Thyroxin

Wir haben 975 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Thyroxin.

Prozentualer Anteil 86%14%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7591
Durchschnittliches Alter in Jahren4651
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,0233,02

Thyroxin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Thyroxin wurde bisher von 966 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Thyroxin:

DrugBank-NummerAPRD00235

Einordnung nach ATC-Code:

H03AA01
Systemische Hormonpräparate, exkl. Sexualhormone und Insuline / Schilddrüsentherapie / Schilddrüsenpräparate / Schilddrüsenhormone / Levothyroxin-Natrium

Thyroxin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Berlthyrox<1% (8 Bew.)
Combithyrex<1% (1 Bew.)
Eferox5% (44 Bew.)
Euthyrox16% (144 Bew.)
Jodthyrox2% (16 Bew.)
L-Thyrox8% (83 Bew.)
L-Thyrox Jod HEXAL<1% (1 Bew.)
L-Thyroxin46% (438 Bew.)
Lymphomyosot<1% (1 Bew.)
Novothyral2% (21 Bew.)
Prothyrid1% (14 Bew.)
Thyrex1% (12 Bew.)
Thyronajod16% (155 Bew.)
Thyroxin3% (28 Bew.)

Bei der Anwendung von Thyroxin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Gewichtszunahme (266/975)
27%
keine Nebenwirkungen (258/975)
26%
Müdigkeit (150/975)
15%
Schlafstörungen (101/975)
10%
Haarausfall (93/975)
10%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 330 Nebenwirkungen bei Thyroxin

Thyroxin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Schilddrüsenunterfunktion43%(449 Bew.)
Schilddrüsen-OP16%(154 Bew.)
Hashimoto-Thyreoiditis16%(161 Bew.)
Schilddrüsenfunktionsstöru…6%(79 Bew.)
Schilddrüsenknoten4%(35 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 43 Krankheiten behandelt mit Thyroxin

Wirkstoffe, mit denen Thyroxin in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Liothyronin, Kaliumiodid, Iod, Natriumsalz, Liothyronin hydrochlorid, Trijodthyronin, Ferrum iodatum, Geranium robertianum, Nasturtium officinale, Araneus diadematus, Calcium phosphoricum, Equisetum hyemale, Fumaria officinalis, Gentiana lutea, Myosotis arvensis, Natrium sulfuricum, Pinus sylvestris, Scrophularia nodosa, Smilax, Teucrium scorodonia, Veronica officinalis, Berberis vulgaris, Solidago virgaurea, Lytta vesicatoria, Chelidonium majus

Fragen zu Thyroxin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Prothyrid für Depression, Schildrüsenunterfunktion, Gewichtszunahme mit keine Nebenwirkungen

Ich bin 23 Jahre alt & 2010 musste mir aufgrund von Krebsverdacht die Schilddrüse entfernt werden. Ich litt schon vorher unter einer Unterfunktion mit Symptomen wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit & einer unspezifischen Angststörung. Nach der OP verstärkten sich die...

Prothyrid bei Depression, Schildrüsenunterfunktion, Gewichtszunahme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ProthyridDepression, Schildrüsenunterfunktion, Gewichtszunahme1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 23 Jahre alt & 2010 musste mir aufgrund von Krebsverdacht die Schilddrüse entfernt werden. Ich litt schon vorher unter einer Unterfunktion mit Symptomen wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit & einer unspezifischen Angststörung. Nach der OP verstärkten sich die Symptome erheblich bis hin zur starken Depression, Konzentrationsschwäche, selbstverletzendem Verhalten & Suizid-Gedanken. Zudem nahm ich noch 30 Kilo zu. Weder der Endo noch Psychologen mit Psychotherapie & Psychopharmaka konnten mir helfen. Dies & meine psychische Verfassung führten dazu das ich schnell das Vertrauen verlor & nicht mehr zu meinen Ärzten ging.
Erst als mir vor einem Jahr, aus Zufall, vom Hausarzt Prothyrid verschrieben wurde, fühlte ich mich plötzlich besser. Ich fand Tag für Tag immer mehr zu meinem "alten Ich" zurück was das Leben so liebte. Ich konnte meine Ausbildung erfolgreich abschließen, habe 15 Kilo abgenommen, nehme keine Psychopharmaka mehr, fühle mich warm & lebendig. Ich treibe wieder Sport & bin an meiner Umwelt interessiert. Es klingt unglaublich aber Prothyrid hat mir buchstäblich das Leben gerettet.

Eingetragen am  als Datensatz 49701
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Natriumsalz, Liothyronin hydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl chrono für bipolare Störung, Gewichtszunahme, bipolare Störung mit Aggressivität, Gewichtszunahme

Durch das Medikament sind bei mir offensichtlich die hier auf der Seite genannten Nebenwirkungen auch aufgetreten. Ich hab sie nur am Anfang nicht als solche bemerkt, da man die Dosierung ja langsam erhöht. Oft weiß ich auch nicht ob mein Zustand jetzt folge von der bipolaren Störung oder den...

Ergenyl chrono bei bipolare Störung; L-Thyroxin bei bipolare Störung, Gewichtszunahme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl chronobipolare Störung2 Jahre
L-Thyroxinbipolare Störung, Gewichtszunahme2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch das Medikament sind bei mir offensichtlich die hier auf der Seite genannten Nebenwirkungen auch aufgetreten. Ich hab sie nur am Anfang nicht als solche bemerkt, da man die Dosierung ja langsam erhöht. Oft weiß ich auch nicht ob mein Zustand jetzt folge von der bipolaren Störung oder den Nebenwirkungen von Ergenyl sind. Gerade in Vebindung von Alkohol und verschobenem Schlaf-Wachrhytmus. Nebenwirkungen sind von stark nach schwar sortiert: Aggressivität, Vergesslichkeit, psychotisches Erleben, Trägheit und Gewichtszunahme natürlich von ca. 8 kg. Ich denke oft, ob es das alles wert ist, oder ob man es nicht einfach einmal ohne Medikamente versuchen sollte ? Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht ?
Info noch: Meine Krankheit ist vor 7 bis 8 Jahren zum ersten mal aufgetreten, und dann immer wieder in Phasen, wie das halt so ist, zwischendurch ging es auch mal ein zwei jahre ohne behandlung gut...

Eingetragen am  als Datensatz 21738
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für kalte Knoten re./li. Schilddrüse mit Muskelbeschwerden, Gelenkbeschwerden, Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, nächtlicher Harndrang, Herzrhythmusstörungen

Hallo, liebe Mitleidende, habe durch Zufall die Seite "sanegeo" Medikamenten-Nebenwirkungen erwischt und bin aus alllen Wolken gefallen. Wegen kalter Knoten re. u. li. Schilddrüse muss ich, vom Endokrinologen verordnet, L-Tyroxin 75 1/2 Tablette täglich nehmen. Wegen der geringen Dosis las ich...

L-Thyroxin bei kalte Knoten re./li. Schilddrüse

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxinkalte Knoten re./li. Schilddrüse-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, liebe Mitleidende,
habe durch Zufall die Seite "sanegeo" Medikamenten-Nebenwirkungen erwischt und bin aus alllen Wolken gefallen. Wegen kalter Knoten re. u. li. Schilddrüse muss ich, vom Endokrinologen verordnet, L-Tyroxin 75 1/2 Tablette täglich nehmen. Wegen der geringen Dosis las ich den Beipackzettel nicht durch. Habe nun nach Durchlesen der Kommentare dazu festgestellt, dass ich fast alle Nebenwirkungen habe, die dort aufgeführt sind. Besonders Muskel- und Gelenkbeschwerden, Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit, Erschöpfungsphasen, nächtl. Harndrang, Herzrhythmusstörungen. Das einzigste, was noch nicht auftrat, ist Haarausfall. Da ich das alles auf keinen Fall auf die Schilddrüsenpillen schob, war ich 3 x stationär in Behandlung wegen vermeintlichem Rheuma. Laborwerte alle prima im Referenzbereich, keine Entzündungsparameter, also Fibromyalgie!!! Meine letzten Schilddrüsenwerte liegen bei fT3 = 2,98, fT4 = 1,05. Da das prima Werte sind, werde ich ab sofort die Pillen absetzen. Ich bin gespannt, was passiert.

Ich danke Euch, dass Ihr mich auf die vielleicht richtige Fährte geführt habt, denn Fibromyalgie ist unheilbar.Ach so, zugenommen habe ich auch innerhalb dieser Zeit 15 kg.

Eingetragen am  als Datensatz 59400
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novothyral für serumnegative Hashimoto mit Unterleibsschmerzen, Blutungen

Ich fühlte mich mit L-thyroxin immer müde u. wollte ein Kombipräparat ausprobieren. Ich bin 43 und bekam trotz guter L-thyroxin Einstellung meine Periode seit 3-4 Monaten nicht mehr. Kaum nahm ich Novothyral, bekam ich meine Periode sofort wieder. Ich bin mir nicht sicher, ob hier ein...

Novothyral bei serumnegative Hashimoto

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Novothyralserumnegative Hashimoto2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich fühlte mich mit L-thyroxin immer müde u. wollte ein Kombipräparat ausprobieren.
Ich bin 43 und bekam trotz guter L-thyroxin Einstellung meine Periode seit 3-4 Monaten nicht mehr.
Kaum nahm ich Novothyral, bekam ich meine Periode sofort wieder. Ich bin mir nicht sicher, ob hier ein Zusammenhang besteht. Jedenfalls blute ich die ganze Zeit leicht weiter und habe teilw. sehr starke Unterleibsschmerzen. Habe den Eindruck eine Art Eileiterentzündung zu haben. Ich bin beunruhigt und werde die Einnahme wohl mal unterbrechen.
Und bald habe ich einen Termin beim Gynäkologen.

