starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren470
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,840,00

Die Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Candecor (1/45)
2%
Esomeprazol (1/63)
1%
Quensyl (1/92)
1%
Soledum (1/121)
0%
Novaminsulfon (1/519)
0%
Mirtazapin (1/1227)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Candecor

 

starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Candecor für Bluthochdruck

Blutdruck wird gut gesenkt, aber ich habe starken Juckreiz,mal mehr, mal weniger,wußte lange Zeit nicht woher er kommt. Ich hoffe dass es bald besser wird, wenn ich dass Medikament absetze

Candecor bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CandecorBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutdruck wird gut gesenkt, aber ich habe starken Juckreiz,mal mehr, mal weniger,wußte lange Zeit nicht woher er kommt. Ich hoffe dass es bald besser wird, wenn ich dass Medikament absetze

Eingetragen am 11.03.2018 als Datensatz 82486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Candecor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Esomeprazol

 

starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen, Ausschlag bei esomeprazol für relux

starker Juckreiz, Hautausschlag

esomeprazol bei relux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolrelux1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starker Juckreiz, Hautausschlag

Eingetragen am 22.04.2019 als Datensatz 89745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

esomeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Quensyl

 

starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Quensyl für Malaria-Prophylaxe

Nach 3maliger Einnahme des Medikamentes Quensyl bekam ich Hautausschlag am ganzen Körper. Juckreiz quält mich und an den Zehen und Fingern bilden sich Blasen. Ich bin in Mexiko im Urlaub, was soll ich tun?

Quensyl bei Malaria-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuensylMalaria-Prophylaxe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3maliger Einnahme des Medikamentes Quensyl bekam ich Hautausschlag am ganzen Körper. Juckreiz quält mich und an den Zehen und Fingern bilden sich Blasen. Ich bin in Mexiko im Urlaub, was soll ich tun?

Eingetragen am 12.07.2018 als Datensatz 84616
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quensyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Soledum

 

Schluckbeschwerden, starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Soledum für erkältung, Sinusitis

Soledum Forte ist eigentlich ein gut wirkendes Mittel. Nur es kam zu einer plötzlichen juckenden Haut, besonders an den Beinen und an den Händen. Auch kleinere Quaddeln (Pusteln), aber keine Luftnot oder Gesichtsödeme. Das war gleich bei der ersten Anwendung. Gelegentlich gibt es kleinere...

Soledum bei erkältung, Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Soledumerkältung, Sinusitis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Soledum Forte ist eigentlich ein gut wirkendes Mittel.
Nur es kam zu einer plötzlichen juckenden Haut, besonders an den Beinen und an den Händen. Auch kleinere Quaddeln (Pusteln), aber keine Luftnot oder Gesichtsödeme.
Das war gleich bei der ersten Anwendung. Gelegentlich gibt es kleinere Schluckbeschwerden. Diese sind aber nicht schlimm.
Scheinbar gibt es schon einige Menschen, die den Wirkstoff nicht sehr gut vertragen.
Schade, denn es hilft wirklich schnell und man fühlt sich nach zwei Tagen deutlich besser.
Wer nicht gerade das Pech hat, Juckreiz zu bekommen, sollte es dennoch einnehmen.
Es hat eigentlich nicht viel Nebenwirkungen, konnte keine Bauchschmerzen oder Übelkeit feststellen.
Man sollte es eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit einnehmen.

Eingetragen am 06.10.2017 als Datensatz 79601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Soledum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cineol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Novaminsulfon

 

Schwellungen, starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Novaminsulfon für Rückenschmerzen

nach ca. 20 tagen Einnahme ging es los mit schuppiger Haut, leichterem JUCKREIZ . Stunden später wurde der Juckreiz so stark, dass an Schlaf nicht mehr zu denken war. Habe mich aufgekratzt und an versch. Stellen bildeten sich Qaaddeln und sich rötende Flecken. Immer begleitet mit stärker...

Novaminsulfon bei Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovaminsulfonRückenschmerzen20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach ca. 20 tagen Einnahme ging es los mit schuppiger Haut, leichterem JUCKREIZ . Stunden später wurde der Juckreiz so stark, dass an Schlaf nicht mehr zu denken war. Habe mich aufgekratzt und an versch. Stellen bildeten sich Qaaddeln und sich rötende Flecken. Immer begleitet mit stärker werdendem Juckreiz, bis zur Unerträglichkeit. In der Summe Habe ich in drei Nächten höchsten eine davon geschlafen. Heute ist der 4. Tag nach der ersten Atttacke und bin wieder schmerzfrei. Leider noch an einigen Stellen stark aufgekratzt. NIE WIEDER NOVOSALMIN!!!

Eingetragen am 18.11.2018 als Datensatz 86783
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Mirtazapin

 

starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen, Gewichtzunahme bei Mirtazapin für bipolare Störung

Ich habe das Mirtazapin aufgrund meiner bipolaren Störung einnehmen müssen. Ich war sehr geplagt von allen möglichen körperlichen Symptomen (starke innere Unruhe, heftiger Gewichtsverlust, Schlafstörungen, Angstzustände und nächtliche Panikattacken etc.) Das Mirtazapin hat mir sehr schnell...

Mirtazapin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapinbipolare Störung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Mirtazapin aufgrund meiner bipolaren Störung einnehmen müssen. Ich war sehr geplagt von allen möglichen körperlichen Symptomen (starke innere Unruhe, heftiger Gewichtsverlust, Schlafstörungen, Angstzustände und nächtliche Panikattacken etc.) Das Mirtazapin hat mir sehr schnell geholfen meine Schlafstörungen in den Griff zu bekommen und hat genauso gut meinen Allgemeinzustand verbessert) Nach langer Einnahme habe ich das Medikament aufgrund von Schwangerschaft und diversen Nebenwirkungen (juckenderHautausschlag Oberarme, Hände, Brust, Gesicht, Nacken, Muskelschmerzen Arme und Beine, körperliche Erschöpfung, Schwäche in den Händen, geschwollene Hände und Füße) ausgeschlichen. Die Nebenwirkungen nehmen mit der Zeit (es dauert lange) aber ab, so dass ich das Medikament aber immer wieder nehmen würde, da ich die seelischen Qualen im Vergleich zu den vorübergehenden körperlicheb Nebenwirkungen nicht ertragen kann.

Eingetragen am 13.04.2019 als Datensatz 89557
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen aufgetreten:

Schwellungen (1/6)
17%
Schluckbeschwerden (1/6)
17%
Ausschlag (1/6)
17%
Gewichtzunahme (1/6)
17%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]