Zyklusstörungen bei Cervarix

Nebenwirkung Zyklusstörungen bei Medikament Cervarix

Insgesamt haben wir 6 Einträge zu Cervarix. Bei 17% ist Zyklusstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 6 Erfahrungsberichten zu Cervarix wurde über Zyklusstörungen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Zyklusstörungen bei Cervarix.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren250
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,030,00

Cervarix wurde von Patienten, die Zyklusstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cervarix wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Zyklusstörungen auftrat, mit durchschnittlich 2,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Zyklusstörungen bei Cervarix:

 

Cervarix für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Haarausfall, Zyklusstörungen, Leistungsabfall

Meine Tochter wurde mit Cervarix geimpft, das die selben Wirkstoffe wie GARDASIL beinhaltet. 1. Impfung: Jan 2008 2. Impfung: März 2008 Nach 6 Wochen stellten wir kreisrunden und diffusen Haarausfall fest,der seitdem anhält und sich weiter ausbreitet. Mittlerweile wurde Alpozie atrophicans diagnostiziert, also diffuser und kreisrunder Haarausfall bei atrophischer (also \"verkümmerter\") Kopfhaut. Alle Blutuntersuchungen sind o.k., kein Befund, kein Grund feststellbar. Die Ärzte glauben nicht an Zusammenhang mit der Impfung. Ich hatte aber von Anfang an den Verdacht und finde diesen in den Eintragungen zu Gardasil bestätigt. Weiterhin finde ich Übereinstimmungen bei anderen Nebenwirkungen, da meine Tochter seit ein paar Monaten auch Zyklusstörungen hat (vorher war die Periode IMMER regelmäßig), sie häufiger müde und erschöpft als früher ist. Auch fällt es ihr dadurch schwerer sich zu konzentrieren und zu lernen als vor den Impfungen, was schon einen Leistungsabfall in der Schule zufolge hat (bisher war sie immer eine sehr gute Schülerin). Eine Besserung ist bisher...

Cervarix bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung; Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CervarixHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter wurde mit Cervarix geimpft, das die selben Wirkstoffe wie GARDASIL beinhaltet.
1. Impfung: Jan 2008
2. Impfung: März 2008
Nach 6 Wochen stellten wir kreisrunden und diffusen Haarausfall fest,der seitdem anhält und sich weiter ausbreitet.
Mittlerweile wurde Alpozie atrophicans diagnostiziert, also diffuser und kreisrunder Haarausfall bei atrophischer (also \"verkümmerter\") Kopfhaut.
Alle Blutuntersuchungen sind o.k., kein Befund, kein Grund feststellbar.
Die Ärzte glauben nicht an Zusammenhang mit der Impfung.

Ich hatte aber von Anfang an den Verdacht und finde diesen in den Eintragungen zu Gardasil bestätigt.
Weiterhin finde ich Übereinstimmungen bei anderen Nebenwirkungen, da meine Tochter seit ein paar Monaten auch Zyklusstörungen hat (vorher war die Periode IMMER regelmäßig), sie häufiger müde und erschöpft als früher ist.
Auch fällt es ihr dadurch schwerer sich zu konzentrieren und zu lernen als vor den Impfungen, was schon einen Leistungsabfall in der Schule zufolge hat (bisher war sie immer eine sehr gute Schülerin).
Eine Besserung ist bisher nicht in Sicht.

Eingetragen am  als Datensatz 11447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]