Eingetragen am  als Datensatz 36210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Liothyronin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod 75 für Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Aggressivität, Träges Gefühl mit Müdigkeit, Antriebsschwäche, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Aggressivität, Gedächtnisstörungen

Habe mit Thyronajod 50 angefangen, war jahrelang müde, depressiv, ssv, bis zufällig der TSH Wert nicht stimmte (vorher immer ok), Arzt hat gemeint ich bräuchte es nicht wirklich, aber ich bestand darauf, da meine Mutter Schilddrüsen-CA hatte (komplett entfernt) und sie meinte sie hätte damals die...

Thyronajod 75 bei Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Aggressivität, Träges Gefühl

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 75Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Aggressivität, Träges Gefühl3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mit Thyronajod 50 angefangen, war jahrelang müde, depressiv, ssv, bis zufällig der TSH Wert nicht stimmte (vorher immer ok), Arzt hat gemeint ich bräuchte es nicht wirklich, aber ich bestand darauf, da meine Mutter Schilddrüsen-CA hatte (komplett entfernt) und sie meinte sie hätte damals die Tabletten in meinem Alter nicht genommen..., ja mit 50 wars ganz gut, dann zufällig wieder ein unguter TSH Wert, woraufhin ich die 75er nehmen sollte. Jetzt fühle ich mich nicht mehr richtig wach, antriebsschwach, habe 8 Kilo in 3 Monaten zugenommen und ich befürchte es wird noch mehr,...habe permanent Kopfschmerzen-ziehen, was ich eigentlich angenommen habe, da es nicht wirklich so stark ist, aber es ist da. Außerdem bin ich aggressiv, wenn ich die Tabletten mal 2 Tge nicht nehmen konnte, fast so als würd ich die Tablette zum ersten Mal bekommen, ich weiß mittlerweile auch nicht mehr, ob es mit oder ohne besser ist...Außerdem sind meine Gefühle unkontrollierbar, bin auf einmal traurig, weine und dann lach ich wieder...ich verstehs einfach nicht. Gedächtnisstörungen sind auch dabei. Die Konzentration ist super, da kann ich nichts sagen!

Eingetragen am  als Datensatz 25108
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin Henning für Hashimoto Thyreoiditis mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen aufgetreten bislang - chronische lebenslange Einnahme (seit Ende 2006)

L-Thyroxin Henning bei Hashimoto Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin HenningHashimoto Thyreoiditis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine Nebenwirkungen aufgetreten bislang - chronische lebenslange Einnahme (seit Ende 2006)

Eingetragen am  als Datensatz 16551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod 75 für Schilddrüsen-OP mit keine Nebenwirkungen

Bei mir haben sich in den 6 Jahren in denen ich das Medikament nehme, keine Nebenwirkungen bemerkbar gemacht.

Thyronajod 75 bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 75Schilddrüsen-OP6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir haben sich in den 6 Jahren in denen ich das Medikament nehme, keine Nebenwirkungen bemerkbar gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 10984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Hashimoto-Thyreoiditis mit keine Nebenwirkungen

Keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen, Schilddrüsenwerte normalisiert, habe sogar ein paar Kilo an Gewicht verloren und bin rundum zufrieden damit! Kann ich nur empfehlen!

Eferox bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxHashimoto-Thyreoiditis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen, Schilddrüsenwerte normalisiert, habe sogar ein paar Kilo an Gewicht verloren und bin rundum zufrieden damit! Kann ich nur empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 8774
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Herzrasen, Atemnot, Schwitzen, Zittern, Aggressivität, Haarausfall, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Unruhe

Nach Diagnose einer latenten SD-UF wurde mir L-Thyroxin verschrieben. Die Einstiegsdosis war viel zu hoch und mir war nicht bewusst, wie sich bereits geringe Dosisänderungen auswirken können. Die Dosis sollte lieber in kleinen Schritten über einen längeren Zeitraum erhöht werden, statt direkt mit...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Diagnose einer latenten SD-UF wurde mir L-Thyroxin verschrieben. Die Einstiegsdosis war viel zu hoch und mir war nicht bewusst, wie sich bereits geringe Dosisänderungen auswirken können. Die Dosis sollte lieber in kleinen Schritten über einen längeren Zeitraum erhöht werden, statt direkt mit der vollen Tablette einzusteigen.

Im ersten Jahr waren die Nebenwirkungen verstärkt: Herzrasen, Atemnot, Schwitzen, Zittern, Aggressionen, Haarausfall, Gewichtszunahme und Wassereinlagerungen. Nach der Gewöhnungsphase, Dosisanpassungen und regelmässigen Kontrollen wurden die Nebenwirkungen etwas abgemildert. Direkt nach Einnahme der Tablette habe ich trotzdem immer so eine Art "Anfluten" gespürt, d.h. Herzrasen, Unruhe, etc. was sich nach ein paar Stunden wieder gelegt hat.

Mit Wechsel auf das sanftere Euthyrox sind Probleme wie das "Anfluten" zum Großteil verschwunden. Probleme mit dem Gewicht habe ich leider noch immer, trotz ausgewogener Ernährung und Sport.

Eingetragen am  als Datensatz 69079
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Euthyrox für Schilddrüsen-OP mit Haarausfall

Nach vollst. Entfernung der SD im Mai 2014 erfolgte zunächst die Einnahme von 200er Tabletten, die dadurch entstandene "Überfunktion" hat erst nach Wochen (alle 6-8 Wochen Blutuntersuchung beim HA und entsprechende Annäherung an meine Dosierung) aufgehört. Mittlerweile bin ich bei Ethyrox 137...

Euthyrox bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EuthyroxSchilddrüsen-OP4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach vollst. Entfernung der SD im Mai 2014 erfolgte zunächst die Einnahme von 200er Tabletten, die dadurch entstandene "Überfunktion" hat erst nach Wochen (alle 6-8 Wochen Blutuntersuchung beim HA und entsprechende Annäherung an meine Dosierung) aufgehört.
Mittlerweile bin ich bei Ethyrox 137 er Tabletten und fühle mich ganz gut.
Ich bin viel wacher und motivierter/glücklicher als vor der OP und ich habe bisher fast 30 kg abgenommen.
!!Nicht wegen dem Medikament, sondern weil ich sehr viel Sport mache, meine Ernährung umgestellt und die "Gunst der Stunde" genutzt habe.!!

Der wirklich einzige "Nachteil" ist der Haarausfall. Ich kann nicht sagen, dass er vom Ethyrox kommt, denn auch vorher (L-Thyrox usw) hatte ich dieses Problem.

Eingetragen am  als Datensatz 65566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hypnorex retard für Schilddrüsenunterfunktion, Endogene Depression mit Niereninsuffizienz

Mit der Einnahme des Hypnorex ging es mir stetig besser, hatte seit langem keine wesentlichen Stimmungsschwankungen mehr. Nach 1,5 Jahren entwickelte sich ein Hashimoto, den ich aber gut in den Griff bekommen habe, fühle mich überhauüt nicht dadurch belastet. Ich bin bis heute voll beruflich...

Hypnorex retard bei Endogene Depression; L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hypnorex retardEndogene Depression17 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit der Einnahme des Hypnorex ging es mir stetig besser, hatte seit langem keine wesentlichen Stimmungsschwankungen mehr. Nach 1,5 Jahren entwickelte sich ein Hashimoto, den ich aber gut in den Griff bekommen habe, fühle mich überhauüt nicht dadurch belastet. Ich bin bis heute voll beruflich einsatzfähig und mir geht es blendend.
Leider steigt jetzt seit ca 1, (hoffentl5 Jahren mein Kreatininwert an, ich habe Hypnorex in der Folge seit jetzt knapp 4 Monaten auf den untersten therapeutischen Wert reduziert (der letzte lag bei 0,44) und es geht mir immer noch sehr gut. Mal sehen, ob ich die schleichende Niereninsuffizienz (Krea-Clearance 40) stoppen kann oder ob ich das Hypnorex (hoffentlich nicht) ganz ausschleichen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 37472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenkrebs mit keine Nebenwirkungen

Bis jetzt komme ich ganz gut damit zurecht. Da ich bereits aufgrund meiner 1. Krebserkrankung Medikamente wie Tamoxifen und Trenatone Gyn ( ist fertig) kann man glaube nicht genau sagen welchen Nebenwirkungen welchem Medikament zuzuschreiben sind. Allgemein sehe ich es so, dass eine...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenkrebs14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis jetzt komme ich ganz gut damit zurecht. Da ich bereits aufgrund meiner 1. Krebserkrankung Medikamente wie Tamoxifen und Trenatone Gyn ( ist fertig) kann man glaube nicht genau sagen welchen Nebenwirkungen welchem Medikament zuzuschreiben sind.
Allgemein sehe ich es so, dass eine Krebserkrankung allein schon einige Veränderungen im Körper hervorruft, je nachdem was man an Therapien so über sich ergehen lassen musste. Trotzdem die Devise - "Aufgeben is nich"
rauti1612

Eingetragen am  als Datensatz 15233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsen-OP mit keine Nebenwirkungen

ich nehme das Medikament seit meiner Schilddrüsen OP im Januar 2000. Meine Dosierung wurde auf täglich 1 Tablette bzw. 2 x wöchentlich 1,5 Tabletten festgelegt. Alle Blutuntersuchungen der letzten Jahre waren auf Grund dieser Einnahmeregulierung in Ordnung. Nebenwirkungen habe ich bis zum...

