Magenschmerzen bei Mirena

Nebenwirkung Magenschmerzen bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1556 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Magenschmerzen aufgetreten.

Wir haben 19 Patienten Berichte zu Magenschmerzen bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,980,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Magenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 12 sanego-Benutzern, wo Magenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenschmerzen bei Mirena:

 

Mirena für Endometriose, Dysmenorrhoe, Hypermenorrhoe mit Gelenkschmerzen, Taubheitsgefühl, Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Übelkeit, Magenschmerzen, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Eierstockzysten, Unterleibsschmerzen, vermehrter Haarwuchs

schleichend Nebenwirkungen. Im Laufe der Zeit stellen sich Beschwerden ein, die ich anfangs noch nicht in Zusammenhang mit der Mirena brachte; Gelenkschmerzen taubes Gefühl und Kribbeln in den Händen verstopfte Nase Stimmungsschwankungen starkes Schwitzen Druck im Brustbereich Magenbeschwerden Uebelkeit Wassereinlagerungen Gewichtszunahme trockene Haut und Haare vermehrter Haarwuchs im Gesicht Cysten an den Eierstöcken zeitweise starke Unterbauchschmerzen ohne klinischen Befund Seit 4 Wochen ist die Mirena draussen und ich fühle mich rundum besser. Alle Beschwerden sind noch nicht weg, jedoch keine Wassereinlagerungen mehr, keine verstopfte Nase und kein Druck auf der Brust mehr.

Mirena bei Endometriose, Dysmenorrhoe, Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEndometriose, Dysmenorrhoe, Hypermenorrhoe5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schleichend Nebenwirkungen. Im Laufe der Zeit stellen sich Beschwerden ein, die ich anfangs noch nicht in Zusammenhang mit der Mirena brachte;

Gelenkschmerzen
taubes Gefühl und Kribbeln in den Händen
verstopfte Nase
Stimmungsschwankungen
starkes Schwitzen
Druck im Brustbereich
Magenbeschwerden
Uebelkeit
Wassereinlagerungen
Gewichtszunahme
trockene Haut und Haare
vermehrter Haarwuchs im Gesicht
Cysten an den Eierstöcken
zeitweise starke Unterbauchschmerzen ohne klinischen Befund

Seit 4 Wochen ist die Mirena draussen und ich fühle mich rundum besser. Alle Beschwerden sind noch nicht weg, jedoch keine Wassereinlagerungen mehr, keine verstopfte Nase und kein Druck auf der Brust mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 389
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Nachtschweiß, Haarausfall, Juckreiz, Magenschmerzen, Hauttrockenheit

Trage jetzt die 3 Mirena, war immer ganz stolz auf die super Verhütung und habe sie leider auch meinen Freundinen empfohlen. Die 1.Mirena war perfekt, ohne Beschwerden, die ich der Mirena zuortnen würde. Bei der 2. Mirena fingen die Beschwerden an, dachte immer noch nicht an die Spirale. Diese wurde entfernt, da sie eingewachsen war. Es wurde gleich eine Neue gesetzt. Da ich jetzt seit mehr als 2 Jahren immer krank bin, war ich im Internet auf der Suche nach Ursachen und kam auf die Nebenwirkungen von der Mirena. Leide unter extremen Nachtschweiß, bin launisch und leide unter Bauchschmerzen....u.v.m.. Es wurden Darmspiegelung, Magenspiegelung gemacht, ohne Befund, angeblicher Reizdarm. Meine Augen werden immer schlechter, aber eine einstellen für eine Brille unmöglich, da die Werte ständig schwanken. Mein Busen spannt, als wäre ich schwanger. Extremer Juckreiz, immer nur kurz. Extrem trockene Haut, vom Haarausfall und dem extremen Haarwuchs an Stellen, wo man sie auf keinen Fall gebraucht ganz zu schweigen. Taubheitsgefühl an Händen und Beinen. Sollte dies alles die...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trage jetzt die 3 Mirena, war immer ganz stolz auf die super Verhütung und habe sie leider auch meinen Freundinen empfohlen.
Die 1.Mirena war perfekt, ohne Beschwerden, die ich der Mirena zuortnen würde.
Bei der 2. Mirena fingen die Beschwerden an, dachte immer noch nicht an die Spirale.
Diese wurde entfernt, da sie eingewachsen war. Es wurde gleich eine Neue gesetzt.
Da ich jetzt seit mehr als 2 Jahren immer krank bin, war ich im Internet auf der Suche nach Ursachen und kam auf die Nebenwirkungen von der Mirena.
Leide unter extremen Nachtschweiß, bin launisch und leide unter Bauchschmerzen....u.v.m..
Es wurden Darmspiegelung, Magenspiegelung gemacht, ohne Befund, angeblicher Reizdarm.
Meine Augen werden immer schlechter, aber eine einstellen für eine Brille unmöglich, da die Werte ständig schwanken.
Mein Busen spannt, als wäre ich schwanger.
Extremer Juckreiz, immer nur kurz.
Extrem trockene Haut, vom Haarausfall und dem extremen Haarwuchs an Stellen, wo man sie auf keinen Fall gebraucht ganz zu schweigen.
Taubheitsgefühl an Händen und Beinen.
Sollte dies alles die Mirena ausgelöst haben, bin ich sehr glücklich, dass ich mich in 2 Tagen von ihr trenne und sie ziehen lasse.
Hoffe sehr, dass meine Beschwerden sich dann bessern.

Eingetragen am  als Datensatz 49434
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Kopfschmerzen, Haarausfall, Ekzeme, Migräne, Durchfall, Magenschmerzen

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Panikattacken, Gewichtszunahme, Haarausfall, Ekzeme, Bauchschmezen, gel. Durchfall, Kopfschmerzen, zu Anfang heftig Migräne NIE WIEDER!!!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Panikattacken, Gewichtszunahme, Haarausfall, Ekzeme,
Bauchschmezen, gel. Durchfall, Kopfschmerzen, zu Anfang heftig Migräne

NIE WIEDER!!!

