Ignatiusbohne

Wir haben 1 Patienten Bericht zu dem Wirkstoff Ignatiusbohne.

Ignatiusbohne wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ignatiusbohne wurde bisher von 1 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 9,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Ignatiusbohne kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Ignatia100% (1 Bew.)

Bei der Anwendung von Ignatiusbohne traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Ignatiusbohne wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Depression100%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Fragen zu Ignatiusbohne

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Ignatia für Depression mit keine Nebenwirkungen

Citalopram hat bei mir auch nach 2 Monaten nicht geholfen und dann wurde mir Ignatia C 30 gegen die Ständig kreisenden Gedanken, Stimmungsschwankungen, Heulkrämpfe etc. empfohlen. Pro Tag 1 mal 3 Kügelchen. Mir hat Ignatia C 30 sofort nach der ersten Einnahme geholfen. WICHTIG: Die Dosierung...

Ignatia bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IgnatiaDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram hat bei mir auch nach 2 Monaten nicht geholfen und dann wurde mir Ignatia C 30 gegen die Ständig kreisenden Gedanken, Stimmungsschwankungen, Heulkrämpfe etc. empfohlen.
Pro Tag 1 mal 3 Kügelchen. Mir hat Ignatia C 30 sofort nach der ersten Einnahme geholfen.
WICHTIG: Die Dosierung sollte mit einem Arzt/Heilpraktiker abgesprochen werden!

Einnahmehinweis: 3 Globuli in einem halben Glas Wasser unter beständigem Rühren auflösen. Einen
Teelöffel einnehmen.
Wirkt das Mittel nicht sollte das Mittel maximal ein weiteres Mal eingenommen werden. Tritt keine
Verbesserung ein war das Mittel falsch gewählt.
Tritt eine Verbesserung des Zustands (eventuell nach einer Erstverschlimmerung ein) kann nach frühestens 3 Stunden ein weiterer Teelöffel (nach zehnmaligem umrühren) eingenommen werden.
Aber nur, wenn die Verbesserung nicht voranschreitet. Solange die Verbesserung voranschreitet ist keine weitere Mitteleinnahme nötig.

Eingetragen am  als Datensatz 44152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ignatiusbohne

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]