Resolor bei Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ResolorVerstopfung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seitdem ich ein Kind bin, eine sehr langsame Verdauung und oft Probleme mit Obstipation, gerade wenn Stress hinzukommt. Resolor wurde mir nun von meinem Arzt verschrieben, da es trotz sehr gesunder Lebensweise, viel Sport und ballaststoffreicher Ernährung zu keiner Besserung kommt. Laxativa wirken bei mir schlicht nicht.
Mit Resolor ging es mir in den ersten drei Tagen wirklich schlecht, Bauchkrämpfe, Übelkeit ... ABER: im Bauch tat sich etwas und meine Verdauung funktionierte so, wie ich das bisher nur von anderen Menschen kannte.

Bleibt abzuwarten, wie es sich nach dem Absetzen des Medikament verhält. Fazit: Für Leidensgenossen, die 1,2 Tage schlechtes Befinden auf sich nehmen möchten, würde ich das Medikament empfehlen, die Wirkung war bei mir sehr gut.

Eingetragen am  als Datensatz 66922
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Resolor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prucaloprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]