Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Lyrica für Schmerzen (akut)

Insgesamt haben wir 1350 Einträge zu Schmerzen (akut). Bei 5% wurde Lyrica eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 73 von 1350 Einträgen wurde Lyrica für Schmerzen (akut) eingesetzt.

Wir haben 73 Patienten Berichte zu Schmerzen (akut) in Verbindung mit Lyrica.

Prozentualer Anteil 53%47%
Durchschnittliche Größe in cm169179
Durchschnittliches Gewicht in kg7886
Durchschnittliches Alter in Jahren5159
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,2026,90

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Lyrica für Schmerzen (akut) auftraten:

Müdigkeit (18/73)
25%
Gewichtszunahme (16/73)
22%
Schwindel (10/73)
14%
keine Nebenwirkungen (6/73)
8%
Sehstörungen (6/73)
8%
Abhängigkeit (5/73)
7%
Kopfschmerzen (5/73)
7%
Mundtrockenheit (5/73)
7%
Absetzerscheinungen (4/73)
5%
Benommenheit (4/73)
5%
Schlafstörungen (4/73)
5%
Übelkeit (4/73)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Lyrica für Schmerzen (akut) liegen vor:

 

Lyrica für Fibromyalgie, Schmerzen (akut) mit Übelkeit, Herzrasen, Angststörung, Schlaflosigkeit, Blähungen, Inkontinenz, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe, Blähbauch

Meine Erfahrungen Teil 2 : Dosierung : 150mg Morgens und 75mg Abends Als ich vor etwa 3 Jahren dann auf diese Menge reduziert hatte, waren auch einige der Nebenwirkungen weg. Wobei ich wenn jemand fragt welche denn genau...immer ins grübeln gerate. Denn wenn man mehrere Medikamente nimmt und Fibromyalgie hat, ist eine Definition für mich irgendwann nicht mehr möglich gewesen. Es überlagert sich ja das ein oder andere. Und wenn dann auch mal ein Antibiotika oder ähnliches dazukommt, wird es schier unmöglich für mich zu sagen welches Problem nun woher kommt. Aber eines ist ganz sicher: Meine Brust wächst seit 2 Jahren nicht mehr :) Und ich kann gerade laufen :) Meine Problem hat Lyrica allerdings nicht wirklich behoben muss ich gestehen. Das merke ich seit ich sie abgestzt habe. Dazu bald mehr.

Lyrica bei Fibromyalgie, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie, Schmerzen (akut)6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen Teil 2 :
Dosierung : 150mg Morgens und 75mg Abends
Als ich vor etwa 3 Jahren dann auf diese Menge reduziert hatte, waren auch einige der Nebenwirkungen weg.
Wobei ich wenn jemand fragt welche denn genau...immer ins grübeln gerate. Denn wenn man mehrere Medikamente nimmt und Fibromyalgie hat, ist eine Definition für mich irgendwann nicht mehr möglich gewesen. Es überlagert sich ja das ein oder andere. Und wenn dann auch mal ein Antibiotika oder ähnliches dazukommt, wird es schier unmöglich für mich zu sagen welches Problem nun woher kommt.
Aber eines ist ganz sicher: Meine Brust wächst seit 2 Jahren nicht mehr :)
Und ich kann gerade laufen :)
Meine Problem hat Lyrica allerdings nicht wirklich behoben muss ich gestehen. Das merke ich seit ich sie abgestzt habe.
Dazu bald mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 40512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (akut), Trigeminus-Neuropathie mit Benommenheit, Appetitsteigerung

Wegen unklarem Gesichtsschmerz, bzw. Verdacht auf Trigeminus-Neuropathie (vermutlich nach einer monatelang nicht geklärten Zahnentzündung) wurde ich von einer Schmerztherapeutin sehr umsichtig mit Lyrica und begleitend 2x wöchentlich mit Akupunktur behandelt (von Kasse bezahlt). Es wurde sehr langsam eingeschlichen, alle 14 Tage 25 mg mehr (immer als Einmaldosis am Abend, damit ich die Nebenwirkungen verschlafe, wie meine Ärztin sagte) bis 75 mg, dann Verdoppelung auf 150 mg und nach weiteren 3 Wochen Verdoppelung auf 300 mg. Ich hatte keine Nebenwirkungen außer einer leichten Benommenheit am Morgen bei 300 mg und mehr Appetit, aber da muss man halt aufpassen, ich mache regelmäßig Sport und habe nicht zugenommen! Die Blutwerte (Nieren, Leber) wurden 1/4jährlich überprüft. Die Schmerzen haben von Anfang an positiv reagiert und waren bei 150 mg weg, das auch vorhandene Kribbeln oder Stromgefühl im Mund war dann bei 300mg im tolerierbaren Bereich. Ein 3/4 Jahr blieb es bei der Dosis, dann wurde auf 2 Dosen morgens und abends verteilt und dann langsam über Monate (WICHTIG!) auf 75...

Lyrica bei Schmerzen (akut), Trigeminus-Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (akut), Trigeminus-Neuropathie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen unklarem Gesichtsschmerz, bzw. Verdacht auf Trigeminus-Neuropathie (vermutlich nach einer monatelang nicht geklärten Zahnentzündung) wurde ich von einer Schmerztherapeutin sehr umsichtig mit Lyrica und begleitend 2x wöchentlich mit Akupunktur behandelt (von Kasse bezahlt). Es wurde sehr langsam eingeschlichen, alle 14 Tage 25 mg mehr (immer als Einmaldosis am Abend, damit ich die Nebenwirkungen verschlafe, wie meine Ärztin sagte) bis 75 mg, dann Verdoppelung auf 150 mg und nach weiteren 3 Wochen Verdoppelung auf 300 mg. Ich hatte keine Nebenwirkungen außer einer leichten Benommenheit am Morgen bei 300 mg und mehr Appetit, aber da muss man halt aufpassen, ich mache regelmäßig Sport und habe nicht zugenommen! Die Blutwerte (Nieren, Leber) wurden 1/4jährlich überprüft. Die Schmerzen haben von Anfang an positiv reagiert und waren bei 150 mg weg, das auch vorhandene Kribbeln oder Stromgefühl im Mund war dann bei 300mg im tolerierbaren Bereich. Ein 3/4 Jahr blieb es bei der Dosis, dann wurde auf 2 Dosen morgens und abends verteilt und dann langsam über Monate (WICHTIG!) auf 75 mg (3x 25 mg) gesenkt, bis ich nach insgesamt 1,5 Jahren ganz damit aufhören konnte. Durch das langsame Ausschleichen traten keine Entzugserscheinungen, außer leichtes Kopfweh, auf. Ich bin froh und glücklich, dass ich dieses teure Medikament bekommen habe und hatte natürlich auch viel Glück, dass es sofort gewirkt hat. Bis auf ein leichtes Kribbeln ist nichts geblieben. Wichtig ist, dass man einen guten Arzt hat - Schmerztherapeut oder Schmerzambulanz im Krankenhaus war bei mir endlich die richtige Station! Alles Gute!

