starkes Träumen bei Cipralex

Nebenwirkung starkes Träumen bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 1% ist starkes Träumen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 10 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über starkes Träumen berichtet.

Wir haben 10 Patienten Berichte zu starkes Träumen bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 70%30%
Durchschnittliche Größe in cm166186
Durchschnittliches Gewicht in kg7094
Durchschnittliches Alter in Jahren3756
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,4827,24

Cipralex wurde von Patienten, die starkes Träumen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 11 sanego-Benutzern, wo starkes Träumen auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über starkes Träumen bei Cipralex:

 

Cipralex für Angststörungen mit Gewichtszunahme, starkes Träumen, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Ich nehme Cipralex seit ca. 4 Jahren. Ich habe in der Zeit über 20kg zugenommen. Durch Sport bekomme ich kein gramm runter. In der Nacht habe ich totale Schwitzattacken und träume zienlich wirres Zeug. Zudem bin ich ständig müde und antriebslos. Ich habe bis jetzt immer 20mg am Tag bekommen und habe im Moment auf 10mg reduziert. Ich hoffe, ich komme bald ohne klar um mein Gewicht wiederzubekommen. Ich fühle mich in meinem Körper so unwohl. Ich habe eine Größe von 1,66m und wiede mittlerweile 76kg. Das geht gar nicht. Erst durch diese Seite bin ich darauf aufmerksam geworden, das das Medikament an meiner Gewichtszunahme schuld hat.

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex seit ca. 4 Jahren. Ich habe in der Zeit über 20kg zugenommen. Durch Sport bekomme ich kein gramm runter. In der Nacht habe ich totale Schwitzattacken und träume zienlich wirres Zeug. Zudem bin ich ständig müde und antriebslos. Ich habe bis jetzt immer 20mg am Tag bekommen und habe im Moment auf 10mg reduziert. Ich hoffe, ich komme bald ohne klar um mein Gewicht wiederzubekommen. Ich fühle mich in meinem Körper so unwohl. Ich habe eine Größe von 1,66m und wiede mittlerweile 76kg. Das geht gar nicht. Erst durch diese Seite bin ich darauf aufmerksam geworden, das das Medikament an meiner Gewichtszunahme schuld hat.

Eingetragen am  als Datensatz 30434
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Müdigkeit, unreine haut, Appetit, wirre Träume mit Appetitsteigerung, Müdigkeit, starkes Träumen, Hautunreinheiten

ich hatte erst schlimme angst überhaupt psychopharmaka zu nehmen. ich bin 22 jahre alt und habe seit ca: 11 jahren depressionen dazu kamen angstzustände. panikattaken, weinkrämpfe und allerhand mehr. meine instabile persönlichkeitsstörung vom typ borderline steht dabei im vordergrund. momentan befinde ich mich in einer tagesklinik und es hilft mir sehr. und auch die medikamente sind toll. ich hätte sie schon viel früher genommen wenn ich gewusst hätte wie sehr sie mir helfen, meinen weg zu gehen. es ist hart und oft mag ich nicht mehr, aber meinem freund zu liebe ziehe ich es durch. denn ohne ihn hätte ich nie diesen schritt gewagt und er arbeitet total super mit mir mit.. seit dem ich cipralex einnehme ist mein leben ruhiger! ich bin nicht mehr so aufbrausend.. und das erleichtert mir meine therapie! ich kann es jedem empfelen! eli

Cipralex bei Müdigkeit, unreine haut, Appetit, wirre Träume

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexMüdigkeit, unreine haut, Appetit, wirre Träume7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hatte erst schlimme angst überhaupt psychopharmaka zu nehmen. ich bin 22 jahre alt und habe seit ca: 11 jahren depressionen dazu kamen angstzustände. panikattaken, weinkrämpfe und allerhand mehr. meine instabile persönlichkeitsstörung vom typ borderline steht dabei im vordergrund. momentan befinde ich mich in einer tagesklinik und es hilft mir sehr. und auch die medikamente sind toll. ich hätte sie schon viel früher genommen wenn ich gewusst hätte wie sehr sie mir helfen, meinen weg zu gehen. es ist hart und oft mag ich nicht mehr, aber meinem freund zu liebe ziehe ich es durch. denn ohne ihn hätte ich nie diesen schritt gewagt und er arbeitet total super mit mir mit.. seit dem ich cipralex einnehme ist mein leben ruhiger! ich bin nicht mehr so aufbrausend.. und das erleichtert mir meine therapie! ich kann es jedem empfelen!
eli