Thyronajod bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsen-OP9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme das Medikament seit meiner Schilddrüsen OP im Januar 2000.
Meine Dosierung wurde auf täglich 1 Tablette bzw. 2 x wöchentlich 1,5 Tabletten festgelegt. Alle Blutuntersuchungen der letzten Jahre waren auf Grund dieser Einnahmeregulierung in Ordnung. Nebenwirkungen habe ich bis zum heutigen Tage keine festgestellt. Im Gegenteil, ich war etwas füllig und habe dann durch WW 20 Kg abgemommen. ( Keine Einfluss der Tabletten auf das Gewicht).
Meine Erfahrung, mir bekommt es.

Eingetragen am  als Datensatz 12407
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenunterfunktion im mittleren unteren Bereich mit Kopfschmerzen, Herzrasen, Schlafstörungen, Haarausfall

Ich vertrage es gut, mein Gewicht habe ich seit dem besser im Griff, fühle mich aufgeweckter, wohler, bei Überdosierung Kopfdruck, Herzrasen, gelegentliche Schlafstörungen. Insgesamt geht es mir, aber besser, da ich vorher enorm an Gewicht zunahm und immer träge und schlapp war und ständig...

Thyronajod bei Schilddrüsenunterfunktion im mittleren unteren Bereich

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenunterfunktion im mittleren unteren Bereich-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich vertrage es gut, mein Gewicht habe ich seit dem besser im Griff, fühle mich aufgeweckter, wohler, bei Überdosierung Kopfdruck, Herzrasen, gelegentliche Schlafstörungen. Insgesamt geht es mir, aber besser, da ich vorher enorm an Gewicht zunahm und immer träge und schlapp war und ständig schlafen konnte.
Ohne Tyrona fehlt mir was und ich fühl mich unwohl. Kann sein, dass die Haare dadurch leichter ausfallen und die Haut sich etwas verändertn, tja leider funktioniert die Drüse nicht, so hat man die Wahl entweder träge mit vollem Haar vor sich hin leben, oder aktiver mit weniger, wer will das für sich entscheiden

Eingetragen am  als Datensatz 26912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Hashimoto mit Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme, Menstruationsstörungen, Libidoverlust

Seit 3 Jahren Hashi-Diagnose. Nehme 75er Tyronajod. Blutwerte waren bei der letzten Kontrolle im normalen Bereich, könnte alles noch weiter runter, speziell TSH. Gewichtsprobleme ja, hab 10 Kilo in 10 Monaten zugenommen, im Moment Stagnation, bleibt so bei 98 - 99 kg. Manchmal antriebslos,...

Thyronajod bei Hashimoto

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodHashimoto3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 3 Jahren Hashi-Diagnose. Nehme 75er Tyronajod. Blutwerte waren bei der letzten Kontrolle im normalen Bereich, könnte alles noch weiter runter, speziell TSH. Gewichtsprobleme ja, hab 10 Kilo in 10 Monaten zugenommen, im Moment Stagnation, bleibt so bei 98 - 99 kg. Manchmal antriebslos, Menstruation unregelmäßig, keine Lust auf Sex. Trotz 4 x die Woche Sport kein Erfolgserlebnis in irgendeiner Weise. Alles frustrierend. Essen tue ich möglichst gesund und kontrolliert, auch da kein Erfolg beim Abnehmen.
bin am 12.08.2010 zur Blutkontrolle. Bis dahin und Kopf hoch.

Eingetragen am  als Datensatz 26228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenkrebs mit keine Nebenwirkungen

Nach der Totalentfernung der Schilddrüse bin ich darauf angewiesen, Hormone (Thyroxin) zu mir zu nehmen. Das Medikament ist gut verträglich. Gewichtzunahme kommt von der fehlenden Schilddrüse und nicht vom Medikament.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenkrebs13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Totalentfernung der Schilddrüse bin ich darauf angewiesen, Hormone (Thyroxin) zu mir zu nehmen.
Das Medikament ist gut verträglich.
Gewichtzunahme kommt von der fehlenden Schilddrüse und nicht vom Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 17261
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Morbus Basedow, Schilddrüsen-OP mit keine Nebenwirkungen

Bislang keinerlei Nebenwirkungen, Vorteile aus meiner Sicht: Keine Lactose! Durch unterschiedliche Dareichungsformen auch "krumme" Dosierungen gut einstellbar. Punktabzug bei der Verträglichkeit daher, dass eine Gewichtszunahme signifikant ist, allerdings muss dass NICHT unbedingt an Eferox...

Eferox bei Morbus Basedow, Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxMorbus Basedow, Schilddrüsen-OP30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bislang keinerlei Nebenwirkungen, Vorteile aus meiner Sicht: Keine Lactose! Durch unterschiedliche Dareichungsformen auch "krumme" Dosierungen gut einstellbar. Punktabzug bei der Verträglichkeit daher, dass eine Gewichtszunahme signifikant ist, allerdings muss dass NICHT unbedingt an Eferox liegen kann auch noch an der Grunderkrankung liegen.

Eingetragen am  als Datensatz 9925
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

jodthyrox für Schilddrüsenvergrößerung mit keine Nebenwirkungen

Nehme das Medikament nun schon 4 Jahre und vertrage diese super.Dadurch halte ich meine Schilddrüsenvergrößerung im normalen Bereich.

jodthyrox bei Schilddrüsenvergrößerung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
jodthyroxSchilddrüsenvergrößerung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme das Medikament nun schon 4 Jahre und vertrage diese super.Dadurch halte ich meine Schilddrüsenvergrößerung im normalen Bereich.

Eingetragen am  als Datensatz 9344
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Iod

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin Henning 200 für Hashimoto-Thyreoiditis mit Stimmungsschwankungen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit

Ich nehme jetzt seit meinem ersten Lebensjahr Schilddrüsenhormone ein. Hatte zwischenzeitlich auch mal ein hin und her zwischen Unterfunktion und Überfunktion, nun schlussendlich ist es bei der Unterfunktion geblieben und die wurde im Laufe der letzten Jahre deutlich schlimmer. Im August war ich...

L-Thyroxin Henning 200 bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin Henning 200Hashimoto-Thyreoiditis4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit meinem ersten Lebensjahr Schilddrüsenhormone ein. Hatte zwischenzeitlich auch mal ein hin und her zwischen Unterfunktion und Überfunktion, nun schlussendlich ist es bei der Unterfunktion geblieben und die wurde im Laufe der letzten Jahre deutlich schlimmer. Im August war ich beim HA wegen Beschwerden wie: starkes schwitzen trotz geringer Anstrengung, heftiges Zittern, sehr starker Haarausfall, bei Ruhe Herzrasen, und einiges mehr. Es wurde dann auf eine Überfunktion getippt und Blut abgenommen, wobei sich herausstellte das mein TSH Wert bei 20,7 lag der fT3 und fT4 aber gut wären. Wurde dann zum Endokrinologen überwiesen, der Ultraschall gemacht hat und nach einem langen Gespräch vermutete das mein Körper die Hormone nicht mehr aufnimmt (durch Darm-Op bei Morbus Crohn) und es sein könnte das ich mir evtl das Hormon spritzen müsse. Es wurde aber erstmal auf 200 erhöht. War vor zwei Wochen dann nochmal zur Blutabnahme und heute zum Gespräch. Bei dem mir dann mitgeteilt wurde das der TSH Wert nun bei 3,4 läge und die fT-Werte weiterhin gut wären. Also bleiben wir bei L-Thyroxin Henning 200
Dazu wurde mir dann mitgeteilt das ich Hashimoto habe... Womit ich erstmal überhaupt nichts anfangen konnte. Die Erklärung beim Arzt klang für mich so als hätte mein Körper nun einen Selbstzerstörungsmechanismus aktiviert :-) Dann hab ich erstmal lange und ausführlich gegoolet. Und kam so hier hin.
Und nun mußte ich feststellen das vieles bei mir nicht "normal" ist, sondern aufgrund der Krankheit oder der Medikamente so ist.
Ich bin oft sehr schnell gereizt, schwanke stark zwischen sehr guter Laune und absolut mieser Laune hin und her. Bin oft einfach nur Müde, abgeschlagen und würde am liebsten an manchen Tagen einfach nur liegen. Habe häufiger Muskelschmerzen ohne das ich wer weiß was an Sport gemacht hätte, hauptsächlich im Nacken und im BWS Bereich.

Eingetragen am  als Datensatz 30816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Tyroxin für Hashimoto-Tyreoiditis mit Wundheilungsstörungen, Hautrockenheit, Hautausschlag

Seit 1,5 Jahren nehme ich L-Tyroxin 75 und komme damit relativ gut zurecht. Mir ist allerdings aufgefallen, dass meine Haut schlechter heilt und extrem trocken ist. Außerdem neige ich vermehrt zu Ausschlägen an den Oberarmen und auf dem Oberkörper. Die Auschläge kommen und gehen, die trockene...

L-Tyroxin bei Hashimoto-Tyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-TyroxinHashimoto-Tyreoiditis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1,5 Jahren nehme ich L-Tyroxin 75 und komme damit relativ gut zurecht. Mir ist allerdings aufgefallen, dass meine Haut schlechter heilt und extrem trocken ist. Außerdem neige ich vermehrt zu Ausschlägen an den Oberarmen und auf dem Oberkörper. Die Auschläge kommen und gehen, die trockene Haut aber bleibt. Vor ein paar Tagen wurde bei mir Reflux mit Barret-Syndrom festgestellt. Da ich mit der Hashi-Erkrankung viel sensibler geworden bin, vermute ich als Ursache vermehrten Stress. Es könnte aber auch an der täglichen Medikamenteneinnahme liegen. Schwer zu sagen, ob es Symptome des Hashi-Syndroms oder Nebenwirkungen der Medikamente sind.