Eingetragen am  als Datensatz 55190
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fragmin,5000i.A. für Magenschutz, Bluthochdruck, Wassereinlagerung, Schmerzen (akut), Thrombophilie mit keine Nebenwirkungen

bislang keine nebenwirkungen zu beklagen,glücklicherweise!!Zusätzlich wegen erheblicher Wassereinlagerung,Kompressionsstrümpfe,sehr gute Lösung das Wasser aus dem Bein zu bekommen,empfehlenswert!!!!

Fragmin,5000i.A. bei Thrombophilie; Lyrica 75mg bei Schmerzen (akut); Triamteren 50mg bei Bluthochdruck, Wassereinlagerung; Omeprazol 20mg bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fragmin,5000i.A.Thrombophilie-
Lyrica 75mgSchmerzen (akut)-
Triamteren 50mgBluthochdruck, Wassereinlagerung-
Omeprazol 20mgMagenschutz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bislang keine nebenwirkungen zu beklagen,glücklicherweise!!Zusätzlich wegen erheblicher Wassereinlagerung,Kompressionsstrümpfe,sehr gute Lösung das Wasser aus dem Bein zu bekommen,empfehlenswert!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 14954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dalteparin, Pregabalin, Triamteren, Hydrochlorothiazid, Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen nach OP`s mit Abhängigkeit

Als ich das erste Mal mit Lyrica behandelt wurde, dies war nach der dritten OP im vergangenen Jahr, war zu Beginn ein Nachlassen der Schmerzen zu bemerken, dies hielt allerdings nicht lange an,welches zur Folge hatte, dass die Dosis erhöht wurde. Nach meiner 4. OP,wobei endlich mein Leistenbruch ordentlich versorgt wurde, wurde ich weiter mit diesem Mittel (Lyrica, werde es nur als solches im weiteren Verlauf so nennen) behandelt, da meine Schmerzen kurz nach der OP, genau nach 14 Tagen, wieder genau so stark waren wie zuvor. Da ich nicht mehr weiter wusste, begab ich mich Anfang diesen Jahres in die Obhut eines "Schmerztherapeuten", welcher mich auch weiterhin mit Lyrica und zusätzlich mit Opiaten behandelte. Meine Schmerzen wurden aber leider nicht weniger. Nach meinem x. Besuch bei diesem Therapeuten und einem erneuten Griff in den Medizinschrank war ich es leid und suchte mir einen anderen. Und dann geschah das Unfassbare, nein, ich war noch immer nicht meine Schmerzen los, diese Schmerztherapeutin wollte mir etwas Gutes tun und wollte Lyrica durch ein anderes Medikament...

Lyrica bei Schmerzen nach OP`s

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen nach OP`s9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich das erste Mal mit Lyrica behandelt wurde, dies war nach der dritten OP im vergangenen Jahr, war zu Beginn ein Nachlassen der Schmerzen zu bemerken, dies hielt allerdings nicht lange an,welches zur Folge hatte, dass die Dosis erhöht wurde. Nach meiner 4. OP,wobei endlich mein Leistenbruch ordentlich versorgt wurde, wurde ich weiter mit diesem Mittel (Lyrica, werde es nur als solches im weiteren Verlauf so nennen) behandelt, da meine Schmerzen kurz nach der OP, genau nach 14 Tagen, wieder genau so stark waren wie zuvor. Da ich nicht mehr weiter wusste, begab ich mich Anfang diesen Jahres in die Obhut eines "Schmerztherapeuten", welcher mich auch weiterhin mit Lyrica und zusätzlich mit Opiaten behandelte. Meine Schmerzen wurden aber leider nicht weniger. Nach meinem x. Besuch bei diesem Therapeuten und einem erneuten Griff in den Medizinschrank war ich es leid und suchte mir einen anderen.
Und dann geschah das Unfassbare, nein, ich war noch immer nicht meine Schmerzen los, diese Schmerztherapeutin wollte mir etwas Gutes tun und wollte Lyrica durch ein anderes Medikament ersetzen mit welchem sie nach eigenen Angaben gute Erfolge hatte.
So wurde innerhalb einer Woche das Mittel durch das andere Medikament ersetzt. Nach dem ich dieses Mittel nicht mehr einnahm, bekam ich über Nacht extreme Platzangst, diese war so heftig, dass ich kaum noch schlafen konnte, und ich mich nur in Räumen aufhalten konnte die sehr groß sind und über einen Ausgang ins Freie hatten. Nach dem ich auch noch Suizidgedanken bekamm, übrigens ich nahm zu diesem Zeitpunkt immernoch Opiate, habe ich mich von meiner Therapeutin in eine eintsprechende Klinik einweisen lassen. In dieser Klinik habe ich eine komplette Entgiftung durchgemacht. Waren die schlimmsten 5 Wochen. Und dann passierte es, ich war über Nacht meine Platzangst los und das beste war, ich war, und bin es auch heute noch, 80% bis 90% schmerzfrei. Und war mir im Klaren, dass der Chirurg recht hatte, dass ich keine Schmerzen haben könne, desweiteren wurde mir klar, dass ich abhängig war von diesem Mittel. Es täuschte mir Schmerzen vor, die es garnicht gegeben hat. Aus diesem Grund kann ich nur jeden raten FINGER WEG VON DIESEM MITTEL (LYRICA) es macht nur SÜCHTIG und hilft nur der Pharmaindustrie und nicht den Patienten. Übrigens, es gibt noch mehr Betroffene ausser mir, habe solche Leidensgenossen kennengelernt.

