starkes Träumen bei Atripla

Nebenwirkung starkes Träumen bei Medikament Atripla

Insgesamt haben wir 64 Einträge zu Atripla. Bei 5% ist starkes Träumen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 64 Erfahrungsberichten zu Atripla wurde über starkes Träumen berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu starkes Träumen bei Atripla.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg080
Durchschnittliches Alter in Jahren036
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,57

Atripla wurde von Patienten, die starkes Träumen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atripla wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo starkes Träumen auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über starkes Träumen bei Atripla:

 

Atripla für HIV-Infektion mit Gewichtszunahme, starkes Träumen

seit der umstellung von sustiva auf atripla haben sich meine träume sehr stark verändert. ich habe irgendwie daß gefühl daß dinge hervortreten die ich längst vergessen, verdrängt oder einfach nur nicht wahr haben wollte. diese gedanken und gefühle machen mir teilweise angst und bewirken daß ich mich in gewissen situationen noch mehr zurückziehe als ich es schon früher getan habe. daß ist für mich an atripla daß größte problem da ich auch mit keinem darüber wirklich reden kann. daß ich auch paar kilo zugenommen habe seit ich atripla nehme macht mir nich so viele sorgen da ich lieber zunehme als daß ich zu wenig wiege(bin jetzt bei 70 kilo früher hatte ich stets 64) ich weiß das ist nich viel aber man bemerkt eben wenn sich sein eigener körper verändert und ist eben nich immer damit zufrieden. ansonsten finde ich es okay im großen und ganzen.

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit der umstellung von sustiva auf atripla haben sich meine träume sehr stark verändert. ich habe irgendwie daß gefühl daß dinge hervortreten die ich längst vergessen, verdrängt oder einfach nur nicht wahr haben wollte. diese gedanken und gefühle machen mir teilweise angst und bewirken daß ich mich in gewissen situationen noch mehr zurückziehe als ich es schon früher getan habe. daß ist für mich an atripla daß größte problem da ich auch mit keinem darüber wirklich reden kann. daß ich auch paar kilo zugenommen habe seit ich atripla nehme macht mir nich so viele sorgen da ich lieber zunehme als daß ich zu wenig wiege(bin jetzt bei 70 kilo früher hatte ich stets 64) ich weiß das ist nich viel aber man bemerkt eben wenn sich sein eigener körper verändert und ist eben nich immer damit zufrieden. ansonsten finde ich es okay im großen und ganzen.

Eingetragen am  als Datensatz 38895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit starkes Träumen, Rauschzustand, Schwindel

Ich nehme jetzt seit knappen 2 Monaten Atripla. Nach Anfangs sehr intensiven träumen und täglicher Rauschzustand nach der Einnahme, ist soweit alles normal. Manchmal habe ich ca 90 min nach Einnahme einen SChwindel. Macht aber nichts, da ich die Tablette abends nehme und dann schlafe. Von der Wirksamkeit bin ich einfach erstaunt. In den knappen 2 Monaten der Einnahme ist meine Virenlast von 154 000 auf 580 gesunken. Die T-Helfer haben sich auch um 2% vermehrt. Kann das Medikament nur jedem empfehlen.

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit knappen 2 Monaten Atripla. Nach Anfangs sehr intensiven träumen und täglicher Rauschzustand nach der Einnahme, ist soweit alles normal. Manchmal habe ich ca 90 min nach Einnahme einen SChwindel. Macht aber nichts, da ich die Tablette abends nehme und dann schlafe. Von der Wirksamkeit bin ich einfach erstaunt. In den knappen 2 Monaten der Einnahme ist meine Virenlast von 154 000 auf 580 gesunken. Die T-Helfer haben sich auch um 2% vermehrt. Kann das Medikament nur jedem empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 38919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Schlafstörungen, starkes Träumen

Schlafstörungen und seltsame Träume (nur in der ersten Woche).

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlafstörungen und seltsame Träume (nur in der ersten Woche).

Eingetragen am  als Datensatz 35527
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]