Bisoprolol bei Vorhofflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololVorhofflimmern3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von plötzlichem Vorhofflimmern verschrieb mir mein Internist Bisoprolol 5mg. Morgens und abends jeweils 2,5mg. Anfänglich ließen die Flimmerattacken nach. Jedoch nach knapp 3 Monaten stellten sich massive Nebenwirkungen ein. Die Flimmerattacken verstärkten sich manchmal 3 am Tag.
Desweiteren konnte ich kaum noch laufen, da massive Muskel und Gelenkschmerzen auftraten und die gesamte Leistungsfähigkeit gegen null tendierte. Weiterhin sind zu nennen Durchfall und Bauch-
krämpfe.
Werde jetzt auf Nebivolol umgestellt und hoffe das der Teufelskreis nicht von vorne losgeht.

Eingetragen am 21.07.2013 als Datensatz 55204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]