grippeähnliche Beschwerden bei Bonviva

Nebenwirkung grippeähnliche Beschwerden bei Medikament Bonviva

Insgesamt haben wir 76 Einträge zu Bonviva. Bei 3% ist grippeähnliche Beschwerden aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 76 Erfahrungsberichten zu Bonviva wurde über grippeähnliche Beschwerden berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu grippeähnliche Beschwerden bei Bonviva.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168158
Durchschnittliches Gewicht in kg7257
Durchschnittliches Alter in Jahren5757
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,5122,83

Bonviva wurde von Patienten, die grippeähnliche Beschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bonviva wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo grippeähnliche Beschwerden auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über grippeähnliche Beschwerden bei Bonviva:

 

Bonviva für Knochenmarköldem im linken Knie8 mit Rückenschmerzen, grippeähnliche Beschwerden

Hallo, ich hatte im Winter 2013 starke Schmerzen im Knie. Durch eine MR-Untersuchung wurden Knochenmarködeme im li. Knie festgestellt. Es folgten Entlastung, Hochlagerung des Beines, Schonung. Ich brauchte viel Geduld, um diese Zeit durchzustehen, da ich ein sehr quirliger Mensch bin. Nach einem Monat wurde mir infolge einer Studie auf der Uni Klinik Graz eine Infusionstherapie mit Bonviva empfohlen. Ich erhielt alle 10 Tage eine Infusion. Im Sommer waren die Ödeme weg. Ich musste dann ganz langsam mit Belastung anfangen, aber ich war wieder im Leben. Heute, 29.6.14 habe ich wieder Knochenmarködeme bekommen, allerdings im re. Knie. Es folgt wieder die Therapie mit Bonviva. Es folgen wieder die Untersuchungen, vielleicht habe ich ein wenig übermütig mit meinen Gelenken gehandabt, d.h. zu viel zugemutet - bin viel gegangen. Hoffe, dass das nur die Überlastung war. Bin trotzdem guter Hoffnung, dass alles gut wird. Die Nebenwirkungen von Bonviva im 2013 waren genauso, wie es die meisten Patienten beschreiben: Kopfweh, Gliederschmerzen, Durck in dem Rücken. Nach der 4. Infusion war es...

Bonviva bei Knochenmarköldem im linken Knie8

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BonvivaKnochenmarköldem im linken Knie8-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich hatte im Winter 2013 starke Schmerzen im Knie. Durch eine MR-Untersuchung wurden Knochenmarködeme im li. Knie festgestellt. Es folgten Entlastung, Hochlagerung des Beines, Schonung. Ich brauchte viel Geduld, um diese Zeit durchzustehen, da ich ein sehr quirliger Mensch bin. Nach einem Monat wurde mir infolge einer Studie auf der Uni Klinik Graz eine Infusionstherapie mit Bonviva empfohlen. Ich erhielt alle 10 Tage eine Infusion. Im Sommer waren die Ödeme weg. Ich musste dann ganz langsam mit Belastung anfangen, aber ich war wieder im Leben. Heute, 29.6.14 habe ich wieder Knochenmarködeme bekommen, allerdings im re. Knie. Es folgt wieder die Therapie mit Bonviva. Es folgen wieder die Untersuchungen, vielleicht habe ich ein wenig übermütig mit meinen Gelenken gehandabt, d.h. zu viel zugemutet - bin viel gegangen. Hoffe, dass das nur die Überlastung war. Bin trotzdem guter Hoffnung, dass alles gut wird. Die Nebenwirkungen von Bonviva im 2013 waren genauso, wie es die meisten Patienten beschreiben: Kopfweh, Gliederschmerzen, Durck in dem Rücken. Nach der 4. Infusion war es besser. BIn schon gespannt, ob jetzt die Empfindungen anders werden. Vierliert alle nicht den Mut.

Eingetragen am  als Datensatz 62209
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bonviva für Osteoporose mit grippeähnliche Beschwerden, Zahnfleischrückgang

Ich bekam vor 16 Monaten zunächst die Tabletten, die innerhalb kurzer Zeit meinen Magen und Speiseröhre stark angriffen, weshalb ich seit einem Jahr die vierteljährliche Spritze erhalte. Mein Magen hat sich leicht erholt, aber ich habe von mal zu mal stärkere und längere grippeähnliche Beschwerden. Schon unter der Einnahme der Tabletten hatte sich mein Zahnfleisch angefangen zurückzubilden, die Schneidezähne wackeln nun schon, die Zahnhälse liegen ca 6mm frei, aber mein Zahnarzt verweigt eine Behandlung wegen der Nekrosegefahr. Vor Beginn der Therapie wurde ich nicht über die Nebenwirkungen aufgeklärt, aber da ich bereits mehrere Wirbeleinbrüche hatte, hätte ich wohl trotzdem zugestimmt. Die Knochendichte im LWS-Bereich war vor Beginn der Therapie bei -4,1, neue Werte nicht bekannt, seitdem 3 neue Wirbelkörperfrakturen.

Bonviva bei Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BonvivaOsteoporose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam vor 16 Monaten zunächst die Tabletten, die innerhalb kurzer Zeit meinen Magen und Speiseröhre stark angriffen, weshalb ich seit einem Jahr die vierteljährliche Spritze erhalte. Mein Magen hat sich leicht erholt, aber ich habe von mal zu mal stärkere und längere grippeähnliche Beschwerden. Schon unter der Einnahme der Tabletten hatte sich mein Zahnfleisch angefangen zurückzubilden, die Schneidezähne wackeln nun schon, die Zahnhälse liegen ca 6mm frei, aber mein Zahnarzt verweigt eine Behandlung wegen der Nekrosegefahr.
Vor Beginn der Therapie wurde ich nicht über die Nebenwirkungen aufgeklärt, aber da ich bereits mehrere Wirbeleinbrüche hatte, hätte ich wohl trotzdem zugestimmt. Die Knochendichte im LWS-Bereich war vor Beginn der Therapie bei -4,1, neue Werte nicht bekannt, seitdem 3 neue Wirbelkörperfrakturen.

Eingetragen am  als Datensatz 59477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]