich hatte das Gefühl es geht besser.War ruhiger und zufriedener.Dann ging es wieder los,Hitzewallungen ,schlechte Laune usw. ,bin dann zum Frauenarzt wegen Wechseljahren und bekam La Famme 2,0 mg .Es dauerte ewig ( andauernd war ich bei meiner Apothekerin und fragte nach ) und ich merkte nicht das es mir besser geht,dann innerhalb 3 -4 Monate legte ich ca 5 kg an Gewicht zu,ich aß kaum noch was und wurde immer runder und lauter Polster am Bauch. Vorher hatte ich eine gute Figur, flacher Bauch . Dann kamen die Probleme mit der Haut dazu ,einmal im Monat ganz schlimm ,Augen und Gesicht dick geschwollen. Habe jetzt nochmal termin beim Frauenarzt und möchte La Famme absetzen. Arbeite im Hotel ,habe nur noch schlechte Laune und bin total am Ende nur noch Müde gehe nirgends mehr hin und verkriech mich Zuhause. So möchte ich nicht leben. Ach ja, und NULL Bock auf Sex ...das ist wie weggewischen !!!

Eingetragen am  als Datensatz 23658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme 1mg für Wechseljahrsbeschwerden mit keine Nebenwirkungen

Hallo allen Mitleidern der Wechseljahre, leider hat sich bei mir mit 42 Jahren das volle Programm der Beschwerden eingestellt, Depressionen, Trockenheit, extreme Schlafstörungen, Angstzustände und schlechte Laune bis hin zum heulen und Todeswunsch....nicht schön...aber wir halten ja viel aus....

Lafamme 1mg bei Wechseljahrsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lafamme 1mgWechseljahrsbeschwerden4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo allen Mitleidern der Wechseljahre, leider hat sich bei mir mit 42 Jahren das volle Programm der Beschwerden eingestellt, Depressionen, Trockenheit, extreme Schlafstörungen, Angstzustände und schlechte Laune bis hin zum heulen und Todeswunsch....nicht schön...aber wir halten ja viel aus. Ich kann nichts negatives zu Lafamme sagen. Ganz im Gegenteil, seit dem ich die Pillchen nehme geht es mir sau-sau-gut. Die unregelmäßigen Blutungen sind weg, meine Eierstöcke schmerzen nicht mehr, mit dem Sex klappt es wieder super und meine Haut- sowie Haare wachsen richtig schön. Gewichtszunahme hatte ich vor der Einnahme, satte 9 Kilo und seit dem ich die Lafamme nehme habe ich 3 Kilo verloren. Fällt aber bei mir eh nicht auf, ich bin 180 cm groß und wiege jetzt 73 Kilo. Ich war vorher gegen Hormone, ich habe auch medizinische Kenntnisse, aber man muß ich alle Aspekte sehen und für sich selbst abschätzen ob man alles terrorisiert was man liebt, oder ob man sich damit über einen gewissen Zeitraum behelfen möchte. Ich habe auch Angst vor Krebs...aber man kann ja selbst ein bischen Vorsorge machen und halten. Zusätzlich habe ich mir für meine Brust jetzt noch das Gel verschreiben lassen, mal schauen was noch kommt, ich werde berichten. Laßt Euch nicht unterkriegen!!

Eingetragen am  als Datensatz 36664
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahre mit Wassereinlagerungen

Die Hitzewallungen und Reizbarkeit war nach einer Woche schon weg. Ohne Lafamme waere ich nicht mehr arbeitsfaehig. Auch der beginnende Haarausfall ist weg. Das Medikament ist meine Rettung. Aber ich habe Wasser in den Oberschenkel. Hoffe das geht wieder weg.

Lafamme bei Wechseljahre

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahre30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Hitzewallungen und Reizbarkeit war nach einer Woche schon weg.
Ohne Lafamme waere ich nicht mehr arbeitsfaehig.
Auch der beginnende Haarausfall ist weg.
Das Medikament ist meine Rettung.
Aber ich habe Wasser in den Oberschenkel.
Hoffe das geht wieder weg.

