Thermoplastisches Elastomer

Wir haben 1 Patienten Bericht zu dem Wirkstoff Thermoplastisches Elastomer.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Thermoplastisches Elastomer wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Thermoplastisches Elastomer wurde bisher von 2 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Thermoplastisches Elastomer kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
MeLuna100% (2 Bew.)

Bei der Anwendung von Thermoplastisches Elastomer traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Fragen zu Thermoplastisches Elastomer

Zu Thermoplastisches Elastomer liegen noch keine Fragen vor –  eigene Frage zu Thermoplastisches Elastomer stellen.

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

MeLuna für Menstruation mit keine Nebenwirkungen

ich nehme seit kurzen diese menstruationstasse. auschlaggebend war das sie auf dauer viel billiger ist als tampons und ich hoffte sie würde mehr fassen so das ich auf arbeit seltener wechseln muß. entschieden habe ich mich für die meluna weil sie sehr billig ist. und ich als neuling eh kaum...

MeLuna bei Menstruation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MeLunaMenstruation-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme seit kurzen diese menstruationstasse.

auschlaggebend war das sie auf dauer viel billiger ist als tampons und ich hoffte sie würde mehr fassen so das ich auf arbeit seltener wechseln muß.

entschieden habe ich mich für die meluna weil sie sehr billig ist. und ich als neuling eh kaum unterschied sah bei den tassen.
den stil den viele haben hat mich eher abgeschreckt weil ich angst hatte er könne piksen.
also hab ich eine meluna mit griffring. wollt ich unbedingt weil ich dachte ist mir so vertraut vom lea.

hab es erst mit trockenübungen gemacht. klappte sofort ohne probleme alles. konnte dann die regel kaum erwarten.

an den esten 3 tagen wo ich mehr blute habe ich zusätzlich eine slipeinlage genommen. einfach aus angst.
aber war eigentlich gar nicht nötig.
einmal ging ganz wenig daneben. seit dem fühle ich nicht mehr mit dem finger entlang sondern drehe die meluna in mir. seit dem passierte nix mehr.

die wechseldauer muß ich noch rausfinden. nachdem ich so wechselte wie früher die tampons war sie meist nur halb voll, selten 3/4.
aber wollte lieber zu oft wechsen als das ein unglück passiert.

nachts war auch kein problem und sport machen auch nicht.
die tasse hat mich bislang in keinster weise gestört.

an den starken tagen dacht ich manchmal wär ne 2te tasse net schlecht. eine rausholen andere rein und tasse in ruhe säubern, ohne anst zu haben zu tropfen....

was ich auf alle fälle noch probier ist ne minimeluna für die lea tage.
meine meluna passt leider nicht mit dem lea rein. die schlaufe ist im weg. aso wed ich mir wohl für diese zeit noch ein kleines holen.
testen obs platzteschnisch passt und ob der unterduck ders lea hält dann noch da bleibt. wäre schade in der lea zeit wieder tampons nehmen zu müßen.

ach ja und zum thema müll, ist echt praktisch. kein überlaufender müleimer mehr an den starken tagen, kein geruch im mülleimer und danach den desinfizieren.

außer arbeit gehe ich an den starken tagen nicht weg. hab also keine probleme wegen öffentlichen toiletten und dem reinigen der tasse.
wenn ich mal weg muß leere ich sie und bin halt höchstens 2/3 stunden weg. ab dem 4 tag blute ich eh kaum und die tasse hält 12 stunden oder länger.

einzige minus war das sie an den leichten agen bißchen schwerer reinging und sich manchmal nicht gleich richtig entaltete, glaub ich zumindest. mußte sie nochmal rausholen und nochmal machen. aber hoffe das wird mit übung besser. bin auch am überlegen für die schwachen tage ne kleinere zu nehmen. weil die bestimmt leichter zum einführen ist und ich ja eh eine fürs lea brauche...

Eingetragen am  als Datensatz 21283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thermoplastisches Elastomer

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]