Eingetragen am  als Datensatz 38059
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (akut) mit Dosissteigerung

Habe Lyrica übermehrere Monate eingenommen wegen akuten Schmerzen habe mit 75 mg angefangen und am Ende 150 mg 3x täglich eingenommen mit dem Erfolg, dass die Schmerzen nur nach Dosiserhöhung etwas gelindert wurden. ging dann zu einem Schmerztherapeuten welcher mir verschiedene Opiate zusätzlich verordnete, aber die schmerzen blieben. Nach dem Wechsel zu einem anderen Therapeuten, welcher mir Lyrica durch ein anderes Schmerzmittel ersetzte, bekam ich über Nacht Platzangst und litt unter Panikattacken, welche sich soweit steigerten, dass ich einen Entzug von all meinen Schmerzmittel(in einer entsprechenden Klinik) macht. Dann geschah das unfassbare meine Ängste waren genauso pltzlich wieder weg wie sie gekommen waren. Aber das aller beste war das ich seitdem nahezu Schmerzfrei bin. Lyrica sollte nach meiner Meinug vom Markt genommen werden!!!!!!!!

Lyrica bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (akut)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Lyrica übermehrere Monate eingenommen wegen akuten Schmerzen habe mit 75 mg angefangen und am Ende 150 mg 3x täglich eingenommen mit dem Erfolg, dass die Schmerzen nur nach Dosiserhöhung etwas gelindert wurden. ging dann zu einem Schmerztherapeuten welcher mir verschiedene Opiate zusätzlich verordnete, aber die schmerzen blieben. Nach dem Wechsel zu einem anderen Therapeuten, welcher mir Lyrica durch ein anderes Schmerzmittel ersetzte, bekam ich über Nacht Platzangst und litt unter Panikattacken, welche sich soweit steigerten, dass ich einen Entzug von all meinen Schmerzmittel(in einer entsprechenden Klinik) macht. Dann geschah das unfassbare meine Ängste waren genauso pltzlich wieder weg wie sie gekommen waren. Aber das aller beste war das ich seitdem nahezu Schmerzfrei bin.
Lyrica sollte nach meiner Meinug vom Markt genommen werden!!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 48963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Fibromyalgie, Schmerzen (akut) mit Müdigkeit, Schwindel, Schlafstörungen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Sehstörungen, Atembeschwerden, Konzentrationsschwierigkeiten, Depressive Verstimmungen, Herzklopfen, Überempfindlichkeit, Durst, Kopfschmerzen

Teil 1 meiner Erfahrungen: Dosierung 3x 200mg täglich In dieser Zeit hatte ich bestimmt 80% der als häufig angegebenen Nebenwirkungen. Was mich am meisten geärgert hat war der ständige Durst und das ich bis dato fast 20kg zugenommen habe. Außerdem war die Überkeit anfänglich sehr unangenehm. Aber nach ein paar Monaten gingen die Meisten der Nebenwirkungen von selber weg. Nur leichte Überkeit, oft Kopfschmerzen, schlechtes schlafen und Konzentrationsschwäche waren immer. Dazu hatte ich auch eine der seltenen Nebenwirkungen. Aber bis man das bemerkte war fast ein Jahr des ratens rum. Denn auf einmal wuchs meine Brust. Ich hatte immer Körbchengröße A- und Heute habe ich C gefüllt. Ist nicht schlecht...andere operieren sich, ich nahm Lyrica ;) . Dazu kamen ab und zu noch Gehstörungen, da hatte ich das Gefühl selber nicht mehr anwesend zu sein und konnte kaum noch gerade laufen. Da ich deshalb (unter anderem)bald nicht mehr arbeiten konnte, hat man dann die Dosierung lagsam reduziert. Darüber bald mehr.

Lyrica bei Fibromyalgie, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie, Schmerzen (akut)6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Teil 1 meiner Erfahrungen:
Dosierung 3x 200mg täglich
In dieser Zeit hatte ich bestimmt 80% der als häufig angegebenen Nebenwirkungen. Was mich am meisten geärgert hat war der ständige Durst und das ich bis dato fast 20kg zugenommen habe. Außerdem war die Überkeit anfänglich sehr unangenehm. Aber nach ein paar Monaten gingen die Meisten der Nebenwirkungen von selber weg. Nur leichte Überkeit, oft Kopfschmerzen, schlechtes schlafen und Konzentrationsschwäche waren immer.
Dazu hatte ich auch eine der seltenen Nebenwirkungen. Aber bis man das bemerkte war fast ein Jahr des ratens rum. Denn auf einmal wuchs meine Brust. Ich hatte immer Körbchengröße A- und Heute habe ich C gefüllt. Ist nicht schlecht...andere operieren sich, ich nahm Lyrica ;) .
Dazu kamen ab und zu noch Gehstörungen, da hatte ich das Gefühl selber nicht mehr anwesend zu sein und konnte kaum noch gerade laufen.
Da ich deshalb (unter anderem)bald nicht mehr arbeiten konnte, hat man dann die Dosierung lagsam reduziert.
Darüber bald mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 40453
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin comp für Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen, Ganzkörperschmerzsyndrom, Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen, Ganzkörperschmerzsyndrom mit Magenschmerzen, Abhängigkeit

Ich nehme Tilidin schon mehrere Jahre. Zuerst habe ich Novaminsulfon bekommen...hat aber nichts geholfen. Danach bekam ich Tramadol...war für mich auch nicht wirksam. Seit ca. 5 Jahren nehme ich Tilidin comp. Zunächst normal dosiert 30-30-30....jetzt bin ich bei 70-70-70 +80 (+nachts manchmal bis 80 Tropfen) + 1Kaps.Lyrica am Morgen. Lyrica bekomme ich seit 2 Monaten zusätzlich, weil die Wirkung der Tropfen nicht mehr ausreichend ist, bekomme aber zeitweise Magenschmerzen davon. Es wirkt jedoch sehr gut. Sonstige Nebenwirkungen habe ich bislang nicht an mir feststellen können. Sicherlich stehe ich in einer gewissen Abhängigkeit...immer noch besser, als täglich diese Schmerzen aushalten zu müssen.

