Konzentrationsprobleme bei VALDOXAN

Nebenwirkung Konzentrationsprobleme bei Medikament VALDOXAN

Insgesamt haben wir 464 Einträge zu VALDOXAN. Bei 0% ist Konzentrationsprobleme aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Konzentrationsprobleme bei VALDOXAN.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg0115
Durchschnittliches Alter in Jahren033
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0034,72

VALDOXAN wurde von Patienten, die Konzentrationsprobleme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

VALDOXAN wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsprobleme auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsprobleme bei VALDOXAN:

 

VALDOXAN für Depression und Angst mit Gewichtszunahme, Konzentrationsprobleme

Habe mich seit Februar 2010 in Behandlung begeben, weil ich mich psychisch überhaupt nicht mehr gut gefühlt habe. Inzwischen wurden viele Medikamente ausprobiert (darunter Abilify, Zeldox, Risperdal, Taxilan, Seroquel Prolong, Cipramil, Cipralex, Cymbalta sowie Atosil und Tavor als Bedarfsmedikamente). Ich beschränke mich jetzt allerdings auf die derzeitigen Medikamente, die eingesetzt wurden, um folgende Krankheiten zu behandeln: -Grübelzwang mit V.a. erhöhtes Psychoserisiko -Depression und Angst Gerne teile ich jedoch auf Anfrage meine Erfahrungen mit den o.g. Medikamenten. Nun zu den 3 Medikamenten: Zyprexa: das Medikament hat bei mir augenblicklich gewirkt und ich konnte wirklich merken, wie sich der Grübelzwang (und damit bei mir das Psychoserisiko) in Luft auflösten. Das Negative an dem Medikament ist leider zum einen die Gewichtszunahme (bei mir 20 kg) und das etwas verlangsamte Denken. Zudem sei auf das erhöhte Diabetesrisikko hingewiesen. D.h. regelmäßig zur Blutkontrolle und eventuell Ernährung umstellen. Venlafaxin: hatte einen spürbar positiven...

valdoxan bei Depression und Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression und Angst1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mich seit Februar 2010 in Behandlung begeben, weil ich mich psychisch überhaupt nicht mehr gut gefühlt habe. Inzwischen wurden viele Medikamente ausprobiert (darunter Abilify, Zeldox, Risperdal, Taxilan, Seroquel Prolong, Cipramil, Cipralex, Cymbalta sowie Atosil und Tavor als Bedarfsmedikamente).


Ich beschränke mich jetzt allerdings auf die derzeitigen Medikamente, die eingesetzt wurden, um folgende Krankheiten zu behandeln:
-Grübelzwang mit V.a. erhöhtes Psychoserisiko
-Depression und Angst
Gerne teile ich jedoch auf Anfrage meine Erfahrungen mit den o.g. Medikamenten.

Nun zu den 3 Medikamenten:

Zyprexa: das Medikament hat bei mir augenblicklich gewirkt und ich konnte wirklich merken, wie sich der Grübelzwang (und damit bei mir das Psychoserisiko) in Luft auflösten. Das Negative an dem Medikament ist leider zum einen die Gewichtszunahme (bei mir 20 kg) und das etwas verlangsamte Denken. Zudem sei auf das erhöhte Diabetesrisikko hingewiesen. D.h. regelmäßig zur Blutkontrolle und eventuell Ernährung umstellen.

Venlafaxin: hatte einen spürbar positiven Effekt auf die Depression. Laut meines Arztes ist es auch das AD der ersten Wahl bei der Depressionsbehandlung. Bei mir keine Nebenwirkungen. Leider hat die Antriebssteigerung und die Stimmungsaufhellung der 3. Behandlungswochewoche bei mir im Laufe der Zeit nachgelassen und konnte trotz zeitweiliger Höchstdosierung von 375 mg nicht wieder erreicht werden.

Valdoxan: nehme ich erst seit gestern. Bisher keine Nebenwirkungen. Hoffe, dass das Medikament bei mir den Durchbruch bringt... Erfahrungsbericht folgt...

Eingetragen am  als Datensatz 30942
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

VALDOXAN für Depressionen, Schlafstörungen mit Wirkungslosigkeit, Herzrasen, Unruhe, Konzentrationsprobleme

Bei mir zeigt Valdoxan leidergar keine Wirkung. Nehme tagsüber Edronax4mg und abends 2 Valdoxan 25mg. Ständiges Herzrasen, vorallem abend wenn ich ins Bett gehe. Unruhe den ganzen Tag über. Hinzu kommt auch noch Unkonzentrierheit. Leider haben sich die Depressionen auch nicht verbessert, sondern sind noch schlimmer geworden. Dazu hab ich dann von meinem Nervenarzt Edronax dazu bekommen. Was leider aber auch nicht wirklich viel hilft. Muss die Medikation wohl umstellen lassen.

valdoxan bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Schlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir zeigt Valdoxan leidergar keine Wirkung. Nehme tagsüber Edronax4mg und abends 2 Valdoxan 25mg. Ständiges Herzrasen, vorallem abend wenn ich ins Bett gehe. Unruhe den ganzen Tag über. Hinzu kommt auch noch Unkonzentrierheit.
Leider haben sich die Depressionen auch nicht verbessert, sondern sind noch schlimmer geworden. Dazu hab ich dann von meinem Nervenarzt Edronax dazu bekommen. Was leider aber auch nicht wirklich viel hilft. Muss die Medikation wohl umstellen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 22020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]