Etilefrin

Wir haben 10 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Etilefrin.

Prozentualer Anteil 86% 14%
Durchschnittliche Größe in cm 168 178
Durchschnittliches Gewicht in kg 61 0
Durchschnittliches Alter in Jahren 35 69
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 21,25 0,00

Etilefrin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Etilefrin wurde bisher von 8 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Etilefrin:

verschreibungspflichtig teilweise

Einordnung nach ATC-Code:

C01CA01
Kardiovaskuläres System / Herztherapie / Kardiostimulanzien, exkl. Herzglykoside / Adrenerge und dopaminerge Mittel / Etilefrin

Etilefrin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Dihydergot 30% Medikament Etilefrin gegen Dihydergot zu 30% (1 Bew.)
Effortil 60% Medikament Etilefrin gegen Effortil zu 60% (5 Bew.)
Etilefrin 10% Medikament Etilefrin gegen Etilefrin zu 10% (2 Bew.)

Bei der Anwendung von Etilefrin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (4/10)
40%Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Etilefrin zu 40%
Libidoverlust (2/10)
20%Nebenwirkung Libidoverlust durch Etilefrin zu 20%
Müdigkeit (2/10)
20%Nebenwirkung Müdigkeit durch Etilefrin zu 20%
Antriebslosigkeit (1/10)
10%Nebenwirkung Antriebslosigkeit durch Etilefrin zu 10%
Übelkeit (1/10)
10%Nebenwirkung Übelkeit durch Etilefrin zu 10%
Heißhunger (1/10)
10%Nebenwirkung Heißhunger durch Etilefrin zu 10%
Hitzewallungen (1/10)
10%Nebenwirkung Hitzewallungen durch Etilefrin zu 10%
Kopfschmerzen (1/10)
10%Nebenwirkung Kopfschmerzen durch Etilefrin zu 10%
Muskelkrämpfe (1/10)
10%Nebenwirkung Muskelkrämpfe durch Etilefrin zu 10%
Schlafstörungen (1/10)
10%Nebenwirkung Schlafstörungen durch Etilefrin zu 10%
Schwindel (1/10)
10%Nebenwirkung Schwindel durch Etilefrin zu 10%
Wirkungsverlust (1/10)
10%Nebenwirkung Wirkungsverlust durch Etilefrin zu 10%
Zwischenblutungen (1/10)
10%Nebenwirkung Zwischenblutungen durch Etilefrin zu 10%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Etilefrin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit Häufigkeit Bewertung (Durchschnitt)
Kreislaufstörungen50%Wirkstoff Etilefrin gegen Kreislaufstörungen zu 50% (8 Bew.)
Hypotonus30%Wirkstoff Etilefrin gegen Hypotonus zu 30% (1 Bew.)
Schwindel10%Wirkstoff Etilefrin gegen Schwindel zu 10% (1 Bew.)
Migräne10%Wirkstoff Etilefrin gegen Migräne zu 10% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Wirkstoffe, mit denen Etilefrin in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Dihydroergotamin

Fragen zu Etilefrin

  • was kann ich tun

    hallo ich bin 34 jahre alt und habe seit gestern auf der linken seite rippen bereich übern brustbein schmerzen und schwindelig ist mir auch war schon beim arzt hört aber nicht auf soll montag noch…

  • Kann ich von Effortil plus einfach so umwechsel nach Korodin.

    Ich habe schon ein bischen mßtrauen weil ich Effortil schon seit 20 Jahren nehme.Ich werd doch nicht sowas wie entzugserscheinungen haben.

  • Warum bekommt meine Frau kein Effortil plus mehr

    Meine Frau bekommt set 25 Jahren dieses Mittel,da vorher ist sie jeden 3 Tag eine bewußtlosigkeit,Warum ist das so und kann sie ein anderes Medikament bekommen.Bitte an diese E-mailadresse…

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Effortil für Schwindel, Kreislaufstörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit ca. 1 Monat ständige Schwindelanfälle mit Blutdruckabfall. Durch meine Angststörung, steigere ich mich in diese Situation total rein und bekomme Panik. Ich hab mir am Montag Effortil gekauft, als ich während einer Bahnfahrt wieder diese Beschwerden hatte. Sie haben sofort gewirkt und mein Schwindel war weg. Ich nehme immer bei Bedarf 5 Tropfen und es hilft mir immer. Nebenwirkungen habe ich keine. mehr…

 

Dihydergot für Migräne mit keine Nebenwirkungen

Da ich seit meiner Kindheit an Migräne leide und kaum ein Mittel
gut geholfen hat,habe ich Krankenhaus einmal von einem anderen
Patienten Dihydergot Ampullen bekommen.
Kein Mittel hat so gut geholfen wie dieses. Man spritzt es sich einfach ins Bauchfell,aber langsam sonst fängt es an zu brennen.
Dihydergot Ampullen kann man heute nur noch über Belgien
oder England bekommen. Ich habe keine wesentlichen
Nebenwirkungen festgestellt. mehr…

 

Effortil für Empfängnisverhütung, Empfängnisverhütung, Venenschwäche, Völlegefühl, Kreislaufstörungen mit Zwischenblutungen, Hitzewallungen, Schwindel

Belara: dauernd in kurzen Abständen auftretende Zwischenblutungen, Hitzewallungen, Schwindel,
Diane mite: habe ich wegen der hohen Hormondosis und der erhöhten Thrombosegefahr abgesetzt mehr…

 

Dihydergot plus für Hypotonus mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Libidoverlust, Muskelkrämpfe

Schon kurz nach der Einnahme konnte ich folgende Veränderungen bei mir feststellen:
Krämpfe um Fuß
Kopfschmerzen
Übelkeit
Unruhe
Unlust (kein Sex und alles was damit zu tun hat) mehr…

 

Effortil für Kreislaufstörungen mit Wirkungsverlust

Naja, geholfen hat es nach einiger Zeit gar nicht mehr. mehr…

 

Dihydergot plus für Atemwegsinfekt, Kreislaufstörungen mit keine Nebenwirkungen

ich möchte eine eventuelle wechselwirkung erfragen,da einige medikamente mit Dihhydergot plus nicht verträglich sind. mehr…

 

Katadolon für Übelkeit, Magen-Darm-Störungen, Hypotonus, CHRONISCHE SCHMERZEN, Multiple Sklerose, Chronische Rückenschmerzen, Arthose mit Müdigkeit

Katadolon: bei mir keine Nebenwirkungen
Lyrica: Müdigkeit
Effortil: schlechte Wirkung, Traubenzucker ist oftmals effektiver
MCP: keine Nebenwirkungen, gut zu dosieren mehr…

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 12 Benutzer zu Etilefrin

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.