Ponstan bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PonstanSchmerzen (akut)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme eines Ponstans erbrach ich während 14 Stunden ununterbrochen bis zur totalen Erschöpfung. Um sicherzugehen, dass wirklich das Ponstan der Auslöser war, nahm ich eine Woche später - dieses Mal vollkommen gesund - eine weitere Tablette ein. Das Resultat war katastrophal: stundenlanges Erbrechen bis zum Kreislaufzusammenbruch. Das Erstaunliche ist, dass ich bis zu meinem 60. Altersjahr das Medikament ohne Nebenwirkungen zu mir nehmen konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 92352
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ponstan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mefenaminsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]