Eingetragen am  als Datensatz 433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Herzrasen, Panikattacken, Verstopfung, Blähungen, Durchfall, Magenschmerzen, Gewichtszunahme, Haarausfall, Pickel, Rückenschmerzen, Druckgefühl in der Brust, Kältegefühl, Schwitzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

anfallsweises Herzrasen / starkes Klopfen / teils „Aussetzer“ bzw. Extrasystolen Panikattacken (v.a. beim Einschlafen), teils mit Atemnot Magenschmerzen Verstopfung, Durchfall, Blähungen Gewichtszunahme (10 kg) trotz disziplinierter Ernährung und ausreichend Bewegung Hautreaktionen, Pickel, Pusteln Haarausfall Haarwuchs an den Oberschenkeln Rückenschmerzen (LWS und HWS) Druck im Brustbereich, ausstrahlend in Schultern und Arme Druck im Kopf ständig verstopfte Nebenhöhlen Brustspannen Kältegefühl in Arm und Bein (v.a. rechtsseitig) Einschlafen der Finger kalte Hände und Füße ständiges Frieren Schwitzen / Kälteschauer Nervosität, Unruhe Schmerzen in Schulter, Nacken, Armen (schlimmer links) Gelenkschmerzen Muskelschmerzen schmerzlose Schwellungen an Gelenken nach Bewegung (Laufen, Reiten) Verspannungen (Schulter, Hals, oberer Rücken; v.a. linksseitig) Flimmern vor den Augen, teils verschwommenes Sehen (schlimmer rechts) Schwindel Kreislaufbeschwerden, schwankender Blutdruck, hoher Puls (Blutdruck früher konstant zu niedrig) Kopfschmerzen (nicht genau...

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfallsweises Herzrasen / starkes Klopfen / teils „Aussetzer“ bzw. Extrasystolen
Panikattacken (v.a. beim Einschlafen), teils mit Atemnot
Magenschmerzen
Verstopfung, Durchfall, Blähungen
Gewichtszunahme (10 kg) trotz disziplinierter Ernährung und ausreichend Bewegung
Hautreaktionen, Pickel, Pusteln
Haarausfall
Haarwuchs an den Oberschenkeln
Rückenschmerzen (LWS und HWS)
Druck im Brustbereich, ausstrahlend in Schultern und Arme
Druck im Kopf
ständig verstopfte Nebenhöhlen
Brustspannen
Kältegefühl in Arm und Bein (v.a. rechtsseitig)
Einschlafen der Finger
kalte Hände und Füße
ständiges Frieren
Schwitzen / Kälteschauer
Nervosität, Unruhe
Schmerzen in Schulter, Nacken, Armen (schlimmer links)
Gelenkschmerzen
Muskelschmerzen
schmerzlose Schwellungen an Gelenken nach Bewegung (Laufen, Reiten)
Verspannungen (Schulter, Hals, oberer Rücken; v.a. linksseitig)
Flimmern vor den Augen, teils verschwommenes Sehen (schlimmer rechts)
Schwindel
Kreislaufbeschwerden, schwankender Blutdruck, hoher Puls (Blutdruck früher konstant zu niedrig)
Kopfschmerzen (nicht genau lokalisierbar, wandernd)
Zittern, Schwächegefühl
Gefühl wie „in Watte gepackt“, realitätsfremd
Konzentrationsschwierigkeiten
schnelle Ermüdung, kaum belastbar
Schlaf nicht erholsam; Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
Reizbarkeit
Schwellungsgefühl rechtes Auge (v.a. morgens)
Beschwerden schlimmer bei Kälte und Ruhe, besser bei Wärme und Bewegung

Eingetragen am  als Datensatz 32186
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Haarausfall, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Sehstörungen, Gelenkschmerzen, Nachtschweiß, Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen, Augentrockenheit, Magenschmerzen, Muskelverspannungen, Schlafprobleme

