Minisiston bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die minisiston nun seit ca 14 Jahren.
Es war immer alles bestens. Keine erkennbaren Nebenwirkungen..evtl die Kopfschmerzen, die ich des öfteren mal habe. Ist aber nicht nachweisbar.
Seit ca einem Jahr ist alles anders.
Ewige Kopfschmerzen, leichte Gewichtszunahme ( nein, ich esse nicht mehr oder anders als sonst und mache auch sport), stimmumgsschwankungen, obwohl alles gut läuft bei mir....Wasser in den beinen ....Und vor allem über Monate Blutungen. Mittlerweile sehr starke seit 3 Wochen.
Es wurde alles versucht. Auch die Pille mal länger durch zu nehmen. Aber leider sind die Nebenwirkungen nun einfach zu stark und mich macht es seelisch richtig fertig.
Nun habe ich sie abgesetzt und lasse mir eine spirale einsetzen.
Aber im grossen und ganzen war ich jahrelang zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 84501
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Minisiston
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]