Hautausschlag bei VALDOXAN

Nebenwirkung Hautausschlag bei Medikament VALDOXAN

Insgesamt haben wir 464 Einträge zu VALDOXAN. Bei 0% ist Hautausschlag aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Hautausschlag bei VALDOXAN.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,770,00

VALDOXAN wurde von Patienten, die Hautausschlag als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

VALDOXAN wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Hautausschlag auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautausschlag bei VALDOXAN:

 

VALDOXAN für bei Depressionen mit Medikamentenüberhang, Mundtrockenheit, Hautausschlag, Lichtempfindlichkeit

ich habe jetzt einige Medikamente ausprobieren dürfen und kann berichten, welche Nebenwirkungen ich bemerkt habe. Das Mirtazapin habe ich sehr gut vertragen. Lediglich am Morgen ist es schwer aus dem Bett zu kommen, da es relativ gut bei Schlafproblemen hilft. Mundtrockenheit sehr stark empfunden, auch ab und an Schwindelgefühl und leider 2 x Alpträume gehabt. Erhöhter Appetit leider auch. Das neue Medikament Valdoxan habe ich sehr gut vertragen und keine Nebenwirkungen gespürt. Auch das wurde mir als Hilfe zum einschlafen verordnet, was doch eine längere Wirkzeit benötigt als das Mirtazapin. Ich meinte weniger Appetit zu verspüren. Bei mir hat es mit 50 mg zuletzt in Verbindung mit dem morgendlichen Trevilor 112,50 mg und 90 mg Equilibrin eine enorme Besserung erzielt. Leider habe ich in dieser Kombi einen Hautausschlag an den Armen, im Gesicht und Rücken bekommen. Das Hautbild hat sich enorm verschlechtert, woraufhin das Equilibrin und das Valdoxan komplett eingestellt wurde und nur noch Trevilor und Mirtazapin weiter gegeben werden. Der Ausschlag hat sich bereits am 3 Tag...

valdoxan bei bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanbei Depressionen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe jetzt einige Medikamente ausprobieren dürfen und kann berichten, welche Nebenwirkungen ich bemerkt habe.
Das Mirtazapin habe ich sehr gut vertragen. Lediglich am Morgen ist es schwer aus dem Bett zu kommen, da es relativ gut bei Schlafproblemen hilft. Mundtrockenheit sehr stark empfunden, auch ab und an Schwindelgefühl und leider 2 x Alpträume gehabt. Erhöhter Appetit leider auch.
Das neue Medikament Valdoxan habe ich sehr gut vertragen und keine Nebenwirkungen gespürt. Auch das wurde mir als Hilfe zum einschlafen verordnet, was doch eine längere Wirkzeit benötigt als das Mirtazapin.
Ich meinte weniger Appetit zu verspüren.
Bei mir hat es mit 50 mg zuletzt in Verbindung mit dem morgendlichen Trevilor 112,50 mg und 90 mg Equilibrin eine enorme Besserung erzielt. Leider habe ich in dieser Kombi einen Hautausschlag an den Armen, im Gesicht und Rücken bekommen. Das Hautbild hat sich enorm verschlechtert, woraufhin das Equilibrin und das Valdoxan komplett eingestellt wurde und nur noch Trevilor und Mirtazapin weiter gegeben werden. Der Ausschlag hat sich bereits am 3 Tag gebessert. Ich bin jedoch erheblich Lichtempfindlich durch das Trevilor geworden und neige bereits nach 20 min. Sonnen baden zu Hautrötungen und das obwohl ich ein dunkler Hauttyp bin und eigentlich nie Sonnenbrand bekomme.
Vielleicht hilft diese Info für den einen oder anderen weiter?!

Lg

Eingetragen am  als Datensatz 24056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depression mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Hautausschlag, Kopfschmerzen, Durchfall, Übelkeit

Ich habe Valdoxan 25 mg aufgrund von Depressionen eingenommen ( 2Tage). Am ersten Tag fühlte ich mich ziemlich erschöpft und sehr müde. Am zweiten Tag kam dann ein großer Hautauschlag,Kopfschmerzen,Durchfall und Übelkeit hinzu. Ich denke mal ich habe allergisch auf Valdoxan reagiert. Dennoch muss ich sagen, dass ich trotzdem das Gefühl hatte innerhalb der zwei Tage besser schlafen zu können.

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Valdoxan 25 mg aufgrund von Depressionen eingenommen ( 2Tage). Am ersten Tag fühlte ich mich ziemlich erschöpft und sehr müde. Am zweiten Tag kam dann ein großer Hautauschlag,Kopfschmerzen,Durchfall und Übelkeit hinzu. Ich denke mal ich habe allergisch auf Valdoxan reagiert. Dennoch muss ich sagen, dass ich trotzdem das Gefühl hatte innerhalb der zwei Tage besser schlafen zu können.

Eingetragen am  als Datensatz 53396
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]