Androcur bei Transsexualität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AndrocurTranssexualität6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme aktuell täglich 2,5mg Andocur und 1 Hub Gynokadin Gel.
Eigentlich sollte ich täglich 10mg nehmen, ich wurde jedeoch sehr agressiv. So habe ich jedenzweiten Tag 2,5 mg genommen.
In der aktuellen Dosis, ist der Drang den Weg der Transsexulität stark gesunken. Ich bin sehr zufrieden und denke ich könnte mich damit abfinden nur mit meiner weichen leichten weiblichen Persönlichkeit aber im Männerkörper zu leben.
Ich habe die Medikation drei mal abgesetzt, nach mindestens Drei Tagen stieg der Drang den Weg weiter zu gehen.

Auch wenn es schwieriger geworden ist sexuell akti zu sein, bin ich es noch. Allerdings bin ich am nächten Tag sehr aggressiv. Vermute da der daraus folgende Testoschub nirgends andocken kann.

Eingetragen am  als Datensatz 80362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Androcur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]