Eingetragen am  als Datensatz 33830
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen mit starkes Träumen, Schwitzen, Mundtrockenheit

Ich nehme Cipralex schon fünf Jahre und es hat gegen Angst und Panik geholfen. Nebenwirkungen waren,wie schon beschrieben, verrückte Träume, Schwitzen bei den kleinsten Anstrengungen und extreme Mundtrockenheit. Wie gut dieses Medikament jedoch gegen Angst und Panik hilft,hab ich erst gemerkt,als mein Arzt mich Anfang des Jahres auf die billigere und ältere Version Citalopram umstellen mußte.Trotz ständiger Erhöhung der Dosierung erlitt ich einen Rückfall, die Angst war immer da. Jetzt wurde mir wieder Cipralex verschrieben und es geht mir wieder besser.

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex schon fünf Jahre und es hat gegen Angst und Panik geholfen. Nebenwirkungen waren,wie schon beschrieben, verrückte Träume, Schwitzen bei den kleinsten Anstrengungen und extreme Mundtrockenheit.

Wie gut dieses Medikament jedoch gegen Angst und Panik hilft,hab ich erst gemerkt,als mein Arzt mich Anfang des Jahres auf die billigere und ältere Version Citalopram umstellen mußte.Trotz ständiger Erhöhung der Dosierung erlitt ich einen Rückfall, die Angst war immer da.

Jetzt wurde mir wieder Cipralex verschrieben und es geht mir wieder besser.

Eingetragen am  als Datensatz 43821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression und Angststörung mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Orgasmusstörungen, starkes Träumen

Ich bin 21Jahre alt und nehme seit vier Wochen Cipralex. Anfangs 5mg dann 10 und jetzt 25mg. anfangs totale grübelunterbrechung mittlerweile fühl ich mich normal. angstsymptome hab ich keine mehr. Leider leide ich nochimmer unter den nebenwirkungen obwohl ich schon in der vierten behandlungswoche bin: Extreme müdigkeit und schwächegefühl (brauch vieeel kaffee) Garkeinen Appetit mehr Libido is da, nur Orgasmusprobleme Aufwachen in der Nacht mit extrem lebhaften Träumen wann verschwindet denn das endlich? ansonsten find ich die wirkung ziemlich gut!

Cipralex bei Depression und Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression und Angststörung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 21Jahre alt und nehme seit vier Wochen Cipralex. Anfangs 5mg dann
10 und jetzt 25mg. anfangs totale grübelunterbrechung mittlerweile fühl ich mich normal. angstsymptome hab ich keine mehr.
Leider leide ich nochimmer unter den nebenwirkungen obwohl ich schon in der vierten behandlungswoche bin:
Extreme müdigkeit und schwächegefühl (brauch vieeel kaffee)
Garkeinen Appetit mehr
Libido is da, nur Orgasmusprobleme
Aufwachen in der Nacht mit extrem lebhaften Träumen

wann verschwindet denn das endlich? ansonsten find ich die wirkung ziemlich gut!

Eingetragen am  als Datensatz 42725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angststörungen mit Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisprobleme, Gähnen, Müdigkeit, Benommenheit, starkes Träumen, Libidoverlust, Orgasmusstörungen, Unruhe, Absetzerscheinungen

Ich habe das Medikament insgesamt etwa 3 Jahre genommen und schleiche es bereits seit ca. 2 Jahren aus. Erst 10 mg genommen ne ganze Weile, irgendwann auf 5 mg runter und nun nehme ich es 3x die Woche 5 mg. Zu Beginn hatte ich Nebenwirkungen wie Konzentrationsprobleme, schlechte Merkfähigkeit, häufiges Gähnen, Müdigkeit, Gefühl wie in Watte gepackt zu sein/veränderte, gedämpfte Wahrnehmung der Umwelt, regelmäßiges Träumen, Libiodoverlust/keine Orgasmusfähigkeit, verstärktes Empfinden von Unruhe/Ängste, alle Probleme wirkten teilweise verstärkt. Nach einigen Wochen war alles weg. Mir ging es deutlich besser. Ich war stabil. Alles wirkte normal... Nur wusste ich... das ist nicht die Lösung ! Ich musste an meinen Problemen arbeiten. Paralell hatte ich ja Psychotherapie. Irgendwann als ich bereit war, bin ich nach und nach auf 5 mg runter...erst nur einen Tag... dann 2... dann 3... Hatte Absetzsymptome... Wieder Unruhe, Konzentrationsprobleme hauptsächlich, ansonsten erhöhte Schreckhaftigkeit, wieder mehr Träume. Einmal hab ich abrupt abgesetzt: Nie wieder ! Die Symptome waren...