Eingetragen am  als Datensatz 3586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP mit Schlafstörungen, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Abgeschlagenheit, Hautprobleme, Juckreiz, Augentrockenheit, Muskelschmerzen, Knochenschmerzen, Brustschmerzen

Ich nehme das Medikament seit ca. 2 einhalb Jahren . Nach kontinuierlicher Hochstufung und dem Wissen das ich mein Leben lang darauf angewiesen sein werde , kann ich meine Erfahrung über verschiedener Nebenwirkungen mitteilen . Ich mach´s kurz in Stichpunkten ... Schlafstörungen , Depressionen...

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit ca. 2 einhalb Jahren . Nach kontinuierlicher Hochstufung und dem Wissen das ich mein Leben lang darauf angewiesen sein werde , kann ich meine Erfahrung über verschiedener Nebenwirkungen mitteilen .
Ich mach´s kurz in Stichpunkten ... Schlafstörungen , Depressionen , Gefühlsschwankungen und körperliche Mattheit sind wohl die psychischen Nebenwirkungen . Die körperlichen sind in erster Linie , Hautprobleme , Juckreiz , trockene und brennende Augen , Muskel - und Knochenschmerzen , Brustschmerzen und Heilprozesse bei Entzündungen der Gelenke ziehen sich lange hin , bzw. finden garnicht statt .
Das sind nur die Nebenwirkungen an die man als erstes denkt , da sie einen gravierend im Leben einschränken und immer aktuell sind .

Eingetragen am  als Datensatz 38379
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenunterfunktion mit Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen

Huhu ihr Lieben, mein Arzt hat vor 3 Jahren festgestellt das ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe. Das war damals auch alles schön und gut. Ich habe Theronajod 50 bekommen und tatsächlich auch 7 Kilo abgenommen (kam aber auch weil ich damals durch eine Trennung und wenig essen^^...

Thyronajod bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenunterfunktion3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Huhu ihr Lieben,

mein Arzt hat vor 3 Jahren festgestellt das ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe. Das war damals auch alles schön und gut. Ich habe Theronajod 50 bekommen und tatsächlich auch 7 Kilo abgenommen (kam aber auch weil ich damals durch eine Trennung und wenig essen^^ Aber dafür kam auch ewig anschließend kein Jojo- Effekt) Dann wurde bei einer Kontrolle festgestellt das ich noch nicht perfekt eingestellt bin, so wurde mein Medikament erhöht. Was dazu führte das ich zunahm... Ich dachte mir zuerst das ich mir das eingebildet habe, aber weil ich dann zu hoch dosiert war :-D wurde es anschließend wieder auf die 50 runtergesetzt und schups das Abnehmen klappte wieder. Damals dachte ich mir dabei nicht groß was. Aber seit gut zwei Monaten nehme ich nun wieder die 75 und habe innerhalb von 4 Wochen 5 Kilo zugenommen.... Ich versuche schon gar nichts mehr zu essen, weil es immer mehr wird. Mein Arzt hat mir Blut abgenommen, meine Werte sind spitze ._.
Ich weiß schon gar nicht mehr was ich tun soll und seit dem ich diese Erhöhung nehme, habe ich auch das Gefühl das ich langsam zu Depressionen tendiere.
Positiv dafür bin ich munter, was durch die Antriebslosigkeit aber nicht so viel hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 53001
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Depressionen, Antriebslosigkeit mit Depressionen

Nie wieder L-Tyroxin! Nach der Erhöhung der Dosis von 50 microgramm auf 75 microgramm bekam ich übelste Depressionen, die ich NIE zuvor in meinem Leben hatte. Nach der Absetzung ging es mir wieder richtig gut! Die Pharmaindustrie ist für mich die reinste Maffia! Warum steht von den Depressionen...

L-Thyroxin bei Depressionen, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinDepressionen, Antriebslosigkeit30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nie wieder L-Tyroxin! Nach der Erhöhung der Dosis von 50 microgramm auf 75 microgramm bekam ich übelste Depressionen, die ich NIE zuvor in meinem Leben hatte. Nach der Absetzung ging es mir wieder richtig gut! Die Pharmaindustrie ist für mich die reinste Maffia! Warum steht von den Depressionen nichts auf dem Beipackzettel??? Wäre dies eine schlechte Marketingstrategie? Depressionen stehen mit Schilddrüsenunterfunktion oft in Zusammenhang. Deshalb schreibt man dies nicht auf den Beipackzettel und wird auch nicht vom Arzt erwähnt!!! Sonst würden die Patienten davon zurückschrecken! Aber jemand wie ich mit einer latenten Unterfunktion, der niemals solche Depressionen hatte, verliert nach derartiger Erfahrung jegliches Vertrauen in die Pharmaindustrie!

Eingetragen am  als Datensatz 38005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin beta 50 für Schilddrüsenunterfunktion mit Schwitzen, Blutzuckererhöhung, Zittern, Schlafstörungen, Schwindel, Harndrang, Muskelschmerzen, Halskratzen, Blähungen, Geblähter Bauch, Müdigkeit

Ich nehme das Medikament seit 3 Tagen (1/2 Tablette morgens) und habe folgende Nebenwirkungen: Schwitzen, Blutzuckeranstieg (Diabetikerin Typ 2, noch ohne Medikamente), Zittern, Schlafstörungen, Schwindel, häufiger Harndrang, Muskelschmerzen, Kloßgefühl im Hals, Blähungen (und aufgeblähter...

L-Thyroxin beta 50 bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin beta 50 Schilddrüsenunterfunktion3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit 3 Tagen (1/2 Tablette morgens) und habe folgende Nebenwirkungen:
Schwitzen, Blutzuckeranstieg (Diabetikerin Typ 2, noch ohne Medikamente), Zittern, Schlafstörungen, Schwindel, häufiger Harndrang, Muskelschmerzen, Kloßgefühl im Hals, Blähungen (und aufgeblähter Bauch), Müdigkeit.

Nun versuche ich in Absprache mit meinem Hausarzt, mit einer kleineren Dosis weiterzumachen. Falls die Nebenwirkungen nicht besser werden, wird er das Medikament wechseln. Da ich ansonsten keinerlei Medikamente nehme, ist auch er der Ansicht, dass die Beschwerden vom L-Thyroxin kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 21668
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Blähungen, Durchfall, Aufstoßen, Leberschmerzen, Gallenschmerzen

Die letzten Monate litt ich unter permanenten, furchtbaren Blähungen, Durchfall, Aufstoßen, ständigen Leber und Gallenschmerzen und allgemeinem schlechtem Befinden. Ich dachte an Laktoseunverträglichkeit, Gastritis und war bei zwei Ärzten des wegen, die schon was von Magen und Darmspiegelung...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die letzten Monate litt ich unter permanenten, furchtbaren Blähungen, Durchfall, Aufstoßen, ständigen Leber und Gallenschmerzen und allgemeinem schlechtem Befinden.
Ich dachte an Laktoseunverträglichkeit, Gastritis und war bei zwei Ärzten des wegen, die schon was von Magen und Darmspiegelung blabberten usw. bis ich vor 10 Tagen zufällig ein Wochende lang vergaß die L-Thyroxin zu nehmen. Plötzlich gings mir besser.
Dann fiel mir ein, dass ich das L-Thyroxin von meinem Arzt statt Rezept für mein bisheriges Thyronajod bekommen hatte. Ich hab sie einfach genommen und kam gar nicht auf die Idee, dass daraus solche Nebenwirkungen resultieren können.
Jetzt nehme ich wieder Thyronajod und all meine Magen/Darmbeschwerden sind wieder weg.
Nach dem ich die Bewertungen hier gelesen habe scheinen die Nebenwirkungen von L-Thyroxin ziemlich häufig zu sein. Ich werde das Zeug nie wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 30394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Struma nodosa mit Schlafstörungen, Tachykardie, Schweißausbrüche, Nervosität, Juckreiz, Alpträume

in den ersten 14 Tagen erhebliche Probleme: -Schlafstörungen bis hin zu Schlaflosigkeit -erhöhte Pulsfrequenz bis hin zu Pulsrasen -Schweißausbrüche tagsüber und auch nachts -Unruhig und nervös -vermehrter Juckreiz besonders in behaarten Körperbereichen -unregelmäßige Niesanfälle verbunden...

Eferox bei Struma nodosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxStruma nodosa30 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in den ersten 14 Tagen erhebliche Probleme:
-Schlafstörungen bis hin zu Schlaflosigkeit
-erhöhte Pulsfrequenz bis hin zu Pulsrasen
-Schweißausbrüche tagsüber und auch nachts
-Unruhig und nervös
-vermehrter Juckreiz besonders in behaarten Körperbereichen
-unregelmäßige Niesanfälle verbunden mit einer Art Sauerstoffmangel
danach nur noch vereinzelt folgende Symptome:
-hin und wieder Albträume und nächtliches Schwitzen
-erhöhte Pulsfrequenz nur noch in Ausnahmefällen
-Nervosität und Juckreiz noch relativ häufig

Eingetragen am  als Datensatz 5447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenunterfunktion, Müdigkeit mit Schlaflosigkeit, Erschöpfung, Gewichtszunahme

I lived in Germany for three years for studies. At a certain point I started feeling very tired, in need for long hours of sleep and generally lacking life. The doctor suspected hypothyroidism, so I had the tests done and they kind of pointed towards a thyroidic misfunction, but a very slight one...

