Wirkungslosigkeit bei Bachblütentropfen

Nebenwirkung Wirkungslosigkeit bei Medikament Bachblütentropfen

Insgesamt haben wir 5 Einträge zu Bachblütentropfen. Bei 20% ist Wirkungslosigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 5 Erfahrungsberichten zu Bachblütentropfen wurde über Wirkungslosigkeit berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wirkungslosigkeit bei Bachblütentropfen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren190
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,300,00

Bachblütentropfen wurde von Patienten, die Wirkungslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bachblütentropfen wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Wirkungslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 2,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wirkungslosigkeit bei Bachblütentropfen:

 

Bachblütentropfen für wegen der nervösitãt vor prüfungen mit Übelkeit, Wirkungslosigkeit

Ich habe sie zwei Tage lang genommen 4 Tropfen 3x täglich wurde mir gesagt, aber sie halfen nicht ich konnten nachts nicht schlafen und musste in der Nacht ständig lachen ohne Grund. Am nächsten Tag war ich total müde und habe sehr schwer mit meiner Übelkeit zu kämpfen. Es kribbelt im Körper. Ich empfehle dieses Produkt nicht weiter. Sorry!

Bachblütentropfen bei wegen der nervösitãt vor prüfungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bachblütentropfenwegen der nervösitãt vor prüfungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sie zwei Tage lang genommen 4 Tropfen 3x täglich wurde mir gesagt, aber sie halfen nicht ich konnten nachts nicht schlafen und musste in der Nacht ständig lachen ohne Grund. Am nächsten Tag war ich total müde und habe sehr schwer mit meiner Übelkeit zu kämpfen. Es kribbelt im Körper.
Ich empfehle dieses Produkt nicht weiter. Sorry!

Eingetragen am  als Datensatz 69278
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tausendgüldenkraut, Bleiwurz, Kirschpflaume, Rosskastanie, Wegwarte, Waldrebe, Holzapfelblüte, Ulme, Herbstenzian, Stechginster, Heidekraut, Stechpalme, Geissblatt, Hainbuche, Drüsentragendes Springkraut, Gefleckte Gauklerblume, Lärche, Wilder Senf, Eiche, Olive, Schottische Kiefer, Gelbes Sonnenröschen, Einjährige Knäuel, Quellwasser, Doldiger Milchstern, Edelkastanie, Eisenkraut, Weinrebe, Walnuss, Weisse Kastanie, Sumpfwasserfeder, Waldtrespe, Heckenrose, Gelbe Weide, Odermennig, Espe, Rotbuche

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Apotheker
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]