Oxaceprol

Wir haben 7 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Oxaceprol.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm166184
Durchschnittliches Gewicht in kg8186
Durchschnittliches Alter in Jahren3642
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,2725,27

Oxaceprol wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Oxaceprol wurde bisher von 7 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Oxaceprol:

Einordnung nach ATC-Code:

D11AX09
Dermatika / andere Dermatika / andere Dermatika / Andere Dermatika / Oxaceprol
M01AX24
Muskel- und Skelettsystem / Antiphlogistika und Antirheumatika / Nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika / Andere nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika / Oxaceprol

Oxaceprol kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
AHP100% (7 Bew.)

Bei der Anwendung von Oxaceprol traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (4/7)
57%
Abgeschlagenheit (1/7)
14%
Magenbeschwerden (1/7)
14%
Müdigkeit (1/7)
14%
Vaskulitis (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 6 Nebenwirkungen bei Oxaceprol

Oxaceprol wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Psoriasis-Arthritis25%(5 Bew.)
Arthrose13%(1 Bew.)
Baker-Zyste13%(1 Bew.)
Schwellungen13%(1 Bew.)
Kiefergelenkbeschwerden13%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 7 Krankheiten behandelt mit Oxaceprol

Fragen zu Oxaceprol

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

AHP200 für kieferprobleme mit keine Nebenwirkungen

Da ich immer wieder Kiefergelenksbeschwerden habe, hat mir der Zahnarzt wiederholt AHP200 verordnet. Ich fange immer mit 3 x 2 Tabletten an, für 5 Tage. Anschließend nehme ich 3x 1 Tabl ein. Eine Besserung der Beschwerden tritt meist schon nach 3-4 Tagen ein. Im Durchnitt nehme ich die...

AHP200 bei kieferprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHP200kieferprobleme-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich immer wieder Kiefergelenksbeschwerden habe, hat mir der Zahnarzt wiederholt AHP200 verordnet. Ich fange immer mit 3 x 2 Tabletten an, für 5 Tage. Anschließend nehme ich 3x 1 Tabl ein.
Eine Besserung der Beschwerden tritt meist schon nach 3-4 Tagen ein.
Im Durchnitt nehme ich die Tabletten 10 Tage ein und dann ist alles wieder gut.
Die Tabletten sind für mich sehr gut verträglich (ich habe eher einen empfindlichen Magen,Ibuprofen vertrage ich z. B. schlecht und bekomme Magenschmerzen) bei AHP 200 gibt es für mich absolut keine Nebenwirkungen.
Ich kann das Medikament nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 51099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AHP für Meniskusriss, Baker-Zyste, AHP 200 Knieschwellung mit keine Nebenwirkungen

ca. 1,5 Jahre war ich wegen einer massiven dauernd anhaltenden Knielschwellung, wohl durch einen Riss des Innenmeniskus in Behandlung. verschiedene Mittel und Methoden wurden ausprobiert (Ibu, Diclo, Arcoxia, Triaminjektionen, KG, Osteopathie, Bormelain, abschwellende Salben, Quark- und...

AHP bei Meniskusriss, Baker-Zyste, AHP 200 Knieschwellung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHPMeniskusriss, Baker-Zyste, AHP 200 Knieschwellung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ca. 1,5 Jahre war ich wegen einer massiven dauernd anhaltenden Knielschwellung, wohl durch einen Riss des Innenmeniskus in Behandlung. verschiedene Mittel und Methoden wurden ausprobiert (Ibu, Diclo, Arcoxia, Triaminjektionen, KG, Osteopathie, Bormelain, abschwellende Salben, Quark- und Kohlumlschläge und div. naturheilkundliche Mittel.) Als letzte Möglichkeit stand eine OP im Raum.
An das AHP 200 gelangte ich nur durch Zufall und glaubte eigentlich gar nicht mehr dran dass es überhaupt helfen könne, nach all den anderen Versuchen.
Ich begann mit 3 x tgl. 2 Tabletten und nach 3 Tagen spürte ich schon eine DEUTLICHE Verbesserung. Nach einer Woche waren die Beschwerden fast wie weg geblasen und nach 2 Wochen war das Knie wieder wie neu. Bin nun seit ca. 3 Monaten beschwerdefrei und kann wieder regelmäßig laufen gehen. In meinen Augen ist dieses Medikament bei Gelenkentzündungen und Schwellungen Gold wert. Trotzdem kann mir mein Orthopäde es nicht verschreiben, weil es nicht im Budget liegt. Mir hat es jedenfalls jede Menge Ärger erspart und der Krankenkasse mit Sicherheit weitere Kosten durch weitere Arztbesuche und Op(s).
Ganz nebenbei wurden auch meine diffusen Fingergelenksbeschwerden, -knötchen und -entzündungen, die ich ebenfalls schon eine geraume Zeit (v.a. morgens) hatte nahezu komplett geheilt.

Eingetragen am  als Datensatz 55360
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AHP für Schmerzen (akut) im Kiefer mit Vaskulitis

Aufgrund von kieferschmerzen und dadurch verschobener Unterkiefer sollte ich ahp 200 nehmen! Ich habe davon eine kleingefäß Vaskulitis an Beinen und Bauch entwickelt, zudem hat dieses Medikamt wohl auch eine Unverträglichkeit meines jahrelang einnehmenden Blutverdünner Ass100 hervorgerufen! Mit...