Tilidin comp bei Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen, Ganzkörperschmerzsyndrom; Lyrica bei Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen, Ganzkörperschmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin compBandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen, Ganzkörperschmerzsyndrom-
LyricaBandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen, Ganzkörperschmerzsyndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Tilidin schon mehrere Jahre. Zuerst habe ich Novaminsulfon bekommen...hat aber nichts geholfen.
Danach bekam ich Tramadol...war für mich auch nicht wirksam. Seit ca. 5 Jahren nehme ich Tilidin comp. Zunächst normal dosiert 30-30-30....jetzt bin ich bei 70-70-70 +80 (+nachts manchmal bis 80 Tropfen) + 1Kaps.Lyrica am Morgen. Lyrica bekomme ich seit 2 Monaten zusätzlich, weil die Wirkung der Tropfen nicht mehr ausreichend ist, bekomme aber zeitweise Magenschmerzen davon. Es wirkt jedoch sehr gut.
Sonstige Nebenwirkungen habe ich bislang nicht an mir feststellen können. Sicherlich stehe ich in einer gewissen Abhängigkeit...immer noch besser, als täglich diese Schmerzen aushalten zu müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 27535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen, Bandscheibenvorfall, Schmerzen, Bandscheibenvorfall mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwindel, Reizbarkeit

Gewichtszunahme (3 kg innerhalb der ersten 2 Wochen), Müdigkeit, Schwindel, Reizbarkeit (Aggressivität). Allerdings hat mir das Lyrica sehr geholfen, sodass die Schmerzen - nach unzähligen erfolglosen Therapieversuchen - erstmals fast komplett verschwunden waren. Aufgrund der o. g. Nebenwirkungen bat ich jedoch meinen Schmerztherapeuten um den Ersatz von Lyrica durch ein anderes Medikament und nehme nun Gabapentin ein, welches - bis auf einen zeitweilig bestehenden Schwindel - so gut wie überhaupt keine Nebenwirkungen mehr verursacht, jedoch den gleichen Therapieerfolg erbringt. Man sollte immer bedenken, dass das Medikament nur einen erhöhten Appetit auslöst, jedoch jeder Mensch für seine Kalorienzufuhr selbst verantwortlich ist. Ich habe es aufgrund der Reizbarkeit absetzen wollen, da diese doch eine sehr große Belastung für die Beziehung darstellte.

Lyrica bei Schmerzen, Bandscheibenvorfall; Beofenac bei Schmerzen, Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen, Bandscheibenvorfall4 Wochen
BeofenacSchmerzen, Bandscheibenvorfall8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (3 kg innerhalb der ersten 2 Wochen), Müdigkeit, Schwindel, Reizbarkeit (Aggressivität).
Allerdings hat mir das Lyrica sehr geholfen, sodass die Schmerzen - nach unzähligen erfolglosen Therapieversuchen - erstmals fast komplett verschwunden waren. Aufgrund der o. g. Nebenwirkungen bat ich jedoch meinen Schmerztherapeuten um den Ersatz von Lyrica durch ein anderes Medikament und nehme nun Gabapentin ein, welches - bis auf einen zeitweilig bestehenden Schwindel - so gut wie überhaupt keine Nebenwirkungen mehr verursacht, jedoch den gleichen Therapieerfolg erbringt. Man sollte immer bedenken, dass das Medikament nur einen erhöhten Appetit auslöst, jedoch jeder Mensch für seine Kalorienzufuhr selbst verantwortlich ist. Ich habe es aufgrund der Reizbarkeit absetzen wollen, da diese doch eine sehr große Belastung für die Beziehung darstellte.

Eingetragen am  als Datensatz 4066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Aceclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Kopfhautschmerzen mit Gedächtnisschwierigkeiten, Wortfindungsschwierigkeiten

Ich kann vor diesem Medikament nur warnen. Finger weg! Ja, es hilft bei Schmerzen, Kribbeln, das mag ja sein. Aber um welchen Preis? Ich habe Lyrica 6 Monate genommen und habe relativ schnell die Nebenwirkungen gespürt: Starke Beeinträchtigung meines Kurzzeitgedächtnisses (Langzeitgedächtnis seltsamerweise unbeeinträchtigt), das mich im Alltag stark behindert und starke Wortfindungschwierigkeiten. Ganz bitter: Ich habe das Medikament Ende November 2013 abgesetzt, und diese Nebenwirkungen sind in keiner Weise besser geworden. Ich könnte heulen. Ich bin nun geistig ein anderer Mensch als vor Gebrauch und musste auch beruflich kürzertreten. Auf den amerikanischen Foren werden diese Problem häufig geschildert. Hätte ich das bloß gelesen.

Lyrica bei Kopfhautschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaKopfhautschmerzen150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann vor diesem Medikament nur warnen. Finger weg! Ja, es hilft bei Schmerzen, Kribbeln, das mag ja sein. Aber um welchen Preis? Ich habe Lyrica 6 Monate genommen und habe relativ schnell die Nebenwirkungen gespürt: Starke Beeinträchtigung meines Kurzzeitgedächtnisses (Langzeitgedächtnis seltsamerweise unbeeinträchtigt), das mich im Alltag stark behindert und starke Wortfindungschwierigkeiten.
Ganz bitter: Ich habe das Medikament Ende November 2013 abgesetzt, und diese Nebenwirkungen sind in keiner Weise besser geworden. Ich könnte heulen. Ich bin nun geistig ein anderer Mensch als vor Gebrauch und musste auch beruflich kürzertreten.
Auf den amerikanischen Foren werden diese Problem häufig geschildert. Hätte ich das bloß gelesen.

