Lercanidipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LercanidipinBluthochdruck4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 4 Tagen Lercanidipin gegen Bluthochdruck (Werte 164 zu 98). Nach ärztlicher Verordnung morgens und abends je 1 Tablette 10 mg. Meine Blutdruck sind nicht gefallen, sondern erhöht. Vor allem nachts gestiegen auf 172 zu 104. Dazu kommt Herzrasen, Kopfschmerzen, Schwindel, innere Unruhe, Hitze im Gesicht, erhöhter Harndrang. Habe das Medikament jetzt sofort abgesetzt. Nie wieder Lercanidipin!

Eingetragen am  als Datensatz 86327
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lercanidipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]