Thyronajod bei Schilddrüsenunterfunktion, Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenunterfunktion, Müdigkeit2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

I lived in Germany for three years for studies. At a certain point I started feeling very tired, in need for long hours of sleep and generally lacking life. The doctor suspected hypothyroidism, so I had the tests done and they kind of pointed towards a thyroidic misfunction, but a very slight one (only TSH was a bit higher, all the rest was very good; the radiography didn't show much, either). However, following this, the doctor prescribed Thyronajod. From that point on my life became a nightmare. I took the prescribed dosis for one week during which I could not sleep any more, so I decided to take less: nothing changed, my sleep totally disappeared. I went to the doctor and he said to go on taking it, but in a smaller amount (which I had already done), so I just stopped taking it. In spite of this I could not sleep for the whole month, which resulted in acute tiredness, anger and frustration, not to say psychological problems. My heart was beating very fast the whole night and it was simply impossible to fall asleep; moreover, none of the good symptoms appeared: I did not feel better and more motivated, neither more energetic. After one more week, the blood tests were taken again and the TSH was good; however, I was feeling much worse than at the beginning.
This happened during August. Now it's almost February and I still feel the effects of that one-month insomnia: my sleeping program is still chaotic, my sleep definitely lacks quality, I wake up very tired in the morning; as many others have written on this page: I have put 10 kg on and I am horrified by the idea of getting even fatter (I have to say that I was afraid of taking any medication for the thyroid and I asked my doctor many times whether such effects were possible: he said every time 'no', adding that thyronajod might result in losing weight, but for sure not in gaining it.. it did not happen so.). The quality of my whole life has decreased: after just 6 months I look significantly older, I have deep circles around my eyes which already started becoming wrinkles; I feel extremely tired; I sleep very badly and I look very fat (none of my trousers fit me any more, I even had to give up skiing this winter). I feel I am a wreck and my relations with the others have suffered, too. I think this medicine should be forbidden.

Eingetragen am  als Datensatz 31780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Euthyrox 50 für Hashimoto-Thyreoiditis mit Depressive Verstimmungen, Agressivität, Gereiztheit

Ich habe vor einem Jahr die Diagnose Hashimoto bekommen, hab Euthyrox 50 µ bekommen. Eigentlich ist dieses Medikament, gar nicht schlecht von der Anwendung, Verträglichkeit und vom Preis her, aber von der Wirkung bin ich absolut nicht überzeugt. Ich habe andauernd depressive Phasen, bin sehr...

Euthyrox 50 bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Euthyrox 50Hashimoto-Thyreoiditis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor einem Jahr die Diagnose Hashimoto bekommen, hab Euthyrox 50 µ bekommen. Eigentlich ist dieses Medikament, gar nicht schlecht von der Anwendung, Verträglichkeit und vom Preis her, aber von der Wirkung bin ich absolut nicht überzeugt. Ich habe andauernd depressive Phasen, bin sehr schnell agressiv und gereizt.Was noch an Nebenwirkungen vorhanden ist, sind kribellige Finger und Beine und trockene Haut, die juckt. Aber mir machen die Depressionen und Tobsuchtsanfälle mehr Probleme, weil ich dadurch ständig Knatsch mit meinem Partner habe, was ganz schön belastend ist, für beide. Ich lasse alle drei Monate meine Schildrüsenwerte untersuchen und habe Dem Arzt auch gesagt dass ich diese Nebenwirkungen nicht mehr ertrage und ein andres Medikament haben möchte. da meinte er nur, dass diese Medikamente alle das gleiche wären, sind sind lediglich nur vom andren Hersteller.Ich überlege schon die ganze Zeit, den Arzt zu wechseln.

Eingetragen am  als Datensatz 29346
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novothyral für Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenunterfunktion mit keine Nebenwirkungen

nach Borrelieninfektion mit vielen Symptomen kam nun die Schilddrüsenerkrankung. Ich fühlte mich nur noch schlecht. Mit Novothyral (nehme ich 5 Tage pro Woche) und L-Thyroxin (nehme ich 2 Tage pro Woche)fühle ich mich seit langem wieder gut. Wobei ich Novothyral vorziehe - mir geht es besser...

Novothyral bei Schilddrüsenunterfunktion; lt-thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovothyralSchilddrüsenunterfunktion6 Monate
lt-thyroxinSchilddrüsenunterfunktion4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach Borrelieninfektion mit vielen Symptomen kam nun die Schilddrüsenerkrankung. Ich fühlte mich nur noch schlecht.

Mit Novothyral (nehme ich 5 Tage pro Woche) und L-Thyroxin (nehme ich 2 Tage pro Woche)fühle ich mich seit langem wieder gut.
Wobei ich Novothyral vorziehe - mir geht es besser damit. Habe keine Nebenwirkungen und keine Gewichtsprobleme - im Gegenteil habe trotz Rauchstopp ein kg weniger. Ich hoffe nur, das bleibt.

Eingetragen am  als Datensatz 16817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Liothyronin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit keine Nebenwirkungen

Nehme nun seit 10 Tagen L-Thyrox von Hexal (direkt mit 75µg eingestiegen) wegen Schilddrüsenunterfunktion. Was für ein Unterschied zu den letzten knapp 20 Jahren! Vor der Einnahme ging es mir extrem schlecht (Müdigkeit/Abgeschlagenheit war schon extrem fortgeschritten, d.h. ich hatte selbst schon...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme nun seit 10 Tagen L-Thyrox von Hexal (direkt mit 75µg eingestiegen) wegen Schilddrüsenunterfunktion. Was für ein Unterschied zu den letzten knapp 20 Jahren! Vor der Einnahme ging es mir extrem schlecht (Müdigkeit/Abgeschlagenheit war schon extrem fortgeschritten, d.h. ich hatte selbst schon Probleme überhaupt noch aus dem Bett zu kommen, nach dem Duschen war ich so erschöpft, dass den ganzen Tag lang nichts mehr ging). Dazu kamen schwere Depressionen und Antriebslosigkeit (ich schaffte es nicht einmal mehr die Wohnung sauber zu halten etc.). Mein Gewicht lag in Höchstzeiten bei knapp 170kg, dazu kamen Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, chron. Gastritis/Refluxprobleme, Wasseransammlungen/Ödem am Bauch, Haarausfall, Atemnot bei kleinsten Anstrengungen, Konzentrationsprobleme, Hauterkrankungen und vieles mehr.

Und nun nach der Einnahme des Schilddrüsenhormons? Es ist einfach unglaublich! Innerhalb kürzester Zeit hat sich viele so extrem gebessert. Ich fühle mich wie ein ganz anderer Mensch. Meine Stimmung hat sich total gebessert, ich habe wieder Lust mich zu bewegen, bin ständig am herumlaufen und erledige wieder liegengebliebene Sachen. Zudem fühle ich mich kräftig und fit wie nie zuvor. Gleichzeitig purzeln nun die Pfunde, wie ich es nie erwartet hätte. Für mich ist es immer noch wie ein Traum und ich kann es kaum glauben, dass die "nicht funktionierende" Schilddrüse so eine große Auswirkung auf mein Leben hatte. Man könnte fast sagen, dass L-Thyroxin hat mir das Leben gerettet (mir ging es kurz vor der ersten Einnahme wirklich sehr schlecht). Nebenwirkungen (zumindest negative =)) habe ich bisher keine feststellen können. Fettleibig war ich eh schon (und nun purzeln sogar die Pfunde), Haarausfall hatte ich auch (und der hat sich in der kurzen Zeit auch nicht verschlechtert), schwächer/müder bin ich auch nicht geworden (wie schon geschrieben ist das extreme Gegenteil eingetreten, d.h. ich fühle mich so stark und fit wie zuletzt vor 20 Jahren). Und nein, ich arbeite nicht für die Pharmaindustrie! =) Bei mir hat das Zeug einfach nur total das Leben verbessert.

Eingetragen am  als Datensatz 67918
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Migräne

Im Januar 2012 wurde bei mir Hashimoto-Thyreoditis festgestellt. Ich hatte nach der Einnahme von L-Thyroxin starke Kopfschmerzen bis hin zu unerträglichen mehrtägigen Migräneattacken (und auch starke Muskelverspannungen, hauptsächlich in den Oberschenkeln). Mein Arzt gab mir daraufhin ein starkes...

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Januar 2012 wurde bei mir Hashimoto-Thyreoditis festgestellt. Ich hatte nach der Einnahme von L-Thyroxin starke Kopfschmerzen bis hin zu unerträglichen mehrtägigen Migräneattacken (und auch starke Muskelverspannungen, hauptsächlich in den Oberschenkeln). Mein Arzt gab mir daraufhin ein starkes Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen und Migräne, dass ich ggf. nehmen sollte, mit etlichen Nebenwirkungen lt. Beipackzettel. Das wollte ich nicht nehmen. Ich habe meinem Arzt gesagt ich möchte ein anderes Hashimoto-Medikament und nicht weitere Tabletten gegen evtl. Nebenwirkungen. Nach hartnäckigem drängen hat er mir daraufhin (6 Monatete nach Beginn) Euthyrox verschrieben. Seither hatte ich keine Kopfschmerzen/Migräne mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 49414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hormonersatztherapie mit keine Nebenwirkungen

Seit 2004 nehme ich 1 Tablette L-Thyroxin 100 früh auf nüchternen Magen ca. 1/2 Stunde vor dem Frühstück ein. Sie ist unkompliziert und verträglich. Vorher hatte ich ein Kombipräperat erhalten, gegen die Unterfunktion. Das vertrug ich nicht gut und die Jodwerte waren im Keller. Dazu war ich...

