Brintellix bei Depression, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BrintellixDepression, Panikattacken1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wirksam besonders gegen Panikattacken, deutlich gesteigerter Antrieb bei einer Dosierung bis 10 mg, meine Konzentration war unter trizyklischen Antidepressiva besser, auf Brintellix erlebe ich mich sprunghafter, QTC-Zeit unter diesem Medikament deutlich verbessert, Nebenwirkungen: Übelkeit, gelegentlich Kopfschmerzen und frühabendliche Müdigkeit (besonders zu Beginn der Behandlung), gesteigerte Sexualität, gelegentlich hypomanische Schübe (ich bin eine Frau in der Postmenopause)

Eingetragen am 20.01.2018 als Datensatz 81422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Brintellix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Vortioxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]