Ich bin geradezu fassungslos, was ich hier und in anderen Foren und Gruppen lese. Vor 4 Jahren ließ ich mir die MIRENA legen, nachdem ich jahrelang täglich die Pille schluckte. Ich bin 41 Jahre und meine Frauenärztin empfahl mir damals die Spirale und lobte sie in den höchsten Tönen. Sie würde von allen gut vertragen und alle ihre Patientinnen wären zufrieden. Auf meine Anmerkung, es wären ja auch Hormone, beruhigte sie mich, die MIRENA würde die Hormone ja nur lokal abgeben. Die Spirale wurde gelegt, mögliche Nebenwirkungen wurden mir keine mit auf den Weg gegeben, eine Packungsbeilage wurde mir erst recht nicht ausgehändigt. Heute weiß ich, wie naiv ich war. Im Urlaub vor 2 Monaten lernte ich eine junge Frau kennen und wir kamen auf das Thema MIRENA, warum kann ich heute gar nicht mehr genau sagen, aber bei Ankunft zu Hause recherchierte ich im Internet zu diesem Thema. Es ist unglaublich, was ich alles an Beschwerden unter der MIRENA las. - vorzeitige Wechseljahressymptomatik - Hitzewallungen / Schwitzen - Wassereinlagerungen - Kreislaufprobleme - Schwindel -...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin geradezu fassungslos, was ich hier und in anderen Foren und Gruppen lese.
Vor 4 Jahren ließ ich mir die MIRENA legen, nachdem ich jahrelang täglich die Pille schluckte. Ich bin 41 Jahre und meine Frauenärztin empfahl mir damals die Spirale und lobte sie in den höchsten Tönen. Sie würde von allen gut vertragen und alle ihre Patientinnen wären zufrieden. Auf meine Anmerkung, es wären ja auch Hormone, beruhigte sie mich, die MIRENA würde die Hormone ja nur lokal abgeben. Die Spirale wurde gelegt, mögliche Nebenwirkungen wurden mir keine mit auf den Weg gegeben, eine Packungsbeilage wurde mir erst recht nicht ausgehändigt.
Heute weiß ich, wie naiv ich war. Im Urlaub vor 2 Monaten lernte ich eine junge Frau kennen und wir kamen auf das Thema MIRENA, warum kann ich heute gar nicht mehr genau sagen, aber bei Ankunft zu Hause recherchierte ich im Internet zu diesem Thema.
Es ist unglaublich, was ich alles an Beschwerden unter der MIRENA las.
- vorzeitige Wechseljahressymptomatik
- Hitzewallungen / Schwitzen
- Wassereinlagerungen
- Kreislaufprobleme
- Schwindel
- Haarausfall
- Schlafstörungen
- Nachtschweiß
- Stimmungsschwankungen
- depressive Episoden
- Reizbarkeit
- Müdigkeit / Abgeschlagenheit
- Gewichtszunahme
- Gelenkschmerzen
- Muskelverspannungen
- Unterleibsschmerzen
- Rückenschmerzen
- Verdauungsprobleme
- Scheideninfektionen
- Hautunreinheiten
- Gesichtsbehaarung
- Augentrockenheit
- Sehstörungen
Fast alles, was ich las, traf in den letzten 4 Jahren auf mich zu und ich hatte nicht auch nur die leiseste Vermutung, es könnte an der Spirale liegen.
Ich laufe seit Monaten von Arzt zu Arzt, zweifle schon an mir selbst, lasse mir letztes Jahr am Enddarm eine Rektozele entfernen, weil ich die Bauch- und Rückenschmerzen nicht mehr ausgehalten habe, mit dem Ergebnis: Verdauung klappt jetzt besser, Bauch- und Rückenschmerzen blieben. Zuvor wegen dieser anhaltenden Probleme wochenlang arbeitsunfähig und Einnahme von Antidepressiva und Schlaftabletten.
Dann lasse ich mich letztes Jahr für 97,- € mit Gynatren impfen, weil ich wieder und wieder an Scheideninfektionen leide und damit meine Abwehrstoffe gestärkt werden sollten, mit dem Ergebnis: ich behandle mich mit Scheidentabletten und Salbe jetzt selber, weil ich mir schon blöd vorkomme, wieder und wieder zum Arzt zu rennen.
Dann die jährliche Vorsorge bei der Frauenärztin, alles in Ordnung, Spirale liegt perfekt, meine angesprochenen Probleme des Schwitzens, Schlafprobleme, Stimmungsschwankungen, Nachtschweiß und Schmerzen am ganzen Körper können auch auf einen Mangel deuten und ich möchte bitte vom Hausarzt mein Blut untersuchen lassen.
Ergebnis: Schilddrüse, Eisen, Vitamin D, B12, Folsäure alles im grünen Bereich und 18,- € fürs Labor als Nichtkassenleistung bezahlt.
Dann hatte ich vor 5 Wochen eine Arthroskopie an der rechten Schulter, um einen entzündeten Schleimbeutel zu entfernen. Zuvor hatte ich ca. 2 Jahre Schmerzen, bin bei der Physiotherapie Dauergast gewesen, um Muskelverspannungen zu lösen, habe Schmerzmittel eingenommen, um arbeiten gehen zu können und um nachts schlafen zu können, bin beim Neurochirurgen gewesen, der bestätigte, dass meine HWS nicht mehr intakt, aber altersgerecht entspreche und keine OP notwendig wäre, zum Glück.
Bin beim Rheumatologen gewesen, mit dem Ergebnis: alles in Ordnung, keine Rheuma.
Heutiger aktueller Zustand: Schleimbeutel ist raus, Wucherung am Bizeps wurde entfernt, alles gut verlaufen, aber … ich habe immer noch schmerzhafte Bewegungseinschränkungen.
Dann habe ich massiven Haarausfall, der sogar meiner Frisörin jetzt aufgefallen ist, ich habe in 4 Jahren 10 kg zugenommen, ich komme nachts vor Schmerzen in den Gelenken um, ich schwitze, als wäre ich in den Wechseljahren, ich bin launisch und gereizt und habe deshalb immer öfter Stress mit meinem Mann, ich bin tagsüber müde und abgeschlagen, kann aber nachts nicht schlafen, ich habe morgens ein aufgedunsenes Gesicht, abends geschwollene Finger und Wassereinlagerungen oberhalb der Knöchel, ich habe Gesichtshaarwuchs, dass ich mich täglich wie ein Mann rasiere, ich habe trockene Augen und behandle sie mit Augentropfen und ich habe Sehstörungen, habe mir eine Gleitsichtbrille machen lassen, die mir aber auch nicht wirklich hilft und auch der Optiker sagte, ich wäre noch ganz schön jung für eine Brille mit Nahverstärkung.
Fakt ist nun, dass ich mir die Spirale ziehen lasse und ich hoffe, hoffe, hoffe, dass es mir dann irgendwann besser gehen wird und ich eine für mich geeignete hormonfreie Verhütungsmethode finde. Ich habe im Internet eine Schweizer Firma entdeckt, die einen Zykluscomputer namens Daysy vertreibt. Die Informationen dazu klingen recht vielversprechend, jedoch bin ich ziemlich unschlüssig, ob das in meinem Alter kurz vor den Wechseljahren noch Sinn macht.