L-Thyroxin bei Hormonersatztherapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHormonersatztherapie7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2004 nehme ich 1 Tablette L-Thyroxin 100 früh auf nüchternen Magen ca. 1/2 Stunde vor dem Frühstück ein.
Sie ist unkompliziert und verträglich.

Vorher hatte ich ein Kombipräperat erhalten, gegen die Unterfunktion. Das vertrug ich nicht gut und die Jodwerte waren im Keller. Dazu war ich noch frisch operiert und hatte die größten Hals-Probleme. Obwohl ich diese Tablette regelmäßig in höherer Dosierung nach Anweisung des operierenden Arztes einnahm.

Nach der OP sprach ich mit meinem Hausarzt, wir stellten die Medikamentation um . Es wurde wieder L-Thyroxin, wie vor meiner OP verordnet, nur etwas mehr in der Dosierung. Die 100 ist für mich die beste Dosierung. (Ich habe keine Schilddrüse mehr, nur noch das Nebenschilddrüsengewebe)

Keine Beschwerden mehr. Die Blutwerte für die Schilddrüse liegen im optimalen Bereich.

Eingetragen am  als Datensatz 35090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyrox für Nebenschilddrüsenentfernung, Schilddrüsen-OP mit Antriebslosigkeit, Gereiztheit, Nachtschweiß, Gewichtsschwankungen, Haarausfall

Nach der Schilddrüsen OP hatte ich einen totallen Zusammenbruch. Durch das entfernen und wieder einsetzen der Nebenschilddrüse, war mein Calciumhaushalt im Keller. Am 2. Tag nach der OP hatte ich das Gefühl als wenn sich mein Körper totall zusammen ziehen will. Am ganzen Körper starkes gribeln...

L-Thyrox bei Schilddrüsen-OP; calcilac bei Nebenschilddrüsenentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxSchilddrüsen-OP-
calcilacNebenschilddrüsenentfernung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Schilddrüsen OP hatte ich einen totallen Zusammenbruch. Durch das entfernen und wieder einsetzen der Nebenschilddrüse, war mein Calciumhaushalt im Keller. Am 2. Tag nach der OP hatte ich das Gefühl als wenn sich mein Körper totall zusammen ziehen will. Am ganzen Körper starkes gribeln und Verspannungen.
Bekam sofort flüssiges Calcium gespritzt. Danach erholte sich mein Körper langsam wieder. Hatte einige Wochen mit Antriebslosigkeit und Kräftemangel zu kämpfen. Mittlerweile geht es mir wieder besser. Nur mein Calciumspiegel tümmpelt so am unteren Grenzwert. Ob ich nun 1 oder 2 Calciumtabletten nehme spielt dabei keine Rolle, der Wert steigt nicht an.
Mit L-Thyrox komme ich ganz gut klar.
Als Nebenwirkung habe ich mit Gereizheit, nächtliche Schweißausbrüche, Gewichtsschwangungen und Haarausfall zu kämpfen.

Eingetragen am  als Datensatz 34509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Calciumcarbonat, Colecalciferol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Euthyrox für Schilddrüsenunterfunktion mit Schwindelanfälle, Übelkeit, Gewichtsreduktion, Mundtrockenheit, Unruhe

Nach ca. 1/2 Monaten der Einnahme von 75mg bekam ich auf einmal Schwindelanfälle mit leichter Übelkeit. Daraufhin wurden nochmal die Schilddrüsenwerte untersucht, wo rauskam das die Werte immer noch nicht im Normbereich waren. Daraufhin hat meine Ärztin die Dosis von 75mg auf 100mg erhöht. Der...

Euthyrox bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EuthyroxSchilddrüsenunterfunktion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 1/2 Monaten der Einnahme von 75mg bekam ich auf einmal Schwindelanfälle mit leichter Übelkeit. Daraufhin wurden nochmal die Schilddrüsenwerte untersucht, wo rauskam das die Werte immer noch nicht im Normbereich waren. Daraufhin hat meine Ärztin die Dosis von 75mg auf 100mg erhöht. Der Schwindel ist nicht besser geworden eher tritt er noch häufiger auf, habe gewicht verloren, Kopfschmerzen, trockenen Mund, leichte Übelkeit und inneres Zitter/ Unruhe.

Eingetragen am  als Datensatz 23540
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1883 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Schilddrüse, Schmerzen (chronisch)Rücken u.Oberschenkel mit Schweißausbrüche, Unruhe, Unterleibsschmerzen, Zittern, Schmerzen der Beine

Nehme seit 2Tg.Optipramol Erste Nacht Schweißausbrüche Zweite Nacht: um 22:00 ins Bett, um 2:30 immer noch wach gelegen Zittern u.Schmerz im Linken Oberschenkel,Unterleibsschmerzen,Unruhe Dosis 50mg am Abend Eingenommen um 20:00 Soll ich weitermachen oder aufhören

Opipramol bei Schmerzen (chronisch)Rücken u.Oberschenkel; Thyronajod bei Schilddrüse

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchmerzen (chronisch)Rücken u.Oberschenkel2 Tage
ThyronajodSchilddrüse30 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 2Tg.Optipramol
Erste Nacht Schweißausbrüche
Zweite Nacht: um 22:00 ins Bett,
um 2:30 immer noch wach gelegen
Zittern u.Schmerz im Linken Oberschenkel,Unterleibsschmerzen,Unruhe

Dosis 50mg am Abend
Eingenommen um 20:00

Soll ich weitermachen oder aufhören

Eingetragen am  als Datensatz 22117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

l tyroxis für Schilddrüsenunterfunktion mit keine Nebenwirkungen

nie nebenwirkungen wahrgenommen, nehme das medikament seit 8 jahren

l tyroxis bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
l tyroxisSchilddrüsenunterfunktion8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nie nebenwirkungen wahrgenommen, nehme das medikament seit 8 jahren

Eingetragen am  als Datensatz 16909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Falithrom für Gewichtszunahme, Periode bleibt aus, Lungenembolie, Mehretagen Thrombose mit Gewichtsprobleme, Hautblutungen, Haarausfall

Also ich bin Mitte 20, habe einen kleinen Sohn und nehme das Falithrom seit ca. 5 Monaten auf Grund einer Mehretagen-Thrombose. Vor ein paar Jahren habe ich es schon mal nehmen müssen, wegen einer dreistufigen Thrombose und einer darausfolgenden Lungenembolie. Seit ich dieses Medikament nehme...

Falithrom bei Lungenembolie, Mehretagen Thrombose; L-Thyroxin112 bei Gewichtszunahme, Periode bleibt aus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FalithromLungenembolie, Mehretagen Thrombose5 Monate
L-Thyroxin112Gewichtszunahme, Periode bleibt aus10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich bin Mitte 20, habe einen kleinen Sohn und nehme das Falithrom seit ca. 5 Monaten auf Grund einer Mehretagen-Thrombose. Vor ein paar Jahren habe ich es schon mal nehmen müssen, wegen einer dreistufigen Thrombose und einer darausfolgenden Lungenembolie. Seit ich dieses Medikament nehme bekomme ich auf der Haut verteilt kleine Blutbläschen, habe sehr starken Haarausfall und habe Probleme mit dem Gewicht. Davon abgesehen habe ich noch eine Schilddrüsenunterfunktion, wofür ich das L-Thyroxin nehme. Das L-Thyroxin , so habe ich die Vermutung, hilft nicht ein bisschen.

Eingetragen am  als Datensatz 24139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis, pap.Schildrüsenkarzinom mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Blutzuckererhöhung

Nebenwirkungen L-Thyroxin: 200 mg tgl. * Gewichtszunahme * Schlafstörungen * Blutzuckererhöhung

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis, pap.Schildrüsenkarzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis, pap.Schildrüsenkarzinom320 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen L-Thyroxin: 200 mg tgl.

* Gewichtszunahme
* Schlafstörungen
* Blutzuckererhöhung

Eingetragen am  als Datensatz 23103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis mit Gewichtszunahme

In den ersten Wochen nach Beginn der Einnahme konnte ich bei mir massiven Hunger feststellen, so dass ich auch mehr Lebensmittel zu mir genommen habe und im Ergebnis auch 4 Kilo zugenommen habe. Bei weiterer Steigerung der Dosis und somit besserer Einstellung löste sich dieses Problem von selbst....

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten Wochen nach Beginn der Einnahme konnte ich bei mir massiven Hunger feststellen, so dass ich auch mehr Lebensmittel zu mir genommen habe und im Ergebnis auch 4 Kilo zugenommen habe. Bei weiterer Steigerung der Dosis und somit besserer Einstellung löste sich dieses Problem von selbst. Ich hatte keinen überdurchschnittlichen Hunger mehr und wiege wieder soviel wie zuvor. Also es kommt nur auf die richtige Einstellung an.

Die Einnahme ist einfach und ich fühle mich 100 besser als früher, bin viel agiler, komme morgens gut aus dem Bett, habe keine Wahrnehmungsprobleme mehr, merke mir die Dinge wieder so gut wie früher, keine trockenen Augen mehr, die Haare sind nicht mehr so strohig und ich muss mich nicht mehr ständig räuspern.