Cipralex bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament insgesamt etwa 3 Jahre genommen und schleiche es bereits seit ca. 2 Jahren aus.

Erst 10 mg genommen ne ganze Weile, irgendwann auf 5 mg runter und nun nehme ich es 3x die Woche 5 mg.

Zu Beginn hatte ich Nebenwirkungen wie Konzentrationsprobleme, schlechte Merkfähigkeit, häufiges Gähnen, Müdigkeit, Gefühl wie in Watte gepackt zu sein/veränderte, gedämpfte Wahrnehmung der Umwelt, regelmäßiges Träumen, Libiodoverlust/keine Orgasmusfähigkeit, verstärktes Empfinden von Unruhe/Ängste, alle Probleme wirkten teilweise verstärkt. Nach einigen Wochen war alles weg. Mir ging es deutlich besser. Ich war stabil. Alles wirkte normal... Nur wusste ich... das ist nicht die Lösung ! Ich musste an meinen Problemen arbeiten. Paralell hatte ich ja Psychotherapie. Irgendwann als ich bereit war, bin ich nach und nach auf 5 mg runter...erst nur einen Tag... dann 2... dann 3... Hatte Absetzsymptome... Wieder Unruhe, Konzentrationsprobleme hauptsächlich, ansonsten erhöhte Schreckhaftigkeit, wieder mehr Träume. Einmal hab ich abrupt abgesetzt: Nie wieder ! Die Symptome waren kaum auszuhalten... So viele Gedanken im Kopf. Ganz schlimm ! Nun ist es so... das ich alle paar Monate weiter runtergegangen bin von 5 mg auf 0. Bin nun bei 3x die Woche 5 mg. Habe gerade Absetzsymptome... Die kamen erst nach ca. 3-4 Wochen schätz ich. Man muss bedenken das Cipralex eine hohe Halbwertzeit hat und es normal ist, das man erst nach 2 Wochen oder so erst Absetzsymptome merkt. Ich persönlich verstehe nicht wie man so schnell absetzen kann. Seit 1 Jahr gehe ich langsam runter von 7x die Woche auf 3x die Woche 5 mg und trotzdem habe ich Absetzsymptome. Aber ich akzeptiere die Symptome und weiß... das geht ein paar Wochen dann ist es weg. Ich empfehle trotz allem das Medikament. Aber ich warne davor trotzdem: Man muss wissen auf was man sich einlässt und sich nicht in die Symptome reinsteigern, sondern akzeptieren, das es ein paar Wochen leider so ist...Man brauch Geduld bei dem Medikament...Zu Beginn und beim Absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 42102
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Schlafstörung, Angststörung mit Gewichtszunahme, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Suizidgedanken, starkes Träumen, Harndrang

Guten Tag an alle Leidensgefährten, habe Cipralex mit 5mg 18 Monate genommen. Nach 11 Tagen tolle Wirkung gehabt. Keine Nebenwirkungen die stark belasteten. Aber 4 kg Gewichtszunahme. Nach einem Jahr Pause jetzt vor fünf Wochen wieder mit 5mg angefangen, weil Schlafstörungen mit Angstgefühlen da waren. Leider viele Nebenwirkungen und kaum bis keine Besserung, der Schlafstörungen (Erwachen mit Übelkeit und Angst!!!) Dazu: flache Atmung, langsamer Puls, Schwindel, Kopfschmerz, Gedanken an Freitod fast täglich, perfide Träume und ständiger Harndrang. Frage: Wieso reagiert mein Körper so völlig anders auf das Präparat?

Cipralex 10 mg bei Schlafstörung, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralex 10 mgSchlafstörung, Angststörung18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Tag an alle Leidensgefährten,
habe Cipralex mit 5mg 18 Monate genommen. Nach 11 Tagen tolle Wirkung gehabt. Keine Nebenwirkungen die stark belasteten. Aber 4 kg Gewichtszunahme.
Nach einem Jahr Pause jetzt vor fünf Wochen wieder mit 5mg angefangen, weil Schlafstörungen mit Angstgefühlen da waren. Leider viele Nebenwirkungen und kaum bis keine Besserung, der Schlafstörungen (Erwachen mit Übelkeit und Angst!!!) Dazu: flache Atmung, langsamer Puls, Schwindel, Kopfschmerz, Gedanken an Freitod fast täglich, perfide Träume und ständiger Harndrang. Frage: Wieso reagiert mein Körper so völlig anders auf das Präparat?

