Haloperidol bei Psychose, Paran. Schziophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HaloperidolPsychose, Paran. Schziophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Haloperidol in der Psychiatrie für 4 Wochen bekommen um "herunter zu kommen" und es war ein Horrortrip, ständig müde, totale Gefühlslehre (wie ein Zombie), schwierigkeiten überhaupt zu denken, ständiges zwanghaftes Bedürfnis sich bewegen zu müssen (konnte keine 5 min still sitzen), konnte nichtmehr richtig reden (wie mit 2 promille im Blut) und bekam einen Krampf in den Nacken, sodass mir das Ohr an der Schulter geklebt hat (ging dann mit Akineton wieder weg). Um jemanden ruhig zu stellen ideal, aber zur Therapie nur bedingt tauglich.

Eingetragen am 18.07.2009 als Datensatz 16933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Haloperidol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Haloperidol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]