Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie26 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe täglich abends eine Tablette genommen.
Sie linderte etwas meine Beschwerden. Aber nach 22 Stunden ließ die Wirkumg nach.
Starke Müdigkeit und Antriebslosigkeit / Depressionen gehörten täglich dazu.
Ich fühlte mich wie gedämpft. Ich bemerkte sogar einige Male an Suizidgedanken!
Meine Nase war ständig zu, meistens abwechselnd das eine Nasenloch, kurze Zeit später das andere.
Niesattacken und geschwollene Augen, die ich mir manchmal am liebsten hätte auskratzen wollen, trieben mich in den Wahnsinn.

Nach 26 Tagen vergaß ich abends die Einnahme und dachte tagsdarauf, dass es gar nicht so schlimm war ohne die Tabletten.
So ließ ich nun seit 5 Tagen die Finger davon und es geht jetzt auch ohne.

Was ich aber nicht weiß: Weiterhin fliegen Gräserpollen. Warum geht es jetzt ohne Tablette.

Eingetragen am  als Datensatz 83964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cetirizin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]