Eingetragen am  als Datensatz 62528
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Fibromyalgie, Schmerzen (akut) mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schweißausbrüche, Muskelschmerzen, Depressive Verstimmungen, Nervenschmerzen, Absetzerscheinungen

Teil 3 : Der Entzug Nach dem ich das ein oder andere gelesen hatte, und mich dieser Medikamenten Irrsinn schon immer genervt hat...habe ich Lyrica abgesetzt. Und zwar in 25mg Schritten über etwa 2-3 Wochen. Und viele sagen ja es gäbe keine Entzugserscheinungen bei Lyrica. Also ich kann anderes erzählen. Jede Reduzierung wurde schlimmer und schlimmer. Ich habe Schweißausbrüche bekommen, das ich Angst hatte. Tagsüber bei jeder kleinsten Anstrengung fing ich an zu schwitzen. Nachts habe ich (Jede Nacht!) 3-4 mal das Nachthemd gewechselt, weil der Schweiß von mir runtertropfte. Schlafen ... fast gar nicht möglich. Irre Kopfschmerzen und absolute Morgenübelkeit (nein keine Schwangerschaft). Und dann kamen die Schmerzen...ich bezeichne es als Gliederschmerzen, weil es dem am nächsten kommt. Vor 3 Wochen habe ich nun die letzte Lyrica genommen. Und die Kopfschmerzen sind weg. Die Überkeit geht so. Habe nun 4 Nächte so gut wie nicht geschwitzt. Aber das Schwitzen allgemein ist noch immer. Und es nervt total. Erst eine Art Hitzewallung und dann bin ich nass. Draussen bei 3 Grad lauf ich...

Lyrica bei Fibromyalgie, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie, Schmerzen (akut)6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Teil 3 : Der Entzug
Nach dem ich das ein oder andere gelesen hatte, und mich dieser Medikamenten Irrsinn schon immer genervt hat...habe ich Lyrica abgesetzt. Und zwar in 25mg Schritten über etwa 2-3 Wochen. Und viele sagen ja es gäbe keine Entzugserscheinungen bei Lyrica. Also ich kann anderes erzählen. Jede Reduzierung wurde schlimmer und schlimmer. Ich habe Schweißausbrüche bekommen, das ich Angst hatte. Tagsüber bei jeder kleinsten Anstrengung fing ich an zu schwitzen. Nachts habe ich (Jede Nacht!) 3-4 mal das Nachthemd gewechselt, weil der Schweiß von mir runtertropfte. Schlafen ... fast gar nicht möglich. Irre Kopfschmerzen und absolute Morgenübelkeit (nein keine Schwangerschaft). Und dann kamen die Schmerzen...ich bezeichne es als Gliederschmerzen, weil es dem am nächsten kommt. Vor 3 Wochen habe ich nun die letzte Lyrica genommen. Und die Kopfschmerzen sind weg. Die Überkeit geht so. Habe nun 4 Nächte so gut wie nicht geschwitzt. Aber das Schwitzen allgemein ist noch immer. Und es nervt total. Erst eine Art Hitzewallung und dann bin ich nass. Draussen bei 3 Grad lauf ich im T-Shirt rum. Und die " Gliederschmerzen " werden schlimmer. Ich bin ein wenig verzweifelt...aber hoffe noch.

Eingetragen am  als Datensatz 40648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica 2 x 75 mg für atypischer Gesichtsschmerz mit Zittern, Tachykardie

Ich reagiere im allgemeinen recht empfindlich auf einige Medikamente, z. B. bekam ich von Antidepressivum Paroxat die als selten beschriebene Nebenwirkung manische Phase, von Gabapentin bin ich bereits morgens am Tisch im Sitzen eingeschlafen (meine Schmerzen waren aber immer noch da) und Carbamazepin verursachte bei mir einen antidiuretischen Effekt verbunden mit Schwellungen, starker Übelkeit mit Erbrechen, Benommenheit und Schwindel. Von Lyrica = Pregabalin, das bei mir gerade eindosiert wird, bekomme ich bei einer Einzeldosis von 150 mg einen schnellen Herzschlag und leichtes innerliches und äußeres Zittern, wobei auch das Gesehene mitzittert. Da half nur Aussitzen. Schmerzen weiter unverändert.

Lyrica 2 x 75 mg bei atypischer Gesichtsschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyrica 2 x 75 mgatypischer Gesichtsschmerz8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich reagiere im allgemeinen recht empfindlich auf einige Medikamente, z. B. bekam ich von Antidepressivum Paroxat die als selten beschriebene Nebenwirkung manische Phase, von Gabapentin bin ich bereits morgens am Tisch im Sitzen eingeschlafen (meine Schmerzen waren aber immer noch da) und Carbamazepin verursachte bei mir einen antidiuretischen Effekt verbunden mit Schwellungen, starker Übelkeit mit Erbrechen, Benommenheit und Schwindel. Von Lyrica = Pregabalin, das bei mir gerade eindosiert wird, bekomme ich bei einer Einzeldosis von 150 mg einen schnellen Herzschlag und leichtes innerliches und äußeres Zittern, wobei auch das Gesehene mitzittert. Da half nur Aussitzen. Schmerzen weiter unverändert.

Eingetragen am  als Datensatz 47063
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Abgeschlagenheit, Brustschmerzen, Generalisierte Angststörungen mit Schlafstörungen

Hallo Ihr Lieben Ich nehme Lyrica 75(morgens1 und abends eine)jetzt seit 4 Monaten und muß sagen es wirkt sehr gut.Nebenwirkungen hatte ich keine.Das einzige was mich stört,sind Schlafstörungen,aber das kann vielleicht auch am Lamotrigin liegen,was ich zusätzlich nehmen muß gegen Depression.Meine Angstatacken und ein furchtbares Vernichtungsgefühl in der Brust sind fast weg.Bin ganz optimistisch,das es mir weiterhin besser geht. Habt Mut und Hoffnung, es geht immer weiter!!

Lyrica bei Abgeschlagenheit, Brustschmerzen, Generalisierte Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAbgeschlagenheit, Brustschmerzen, Generalisierte Angststörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr Lieben

Ich nehme Lyrica 75(morgens1 und abends eine)jetzt seit 4 Monaten und muß sagen es wirkt sehr gut.Nebenwirkungen hatte ich keine.Das einzige was mich stört,sind Schlafstörungen,aber das kann vielleicht auch am Lamotrigin liegen,was ich zusätzlich nehmen muß gegen Depression.Meine Angstatacken und ein furchtbares Vernichtungsgefühl in der Brust sind fast weg.Bin ganz optimistisch,das es mir weiterhin besser geht.