Eingetragen am  als Datensatz 39556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, soziale Phobie mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Orgasmusstörungen, starkes Träumen

Ich nehme Cipralex seit Anfang des Jahres. Die Startphase war sehr belastend da mir oft sehr schlecht war. Zusätzlich hatte ich auch Kopfschmerzen. Diese Nebenwirkungen verschwanden mit der Zeit oder treten nur noch ganz gering auf. Was geblieben ist sind Orgasmusschwierigkeiten. d.h. es klappt alles wunderbar, es dauert nur ewig bis ich komme. Auf mich haben diese Tabletten aber keine aufputschende Wirkung, wie oft berichtet, im Gegenteil: ich benötige mehr schlaf die Erholung dauert länger. (Träume sind viel intensiver - vielleicht schlafe ich dadurch unruhiger ) Zur Wirkung: Ich erkenne mich teilweise nicht wieder. Bin jetzt wesentlich lockerer, freue mich wieder rauszugehen, kann fremde Personen ansprechen, etc. - ich bin begeistert !

Cipralex bei Depressionen, soziale Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, soziale Phobie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex seit Anfang des Jahres. Die Startphase war sehr belastend da mir oft sehr schlecht war. Zusätzlich hatte ich auch Kopfschmerzen. Diese Nebenwirkungen verschwanden mit der Zeit oder treten nur noch ganz gering auf. Was geblieben ist sind Orgasmusschwierigkeiten. d.h. es klappt alles wunderbar, es dauert nur ewig bis ich komme.

Auf mich haben diese Tabletten aber keine aufputschende Wirkung, wie oft berichtet, im Gegenteil: ich benötige mehr schlaf die Erholung dauert länger. (Träume sind viel intensiver - vielleicht schlafe ich dadurch unruhiger )

Zur Wirkung: Ich erkenne mich teilweise nicht wieder. Bin jetzt wesentlich lockerer, freue mich wieder rauszugehen, kann fremde Personen ansprechen, etc. - ich bin begeistert !

Eingetragen am  als Datensatz 34268
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Muskelkrämpfe, Gewichtszunahme, Müdigkeit, starkes Träumen, Abhängigkeit

Ich nehme seit Mai 2010 Cypralex 15 mg und Zyprexa 5 mg wegen meiner Depressionen. Anfangs habe ich nur das Cypralex genommen. was ich gut vetragen habe und dazu Seroquel zum schlafen. Hatte von dem Seroquel nur leichte Muselkrämpfe, hatte aber auch wenig Wirkung gegen meine Schlafschwierigkeiten. Meine Psychiaterin hat mich dann auf Zypralex umgestellt. Seit dem habe ich 12 Kilo zugenommen! Bin tagsüber ständig müde, obwohl ich 8 bis 9 Stunden schlafe. Fühl mich nach dem aufstehen wie gerädert, was vieleicht auch an den wirren Albträumen liegt, die ich seit dem Zyprexa habe. Habe vor 4 Wochen einen Absetzversuch unternommen, was zu totaler Schlaflosigkeit, Schwindel und Herzrasen geführt hat. Nehme es jetzt wieder. Will aber unbedingt los davon und werde es bald wieder mit auschleichen versuchen. Kann nur davon abraten.

Cipralex bei Depression; Zyprexa bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression5 Monate
ZyprexaDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Mai 2010 Cypralex 15 mg und Zyprexa 5 mg wegen meiner Depressionen. Anfangs habe ich nur das Cypralex genommen. was ich gut vetragen habe und dazu Seroquel zum schlafen. Hatte von dem Seroquel nur leichte Muselkrämpfe, hatte aber auch wenig Wirkung gegen meine Schlafschwierigkeiten.
Meine Psychiaterin hat mich dann auf Zypralex umgestellt. Seit dem habe ich 12 Kilo zugenommen! Bin tagsüber ständig müde, obwohl ich 8 bis 9 Stunden schlafe. Fühl mich nach dem aufstehen wie gerädert, was vieleicht auch an den wirren Albträumen liegt, die ich seit dem Zyprexa habe.
Habe vor 4 Wochen einen Absetzversuch unternommen, was zu totaler Schlaflosigkeit, Schwindel und Herzrasen geführt hat. Nehme es jetzt wieder.
Will aber unbedingt los davon und werde es bald wieder mit auschleichen versuchen.
Kann nur davon abraten.

