Colostrum bei Bauchspeicheldrüsenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ColostrumBauchspeicheldrüsenentzündung16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Name ist Bernd Ermanns, ich bin laut Udo Jürgens am Beginn meines Lebens, mit 66 Jahren.
Aber nicht nur wegen seines Liedes, sondern weil ich mit Colostrum und Aloe Vera in körperlichen Kontakt gekommen bin.

Meine Geschichte:
Im Juli 20008 bin ich wegen einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung ins KH mit Blaulicht eingeliefert. Dort begann der Kampf meinerseits mit hoch Invasiver Unterstützung der Ärzteschaft für mein Leben. Als ich nach 2 Wochen von der Intensivstation auf ein normales Zimmer verlegt wurde, fragte mich der Pfleger, ob ich denn wüsste, dass ich einer von 15% sei, der dieses Krankheitsbild überlebt hat.
Bis diese Krankheit wegen der Schmerzen und Übelkeit soweit erträglich gestaltet werden konnte, hat es fast ein Jahr gebraucht.
Aber sie hat sich sofort als chronisch rezidivierend dargestellt.
Mit dem Risiko an Pankreas Krebs zu erkranken.
Nach einem halben Jahr hat sich zusätzlich noch eine Zyste auf der Pankreas gebildet, die dann durch die Magenwand entleert wurde und ich mit der Krankheit leben konnte.
Fast 5 Jahre lang habe ich mich ungefähr 10-20 Jahre älter gefühlt, weil immer wieder starke Schmerzen den Alltag manchmal unerträglich machten. Diese Phasen habe ich mit Antibiotika und Schmerzmittel durchgestanden.
Vor 4 Monaten bekam ich wieder einen starken Schub, bei dem sich wieder eine Pseudozyste gebildet hat. Das wurde im CT am 16.9.2013 festgestellt, unter der Maßgabe, man könne Krebs nicht ausschließen.
Die untersuchende Ärztin legte mir nahe, daß ich das ziemlich massive Geschehen in meinem Bauche ärztlicherseits beheben lassen müsse.
Im KH stellte man bei der Untersuchung fest, daß sich kein Krebs gebildet hatte.
Meine Zyste wurde allerdings nicht entleert, sodaß meine Schwierigkeiten doch sehr massiv waren.
Zu dem Zeitpunkt bekam ich einen Kontakt zu Frau Ingrid Wenner, die mich auf Colostrum aufmerksam machte. Da mir schon jahrelang kein Arzt mehr richtig helfen konnte, habe ich mich gerne bereit erklärt, diese Urkraft der Natur aus zu probieren.
Begleitend dazu machte ich eine Aloe Vera Kur zur Entgiftung und Entsäuerung.
Ab dem 30.09.2013 habe ich die Einnahme dann regelmäßig vorgenommen.
Täglich habe ich bemerkt, daß sich Einiges in meinem Körper zum Positiven änderte. Die Pankreasschmerzen gingen massiv zurück, mein rechtes Bein wurde wieder richtig durchblutet, Hautunreinheiten durch Medikamente bildeten sich zurück.
Mein Insulinbedarf hat sich um ein Drittel reduziert.
Zur Überraschung des Arztes hatte sich sogar die Zyste zurückgebildet, das stellte man im KH am 11.10 bei einer äußerlichen Sonographie fest.
Mittlerweile hat sich das subjektive Gefühl des Alters sehr deutlich verändert, habe ich doch wieder Hoffnung und Mut geschöpft für meine Zukunft.
Ich bin von beiden Naturheilmitteln so begeistert, daß ich es jedem erzählen muß, weil sie mir wesentlich besser geholfen haben, als 5 Jahre mit vielen Medikamenten.

So habe ich doch sehr deutlich an Lebensqualität gewonnen.

Gerne stehe ich anderen Betroffenen oder Interessierten Rede und Antwort. BE16@gmx.de oder 0212-14 14 4.

Eingetragen am  als Datensatz 56912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Colostrum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Nahrungsergänzung

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):128
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]