Lyrica bei Borreliose, Neuralgie; Gabapentin bei Neuralgie; Fentanyl bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaBorreliose, Neuralgie2 Jahre
GabapentinNeuralgie2 Monate
FentanylNeuralgie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 2 Jahren an Borreliose und CMV erkrankt. Gribbeln und stechende Nervenschmerzen.
Jetzt nach 2 Jahren musste ich beide Medis absetzen.
Grund: MASSIVE NEBENWIRKUNGEN. Doppelsehen, Muskelschmerzen, Erinnerungsvermögen gleich null, Kurzzeitgedächtnis absolut schlecht, schwankender Gang, Ohrenschmerzen bis hin zum massiven Tinnitus, Ich schreibe dies alles gerade während meines Entzugs und wen ich nicht ständig schauen würde was ich schreibe würde ich hier nur mit tausend Schreibfehlern punkten.
Achtung ENTZUGSERSCHEINUNGEN beim ABSETZEN sind die GLEICHEN wie bei der Einnahme und Dosiserhöhung.
Ich nahm Lyrika 300 morgens und 300 abends dazu das neue Medi. Gabapentin 300 - 3xtgl dass war zu viel für mich. Ohrensaussen Kopfschmerzen massive MUSKELSCHMERZEN. Jetzt habe ich vor ca 3 Wochen begonnen einen eigenen KALTEN Entzug zu starten da ich KEINERLEI Hilfe der Ärzte bekam. Entzug von Fentanyl-Pflaster 50ug/ 72std - Lyrika 2 x 300mg , Gabapentin 3 x 300mg, Tramadol 100mg, Diazepan 10mg ... Die Entzugserscheinungen sind Schwindel, Frieren absolutes Kältegefühl, Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Verwirrtheit, Klares Denken ist im Moment nicht möglich war aber wärend der Behandlung noch viel schlimmer, Gedächtnisausfall, TINNITUS, Disphonie, (eine Stimme wie bei einer Angina und das schon seit Monaten), Ihr seht es sind heftigste Nebenwirkungen sowie Entzugserscheinungen. Man könnte verrückt werden aber ich habe Gott sei Dank eine starke liebevolle Frau an meiner Seite. Haltet DURCH ich bin auch voller Hoffnung. Gebt nicht euer Hirn an der Rezeption der Ärzte ab sondern setzt euch durch. Sagt dass ihr massive Nebenwirkungen habt. Ich mache meinen Entzug in 75mg schritten pro Woche (Lyrika, Gabapentin) und beim Fentanyl in 10ug schritten je alle 4 Pflaster dann bin ich in 8 Wochen mit meinem Entzug durch.

Eingetragen am  als Datensatz 82243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Gabapentin, Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

  • Kraftwerkvor 9 Monaten

    Zuersteinmal kann ich kaum fassen, was du da verschrieben bekommst, denn gleich 2 starke opiate, ein Benzodiazepin- und obwohl die Kreuzreaktion das eigentlich verbietet, auch noch Lyrica und Gabapentin. Warum beides? Wieso 2 Opiate?
    Das Beste ist ABSETZEN! Und sei froh, daß du deine Frau hast...die Psyche ist so entscheidend. Hoffentlich hast du den Entzug geschafft, denn hart ist immer der Schritt auf NULL

 

[]