keine Nebenwirkungen bei Azafalk

Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Medikament Azafalk

Insgesamt haben wir 5 Einträge zu Azafalk. Bei 20% ist keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 5 Erfahrungsberichten zu Azafalk wurde über keine Nebenwirkungen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu keine Nebenwirkungen bei Azafalk.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren530
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,870,00

Azafalk wurde von Patienten, die keine Nebenwirkungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azafalk wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo keine Nebenwirkungen auftrat, mit durchschnittlich 9,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über keine Nebenwirkungen bei Azafalk:

 

Azafalk für Colitis ulcerosa, Morbus Chron mit keine Nebenwirkungen

Ich habe seit 27 Jahren beide Darmerkrankungen, obwohl dies lt. Ärzte nicht möglich ist. Der Blick in den Darm belehrte sie alle eines Besseren. Zwischen dem 10 und 18. Jahr der Erkrankung nahm ich keinerlei Medis ein; hatte keine Beschwerden. War dann mit dem dritten Kind schwanger und es wuchs eine Fistel im Afterbereich. Ein halbes Jahr nach der Entbindung mußte ich neine NotOP über mich ergehen lassen; Bauchraum unter Eiter, Fistel ging nach innen. Keine typische Bauchverhärtung. Durch Zufall wurde ich operiert, bekam in der Aufwachphase einen Darmverschluß und dabei wurden mir 30 cm Darm entnommen. Lt. Histologie gutartig. 6 Wochen Stoma, RückOP und seitdem täglich zwei Azafalk bzw. Azathioprin. Mittlerweile alle zwei Jahre Darmspiegelung zur Kontrolle. Keine Nebenwirkungen. Der Blutdruck ist leicht erhöht, aber damit kann ich leben. Keine Wassereinlagerungen, kein Übergewicht. Wenn ich die Sachen der anderen Erkrankten höre Wahnsinn. Das hatte ich alles bei meiner ersten Schwangerschaft. Damals hätte ich ohne Cortison mein Kind nicht austragen können. War Mitte der '80er....

Azafalk bei Colitis ulcerosa, Morbus Chron; Azathioprin 1A Pharma bei Colitis ulcerosa, Morbus Chron

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzafalkColitis ulcerosa, Morbus Chron14 Jahre
Azathioprin 1A PharmaColitis ulcerosa, Morbus Chron3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 27 Jahren beide Darmerkrankungen, obwohl dies lt. Ärzte nicht möglich ist. Der Blick in den Darm belehrte sie alle eines Besseren. Zwischen dem 10 und 18. Jahr der Erkrankung nahm ich keinerlei Medis ein; hatte keine Beschwerden. War dann mit dem dritten Kind schwanger und es wuchs eine Fistel im Afterbereich. Ein halbes Jahr nach der Entbindung mußte ich neine NotOP über mich ergehen lassen; Bauchraum unter Eiter, Fistel ging nach innen. Keine typische Bauchverhärtung. Durch Zufall wurde ich operiert, bekam in der Aufwachphase einen Darmverschluß und dabei wurden mir 30 cm Darm entnommen. Lt. Histologie gutartig. 6 Wochen Stoma, RückOP und seitdem täglich zwei Azafalk bzw. Azathioprin. Mittlerweile alle zwei Jahre Darmspiegelung zur Kontrolle. Keine Nebenwirkungen. Der Blutdruck ist leicht erhöht, aber damit kann ich leben. Keine Wassereinlagerungen, kein Übergewicht. Wenn ich die Sachen der anderen Erkrankten höre Wahnsinn. Das hatte ich alles bei meiner ersten Schwangerschaft. Damals hätte ich ohne Cortison mein Kind nicht austragen können. War Mitte der '80er. Damals war bei uns auf dem Land diese Krank-heit eh äußerst unbekannt. Erst durch Kliniken in München bekamen unsere Ärzte Bescheid. Niewieder Cortison!!! War für mich Hororr pur.

Eingetragen am  als Datensatz 21874
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]