Wirkungsüberhang bei Citalopram

Nebenwirkung Wirkungsüberhang bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1344 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Wirkungsüberhang aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 1344 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Wirkungsüberhang berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wirkungsüberhang bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg070
Durchschnittliches Alter in Jahren034
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0022,09

Citalopram wurde von Patienten, die Wirkungsüberhang als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Wirkungsüberhang auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wirkungsüberhang bei Citalopram:

 

Citalopram für Angststörungen mit Wirkungsüberhang

Hallo Leidensgenossen, Habe mich nach zehn Jahren entschieden mich gegen meine Panikattacken behandeln zu lassen habe darrauf hin das Medikament Citalopran verschrieben bekommen.Am Anfang dachte ich ich nehme das Medikament jetzt und spüre eine sofortige verbesserung das war nicht der Fall man muß dem ganzen Zeit geben.Weil mein Hausarzt mich nicht darauf hingewiesen hatte bin ich gleich mit 20mg eingestiegen das war nicht so toll den am nächsten Tag war ich wie erschlagen auf der Arbeit.Habe dann erst eimal die nächsten zwei Tage 10mg eingenommen um den Körper an das Medikament zu gewöhnen.Eine langsame Besserung trat dann am Fünften Tag auf.Nehme jetzt seit 14 Tagen jetzt Citalopram und es ist jeden Tag eine stetige verbesserung zu spüren so das ich hoffe das es nach drei Wochen seine volle Wirkung entfaltet.Abschließend kann ich sagen es ist ein Medikament das hilft und bei mir keine Nebenwirkungen verursacht hat!

Citalopram bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Leidensgenossen,
Habe mich nach zehn Jahren entschieden mich gegen meine Panikattacken behandeln zu lassen habe darrauf hin das Medikament Citalopran verschrieben bekommen.Am Anfang dachte ich ich nehme das Medikament jetzt und spüre eine sofortige verbesserung das war nicht der Fall man muß dem ganzen Zeit geben.Weil mein Hausarzt mich nicht darauf hingewiesen hatte bin ich gleich mit 20mg eingestiegen das war nicht so toll den am nächsten Tag war ich wie erschlagen auf der Arbeit.Habe dann erst eimal die nächsten zwei Tage 10mg eingenommen um den Körper an das Medikament zu gewöhnen.Eine langsame Besserung trat dann am Fünften Tag auf.Nehme jetzt seit 14 Tagen jetzt Citalopram und es ist jeden Tag eine stetige verbesserung zu spüren so das ich hoffe das es nach drei Wochen seine volle Wirkung entfaltet.Abschließend kann ich sagen es ist ein Medikament das hilft und bei mir keine Nebenwirkungen verursacht hat!

Eingetragen am  als Datensatz 20961
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]