Eingetragen am  als Datensatz 69390
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen, Durchfall, Magenschmerzen, Verstopfung, Depressive Verstimmungen, Schlaflosigkeit, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Nachdem ich meine Tochter (heute fast 6Jahre) bekommen habe, empfahl mir mein Arzt, nachdem mir und meinem Mann 3 Monate nach der Entbindung ein Missgeschick passiert ist, entweder die Pille danach oder wenn ich ja eh längerfristig verhüten möchte, mir die Hormonspirale Mirena einzusetzen. Da ich meinem Arzt blind vertraut habe, da er eigentlich eher auf Homöopathische Arzneimittel zurück greift stellte ich dies auch nicht in Frage. Nachdem sie dann drin war, hatte ich ein halbes Jahr Dauerblutungen. Nachdem ich dann ein zusätzliches Hormon in Tablettenform (Gestagen) für einige Tage genommen habe, hörten die Blutungen auf und meine Periode blieb dann die gesamte Zeit über aus. Dies ist ja auch eine gewünschte Nebenwirkung der Hormonspirale. 4,5 Jahre lang war vergaß ich die Spirale eigentlich, jedoch mehrten sich andere Körperliche Beschwerden, welche ich anfänglich immer auf andere Ursachen geschoben habe aber in keiner Weise auf die Spirale zurück geführt hätte. Nachdem ich wegen ständiger Magen-Darm Beschwerden wie Durchfall, Magenschmerzen, Verstopfung 2 Magenspiegelung...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich meine Tochter (heute fast 6Jahre) bekommen habe, empfahl mir mein Arzt, nachdem mir und meinem Mann 3 Monate nach der Entbindung ein Missgeschick passiert ist, entweder die Pille danach oder wenn ich ja eh längerfristig verhüten möchte, mir die Hormonspirale Mirena einzusetzen. Da ich meinem Arzt blind vertraut habe, da er eigentlich eher auf Homöopathische Arzneimittel zurück greift stellte ich dies auch nicht in Frage. Nachdem sie dann drin war, hatte ich ein halbes Jahr Dauerblutungen. Nachdem ich dann ein zusätzliches Hormon in Tablettenform (Gestagen) für einige Tage genommen habe, hörten die Blutungen auf und meine Periode blieb dann die gesamte Zeit über aus. Dies ist ja auch eine gewünschte Nebenwirkung der Hormonspirale. 4,5 Jahre lang war vergaß ich die Spirale eigentlich, jedoch mehrten sich andere Körperliche Beschwerden, welche ich anfänglich immer auf andere Ursachen geschoben habe aber in keiner Weise auf die Spirale zurück geführt hätte. Nachdem ich wegen ständiger Magen-Darm Beschwerden wie Durchfall, Magenschmerzen, Verstopfung 2 Magenspiegelung sowie eine Darmspiegelung machen ließ, wurde bei beiden Untersuchungen nichts gefunden. Meine depressive Verstimmung, sowie seit dem Einsetzen der Hormonspirale ständige Schlaflosigkeit und wenn ich dann mal schlafen konnte, wachte ich mitten in der Nacht auf und litt an Luftnot und bekam Panikattacken mit Schweißausbrüchen. Dann wurden sämtliche Organe von mir beschallt und untersucht (Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, Galle etc) alles glücklicherweise normal und auch jetzt dachte ich nicht an meine Spirale. Dann konsultierte ich eine Psychologin und auch hier wurde es immer schlimmer mit den Panikattacken. Neben der Gewichtszunahme von 10-15 Kg (welche einfach nicht weg gehen wollten(auch mit Sport und Ernährung war da nichts zu machen)) litt ich unter totalem Libidoverlust. Dann könnte ich auf einmal bestimmte Lebensmittel nicht mehr vertragen darunter waren diverse Obst und Gemüsesorten mit welchen ich vor dem legen der Spirale nie ein Problem gehabt habe. Nachdem ich dann aus Zufall im Internet über die Nebenwirkungen der Mirena gestolpert bin, stellte ich zu meinem Entsetzen fest, dass sich die Beschwerden der anderen Leidensgenossen 1:1 mit meinen Beschwerden deckten. Meine Ehe drohte an den Nebenwirkungen zu zerbrechen, da ich nur noch depressiv war und keine Lust mehr auf Zuneigung hatte. Da ich sowieso drüber nachdenken musste ob ich noch eine neue Spirale wollte oder nicht, entschloss ich mich dagegen und wollte sie mir dann ziehen lassen. Dies gestaltete sich jedoch auch schwieriger als gedacht denn der Rückholfaden war nicht mehr aufzufinden und schlussendlich musste ich mir dann die Spirale unter Narkose in einer ambulanten OP ziehen lassen. Soweit so gut. Nach der Entfernung der Spirale durchlebte ich innerhalb von 3 Monaten im Zeitraffer rückwärts alle Nebenwirkungen die sich in 4,5 Jahren eingeschlichen haben noch einmal. Heute sagt mein Mann, er habe endlich seine Frau wieder. Keiner der oben beschriebenen Beschwerden sind noch Teil meines Lebens. Ich würde mir die Spirale niemals mehr einsetzen lassen.und warne seither jede Frau davor, da die Nebenwirkungen schleichend einhergehen und massive Auswirkungen auf das gesamte Leben haben können.

