Roxithromycin

Wir haben 45 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Roxithromycin.

Prozentualer Anteil 70%30%
Durchschnittliche Größe in cm168181
Durchschnittliches Gewicht in kg7187
Durchschnittliches Alter in Jahren4140
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,8626,65

Roxithromycin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Roxithromycin wurde bisher von 48 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Roxithromycin:

DrugBank-NummerDB00778
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

J01FA06
Antiinfektiva zur systemischen Anwendung / Antibiotika zur systemischen Anwendung / Makrolide, Lincosamide und Streptogramine / Makrolide / Roxithromycin

Roxithromycin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Romyk9%Medikament Roxithromycin gegen Romyk zu 8,8888888888889% (4 Bew.)
Roxi62%Medikament Roxithromycin gegen Roxi zu 62,222222222222% (30 Bew.)
Roxibeta2%Medikament Roxithromycin gegen Roxibeta zu 2,2222222222222% (1 Bew.)
Roxidura2%Medikament Roxithromycin gegen Roxidura zu 2,2222222222222% (1 Bew.)
RoxithroLich16%Medikament Roxithromycin gegen RoxithroLich zu 15,555555555556% (8 Bew.)
Roxithromycin7%Medikament Roxithromycin gegen Roxithromycin zu 6,6666666666667% (3 Bew.)
Rulid2%Medikament Roxithromycin gegen Rulid zu 2,2222222222222% (1 Bew.)

Bei der Anwendung von Roxithromycin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Übelkeit (10/45)
22%Nebenwirkung Übelkeit durch Roxithromycin zu 22,222222222222%
Schwindel (10/45)
22%Nebenwirkung Schwindel durch Roxithromycin zu 22,222222222222%
keine Nebenwirkungen (9/45)
20%Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Roxithromycin zu 20%
Durchfall (7/45)
16%Nebenwirkung Durchfall durch Roxithromycin zu 15,555555555556%
Magenschmerzen (6/45)
13%Nebenwirkung Magenschmerzen durch Roxithromycin zu 13,333333333333%
Benommenheit (5/45)
11%Nebenwirkung Benommenheit durch Roxithromycin zu 11,111111111111%
Erbrechen (4/45)
9%Nebenwirkung Erbrechen durch Roxithromycin zu 8,8888888888889%
Herzrasen (3/45)
7%Nebenwirkung Herzrasen durch Roxithromycin zu 6,6666666666667%
Kopfschmerzen (3/45)
7%Nebenwirkung Kopfschmerzen durch Roxithromycin zu 6,6666666666667%
Kreislaufbeschwerden (3/45)
7%Nebenwirkung Kreislaufbeschwerden durch Roxithromycin zu 6,6666666666667%
Müdigkeit (3/45)
7%Nebenwirkung Müdigkeit durch Roxithromycin zu 6,6666666666667%
Schluckbeschwerden (3/45)
7%Nebenwirkung Schluckbeschwerden durch Roxithromycin zu 6,6666666666667%
Abgeschlagenheit (2/45)
4%Nebenwirkung Abgeschlagenheit durch Roxithromycin zu 4,4444444444444%
Antriebslosigkeit (2/45)
4%Nebenwirkung Antriebslosigkeit durch Roxithromycin zu 4,4444444444444%
Appetitlosigkeit (2/45)
4%Nebenwirkung Appetitlosigkeit durch Roxithromycin zu 4,4444444444444%
Geschmacksverlust (2/45)
4%Nebenwirkung Geschmacksverlust durch Roxithromycin zu 4,4444444444444%
Magenbeschwerden (2/45)
4%Nebenwirkung Magenbeschwerden durch Roxithromycin zu 4,4444444444444%
Magenkrämpfe (2/45)
4%Nebenwirkung Magenkrämpfe durch Roxithromycin zu 4,4444444444444%
Taubheitsgefühle (2/45)
4%Nebenwirkung Taubheitsgefühle durch Roxithromycin zu 4,4444444444444%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Roxithromycin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Bronchitis (akut)18%Wirkstoff Roxithromycin gegen Bronchitis (akut) zu 17,857142857143%(10 Bew.)
Bakterielle Infektion9%Wirkstoff Roxithromycin gegen Bakterielle Infektion zu 8,9285714285714%(5 Bew.)
Sinusitis9%Wirkstoff Roxithromycin gegen Sinusitis zu 8,9285714285714%(5 Bew.)
Erkältung9%Wirkstoff Roxithromycin gegen Erkältung zu 8,9285714285714%(5 Bew.)
Rachenentzündung7%Wirkstoff Roxithromycin gegen Rachenentzündung zu 7,1428571428571%(4 Bew.)
Borreliose5%Wirkstoff Roxithromycin gegen Borreliose zu 5,3571428571429%(1 Bew.)
Mandelentzündung5%Wirkstoff Roxithromycin gegen Mandelentzündung zu 5,3571428571429%(3 Bew.)
Atemwegsinfekte5%Wirkstoff Roxithromycin gegen Atemwegsinfekte zu 5,3571428571429%(3 Bew.)
Mittelohrentzündung4%Wirkstoff Roxithromycin gegen Mittelohrentzündung zu 3,5714285714286%(2 Bew.)
Übelkeit2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Übelkeit zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Kopfschmerzen2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Kopfschmerzen zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
HNO-Infektion2%Wirkstoff Roxithromycin gegen HNO-Infektion zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Lungenentzündung2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Lungenentzündung zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Grippe2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Grippe zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Kehlkopfentzündung2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Kehlkopfentzündung zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Sinusitis eitrig2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Sinusitis eitrig zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Fieber2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Fieber zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Durchfall2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Durchfall zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Seitenstrang-Angina2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Seitenstrang-Angina zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Angina pectoris2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Angina pectoris zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Schmerzen (akut)2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Schmerzen (akut) zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Angina tonsillaris2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Angina tonsillaris zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Blasenentzündung2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Blasenentzündung zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Schnupfen2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Schnupfen zu 1,7857142857143%(1 Bew.)
Husten2%Wirkstoff Roxithromycin gegen Husten zu 1,7857142857143%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Fragen zu Roxithromycin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Roxibeta300 für Angina, Bronchitis akut mit keine Nebenwirkungen