Eingetragen am  als Datensatz 20993
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prothyrid für Hashimoto mit Gewichtsabnahme

Ich nehme, seit bei mir Hashimoto vor 5 Jahren festgestellt wurde, Prothyrid (morgens eine Tablette). Wenn es sich bei den bei mir festzustellenden Veränderungen um Nebenwirkungen handelt, nehme ich die gern in Kauf. Wie von Zauberhand habe ich in den ersten drei Jahren 20 kg (bei 1,72m von 85kg...

Prothyrid bei Hashimoto

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ProthyridHashimoto1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme, seit bei mir Hashimoto vor 5 Jahren festgestellt wurde, Prothyrid (morgens eine Tablette). Wenn es sich bei den bei mir festzustellenden Veränderungen um Nebenwirkungen handelt, nehme ich die gern in Kauf. Wie von Zauberhand habe ich in den ersten drei Jahren 20 kg (bei 1,72m von 85kg auf 65kg) abgenommen. Cholesterinwerte und Blutdruck sind wieder in Ordnung. Das Letztere kann auch daran liegen, dass ich mich seit Prothyrid viel aktiver fühle und Sport treibe. Meine Haare sind etwas dünner geworden, aber das kann auch am Alter (51) liegen, da dieser Effekt erst nach ca. drei Jahren feststellbar war. Ergebnis: 100% positiv.

Eingetragen am  als Datensatz 33843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Natriumsalz, Liothyronin hydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hypothyreose, Hashimoto-Thyreoiditis mit Müdigkeit, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Magenschmerzen, Durchfall, Amenorrhoe, Lähmungen, Migräne, Schwindel, Übelkeit

Zuerst gute Verträglichkeit im ersten halben Jahr der Einnahme, danach kam die extreme Müdigkeit trotz euthyreoter Schilddrüsenhormonlage. Extreme Muskelverspannungen des Nackens und der Brustwirbelsäule, sowie extreme Rückenschmerzen. Verdauungsbeschwerden, Magenschmerzen etc., starke Durchfälle...

L-Thyroxin bei Hypothyreose, Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHypothyreose, Hashimoto-Thyreoiditis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst gute Verträglichkeit im ersten halben Jahr der Einnahme, danach kam die extreme Müdigkeit trotz euthyreoter Schilddrüsenhormonlage. Extreme Muskelverspannungen des Nackens und der Brustwirbelsäule, sowie extreme Rückenschmerzen. Verdauungsbeschwerden, Magenschmerzen etc., starke Durchfälle und Ausbleiben der Periode. Starke Kolliken im Bereich der Leber, jedoch wiederholt ohne internistischem Befund. Nach ca. 3 Jahren Einnahme kam eine plötzliche Lähmung der linken Gesichtshälfte hinzu. Außerdem sehr schmerzhafte Muskelverkürzung/-verhärtung im rechte Abdomen, starke Migräne, Übelkeit und Schwindel (ähnlich wie Seekrankheit).
Seit ca. 2 Jahren nehme ich keine Schilddrüsenhormone mehr. Ich Meeresalgenpräparate (Kelp), das sehr viel natürliches Jod enthält, außerdem hochdosiertes Vitamin B6, B12 etc.. Dadurch verschwinden die Leberschmerzen, sowie die Lähmung der linken Gesichtshälfte. Ich bin fast Vegtarier geworden und esse sowenig, wie möglich Weißmehlprodukte. Dadurch kann ich meine Befindlichkeitsstörungen noch mehr positiv beeinflussen.

Eingetragen am  als Datensatz 13285
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyrox für Schilddrüsenunterfunktion mit keine Nebenwirkungen

Bevor es zu der Einnahme von L-Thyrox 50 Mikrogramm kam, hatte ich einige körperliche Symptome! Alles fing an mit Gewichtszunahme. Ich dachte mir erst nichts dabei, Gewichtsschwankungen können immer mal sein. Doch irgendwie ist es nicht üblich, dass es fast 20 kg sind. Das ging ruckzuck,...

L-Thyrox bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxSchilddrüsenunterfunktion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bevor es zu der Einnahme von L-Thyrox 50 Mikrogramm kam, hatte ich einige körperliche Symptome!

Alles fing an mit Gewichtszunahme. Ich dachte mir erst nichts dabei, Gewichtsschwankungen können immer mal sein. Doch irgendwie ist es nicht üblich, dass es fast 20 kg sind. Das ging ruckzuck, innerhalb von 3 Monaten. Und dann noch dieser Haarausfall!!! Haare, überall Haare! Sie fielen schnell und vor allem massenweise aus. Von meiner Stimmung her, ging es mir eigentlich gut! War nicht wirklich müde oder antriebslos. Dennoch konnte es nicht so weitergehen. Hatte vor L-Thyrox zwei andre Medikamente, die leider nichts brachten. Meine Internisten verschrieb es mir und siehe da, innerhalb von wenigen Wochen, blieben die Haare auf dem Kopf und es kam zum Stillstand der Gewichtszunahme. Leider kämpfe ich bis heute noch gegen die Kilos, aber es wird langsam besser!

Auf jeden Fall werde ich L-Thyrox weiterhin nehmen, bin sehr zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 50272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Euthyrox für Hashimoto-Thyreoiditis mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme seit über zwanzig Jahren Schilddrüsenhormone (früher auch Jodthyrox, Novorthyral in verschiedenen Dosen). Bei mir gab es bisher nur positive Wirkungen wie mehr Vitalität und Gewichtsabnahme). Die Erfahrungsberichte zu negativen Nebenwirkungen (Gewichtszunahme, Muskelschmerzen), die ich...

Euthyrox bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EuthyroxHashimoto-Thyreoiditis22 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit über zwanzig Jahren Schilddrüsenhormone (früher auch Jodthyrox, Novorthyral in verschiedenen Dosen). Bei mir gab es bisher nur positive Wirkungen wie mehr Vitalität und Gewichtsabnahme).
Die Erfahrungsberichte zu negativen Nebenwirkungen (Gewichtszunahme, Muskelschmerzen), die ich hier so lese, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. In machen Fällen denke ich sogar eher daran, daß das Lesen des Beipackzettels Nebenwirkungen "hervorgerufen" haben mag oder einfach die Dosis angepaßt werden müßte. Muskelschmerzen kann ich mir vorstellen, wenn der Körper eben "nach dem er lange Zeit so kämpfen mußte", jetzt aber durch die Hormone "zum Normalen" zurückgeführt wird, daß es dann zu solchen Erscheinungen kommen kann. Gewichtszunahme kann ich persönlich mir im Rahmen anderer Erkranungen eher vorstellen, die vielleicht ein Thema sein könnten (z.B. Depression).
Wichtig ist, daß man die Hormone eine halbe Stunde vor dem Frühstück einnimmt und dann auch nur mit (einem großen !) Glas Wasser (200-250ml). Milch, Joghurt, etc kleiden die Magenschleimhaut aus und vermindern / verhindern eine adäquate Wirkstoffaufnahme. (Eine Studie besagt, daß es vielleicht sogar besser wäre, die Hormone am Abend zu nehmen, aber ich weiß nicht, inwieweit es dafür schon eine Empfehlung gibt.)
Wichtig auch : Jodzufuhr senken (bei Hashimoto) und regelmässig TSHbasal messen lassen. Aber am alleralerallerwichtigsten ist, man muß sich unter der Dosis, die man nimmt, wohlfühlen !

Eingetragen am  als Datensatz 27060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod 50 für Schilddrüsenfunktionsstörung mit keine Nebenwirkungen

Ich bin 25 und neheme jetzt seit 2 Wochen Thyranojod. Vielleicht ist es noch etwas früh meine Erfahrung zu schreiben, aber als ich das Medikament bekommen habe, habe ich verzweifelt einen Bericht gesucht der die ersten Wochen und insbesondere die Veränderung beschreibt. Also bei mir war es der...

Thyronajod 50 bei Schilddrüsenfunktionsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 50Schilddrüsenfunktionsstörung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 25 und neheme jetzt seit 2 Wochen Thyranojod. Vielleicht ist es noch etwas früh meine Erfahrung zu schreiben, aber als ich das Medikament bekommen habe, habe ich verzweifelt einen Bericht gesucht der die ersten Wochen und insbesondere die Veränderung beschreibt. Also bei mir war es der Fall, das ich ständig sehr Müde war. Dies hat sich oft so geäußert das ich nach dem Frühstück erstmal wieder ein paar Stunden geschlafen habe, meine Arme und Beine fühlten sich zum Teil wie gelähmt an. Ich war lethargisch und eigentlich für nichts zu gebrauchen. Nach mehreren Untersuchungen hat sich herausgestellt, dass ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe, meine Ärztin hat mir dann Thyranojod50 verschrieben. Nach der ersten Tablette, ging es mir wieder gut. Ich habe nicht mehr das Gefühl, dass ich nur noch schlafen muss und kann wieder mit mehr Power in den Tag starten. Auch zu den Nebenwirkungen die man hier so oft liest, wie Haarausfall oder Gewichtszunahme kann ich nichts (noch nichts) schreiben. Ich treibe aber auch mittlerweile regelmäßig Sport und achte auf meine Ernährung, was meiner Meinung nach das A und O ist. Man sollte SD-Medis nicht mit Wunderpillen zum Abnehmen vergleichen. Ich hoffe ich kann denen die das Medikament bekommen ein wenig Mut machen, denn ich war nach all den Berichten, die ich hier gelesen habe schon etwas Ängstlich.