Eingetragen am  als Datensatz 74507
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Zwischenblutungen, Rückenschmerzen, Fremdkörpergefühl, Blasenentzündungen, Magenkrämpfe

Ich habe die Mirena nun seit fast 10 Monaten in mir. Das Einsetzten war sehr unangenehm, da ich noch keine Kinder (30) habe. Die ersten Wochen störte mich auch ein Fremdkörpergefühl, dass aber mittlerweile wieder verschwunden ist. Nun leide ich eigentlich jeden Monat (oft im Zusammanhang mit GV oder den ständig auftretenden Zwischenblutungen-tagelang ein wenig) an Blasenentzündungen, die ich zuvor NIE hatte. Meine FA sieht allerdings keinen Zusammenhang zur Mirena und verweist an einen Urologen. Abgesehen von den ständigen Blutungen und Blasenentzündungen ist mir nun seit einigen Wochen aber auch noch permanent, meistens morgens, übel bzw. flau - in Wellen /den ganzen Tag. Dies wundert mich selbst nach neun Monate Tragedauer, vielleicht liegt also auch eine andere Ursache vor, sonst wäre mir ja von Anfang an übel gewesen. Die gleiche latente Übelkeit hatte ich allerdings auch schon bei einer vorherigen Pilleneinnahme verspürt... Ein anderer Grund kann natürlich auch bei meinen Rücken- und Kopfschmerzen vorliegen, man ist sich ja nie sicher, ob dies und das nun an der Mirena...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena nun seit fast 10 Monaten in mir. Das Einsetzten war sehr unangenehm, da ich noch keine Kinder (30) habe. Die ersten Wochen störte mich auch ein Fremdkörpergefühl, dass aber mittlerweile wieder verschwunden ist. Nun leide ich eigentlich jeden Monat (oft im Zusammanhang mit GV oder den ständig auftretenden Zwischenblutungen-tagelang ein wenig) an Blasenentzündungen, die ich zuvor NIE hatte. Meine FA sieht allerdings keinen Zusammenhang zur Mirena und verweist an einen Urologen. Abgesehen von den ständigen Blutungen und Blasenentzündungen ist mir nun seit einigen Wochen aber auch noch permanent, meistens morgens, übel bzw. flau - in Wellen /den ganzen Tag. Dies wundert mich selbst nach neun Monate Tragedauer, vielleicht liegt also auch eine andere Ursache vor, sonst wäre mir ja von Anfang an übel gewesen. Die gleiche latente Übelkeit hatte ich allerdings auch schon bei einer vorherigen Pilleneinnahme verspürt...

Ein anderer Grund kann natürlich auch bei meinen Rücken- und Kopfschmerzen vorliegen, man ist sich ja nie sicher, ob dies und das nun an der Mirena oder etwas anderem liegt. Vorher hatte ich z.B. auch nie solche starken Regelschmerzen wie jetzt. Ich habe sogar Bauchkrämpfe, wenn ich mal keine Blutungen bekomme, oft nach körperlicher Anstrengung in Verbindung mit Bücken wie beim Putzen. Beim GV bin ich auch empfindlicher geworden und möchte einige Stellungen nur noch vermeiden... Mattheit, Müdigkeit und Angstgefühle kommen natürlich hinzu, da kann ich mich nur anschließen. Alleine die permanente Frage, ob die Mirena dies und das auslöst macht einen ja nervös... Schade!

Eingetragen am  als Datensatz 52644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hauttrockenheit, fettige Haare, Depressive Verstimmungen, Magenschmerzen, Übelkeit, Akne, Brustschmerzen, Rückenschmerzen

Hallo liebe Frauen Auch ich möchte mich zuerst vorstellen: Ich bin 32 Jahre alt und habe 2 Kinder. Die Mirena habe ich jetzt 14 Monate drin und kann sämtliche Beiträge die ich hier gelesen habe bestätigen. Das Einsetzen war kurz schmerzhaft, ansonsten ok. Nach 2 Geburten ist so was kein Thema ;-) Hauttrockenheit, fettige Haare, Depressionen, Bauchweh, plötzliche Übelkeit, schlimme Akne im Gesicht, Brustschmerzen, Rückenweh. Auch mein Partner hat sich beschwert, da er dieses Metallstäbchen beim Sex spüren kann und je nach dem auch weh tut. Morgen hab ich mein Termin die Mirena wieder zu enfernen!! Hoffe dass es mir bald besser geht.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Frauen
Auch ich möchte mich zuerst vorstellen:
Ich bin 32 Jahre alt und habe 2 Kinder. Die Mirena habe ich jetzt 14 Monate drin und kann sämtliche Beiträge die ich hier gelesen habe bestätigen. Das Einsetzen war kurz schmerzhaft, ansonsten ok. Nach 2 Geburten ist so was kein Thema ;-)
Hauttrockenheit, fettige Haare, Depressionen, Bauchweh, plötzliche Übelkeit, schlimme Akne im Gesicht, Brustschmerzen, Rückenweh. Auch mein Partner hat sich beschwert, da er dieses Metallstäbchen beim Sex spüren kann und je nach dem auch weh tut. Morgen hab ich mein Termin die Mirena wieder zu enfernen!! Hoffe dass es mir bald besser geht.

Eingetragen am  als Datensatz 42943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Angstzustände, Panikattacken, Todesangst, Magenschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen, Herzklopfen

