Wirkungsverlust bei Aprovel

Nebenwirkung Wirkungsverlust bei Medikament Aprovel

Insgesamt haben wir 46 Einträge zu Aprovel. Bei 2% ist Wirkungsverlust aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 46 Erfahrungsberichten zu Aprovel wurde über Wirkungsverlust berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wirkungsverlust bei Aprovel.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg076
Durchschnittliches Alter in Jahren074
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0022,94

Aprovel wurde von Patienten, die Wirkungsverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aprovel wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Wirkungsverlust auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wirkungsverlust bei Aprovel:

 

Aprovel für Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen mit Wirkungsverlust, Muskelschmerzen

Gute Wirkung in den ersten 9 Monaten: das Herz war stabiler, der Herzschlag kräftiger und der Blutdruck bei 120. (Einnahme von 150 mg). Nach den 9 Monaten tritt jetzt leider eine Umkehrfunktion ein. Der Blutdruck steigt. (Oberer Wert von 130 auf 160). Ich habe mehrere Versuche gemacht, weil ich es nicht glauben konnte. Doch jedesmal nach ca. 1-2 Stunden ging der Blutruck hoch. Als Nebenwirkung bekam ich jetzt auch noch Muskelschmerzen im Arm. Nach Absetzen des Medikaments gingen sie jedoch wieder zurück. Den Blutdruck habe ich jetzt mit einem ACE-Hemmer wieder auf 120-130 gebracht und wende Aprovel nicht mehr an.

Aprovel bei Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AprovelBluthochdruck, Herzrhythmusstörungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gute Wirkung in den ersten 9 Monaten: das Herz war stabiler, der Herzschlag kräftiger und der Blutdruck bei 120. (Einnahme von 150 mg).
Nach den 9 Monaten tritt jetzt leider eine Umkehrfunktion ein. Der Blutdruck steigt. (Oberer Wert von 130 auf 160). Ich habe mehrere Versuche gemacht, weil ich es nicht glauben konnte. Doch jedesmal nach ca. 1-2 Stunden ging der Blutruck hoch.

Als Nebenwirkung bekam ich jetzt auch noch Muskelschmerzen im Arm. Nach Absetzen des Medikaments gingen sie jedoch wieder zurück. Den Blutdruck habe ich jetzt mit einem ACE-Hemmer wieder auf 120-130 gebracht und wende Aprovel nicht mehr an.

Eingetragen am  als Datensatz 21980
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]