Eingetragen am  als Datensatz 48791
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lafamme für Wechseljahresbeschwerden mit Magenschmerzen

seit dem ich lafamme einnehme sind meine hitzewellen, köperliche schwäche, übelkeit und herzrasen deutlich zur ruhe gekommen, worüber ich sehr glücklich bin, man fühlt sich wieder ganz normal und fit,doch am anfang der tbl. einnahme plagten mich erst starke magenschmerzen, dass dauerte so eine...

Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeWechseljahresbeschwerden4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit dem ich lafamme einnehme sind meine hitzewellen, köperliche schwäche, übelkeit und herzrasen deutlich zur ruhe gekommen, worüber ich sehr glücklich bin,
man fühlt sich wieder ganz normal und fit,doch am anfang der tbl. einnahme plagten mich erst starke magenschmerzen, dass dauerte so eine woche, dann legte sich das ganze, aber auch nur weil ich die tbl. während einer mahlzeit eingenommen habe,
die ständigen übelkeitswellen haben meinen alltag sehr beeinträchtigt,
nun bin ich auch wieder in der lage im sport meine alte form zu zeigen,
bin nicht so schnell k.o. und mir tun die knochen auch nicht mehr so weh,
wenn es so bleibt, ein perfektes mittel für mich,
bin nun gespannt, ob ich an gewicht zulege.. abwarten,

Eingetragen am  als Datensatz 13797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Wechseljahresbeschwerden, Empfängnisverhütung mit Zwischenblutungen, Gewichtszunahme

Aufgrund früher Wechseljahrsbeschwerden bekam ich Valette verordnet. Die ersten Monate kein Problem, zwischndurch Blutungen aber nicht relevant. Dann nach eine 3/4 Jahr gewichtszunahme nur im Bauchbereich > innerhalb 3-4 Monaten 5 Kilo Gewichtszunahme hier > fühlte und sah aus wie im 9. Monat...

Valette bei Empfängnisverhütung; Lafamme bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung365 Tage
LafammeWechseljahresbeschwerden60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund früher Wechseljahrsbeschwerden bekam ich Valette verordnet. Die ersten Monate kein Problem, zwischndurch Blutungen aber nicht relevant. Dann nach eine 3/4 Jahr gewichtszunahme nur im Bauchbereich > innerhalb 3-4 Monaten 5 Kilo Gewichtszunahme hier > fühlte und sah aus wie im 9. Monat schwanger. Arzt gewechselt da mir keiner glauben wollte das die Probleme hormoneller Natur sind. Spezialist f. Hormaone besucht, Hormonspiegel gemacht und sie da, kein Östrogen mehr vorhanden nur noch Testesteron. Danach LaFamme 1/2mg verordnet bekommen und gleich mit Stofwechseldiät und mehr Sport angefangen und habe innerhalb zweier Monate 10cm Bauumfang verloren, 5 Kilo Gewicht und 3,5cm Oberschenkelumfang. Nehme sie durchgängig ohne Pause & bin hoch zufrieden da keine Nebenwirkungen. Lasst euren Hormonspiegel beim Arzt testen wenn medizinisch notwendig müßt ihr nix zahlen.Viele Ärzte weigern sich mit der Kasse den Kampf aufzunehmen. Bei der Diät muß man höchst konsequent sein damit sie wirkt. Toi, Toi Toi euch allen da draussen- hoffe euch ein wenig Mut gemacht zu haben. Es geht nichts über Gesundheit. Bei mir hat die falsche "Pille" eine verheerende Wirkung im Knochenbereich der Wirbelsäule angerichtet, da wenn die Hormone nicht richtig ausgepegelt sind die Knochen trocken & spröde werden! Also immer dran denken der Körper ist ganzheitlich und nicht in Stücken zu betrachten. Liebe Grüße andy

Eingetragen am  als Datensatz 10654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol, Estradiolvalerat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr Nebenwirkungen mit Estradiolvalerat

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 44 Benutzer zu Estradiolvalerat

[]