AHP bei Schmerzen (akut) im Kiefer

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHPSchmerzen (akut) im Kiefer4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von kieferschmerzen und dadurch verschobener Unterkiefer sollte ich ahp 200 nehmen! Ich habe davon eine kleingefäß Vaskulitis an Beinen und Bauch entwickelt, zudem hat dieses Medikamt wohl auch eine Unverträglichkeit meines jahrelang einnehmenden Blutverdünner Ass100 hervorgerufen! Mit der Vaskulitis laufe ich nun schon seit über 2 Monaten herum, sieht überhaupt nicht schön aus und habe extrem einen Leistungsknick erlebt. War auch über 2 Wochen krankgeschrieben und wegen dem schon 2 mal im Krankenhaus. Keiner der Ärzte und Apotheker hat diesen Wirkstoff jemals gehört! Für mich kein gutes Zeichen! Keiner kann sagen ob diese Nebenwirkung jemals wieder verschwindet. Das Medikamt hatte ich schon nach 4 Tagen wieder abgesetzt. Trotzdem ist der Mist noch da! Nie wieder!!!!vorsichtig auch von Einnahme mit anderen Medikamenten!

Eingetragen am  als Datensatz 73365
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AHP 200 für Psoriasis arthritis mit keine Nebenwirkungen

Hallo, habe erst Celebrex 200 genommen. Meine Schmerzen waren damit weg aber ich habe Herzrhytmusstörungen bekommen und eine starke Muskelsteifigkeit im Genick. Dann hat mir ein Arzt AHP 200 verschrieben, die Google Recherche bringt die Informationen, dass es wissenschaftlich nicht bewiesen ist...

AHP 200 bei Psoriasis arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHP 200Psoriasis arthritis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe erst Celebrex 200 genommen. Meine Schmerzen waren damit weg aber ich habe Herzrhytmusstörungen bekommen und eine starke Muskelsteifigkeit im Genick.
Dann hat mir ein Arzt AHP 200 verschrieben, die Google Recherche bringt die Informationen, dass es wissenschaftlich nicht bewiesen ist dass es wirkt und wie es wirkt aber bei fast allen Patientberichten gab es zufriedenen Stimmen. Ich bin sehr zufrieden!
Anfangs 6 Tabl täglich und bereits am nächsten Tag waren die Schmerzen weg weil der Wirkstoff Ödeme um 50% verringert. Ich konnte es kaum glauben also die Dosis auf 2 Tabl tägl gesenkt und sofort kamen die Schmerzen wieder. Jetzt bin ich bei 4 Tabl tägl und ich bin beschwerdefrei.
Da das Medikament nicht den Aufbau der Magenschleimhaut stört habe ich NULL Nebenwirkungen.
Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, ich kann es nur empfehlen.
MfG

Eingetragen am  als Datensatz 26251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AHP für Kiefergelenkbeschwerden mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Habe AHP wegen Problemen mit dem Kiefergelenk verschrieben bekommen und die Schmerzen blieben trotz den Tabletten unverändert. Ich war während der Einnahmetage extrem müde und abgeschlagen und konnte am liebsten den ganzen Tag nur schlafen. Habe sie nach 5 Tagen dann abgesetzt, weil die...

AHP bei Kiefergelenkbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHPKiefergelenkbeschwerden10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe AHP wegen Problemen mit dem Kiefergelenk verschrieben bekommen und die Schmerzen blieben trotz den Tabletten unverändert.
Ich war während der Einnahmetage extrem müde und abgeschlagen und konnte am liebsten den ganzen Tag nur schlafen. Habe sie nach 5 Tagen dann abgesetzt, weil die Müdigkeit nicht mit der Arbeit vereinbar war.

Eingetragen am  als Datensatz 70716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AHP 200 für Arthrose mit keine Nebenwirkungen, Wirkungslosigkeit

Mein damals behandelnder Orthopäde hatte mir diese Tablette empfohlen, konnte mir zur Wirksamkeit oder Behandlung in punkto Art der Anwendung nichts sagen. Somit habe ich experimentiert, mal wochenlang dreimal 2 Tabletten oder nur dreimal eine - eine "Wirksamkeit" habe ich nicht feststellen...

AHP 200 bei Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHP 200Arthrose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein damals behandelnder Orthopäde hatte mir diese Tablette empfohlen, konnte mir zur Wirksamkeit oder Behandlung in punkto Art der Anwendung nichts sagen. Somit habe ich experimentiert, mal wochenlang dreimal 2 Tabletten oder nur dreimal eine - eine "Wirksamkeit" habe ich nicht feststellen können. Es traten auch keinerlei Nebenwirkungen ein. Bezahlt wird das "Medikament" von der Kasse nicht, verschreiben lassen muß man es sich, auskennen tut sich keiner. Schon merkwürdig.

Eingetragen am  als Datensatz 64181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxalt 10 mg für Arthritis Psoriatica, Schuppenflechte, Psoriasis-Arthritis, Migräne mit Magenbeschwerden

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis...

Maxalt 10 mg bei Migräne; AHP 200 bei Psoriasis-Arthritis; Diprosis Gel bei Schuppenflechte; Azulfidine bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxalt 10 mgMigräne-
AHP 200Psoriasis-Arthritis-
Diprosis GelSchuppenflechte-
AzulfidineArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis hohe heilungschancen erzielt haben( ging mir auch so )

das azulfidine ist an sich ein gutes rheumamittel, hat jedoch hohe nebenwirkung
man kommt sich immer high vor, und leidet zunehmend an magenempfindlichkeiten!

Eingetragen am  als Datensatz 24099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rizatriptan, Oxaceprol, Betamethason, Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]