Also ich war sehr skeptisch,weil ich schon im KH nach AB Einnahme gelegen habe.
Aber dieses AB hat keinerlei Nebenwirkungen bei mir verursacht obwohl ich hyperempfindlich bin. mehr

 

Roxi 300 für Bronchitis, Bakterielle Infektion mit Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Abgeschlagenheit, Magenbeschwerden

Mußte 1 x tgl. eine Tablette Roxi 300 einnehmen, halbe Std. vorm Essen, habe abends damit angefangen. Hatte starken Husten, der sich meines Erachtens verstärkte, vor allem im liegen, was ja anfangs normal ist. Langsam stellten sich Halsschmerzen ein( ab 3. Tag) mit Schluckbeschwerden die sich immer mehr steigerten, das hatte ich noch nie nach AB Einnahme, am 6. Tag habe ich die Einnahme abgebrochen, aufgrund verschlechterten Allgemeinzustandes, wie Kopfschmerzen, starke Halsschmerzen, Abgeschlagenheit, teilweise flau im Magen, Schwäche. Der Husten war wenig verbessert, es kam viel Schleim, morgens aber nicht mehr eitrig, nur klar, auch tagsüber. Bin 2 Tage später nochmal zum Arzt wg. des AB-Abbruchs. mehr

 

RoxithroLich für Rachenentzündung mit Geschmacksverlust

durch das medikament habe ich seit sieben jahre eine geschmacks-
störung und niemand kann helfen mehr

 

RoxithroLich 300 für HNO-Infektion + Lunge mit Allergische Reaktion, Juckreiz

Keine Besserung und am 2. allergische Reaktion, Lippe aufgeplatzt und Juckreiz überall... mehr

 

RoxithroLich für erkältung mit Erbrechen, Reizhusten

Erbrechen und trockener Reizhusten als Nebenwirkungen. mehr

 

RoxithroLich für erkältung mit keine Nebenwirkungen

keine nebenwirkungen
mann muss nur 1 mal am tag tablette nehmen
medikament ist kostenfrei mehr

 

RoxithroLich für Grippe mit Geschmacksveränderungen

Fieber ging relativ schnell runter aber hatte vorher kaum Husten, nach der Einnahme fing der Husten erst richtig an. Konnte beobachten, daß der Husten sich nach jeder weiteren Einnahme wieder verschlimmerte, komischer Geruch in der Nase, Geschmacksveränderung, allgemeines Unwohlsein mehr

 

Roxi für Blasenentzündung, Kopfschmerzen, Rachenentzündung, Ohrenschmerzen, Sinusitis eitrig mit Blähungen, Übelkeit, Magenschmerzen, Müdigkeit

