Falithrom bei nach Bypassoperation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Falithromnach Bypassoperation-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

deutlicher Haarausfall, anfangs nur Haupthaar, nach ca. 1 Jahr zusätzlich Körperbehaarung, Augenbrauen, Genitalbehaarung.
Äußerst unangenehme Hautprobleme, juckende rote Pickel, die später in hornartige Hautaufhärungen übergehen und nicht zurückgebildet werden. Hohe Anzahl dunkler Pigmentflecke die fest bleiben. Zunehmende Muskelschwäche und Gelenkschmerzen: trotzdem weigert sich der behandelnde Kardiologe Falithrom abzusetzen oder durch ein anderes Medikament zu ersetzen und droht mir, es könne tödlich sein, das Medikament zu ersetzen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 55048
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Falithrom
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]