Habt Mut und Hoffnung, es geht immer weiter!!

Eingetragen am  als Datensatz 14805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (akut) mit Benommenheit, Ohrendruck

Ich bekam aufgrund akuter Schmerzen in beiden Händen (beginnende Arthrose festgestellt) zunächst 2xtäglich 75 mg Lyrica über 1 Woche dabei kaum Nebenwirkungen aber noch keine optimale Schmerzstillung, daraufhin seit 1 Woche 3xtäglich 150mg, meine Schmerzen sind unter Kontrolle, jedoch hatte ich die ersten 3 Tage einen starken Druck auf den Ohren und fühlte mich sehr benommen was wirklich unangenehm war. Dennoch bin ich mit dem Medikament sehr zufrieden und werde es wohl noch einige Zeit benötigen, da alle anderen Medikamente nicht angeschlagen haben.

Lyrica bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (akut)3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam aufgrund akuter Schmerzen in beiden Händen (beginnende Arthrose festgestellt) zunächst 2xtäglich 75 mg Lyrica über 1 Woche dabei kaum Nebenwirkungen aber noch keine optimale Schmerzstillung, daraufhin seit 1 Woche 3xtäglich 150mg, meine Schmerzen sind unter Kontrolle, jedoch hatte ich die ersten 3 Tage einen starken Druck auf den Ohren und fühlte mich sehr benommen was wirklich unangenehm war. Dennoch bin ich mit dem Medikament sehr zufrieden und werde es wohl noch einige Zeit benötigen, da alle anderen Medikamente nicht angeschlagen haben.

Eingetragen am  als Datensatz 47514
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrika 300mg für um besser in den Tag zu kommen, Schmerzen (akut), Schmerzen (akut), Schmerzen (akut) in Arm und Schläfe mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Schmerzempfindlichkeit

Ich bin seit 2008 krank geschrieben nach mehreren Erkrankungen und einer Gefäßentzündung und Neuropatischen Schmerzen.Seither bekomme ich eine Langzeitmedikation die sich wie folgt zusammen setzt Tramaldon,Lyrika,Methaminzol 120 Tropfen am Tag,Mirtazapin,Citalopram. Vor der Medikation nahm ich 12 kg ab.Nach 6 Monaten mit den Medikamenten nahm ich plötzlich zu-ohne es verhindern zu können. Jetzt nach 2 Jahren habe ich stolze 25 kg zugenommen und es geht munter weiter-und bin alles andere als erfreut darüber. Heißhunger Attaken bestreiten meinen Tag ähnlich wie in einer Schwangerschaft. Schmerzen verhindern einen normalen Tagesablauf.Allerdings mit der Medikation gehts schon viel besser-nur sind die Schmerzen nicht weg.Im Gegenteil,es ist noch was hinzu gekommen.Schmerzen bei Berührung der Haut,manchmal ist es so das selbst ein Pulli den ich mir überziehe beim streifen derHaut es weh tut.Manchmal habe ich Schmerzen in Armen und Beinen und überhaupt tut alles weh.Eine Abklärung in Bad Bramstedt (Rheumaklinik) blieb Ergebnislos. Blutwerte waren schlecht-ist ein ständiges rauf und...

Lyrika 300mg bei Schmerzen (akut) in Arm und Schläfe; Methaminzol 120tr bei Schmerzen (akut); Tramaldon 100mg bei Schmerzen (akut); Citalon (Citalopram) und Nr 5 Mirtazapin 15mg 1/2 bei um besser in den Tag zu kommen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyrika 300mgSchmerzen (akut) in Arm und Schläfe2 Jahre
Methaminzol 120trSchmerzen (akut)2 Jahre
Tramaldon 100mgSchmerzen (akut)2 Jahre
Citalon (Citalopram) und Nr 5 Mirtazapin 15mg 1/2um besser in den Tag zu kommen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit 2008 krank geschrieben nach mehreren Erkrankungen und einer Gefäßentzündung und Neuropatischen Schmerzen.Seither bekomme ich eine Langzeitmedikation die sich wie folgt zusammen setzt Tramaldon,Lyrika,Methaminzol 120 Tropfen am Tag,Mirtazapin,Citalopram. Vor der Medikation nahm ich 12 kg ab.Nach 6 Monaten mit den Medikamenten nahm ich plötzlich zu-ohne es verhindern zu können. Jetzt nach 2 Jahren habe ich stolze 25 kg zugenommen und es geht munter weiter-und bin alles andere als erfreut darüber. Heißhunger Attaken bestreiten meinen Tag ähnlich wie in einer Schwangerschaft. Schmerzen verhindern einen normalen Tagesablauf.Allerdings mit der Medikation gehts schon viel besser-nur sind die Schmerzen nicht weg.Im Gegenteil,es ist noch was hinzu gekommen.Schmerzen bei Berührung der Haut,manchmal ist es so das selbst ein Pulli den ich mir überziehe beim streifen derHaut es weh tut.Manchmal habe ich Schmerzen in Armen und Beinen und überhaupt tut alles weh.Eine Abklärung in Bad Bramstedt (Rheumaklinik) blieb Ergebnislos. Blutwerte waren schlecht-ist ein ständiges rauf und runter-Niemand findet die Ursache.Das macht mürbe und Depressiv weil ganz normale Tagesabläufe kaum noch möglich sind.Die einfachsten Dinge wie zb Gardinen aufhängen,Fenster putzen werden zum Horror. Eine Kur soll nun Abhilfe schaffen.Ich bin skeptisch was dies betrifft.Eine 4 Wochen Kur-stationäre Rehabilititations Maßnahme,soll das alles wett machen was 2 Jahre schon andauert-ich bin sehr skeptisch !

