lexaryn bei Erektile Dysfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
lexarynErektile Dysfunktion4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider,keine auch nur ansatzweise erkennbare Wirkung.Werbeaussagen sind völlig unzutreffend!!!
Es gibt auf dem Markt für diesen Preis eheblich bessere Nahrungsergänzungs bzw.Potenzpräparate.
(Max Viryl) Zum Glück kommen zur Wirkungslosigkeit,keine Nebenwirkungen dazu

Eingetragen am  als Datensatz 30478
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

lexaryn
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Damiana, Ziegenkraut, Ashwagandha Wurzel, Maca, L-Arginin, Dimethylglycin, L-Tyrosin, Cholin, Nikotinsäureamid-Adenin-Dinukleotid, Tribulus Terrestris, Bioperine-Komplex

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]