Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament jetzt seit 3 Tagen, jeden Morgen eine Tablette zur Mahlzeit.
Es schlägt sehr auf den Margen-Darm-Trakt und ich bin sehr Sonnenempfindlich (nach ein paar Stunden draußen bei bewölktem Himmel habe ich einen starken Sonnenbrand im Gesicht).
Nach der ersten Tablette ging es mir gut. Nach der zweiten wurde mir übel und die dritte habe ich nach 10 Minuten wieder erbrochen. Der Apotheker hat mir Iberogast gegeben (vomex hilft anscheinend nicht). Mit Iberogast habe ich die Dosis wiederholt (30min vor der Einnahme, 20 Tropfen) und keine Übelkeit verspürt.

Jetzt fühle ich mich schlapp und vom Kopf her sehr langsam. Außerdem habe ich sehr nervöse Phasen

Eingetragen am  als Datensatz 90478
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]