Eingetragen am  als Datensatz 28988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Metamizol, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Morphin 100 für Depressionen, Depressionen, Knieschmerzen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Kniearthrose, Bandscheiben-OP, , Depressionen, Knieschmerzen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Kniearthrose, Bandscheiben-OP mit Schweißausbrüche, Gewichtszunahme

Ich nehme die angegebenen Medikamente nun schon gut 2 Jahre in dieser Dosierung: Morphin 100 1-1-1-0 Lyrica 300 1-0-1-0 Mirtazapin neuraxpharm 30mg 0-0-1-0 Syneudon 50mg 0-0-1-0 b.Bedarf 3x20 Trf. Novaminsulfon Soweit bekommt es mir auch ganz gut, nur ist es halt noch nicht ausreichend für meine Schmerzsymtomatik. vorher hatte ich andere Medikamente ausgetestet und eine Zeit lang verordnet gehabt bis zu meinem letzten KKH aufenthalt, wo ich dann mit dieser o.g. Dosierung entlassen worden bin. Die Kombination Morphin & Lyrica hat mich eigentlich ganz gute Schritte vorwärts gebracht, nur ist es Zeitweise halt nicht ausreichend. Werde dieses bei Gelegenheit mal wieder mit meinem Arzt besprechen, was wir da noch machen können??!?? An Nebenwirkungen habe ich ganz massiv die starken Schweißausbrüche, egal wie kalt oder warm es gerade ist. Verstopfung habe ich zum größten Teil nicht, so das ich das Abführmittel nur nach Bedarf einsetze/ einnehme. Ansonsten stört mich nur noch die starke Gewichtszunahme, wobei ich nicht genau weiß, ob es von den Antidepressivas kommt oder von...

Morphin 100 bei Depressionen, Knieschmerzen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Kniearthrose, Bandscheiben-OP; Lyrica 300 bei Knieschmerzen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Kniearthrose, Bandscheiben-OP, ; Syneudon 50 bei Depressionen; Mirtazapin neuraxpharm 30 bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morphin 100Depressionen, Knieschmerzen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Kniearthrose, Bandscheiben-OP2 Jahre
Lyrica 300Knieschmerzen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Kniearthrose, Bandscheiben-OP, 2 Jahre
Syneudon 50Depressionen2 Jahre
Mirtazapin neuraxpharm 30Depressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die angegebenen Medikamente nun schon gut 2 Jahre in dieser Dosierung:
Morphin 100 1-1-1-0
Lyrica 300 1-0-1-0
Mirtazapin neuraxpharm 30mg 0-0-1-0
Syneudon 50mg 0-0-1-0
b.Bedarf 3x20 Trf. Novaminsulfon

Soweit bekommt es mir auch ganz gut, nur ist es halt noch nicht ausreichend für meine Schmerzsymtomatik.

vorher hatte ich andere Medikamente ausgetestet und eine Zeit lang verordnet gehabt bis zu meinem letzten KKH aufenthalt, wo ich dann mit dieser o.g. Dosierung entlassen worden bin. Die Kombination Morphin & Lyrica hat mich eigentlich ganz gute Schritte vorwärts gebracht, nur ist es Zeitweise halt nicht ausreichend. Werde dieses bei Gelegenheit mal wieder mit meinem Arzt besprechen, was wir da noch machen können??!??
An Nebenwirkungen habe ich ganz massiv die starken Schweißausbrüche, egal wie kalt oder warm es gerade ist. Verstopfung habe ich zum größten Teil nicht, so das ich das Abführmittel nur nach Bedarf einsetze/ einnehme.
Ansonsten stört mich nur noch die starke Gewichtszunahme, wobei ich nicht genau weiß, ob es von den Antidepressivas kommt oder von den Schmerzmedikamenten???
Gerade das stört mich so massiv, da ich mich ja nun auch nicht großartig sportlich betätigen kann ( nur wenn ich mal einen gaaanz guten Tag habe, dann kann ich wohl schwimmen gehen, aber auch nur, wenn gerade Warmbade-Tag ist ) und jedes Kilo zu viel mir an diversen Stellen zu schaffen macht.

Ich hoffe immer nochmal, das die Mediziner entweder meine Beschwerden mal beseitigen können, oder ein so wirksames Medikament auf den Markt kommt, welches kaum oder noch besser, keine Nebenwirkungen hat ! Aber das wird wohl mein ewiger Traum bleiben

Wünsche allen Lesern ein mögliches Schmerzfreies Leben

Eingetragen am  als Datensatz 15156
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Morphium, Pregabalin, Amitriptylin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (akut) mit Gewichtszunahme, Gereiztheit, Herzrhythmusstörungen

Die Nebenwirkunsliste ist sehr lang. Ich bekam Lyrica 150 und hatte ca. 1/3 der Nebenwirkungen bis hin zu Herzrythmusstörungen. Hierzu musste ich 3 mal ins Krankenhaus. Eingewöhnen musste ich mich ca. 3 Monate. Der Erfolg gibt dem Arzneimittel aber recht. Bin vollständig geheilt.

Lyrica bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (akut)15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkunsliste ist sehr lang. Ich bekam Lyrica 150 und hatte ca. 1/3 der Nebenwirkungen bis hin zu Herzrythmusstörungen. Hierzu musste ich 3 mal ins Krankenhaus. Eingewöhnen musste ich mich ca. 3 Monate. Der Erfolg gibt dem Arzneimittel aber recht. Bin vollständig geheilt.

Eingetragen am  als Datensatz 47727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Intercostalneuralgie mit Sehstörungen, Mundtrockenheit, Müdigkeit

sehstörungen (verschwommenes sehen) / anfallsartige, sehr starke müdigkeit (beim autofahren schon mehrmals in einen feldweg gefahren, angehalten und sofort eingeschlafen, nach einer kanppen S T U N D E wieder aufgewacht) / sehr trockener Mund.

Lyrica bei Intercostalneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaIntercostalneuralgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehstörungen (verschwommenes sehen) / anfallsartige, sehr starke müdigkeit (beim autofahren schon mehrmals in einen feldweg gefahren, angehalten und sofort eingeschlafen, nach einer kanppen S T U N D E wieder aufgewacht) / sehr trockener Mund.

