Biviol bei Ovarialzyste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BiviolOvarialzyste7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde die Antibabypille verschrieben, Aufgrund von Ovarialzysten rechts und links. Leider konnte ich die Einnahme nicht fortführen, da ich folgende Symptome zeigten:

- Migräne (4Tage durchgehend)
- Verdauungsstörungen
- Sodbrennen
- Niedergeschlagenheit
- Benommenheit.

Ob die Pille gewirkt hat, kann ich abschließend nicht sagen. Wir müssen auf ein anderes Präparat umsteigen, wegen meiner Migräne.

LG Norina

Eingetragen am  als Datensatz 89320
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Biviol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]