Ich habe mir die Spirale einsetzen lassen, weil ich mit 38 Jahren und ca. 5 Zigaretten pro Woche wegen Thrombosegefahr die Pille nicht mehr nehmen soll. Das Einsetzen war recht unangenehm; danach hatte ich sehr empfindliche, bis hin zu schmerzenden Brustwarzen. Vor zwei Wochen, also ca. 6 Wochen nach Einsetzen der Spirale, haben die Panikattacken und Angstzustände begonnen. Ich bin selber Psychologin und Psychotherapeutin und diese Symptome gehören sozusagen zu meinem Tagesgeschäft - sie nun selber zu haben verunmöglicht es mir beinahe zu arbeiten. Besonders schlimm ist die Todesangst, alle zwei Minuten (ich übertreibe nicht!) kommt mir in den Sinn dass wir alle sterben müssen und ich halte es fast nicht mehr aus. Ich habe zunehmend Bauchschmerzen und Übelkeit, Angst vor dem Einschlafen, schlafe sehr schlecht und oberflächlich, wache leicht auf und am Morgen liege ich mit Herzklopfen im Bett und die Gedanken beginnen wieder zu drehen. Diese Woche werde ich mir die Mirena entfernen lassen und hoffe SEHR, dass sich die Symptome bis dahin wenigstens etwas abschwächen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Spirale einsetzen lassen, weil ich mit 38 Jahren und ca. 5 Zigaretten pro Woche wegen Thrombosegefahr die Pille nicht mehr nehmen soll. Das Einsetzen war recht unangenehm; danach hatte ich sehr empfindliche, bis hin zu schmerzenden Brustwarzen. Vor zwei Wochen, also ca. 6 Wochen nach Einsetzen der Spirale, haben die Panikattacken und Angstzustände begonnen. Ich bin selber Psychologin und Psychotherapeutin und diese Symptome gehören sozusagen zu meinem Tagesgeschäft - sie nun selber zu haben verunmöglicht es mir beinahe zu arbeiten. Besonders schlimm ist die Todesangst, alle zwei Minuten (ich übertreibe nicht!) kommt mir in den Sinn dass wir alle sterben müssen und ich halte es fast nicht mehr aus. Ich habe zunehmend Bauchschmerzen und Übelkeit, Angst vor dem Einschlafen, schlafe sehr schlecht und oberflächlich, wache leicht auf und am Morgen liege ich mit Herzklopfen im Bett und die Gedanken beginnen wieder zu drehen. Diese Woche werde ich mir die Mirena entfernen lassen und hoffe SEHR, dass sich die Symptome bis dahin wenigstens etwas abschwächen...

Eingetragen am  als Datensatz 39729
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gewichtszunahme, Akne, Haarausfall, Brustspannungen, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Gelenkschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Angstzustände, Depressionen, Schluckbeschwerden, Magenschmerzen, Verstopfung, Antriebslosigkeit

Gewichtszunahme (18kg!!!!!), Akne, Haarausfall, geschwollene Brüste, Schwangerschaftsgefühl, Bluthochdruck, Herzrasen, Herzstolpern, Gelenkschmerzen, Tinitus, Schwindel, Angstzustände, Depressionen, Schluckbeschwerden, Magenschmerzen, Verstopfung, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Suizidgedanken, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, brennende Beine, schwere Beine, Unterleibsschmerzen, Pilzinfektionen, Scheidentrockenheit,

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (18kg!!!!!), Akne, Haarausfall, geschwollene Brüste, Schwangerschaftsgefühl, Bluthochdruck, Herzrasen, Herzstolpern, Gelenkschmerzen, Tinitus, Schwindel, Angstzustände, Depressionen, Schluckbeschwerden, Magenschmerzen, Verstopfung, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Suizidgedanken, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, brennende Beine, schwere Beine, Unterleibsschmerzen, Pilzinfektionen, Scheidentrockenheit,

Eingetragen am  als Datensatz 9074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Gereiztheit, Übelkeit, Magenschmerzen, Knochenschmerzen, Muskelschmerzen

Ich möchte auch kurz bestätigen, was meine Vorgängerinnen berichtet haben. Ich habe mir die Mirena erst vor einem Monat legen lassen. Aber schon sind starke Nebenwirkungen zu spüren. Ich kann es natürlich nicht zu 100 % bestätigen, dass es von der Mirena kommt, aber woher auf einmal sonst? Ich leide unter Müdigkeit, Gereiztheit, Entzündungen im Mundraum, Übelkeit, Bauchschmerzen und was zurzeit immer stärker und fast unerträglich wird: sehr starke Knochen- und Muskelschmerzen! In den Händen wird es so schlimm, dass ich zeitweise kaum zugreifen kann. Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als mir die Spirale ziehen zu lassen...die Suche nach einer neuen zuverlässigen Verhütung beginnt von Neuem. Hat jemand Erfahrungen mit der Kupferspirale?

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte auch kurz bestätigen, was meine Vorgängerinnen berichtet haben. Ich habe mir die Mirena erst vor einem Monat legen lassen. Aber schon sind starke Nebenwirkungen zu spüren. Ich kann es natürlich nicht zu 100 % bestätigen, dass es von der Mirena kommt, aber woher auf einmal sonst?
Ich leide unter Müdigkeit, Gereiztheit, Entzündungen im Mundraum, Übelkeit, Bauchschmerzen und was zurzeit immer stärker und fast unerträglich wird: sehr starke Knochen- und Muskelschmerzen! In den Händen wird es so schlimm, dass ich zeitweise kaum zugreifen kann.
Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als mir die Spirale ziehen zu lassen...die Suche nach einer neuen zuverlässigen Verhütung beginnt von Neuem. Hat jemand Erfahrungen mit der Kupferspirale?

Eingetragen am  als Datensatz 69863
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Magenschmerzen, Akne, Libidoverlust, Gereiztheit, Müdigkeit

Magenschmerzen Akne Libidoverlust Gereiztheit Müdigkeit

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenschmerzen
Akne
Libidoverlust
Gereiztheit
Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 60777
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Schmierblutungen, Magenkrämpfe, Schuppenflechte

Beim Einsetzen kurzzeitig in Ohnmacht gefallen. Bei Entnahme alles bestens. Nebenwirkungen: Hautausschlag (Schuppenflechte), unreinere Haut, Schmierblutungen immer wieder auftretend in den Jahren, regelmässige Magenkrämpfe

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim Einsetzen kurzzeitig in Ohnmacht gefallen.
Bei Entnahme alles bestens.