Eingetragen am  als Datensatz 1846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (akut) mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

müdigkeit,gewichtzunahme,

Lyrica bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (akut)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

müdigkeit,gewichtzunahme,

Eingetragen am  als Datensatz 33638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Migräne, atypischer Gesichtsschmerz mit Schwindel, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gangstörung

Dosis: 2 x tgl. 150 mg negativ: Schwindel, anfallsweise Schläfrigkeit, Konzentrationsstörungen, zeitweilig instabiler Gang positiv: verringerung chronischer Magenbeschwerden (Refluxösophagitis), subjektives Gefühl erhöhter körperlicher Leistungsfähigkeit

Lyrica bei Migräne, atypischer Gesichtsschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaMigräne, atypischer Gesichtsschmerz6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosis: 2 x tgl. 150 mg

negativ:
Schwindel, anfallsweise Schläfrigkeit, Konzentrationsstörungen, zeitweilig instabiler Gang

positiv:
verringerung chronischer Magenbeschwerden (Refluxösophagitis), subjektives Gefühl erhöhter körperlicher Leistungsfähigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 1996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (akut), Schmerzen mit Kopfschmerzen, Abhängigkeit, Absetzerscheinungen

blabla

Lyrica bei Schmerzen; Oxygesic bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen6 Monate
OxygesicSchmerzen (akut)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

blabla

Eingetragen am  als Datensatz 36687
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica und Schmerzen (akut)

Lyrica wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Lyrica, Lyrica 150mg, Lyrika, Lyrica 150 1Kps, Lyrica 75 mg, Lyrica75-0-150, Lyrica 75-0-150, Lyrica 150, Lyrica 150 mg, Lyrica (450mg-tag), Lyrica 600 mg, Pregabalin 150 mg, abends, Pregabalin 150 mg, Lyrica 75, Lyrika 75mg, Lyrca, Lyrica 225mg, Lyrica Tagesdosis 375mg, Lyrica 225 1-0-1, Lyrica 75mg, Lyrica 25, Lyrica 50 mg, Lyrica 75-150 mg, Lyrica 3x 150mg, Lyrica 150 mg Hartkapseln, Lyrica,100-100-100mg, Lyruca, lyrica 0,75mg, Lyrica 300mg, Lyrika 375mg, Lyrica 150mg, Lyrica 300mg, Lürica, Lyrica 300, Lyrica 78 mg, lyrica 450mg, Lyrica 225 mg, Lyrica 3x 25 mg, l LYRICA, Lyrica 225 mg. täglich, Lyrica 25 mg, Lyrika 25, Lyrica (abgesetzt), Lyrica 100, lyricas, Lyrica,, Lyria, Lyrika 150mg täglich, Lyrica Pfitzner, Lyrica 50mg, Lyrica 225, lyrica 750mg, Lyrica 25mg 2x, Pregabalin, Lyrica 300 mg, Lyrica150mg, Lyrica, Lyrica-Kapseln 2x 75 mg, Lyrica300mg, Lyrika 75 mg, Lrica, Lyrica 150mg 3mal, Lyrica 150 2x, Lyrica75mg, 600 mg Lyrica, Lyrica 200 mg, Lyrica 75mg beragena, Lyrica 2x75 mg, Lyrika Topiramat, lyricia, Lyrica (200 mg), Lyrica 400mg, Pregabafin(z.B.Lyrica 75), Lyrica-70mg, Lyrica6 00 mg, Lyrica 60mg Täglich, Lyrika 600 mg., Lyrika 350mg, Lyirica, Lyrika 300mg, Lyrica 600mg., Lyrika 75, Lyrica 150mg Kapseln, Lürica 300, Oxynorm Tropfen, Lycra, Lyrica-300, Lyrika 3mal75mg, Lyrica 2mal 75mg, Lyrica (Pregabalin), Lyrica 300mg pro Tag, Lyrica 0,75 mg, Lyrika 15, Lyrica 600mg, Lyrica75, Lyrica600mg tgl., Lyrica 175, Lyrica 100 mg, Lyrica 500 mg., Lyrica150, Lyrica( Lorazepam ), Lirica, Lyrika, Axura, Lyrica 75mg, Lyica, Ibbu600 ,Lyrica, Lyrica 7mg, Lyrika 75 u. 150 mg, Lyrika75, Lyrica 75m 3x1, Lyrica 200mg, Lyrika 15o u.75mgBefiedigend bis gut, Keppra, Truxal, Lyrika, Lyrika 100, Lyrica 150 - 225 mg, Lyrica 25 - 50 - 25mg, Lyrica 3mal 25mg, lyrika opi, Lyrica 50, Lyrica und Tramal, Lyrica,125mg Tagesdosis, Lyrica 3x75mg, z.zt. Lyrica 25 mg, Lyrica 2x 150mg, Lyrika75mg, Lyrica 2 x 75 mg, 4 x Lyrica 75 mg, Lyrica 75 und 150mg ret.Kps., Lyrica 75,50,25 mg, Lyrica 2x 200mg, 3 x Lyrica 75 mg + 1 weitere Kaps., Lyrica 75 mg Pfitzer, Lyrica 2 x 150mg, Lyrica 4x 150 mg, Lyrica50, Lyrika 2 x 150 mg, Lyrica 75/100 mg, 1 Lyrica 225 mg, Lyrica 150 mg 2x tgl., Lyrica 125mg/Tag, lyrica 50 mg 3mal tägl., Lyrica 100mg, Lyrica 75mg 1 x tgl, Lyrica 50\75 mg, Lyrica 2x 150 mg, Lyrica 75mg 14 Stück, Lyrica 200/25, Lyrica 30 mg, Lyrica /75mg/150mg, Lyrica 150mg 1-1-1-0, Lyrica 100mg,3xTäglich

Schmerzen (akut) wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arthroseschmerzen, atypische Kieferschmerzen, atypischer Gesichtsschmerz, Brustschmerzen, Ganzkörperschmerzsyndrom, Gesichtsschmerz, Gliederschmerzen, Intercostalneuralgie, Knieschmerzen, Knochenschmerzen, Magenschmerzen, Mastodynie, Muskelschmerzen, Myalgie, Rippenschmerzen, Schmerzen, Schmerzen (akut), Wundschmerzen, Zahnfleischschmerzen, Zahnschmerzen

[]