Lactulose-Sirup bei Darmoperation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lactulose-SirupDarmoperation8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 10 Monaten wurde bei mir per Starrr-Operation ein Teil des Enddarms mit Rektozele entfernt. 5 Tage Krankenhaus, keine Komplikationen, kaum Schmerzen. 3x tägl. Einnahme von Lactulose-Sirup zur Einlleitung der Verdauung, was gut funktioniert hat. Nebenwirkungen in Form von Blähungen. Bis sich der Darm nach der OP richtig erholt hatte, vergingen mindestens 8 Monate. Der häufige Toilettengang bzw. das Gefühl desselben besteht an manchen Tagen noch heute. Zwischendurch für eine gute Vedauung (gaaaanz wichtig!!!) immer mal einen Eßlöffel voll Lactulose genommen. Sollte Durchfall auftreten, pausieren. Mein Fazit: Eine Darm-OP ist kein "Kindergeburtstag". Man hat noch lange daran zu knabbern aber was sein muß, muß sein. Es wird jeden Tage besser!

Eingetragen am  als Datensatz 32388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lactulose-Sirup
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lactulose

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]