Nebenwirkungen:
Hautausschlag (Schuppenflechte), unreinere Haut, Schmierblutungen immer wieder auftretend in den Jahren, regelmässige Magenkrämpfe

Eingetragen am  als Datensatz 59024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Haarausfall, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Magenschmerzen, Rückenschmerzen, Panikzustände, Kälteempfinden, Brustspannen, Gewichtszunahme, Depression

Hallöchen, an dieser Stelle möchte ich mich an die wenden, die froh sein können, dass sie die Mirena vertragen, aber auch erwähnen, dass sie doch bitte, bevor sie unserein, die sie nicht vertragen, als Panikmacher und dergleichen bezichtigen, sich genauer über die Mirena informieren sollten ehe ein solches Urteil abgegeben wird!!! Als häufige Nebenwirkung gem. Packungsbeilage: u.a. Depression, Panikzustände ist eine Begleiterscheinung (Symptom) dieser. Demnach, erst denken und recherchieren, dann reden!!! Ich tausche gerne und hätte vorher sehr gerne die Packungsbeilage zu Gesicht bekommen und nicht erst 2.5 Jahre später nachdem ich sie mir gedownloadet habe!!! Ich wurde nicht ansatzweise auf die NW aufmerksam gemacht und plage mich seither mit einer anhaltenden "Depression" (die habe ich sogar schriftlich!), Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Angst- und Panikzuständen, Alterswarzen am Auge mit 34 (ebenso vermehrte Fältchenbildung, unreine Haut) und und und. Werde sie mir kommende Wochen ziehen lassen.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallöchen,

an dieser Stelle möchte ich mich an die wenden, die froh sein können, dass sie die Mirena vertragen, aber auch erwähnen, dass sie doch bitte, bevor sie unserein, die sie nicht vertragen, als Panikmacher und dergleichen bezichtigen, sich genauer über die Mirena informieren sollten ehe ein solches Urteil abgegeben wird!!! Als häufige Nebenwirkung gem. Packungsbeilage: u.a. Depression, Panikzustände ist eine Begleiterscheinung (Symptom) dieser. Demnach, erst denken und recherchieren, dann reden!!!

Ich tausche gerne und hätte vorher sehr gerne die Packungsbeilage zu Gesicht bekommen und nicht erst 2.5 Jahre später nachdem ich sie mir gedownloadet habe!!! Ich wurde nicht ansatzweise auf die NW aufmerksam gemacht und plage mich seither mit einer anhaltenden "Depression" (die habe ich sogar schriftlich!), Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Angst- und Panikzuständen, Alterswarzen am Auge mit 34 (ebenso vermehrte Fältchenbildung, unreine Haut) und und und.

Werde sie mir kommende Wochen ziehen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 48138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Magenschmerzen, Zystenbildung, Schmierblutungen

oft leichte Bauchschmerzen, Eierstockzyste, Schmierblutungen...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

oft leichte Bauchschmerzen, Eierstockzyste, Schmierblutungen...

Eingetragen am  als Datensatz 47332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Magenkrämpfe, Wassereinlagerungen, Kopfschmerzen, Pickel, Libidoverlust, Müdigkeit, Haarveränderung

Vor 3Jahren ließ ich mir die Hormonspirale legen.Zuerst hatte ich ständig Bauchkrämpfe und ständig Blutungen.Mal mehr und mal weniger.Mein Frauenarzt gab mir deshalb zusätzlich noch für 3 Monate die Pille.Nach circa 1,5 Jahren waren die Bauchschmerzen dann weg und die Blutungen gingen zurück.Jetzt habe ich gar keine Blutungen mehr dafür lager ich aber sehr viel Wasser ein,habe oft Kopfschmerzen,viele Pickel,überhaupt keine Lust auf Sex,dünnere Haare und bin ständig müde.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 3Jahren ließ ich mir die Hormonspirale legen.Zuerst hatte ich ständig Bauchkrämpfe und ständig Blutungen.Mal mehr und mal weniger.Mein Frauenarzt gab mir deshalb zusätzlich noch für 3 Monate die Pille.Nach circa 1,5 Jahren waren die Bauchschmerzen dann weg und die Blutungen gingen zurück.Jetzt habe ich gar keine Blutungen mehr dafür lager ich aber sehr viel Wasser ein,habe oft Kopfschmerzen,viele Pickel,überhaupt keine Lust auf Sex,dünnere Haare und bin ständig müde.

Eingetragen am  als Datensatz 40287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Zystenbildung, Übelkeit, Magenschmerzen, Gewichtsverlust

Habe seit ich die Mirena Hormonspirale eingesetzt bekam, starke Unterleibsschmerzen ohne Befund, eine immer grösser werdende Eiersockzyste, Übelkeit, Magenschmerzen und vor allem Gewichtsabnaheme.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit ich die Mirena Hormonspirale eingesetzt bekam, starke Unterleibsschmerzen ohne Befund, eine immer grösser werdende Eiersockzyste, Übelkeit, Magenschmerzen und vor allem Gewichtsabnaheme.

Eingetragen am  als Datensatz 15621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Migräne, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Pilzinfektionen, Akne, Zystenbildung, Libidoverlust, Depressionen

Ich habe die Mirena mit 23 Jahre bekommen, da mir aufgrund der Einnahme von Marcumar die Pille verboten war. Am Anfange habe ich sämtliche Nebenwirkungen noch auf das Marcumar geschoben, wie z.B. Magenschmerzen, ständige Kopfschmerzen bishin zur Migräne, Stimmungsschwankungen. Als ich aber nach fast 2 Jahren das Marcumar wieder absetzen durfte, ist mir immer mehr aufgefallen. Ich habe vorher schon stetig immer wieder ein wenig zugenommen, habe das aber einfach auf andere Dinge geschoben, nun aber wurden diese Gewichtszunahmen immer deutlicher, bis ich plötzlich 14 kg über normal lag und das obwohl ich fast nichts mehr gegessen habe.(In meiner ersten Schwangerschaft habe ich nur 9 kg zugenommen) Dann hatte ich ständige Pilzerkrankungen im Genitalbereich, die ich absolut nicht mehr los geworden bin, Akne im Gesicht, an der Schulter und im Dekollete, wie ich es zu meinen schlimmsten Pubertätszeiten nicht hatte. Zysten von riesigen Ausmaß, die mir ständig starke Probleme bereiteten, vor der Mirena hatte ich nie welche. Keine Lust mehr auf Geschlechtsverkehr oder überhaupt...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena mit 23 Jahre bekommen, da mir aufgrund der Einnahme von Marcumar die Pille verboten war.