Eingetragen am  als Datensatz 30134
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für unzufriedenheit Entscheidungsunfähigkeit, Jähzorn mit Müdigkeit, Ejakulationsstörungen, starkes Träumen, Muskelbeschwerden, Anorgasmie

Negativ: Am Anfang sehr müde, gähnen, gähnen. Muskelreaktionen wie versteifen oder auch wieder besonders relaxed. Jetzt nahzu keine Schlaftiefe, viele Träume. Unangenehme Ejakulationsstörungen, keine Erektionsstörung. Kann auf Dauer auch nicht gut gehen, da nach sexuellem Reiz und längerer Erektion der Höhepunkt fehlt was bei mir zu Prostataschmerzen führt. Positiv: Ausgeglichener, Entscheidungen können wieder getroffen werden, öfters bei Erfolgen oder Freude Glücksempfinden, Zufriedenheit gesteigert, aber alles nicht grundlos - auch keine Euphorie. Weniger Ängste, mehr Zuversicht, insgesamt positivere Grundeinstellung.

Cipralex bei unzufriedenheit Entscheidungsunfähigkeit, Jähzorn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexunzufriedenheit Entscheidungsunfähigkeit, Jähzorn100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Negativ: Am Anfang sehr müde, gähnen, gähnen. Muskelreaktionen wie versteifen oder auch wieder besonders relaxed. Jetzt nahzu keine Schlaftiefe, viele Träume. Unangenehme Ejakulationsstörungen, keine Erektionsstörung. Kann auf Dauer auch nicht gut gehen, da nach sexuellem Reiz und längerer Erektion der Höhepunkt fehlt was bei mir zu Prostataschmerzen führt.
Positiv: Ausgeglichener, Entscheidungen können wieder getroffen werden, öfters bei Erfolgen oder Freude Glücksempfinden, Zufriedenheit gesteigert, aber alles nicht grundlos - auch keine Euphorie. Weniger Ängste, mehr Zuversicht, insgesamt positivere Grundeinstellung.

Eingetragen am  als Datensatz 60322
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen mit Müdigkeit, Libidostörungen, starkes Träumen

Nachdem ich nun 5 Monate Cipralex genommen habe, kann ich mitteilen, dass dieses Mittel mir gut getan hat. Ein vorheriger Versuch eines anderen, ähnlichen Antidepressivums war eine Katastrophe, wegen der Nebenwirkungen. Bei Cipralex sind meine Nebenwirkungen begrenzt und scheinen von Monat zu Monat weniger zu werden. Insgesamt bin ich trotz kurzfristiger Müdigkeitsattacken und großer Müdigkeit am Abend deutlich lebensfroher, antriebsgesteigert, friedlicher und sehe wieder positiv in die Zukunft. Vor allem nehme ich mein Leben wieder in die Hand und reagiere nicht nur. Der Schlaf ist sehr kräftig. Als schlimm empfinde ich aber die unglaublich realen Träume, die aber nicht ins Langzeitgedächtnis übergehen und nach dem Aufstehen nur kurz zu vernehmen sind. Die leichte sexuelle Unlust ist fast schon positiv zu bewerten, da sie nicht mit Errektionsstörungen einhergeht und mich nicht, wie früher, wo ich ständig Lust hatte, unter Druck setzt. Ich würde das Mittel immer wieder nehmen.

Cipralex bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich nun 5 Monate Cipralex genommen habe, kann ich mitteilen, dass dieses Mittel mir gut getan hat. Ein vorheriger Versuch eines anderen, ähnlichen Antidepressivums war eine Katastrophe, wegen der Nebenwirkungen. Bei Cipralex sind meine Nebenwirkungen begrenzt und scheinen von Monat zu Monat weniger zu werden. Insgesamt bin ich trotz kurzfristiger Müdigkeitsattacken und großer Müdigkeit am Abend deutlich lebensfroher, antriebsgesteigert, friedlicher und sehe wieder positiv in die Zukunft. Vor allem nehme ich mein Leben wieder in die Hand und reagiere nicht nur. Der Schlaf ist sehr kräftig. Als schlimm empfinde ich aber die unglaublich realen Träume, die aber nicht ins Langzeitgedächtnis übergehen und nach dem Aufstehen nur kurz zu vernehmen sind. Die leichte sexuelle Unlust ist fast schon positiv zu bewerten, da sie nicht mit Errektionsstörungen einhergeht und mich nicht, wie früher, wo ich ständig Lust hatte, unter Druck setzt. Ich würde das Mittel immer wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 38311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]