Lidocainhydrochlorid

Wir haben 4 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Lidocainhydrochlorid.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm168185
Durchschnittliches Gewicht in kg5284
Durchschnittliches Alter in Jahren3454
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,4224,52

Lidocainhydrochlorid wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lidocainhydrochlorid wurde bisher von 4 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Lidocainhydrochlorid:

DrugBank-NummerAPRD00479
verschreibungspflichtigteilweise

Einordnung nach ATC-Code:

C01BB01
Kardiovaskuläres System / Herztherapie / Antiarrhythmika, Klasse I und III / Antiarrhythmika, Klasse Ib / Lidocain
C05AD01
Kardiovaskuläres System / Vasoprotektoren / Mittel zur Behandlung von Hämorrhoiden und Analfissuren zur topischen Anwendung / Lokalanästhetika / Lidocain
D04AB01
Dermatika / Antipruriginosa, inkl. Antihistaminika, Anästhetika etc. / Antipruriginosa, inkl. Antihistaminika, Anästhetika etc. / Lokalanästhetika / Lidocain
N01BB02
Nervensystem / Anästhetika / Lokalanästhetika / Amide / Lidocain
R02AD02
Respirationstrakt / Hals- und Rachentherapeutika / Hals- und Rachentherapeutika / Lokalanästhetika / Lidocain
S01HA07
Sinnesorgane / Ophthalmika / Lokalanästhetika / Lokalanästhetika / Lidocain
S02DA01
Sinnesorgane / Otologika / andere Otologika / Analgetika und Anästhetika / Lidocain

Lidocainhydrochlorid kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Instillagel100% (4 Bew.)

Bei der Anwendung von Lidocainhydrochlorid traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (2/4)
50%
Allergische Hautreaktion (1/4)
25%
Übelkeit (1/4)
25%
Infektanfälligkeit (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Lidocainhydrochlorid wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Zahnentzündung33%(1 Bew.)
Zystokopie33%(1 Bew.)
Katheterisieren33%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Fragen zu Lidocainhydrochlorid

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Instilagel für Zystokopie mit Allergische Hautreaktion, Übelkeit

Für die Blasenspiegelung wurde mir der Istilagel in die Harnröhre gespritzt.Das brennte kurz ein bisschen, war aber weiter nicht unangenehm. Eine Stunde nach der Spiegelung hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen und fühlte mich insgesammt unwohl. Am Abend dann, also schon 6 Std später, bekam ich einen...

Instilagel bei Zystokopie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InstilagelZystokopie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für die Blasenspiegelung wurde mir der Istilagel in die Harnröhre gespritzt.Das brennte kurz ein bisschen, war aber weiter nicht unangenehm. Eine Stunde nach der Spiegelung hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen und fühlte mich insgesammt unwohl. Am Abend dann, also schon 6 Std später, bekam ich einen knallroten Hautausschlag von der Brust bis zum Hals und daselbe auf dem oberen Rücken. Der Ausschalg war heiss, Sonnbrand ähnlich, und juckte leicht.
Bis die allergische Reaktion abgeklungen war dauerte es 5 Tage. Es wurde zwar mit jedem Tag besser und weniger rot, aber eben bis alles weg war ging es eine Weile.

Eingetragen am  als Datensatz 13830
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lidocainhydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Instillagel für Harnröhrendehnungen mit keine Nebenwirkungen

Aufgrund ärztlicher Verordnung wurden bei mir Harnroehrendehnungen durchgeführt. Vor dem Einführen der Dilatoren wurde jeweils Installagel eingespritzt. Ich konnte keine negativen Feststellungen bemerken.

Instillagel bei Harnröhrendehnungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InstillagelHarnröhrendehnungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund ärztlicher Verordnung wurden bei mir Harnroehrendehnungen durchgeführt. Vor dem Einführen der Dilatoren wurde jeweils Installagel eingespritzt. Ich konnte keine negativen Feststellungen bemerken.

Eingetragen am  als Datensatz 29339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lidocainhydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1930 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Instillagel für Zahnentzündung mit keine Nebenwirkungen

Hatte keine Nebenwirkungen.

Instillagel bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InstillagelZahnentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 42691
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lidocainhydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

installagel für katheterisieren mit Infektanfälligkeit

das kathetern mit diesen Gel ist sehr leicht, jedoch habe ich festgestellt, das die gefahr einer Harn/Blasen entzündig enorm hoch ist. Bakterien haben es durch dieses Gleit und Beteubungsgel leichter in die Balse zu gelangen. Ich für meinen teil benutze dieses Gel nicht mehr. Außer ein Patient...

installagel bei katheterisieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
installagelkatheterisieren7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

das kathetern mit diesen Gel ist sehr leicht, jedoch habe ich festgestellt, das die gefahr einer Harn/Blasen entzündig enorm hoch ist.
Bakterien haben es durch dieses Gleit und Beteubungsgel leichter in die Balse zu gelangen. Ich für meinen teil benutze dieses Gel nicht mehr. Außer ein Patient möchte es ausdrücklich

Eingetragen am  als Datensatz 13916
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lidocainhydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]