Eingetragen am  als Datensatz 25859
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenknoten und Unterfunktion mit Schwindel, Gewichtsverlust, Panikattacken, Schweißausbrüche, Angstzustände, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit, Depression, Herzrasen

Hallo zusammen, ich kann jedem nur empfehlen, sich nicht auf die Ärzte zu verlassen! Sondern das ganze Thema selber im Blick zu haben und sich viele Meinungen von anderen Ärzten einzuholen, um so viele Infos wie möglich zu haben. Ich 24, weiblich, 167 cm, 57 kg Im Juli 2013 wurde bei mir ein...

Thyronajod bei Schilddrüsenknoten und Unterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenknoten und Unterfunktion2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,
ich kann jedem nur empfehlen, sich nicht auf die Ärzte zu verlassen! Sondern das ganze Thema selber im Blick zu haben und sich viele Meinungen von anderen Ärzten einzuholen, um so viele Infos wie möglich zu haben.
Ich 24, weiblich, 167 cm, 57 kg
Im Juli 2013 wurde bei mir ein Knoten an der Sdhilddrüse festgestellt. Der liebe Arzt hatte mir, bevor er die Blutergebnisse hatte gesagt, das der Verdacht nahe liegt, das ich einen bösartigen Tumor habe. Wie sich jeder vorstellen kann, ist bei mir eine Welt zusammen gebrochen.
Nachdem ich erfahren habe, das ich keinen Tumor habe, aber die Tabletten einnehmen muss, war ich erleichtert.
Im August 2013 fing ich also an, wie vom Arzt beschrieben 50 mg am Tag einzunehmen.
Was dann passierte, wünsche ich niemanden!
Ich habe zu dem Zeitpunkt 68 kg gewogen. In den 3 Monaten danach habe ich 15 kg abgenommen.
Ich hatte Zitteranfälle, Panikattacken, Schweißausbrüche, Angstzustände, konnte mich nicht mehr konzentrieren, Schlaflosigkeit, Depressionen, Herzrasen und ein ständiges Gefühl, jemand würde mich würgen.
Kurz gesagt, ich war am Ende. Das ich keine Suizidgedanken bekommen habe, war auch alles.

Ich bin zum Arzt, der liebe sagte mir, ich hätte noch 3 kg, ansonsten müsste ich in eine Essklinik.
Das ich aber alles verdrückt habe, was mir in die Hände kam, war mir egal.
Jeden Tag habe ich ne Kinderschokobonbon Tüte gegessen, Chips, 3 Schnitzel, Obst. Aber ich habe abgenommen.
Nach dem Schlafen tat mir die Hüfte weh, die Knie, meine Hände. Ich hatte nichtmal mehr Kraft im Supermarkt dieses Grünzeugs von den Möhren abzureißen.

Naja, dann bin ich zu 3 Ärzten. Eine davon hat mir wieder Blut abgenommen.
Es wurde festgestellt, das ich eine Überdosierung hatte und dementsprechend eine Überfunktion entwickelt habe.

Anschließend wurde ich auf 25 mg runtergesetzt.
Nach ca 2 Monaten wurde ich dann ruhiger.
Habe 4 kg zugenommen, die ich bis jetzt halte.

Mir geht es besser. Nicht gut, aber besser.

Ich kann jedem nur empfehlen, alle 3 Monate Blut abnehmen zu lassen, egal ob der Arzt das will oder nicht.
Jeder Körper ist anders. Jeder Körper verarbeitet die Tabletten in verschieden Lebensituationen anders.
Einmal im Jahr das Blut kontrollieren zu lassen, ist zu wenig.

Eingetragen am  als Datensatz 68885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Gewichtszunahme, Haarausfall

Nach der Schwangerschaft (2004) wurde bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Angefangen habe ich mit L-Thyroxin 50, dann kam L-Thyroxin 75. Mit den Jahren der Einnahme nahm ich etliche Kilos zu! Mein start Gewicht war 83 kg. Vor 3 Wochen habe ich noch 115 kg gewogen und die...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Schwangerschaft (2004) wurde bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt.
Angefangen habe ich mit L-Thyroxin 50, dann kam L-Thyroxin 75.
Mit den Jahren der Einnahme nahm ich etliche Kilos zu! Mein start Gewicht war 83 kg. Vor 3 Wochen habe ich noch 115 kg gewogen und die Tabletten eigenverantwortlich abgesetzt - nun wiege ich 103 kg.
Müde war ich immer trotz Tabletten und der Haarausfall blieb auch gleich - ich werde sie nicht mehr einnehmen - denn so geht mein Gewicht wenigstens wieder runter!

Eine gern verschwiegene Nebenwirkung von L-Thyroxin ist, das sie ein Lipödem begünstigen - was bei mir der Fall ist.
Seit der Erhöhung von 50 auf 75 habe ich enorm zugenommen und ein Lipödem mit "abgestaubt".

Eingetragen am  als Datensatz 64212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Blutzuckererhöhung

Gewichtszunahme, Stimmungschwankungen, Blutzuckeranstieg. Seit über 10 Jahre nehme ich L-Thyroxin, fing mit 50 an und nehme heute, nachdem meine Schilddrüse komplett entfernt wurde, 200. Habe mit Kleidergröße 40 begonnen und bin nach 40 kg Gewichtszunahme jetzt bei Kleidergröße 52 !!. Selbst...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Stimmungschwankungen, Blutzuckeranstieg.
Seit über 10 Jahre nehme ich L-Thyroxin, fing mit 50 an und nehme heute, nachdem meine Schilddrüse komplett entfernt wurde, 200. Habe mit Kleidergröße 40 begonnen und bin nach 40 kg Gewichtszunahme jetzt bei Kleidergröße 52 !!.
Selbst nach schlimmer Kiefer OP (Wochenlang nur Baby Nahrung essen) nahm ich nicht ab. Es ist so frustrierend, aber was soll man machen ?
Angeblich sagt der Arzt, kommt die Zunahme NICHT davon, dann frag ich mich woher, denn ich achte auf meine Kalorien.

Eingetragen am  als Datensatz 44231
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Euthyrox für Hashimoto-Thyreoiditis mit Hautveränderungen, Hautunreinheiten, Akne, Hauttrockenheit, Juckreiz, Schweißausbrüche

ich habe seit ich Euthyrox nehme extreme Hautprobleme wie Pickel, unreine Haut, trockene Haut und Juckreiz teilweise am ganzen Körper und Ekzeme unter der Brust. Zu Beginn der Behandlung arge Augenprobleme wie Trockenheit und Entzündungen. Schweißausbrüche hatte ich auch sehr arge, bei jeder...

Euthyrox bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EuthyroxHashimoto-Thyreoiditis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe seit ich Euthyrox nehme extreme Hautprobleme wie Pickel, unreine Haut, trockene Haut und Juckreiz teilweise am ganzen Körper und Ekzeme unter der Brust. Zu Beginn der Behandlung arge Augenprobleme wie Trockenheit und Entzündungen.
Schweißausbrüche hatte ich auch sehr arge, bei jeder Erhöhung bekomme ich sie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 11727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenunterfunktion mit keine Nebenwirkungen

Hallo. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Thyronajod 100 von Henning gemacht. Werde sie auch weiter einnehmen, wenn ich eine Apotheke gefunden habe, bei der ich keinen Mehraufwand, wie die das nennen, bezahlen muss! Darüber bin ich sehr verärgert, weil ich auch von der Zuzahlung von der...

Thyronajod bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenunterfunktion18 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Thyronajod 100 von Henning gemacht. Werde sie auch weiter einnehmen, wenn ich eine Apotheke gefunden habe, bei der ich keinen Mehraufwand, wie die das nennen, bezahlen muss! Darüber bin ich sehr verärgert, weil ich auch von der Zuzahlung von der Krankenkasse befreit bin.
Also, lasst Euch von den Apothekern nicht einschüchtern!!!
Gruss Hans

Eingetragen am  als Datensatz 70720
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP mit Unruhe, Herzstolpern, Vorhofflimmern, Panikattacken

L-Thyroxin flutet meinen Körper unwahrscheinlich. Nach ca. 2 Stunden habe ich innere Unruhe, Herzstolpern, Vorhofflimmern und Panik. Der Erregungszustand wir dann von Tag zu Tag schlimmer.Abends bin ich völlig fertig. Ich habe dann die Tablette geteilt, um die Anflutung geringer zu halten. Nach...

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

L-Thyroxin flutet meinen Körper unwahrscheinlich. Nach ca. 2 Stunden habe ich innere Unruhe, Herzstolpern, Vorhofflimmern und Panik. Der Erregungszustand wir dann von Tag zu Tag schlimmer.Abends bin ich völlig fertig. Ich habe dann die Tablette geteilt, um die Anflutung geringer zu halten. Nach einigen Tagen geht es dann wieder besser, bis zum nächsten Schub. Habe deshalb L Thyroxin bekommen, weil meine Dosierung vor ein paar Jahren 88 Mikrogr.nur durch die Firma 1 A Pharma angeboten wurde. Zwischenzeitlich habe ich zu Euthyrox gewechselt, da diese Präparat nicht diese schnelle Bioverfügbarkeit hat. Ich habe selber den Test gemacht. Habe L Thyroxin und Euthyrox je in einem Wasserglas aufgelöst und siehe da, L Thyroxin war in Sekunden aufgelöst und Euthyrox hat Minuten gebraucht, um sich aufzulösen. Euthyrox gibt es jetzt auch in Zwischendosierungen.

Eingetragen am  als Datensatz 69949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr Nebenwirkungen mit Thyroxin

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 1609 Benutzer zu Thyroxin

[]