Mirtazapin bei Schlafstörungen, depressive phasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen, depressive phasen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 2 Wochen extreme Tagesmüdigkeit bzw. Hang over, Gewichtszunahme, Freßattacken, kein Sättungsgefühl mehr, Ödeme am ganzen Körper, aufgedunsener Bauch wie schwanger, trockene bis blutige Schleimhäute Nase u. Nasennebenhöhlen, Restless Legs. Wegen der extremen Verschlechterung der Restless Legs habe ich das Medikament dann abgesetzt. Es hat sehr gut gegen Schlafstörungen geholfen, konnte wieder 8h oder länger am Stück schlafen und die Stimmung hat sich auch sehr gut verbessert. Leider kam ich mit den ganzen Nebenwirkungen nicht klar.

Eingetragen am  als Datensatz 84492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]