Am Anfange habe ich sämtliche Nebenwirkungen noch auf das Marcumar geschoben,
wie z.B. Magenschmerzen, ständige Kopfschmerzen bishin zur Migräne, Stimmungsschwankungen. Als ich aber nach fast 2 Jahren das Marcumar wieder absetzen durfte, ist mir immer mehr aufgefallen. Ich habe vorher schon stetig immer wieder ein wenig zugenommen, habe das aber einfach auf andere Dinge geschoben, nun aber wurden diese Gewichtszunahmen immer deutlicher, bis ich plötzlich 14 kg über normal lag und das obwohl ich fast nichts mehr gegessen habe.(In meiner ersten Schwangerschaft habe ich nur 9 kg zugenommen) Dann hatte ich ständige Pilzerkrankungen im Genitalbereich, die ich absolut nicht mehr los geworden bin, Akne im Gesicht, an der Schulter und im Dekollete, wie ich es zu meinen schlimmsten Pubertätszeiten nicht hatte. Zysten von riesigen Ausmaß, die mir ständig starke Probleme bereiteten, vor der Mirena hatte ich nie welche. Keine Lust mehr auf Geschlechtsverkehr oder überhaupt körperliche Annäherung.

Sämtliche dieser Krankheitsbilder waren mir ein Rätsel und ich bin auch (nach ja mittlerweile 3 Jahren) nicht darauf gekommen, daß es von der Spirale sein könnte. Ich habe mich dann eine Sonntag ins Internet gehangen und hab mal ein bißchen gesucht. Dort bin ich dann auch eine Seite mit Frauen gestoßen, die alle fast die gleichen Symptome hatten wie ich, alle hatten die Mirena.

Am Montag habe ich meinen Frauenarzt angerufen, am Dienstag wurde mir die Spirale gezogen und 8 Tage später war ich wieder 8 kg leichter. Jeden Tag ein Kilogramm, das war eine wohltat wieder auf die Waage zu steigen. Die letzten 6 kg wollten aber leider nicht so einfach gehen. Auch meine Haut hat sich nicht wieder wirklich erholt und mit Zysten hatte ich immer noch zu kämpfen.
Die Pilzerkrankungen waren sofort verschwunden und auch die Kopfschmerzen ließen nach, sowie die Stimmungsschwankungen wurden besser.

Nun wollte ich meinem Körper erst mal eine Hormonfreie Zeit gönnen und habe auch auf die Pille verzichtet, was mir vielleicht schneller bei den Zysten geholfen hätte, aber ich wollte erstmal nichts nehmen.

Dann kam der Wunsch nach einem zweiten Kind und die Frage nach der Pille war eh gestrichen. Es war nicht so leicht wie beim erstenmal schwanger zu werden, da ich ja immer noch mit Zysten zu kämpfen hatte, aber es klappte nach ca. 5 Monaten. Die Freude war groß, dann in der 8 Woche die Schock Nachricht, Eileiterschwangerschaft, sofortige OP nötig. Mein Arzt sagt es könnte auch hier sehr gut mit der Spirale zusammenhängen(da vorher ja problemlose Schwangerschaft), lässt sich aber so nicht einwandfrei belegen.

Es sind jetzt 4 Wochen nach der OP vergangen, ich bin seelisch und körperlich noch nicht wirklich wieder fit. Frage mich ob es wirklich an der Spirale lag und somit ein riesen Fehler sie damals zu nehmen, hätte ich jetzt mein Kind vielleicht noch?
Fragen die wohl für immer unbeantwortet bleiben.

Fakt ist, unser Kind bzw. der Fötus wurde mir aus dem Bauch geschnitten.
Meine Akne ist immer noch da, wenn auch jetzt durch den \"Hormonschock\" in meinem Körper leicht verbessert. Die letzten 6 kg sind durch den \"Stress\" in den letzten Wochen verschwunden. (Sonst wären sie bestimmt noch da) eine Zyste ist bisher nicht aufgetreten, aber ich nehme ab jetzt auch wieder die Pille.

Versuche meine Hormonhaushalt dadurch wieder in geregelte Bahnen zu lenken und hoffe das ich nach einer gewissen Zeit wieder in der Lage bin schwanger zu werden, meine Akne los zu werden und einfach alles wieder so zu haben, wie ich es vor der Mirena hatte.

Vor allem die Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen haben mir die ganze Zeit über sehr zu schaffen gemacht, dazu dieser ständige Kopfschmerz. Zum Wahnsinnig werden!

Ich hoffe ich habe mit meinem Bericht hier einigen Frauen geholfen, die vielleicht ähnliches erleben und einfach nicht wissen wo es herkommt.

Viele Grüße an alle!

Eingetragen am  als Datensatz 7103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Unterleibsschmerzen, Schmierblutungen, Magenkrämpfe, Gewichtsverlust, Übelkeit

Anfangs Unterleibsschmerzen und Schmierblutungen 4 Monate lang. Gleichzeitig periodische Magenkrämpfe mit starker Übelkeit und extremen Gewichtsverlust. Entfernung nach ca. 6 Monaten. Besserung der Krämpfe erst nach einer Schwangerschaft drei Jahre später.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs Unterleibsschmerzen und Schmierblutungen 4 Monate lang. Gleichzeitig periodische Magenkrämpfe mit starker Übelkeit und extremen Gewichtsverlust. Entfernung nach ca. 6 Monaten. Besserung der Krämpfe erst nach einer Schwangerschaft drei Jahre später.

Eingetragen am  als Datensatz 5552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]