Blähungen, Bauchschmerzen, Übelkeit ca. 1/2- 1 Stunde nach Einnahme; 2 Stunden-Abstand zu Laktose vor und nach Roxi eingehalten, Einnahme fand abends gg. 18 Uhr statt, begleitend habe ich morgens Zink und zur Stärkung des Darms Aufbauprodukte eingenommen, ggf. dadurch ließen sich die Magen-Darm-Beschwerden auf kurz nach die Einnahme (1/2 -1 Stunde danach) eingrenzen. Da die Symptome nach der 7tägigen, empfohlenen Einnahmezeit nicht abgekljngen waren habe ich lt. Beipackzettel auf 10 Tage verlängert. Gestern Abend war letzter Einnahmetag, bis auf leichtes Halskratzen am morgen auskuriert. Hoffe, das bleibt so :) Wünsche allen weiterhin gute Besserung & denkt daran, nach Antibiotika-Einnahme, wieder eure Darmflora aufzubauen. Beste Grüße mehr

 

Roxi Aristo 150mg Filmtabletten für Mandelentzündung mit Sodbrennen, Übelkeit, Magenbeschwerden

Nach 1 Tag Sodbrennen.
Nach 2 Tagen eintretende Bauchbeschwerden.
Nach 3 Tagen mit kurzzeitig starke Übelkeit.

Einnahme Erfolgt wie vom Arzt verordnet >

1 x Morgens
1 x Abends

> mit mindestens 2-3 Scheiben Brot und einem 0,33l Glas Wasser.

Auftretendes Sodbrennen bekämpfe ich mit "BullrichSalz". mehr

 

Roxi für Hustenpfen mit Mundschleimhautentzündung, Taubheitsgefühle

Habe aufgrund einer starken Erkältung und Schnupfen dieses Medikament verschrieben bekommen und täglich 1x1 Tablette genommen. Ab dem 1. Tag hatte ich heftige Beschwerden der Mundschleimhaut, nach der 5. Tablette (10 sollte ich eigentlich nehmen) musste ich dann die Behandlung abbrechen, da ich im Gesicht immer wieder Taubheitsgefühle hatte, die dann immer wieder weg gingen, aber auch wieder kamen. Diese Nebenwirkung trat am 5. Tag auf, ca. eine halbe Stunde nach Einnahme der Tablette.
Nach einem weiteren Tag ohne Roxi war dann wieder alles ok.
Die Erkältung ist leider immer noch nicht weg und hat sich nun auf die Bronchien gelegt.
Ich würde Roxi definitiv nicht empfehlen! mehr

 

Roxi für Borreliose mit Schwindel, Übelkeit, Durchfall, Taubheitsgefühle, Müdigkeit, Herzrasen, Schlafstörungen, Abgeschlagenheit

ich nehme auf grund meiner borelliose erkrankung das medikament .
habe starke schwindelanfälle! starke schmerzschübe , übelkeit, erbrechen, durchfall, taubheitsgefühl, müdigkeit, herzrasen , kraftlosigkeit; schlafstörungen ... nehme diese jetzt 16 tage von 42 tagen ! morgens 1 tablette
kann es durch die starken nebenwirkungen nicht weiter empfehlen mehr

 

Roxi für Atemwegsinfekte, eitriger Auswurf mit Kopfschmerzen, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Schluckbeschwerden

Nahm Roxi wegen einer Atemwegsinfektion mit eitrigem Auswurf.
Am ersten Tag der Einnahme hatte ich Kopfschmerzen und leichtes Herzrasen.
Ab dem zweiten Tag litt ich an Appettitlosigkeit und mein Geruchs- und Geschmacks-
empfinden war völlig weg! War dann am 3. Tag beim Arzt, der mir empfohl, das
Medikament abzusetzen, zumal sich noch Schluckbeschwerden einstellten!
Heute ist der 4. Tag, der eitrige Auswurf ist wesentlich besser geworden, die
Nebenwirkungen sind noch da und ich hoffe, dass es sich nicht negativ auswirkt, das
Medikament nur 3 Tage (statt der verordenten 7 Tage) eingenommen zu haben. mehr

 

Roxi 300 für bakt. HNO Infekt mit Schwindel, Bluthochdruck, Erbrechen, Benommenheit

habe schon kurz nach der Einnahme leichten Schwindel und erhöhten Blutdruck festgestellt. Am 10 Tag Medikament abgebrochen, da Drehschwindel bis zum Erbrechen einsetzte. 5 Tage war ein Arztbesuch deshalb nicht möglich da ich kaum mehr auf die Beine kam. Nach 6 Tagen noch immer Benommenheit, Schwankschwindel und erhöhter Blutdruck. Arzt meint, daß dies noch eine Woche andauern könnte bis die restlichen Stoffe aus dem Körper sind. Kann weder Autofahren noch mich im Freien aufhalten. Bin entsetzt, dass sowas verschrieben wird. mehr

 

Quensyl für Borreliose, Borreliose mit Magenschmerzen

leichte Magenschmerzen bzw. Völlegefühl mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 18 Benutzer zu Roxithromycin

[]