lexaryn bei Erektionsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
lexarynErektionsstörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lexaryn ist absolut wirkungsloser Schrott. Die skrupellosen Geschäftemacher die diesen Mist verkaufen mit dem Lockargument, dass sie ihr Geld zurück bekommen bei Wirkungslosigkeit, sollte man verklagen und einsperren, weil sie in dem Moment wo sie das Präparat geöffnet haben, es dann leider nicht mehr umtauschen können, weil es ja geöffnet wurde.
Das ist absolute Verarsche und nur Geldmacherei.
Lassen sie die Finger von dieser "getrockneten Hühnerkacke"...

Eingetragen am  als Datensatz 41325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

lexaryn
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Damiana, Ziegenkraut, Ashwagandha Wurzel, Maca, L-Arginin, Dimethylglycin, L-Tyrosin, Cholin, Nikotinsäureamid-Adenin-Dinukleotid, Tribulus Terrestris, Bioperine-Komplex

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]