Minisiston bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonEmpfängnisverhütung1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr lange die Evaluna 30 genommen, hatte dann aber ende des Jahre große Probleme mit starken Nebenwirkungen bekommen und wollte demnach die Pille wechseln. Ich habe mich dann im Internet ein bisschen informiert und habe herausgefunden, dass die Minisiston denselben Wirkstoff hat wie die Evaluna, mit der ich lange sehr zufrieden gewesen war, jedoch in einem anderen Verhältnis. Habe mir also von meinem Arzt die Minisiston verschreiben lassen. Allerdings zeigten sich sehr schnell unschöne Nebenwirkungen wie Gereiztheit, Weinerlichkeit, Antriebslosigkeit bis hin zu Depression. Habe dann sehr schnell aufgehört mit der Minisiston, nehme nun die Zoely und bin zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 85473
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Minisiston
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]