Proxen bei Gelenkentzündung; Methotrexat bei juvenile chronische Polyarthritis; Folsäure bei Übelkeit; Vomex bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ProxenGelenkentzündung6 Monate
Methotrexatjuvenile chronische Polyarthritis1 Jahre
FolsäureÜbelkeit1 Jahre
VomexÜbelkeit1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich das Methotrexat nicht vertragen habe, bekam ich Folsäure (zur Verträglichkeit) und Vomex (gegen die Übelkeit und das Erbrechen). Alles wirkte ebensowenig wie Proxen.

Wenn ich nun zurück schau, dann stell ich mit Erschrecken fest, dass ich bleibene Schäden (Hypersomnie, Zahnschmelzabbau, Leberschäden, Sehbeeinträchtigung, Sprachstörung, Gleichgewichtsprobleme usw.) bekommen habe.

Ich hoffe, dass andere das besser vertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 32552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Proxen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Methotrexat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Folsäure
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Vomex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naproxen, Methotrexat, Folsäure, Dimenhydrinat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]