Blutbildveränderungen bei VALDOXAN

Nebenwirkung Blutbildveränderungen bei Medikament VALDOXAN

Insgesamt haben wir 463 Einträge zu VALDOXAN. Bei 0% ist Blutbildveränderungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Blutbildveränderungen bei VALDOXAN.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg0100
Durchschnittliches Alter in Jahren041
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,22

VALDOXAN wurde von Patienten, die Blutbildveränderungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

VALDOXAN wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Blutbildveränderungen auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blutbildveränderungen bei VALDOXAN:

 

VALDOXAN für Depressionen, Schlafstörung mit Tagesmüdigkeit, Blutbildveränderungen, Kopfschmerzen, Juckreiz, Verdauungsstörungen, Magenschmerzen

Inzwischen nehme ich das Medikament ca. seit 3 Monaten. Zunächst nur eine Tablette, also 25mg, allerdings hat sich nicht viel gebessert, ich hatte nach wie vor Schlafprobleme und sehr negative Gedanken. Zwischenzeitlich nahm ich dann zwei Tabletten. Letztlich verbesserte sich dann meine Gedankenwelt endlich, auch konnte ich damit zuverlässig schlafen, dafür hing mir die Wirkung tagsüber regelrecht nach, d.h. es trat Tagesmüdigkeit auf und bei der letzten Kontrolle waren meine Blutwerte nicht mehr optimal. Inzwischen nehme ich wieder nur 25mg, habe dafür einen leichten Schlaf, gefühlsmäßig scheint es aber stabil zu bleiben, ich bin entspannter und mich wirft nicht jede Kleinigkeit aus der Bahn. Unverständlich, warum man die Tabletten nicht halbieren kann bzw. würde ich gerne eine Zwischendosierung ausprobieren, denn eine Tablette empfinde ich als zu wenig, zwei sind zu viel, daher Abzug bei der Handhabung. Insgesamt empfinde ich das Medikament als angenehmer, als andere von mir getestete Antidepressiva, was die Nebenwirkungen betrifft, dennoch weit weg von gut. Sehr störend waren...

valdoxan bei Depressionen, Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Schlafstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Inzwischen nehme ich das Medikament ca. seit 3 Monaten. Zunächst nur eine Tablette, also 25mg, allerdings hat sich nicht viel gebessert, ich hatte nach wie vor Schlafprobleme und sehr negative Gedanken. Zwischenzeitlich nahm ich dann zwei Tabletten. Letztlich verbesserte sich dann meine Gedankenwelt endlich, auch konnte ich damit zuverlässig schlafen, dafür hing mir die Wirkung tagsüber regelrecht nach, d.h. es trat Tagesmüdigkeit auf und bei der letzten Kontrolle waren meine Blutwerte nicht mehr optimal. Inzwischen nehme ich wieder nur 25mg, habe dafür einen leichten Schlaf, gefühlsmäßig scheint es aber stabil zu bleiben, ich bin entspannter und mich wirft nicht jede Kleinigkeit aus der Bahn. Unverständlich, warum man die Tabletten nicht halbieren kann bzw. würde ich gerne eine Zwischendosierung ausprobieren, denn eine Tablette empfinde ich als zu wenig, zwei sind zu viel, daher Abzug bei der Handhabung.
Insgesamt empfinde ich das Medikament als angenehmer, als andere von mir getestete Antidepressiva, was die Nebenwirkungen betrifft, dennoch weit weg von gut. Sehr störend waren praktisch tägliche Kopfschmerzen während der ersten drei Wochen, die inzwischen komplett verschwunden sind. Kontraproduktiv zu der einschläfernden Wirkung sind die nach d. Einnahme auftretenden Verdauungsstörungen und gelegentlich Juckreiz, wenn letzteres auftritt ist die nächsten Stunden nicht an Schlaf zu denken. Tagsüber habe ich immer leichte Bauchschmerzen.
Beim nächsten Arztbesuch werde ich ansprechen, ob man es nicht mit einem "Tagesmedikament" kombinieren kann, die positive Wirkung ist zu gering, als dass ich von normal sprechen würde.

Eingetragen am  als Datensatz 50842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]