Persönlichkeitsveränderung bei VALDOXAN

Nebenwirkung Persönlichkeitsveränderung bei Medikament VALDOXAN

Insgesamt haben wir 464 Einträge zu VALDOXAN. Bei 0% ist Persönlichkeitsveränderung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Persönlichkeitsveränderung bei VALDOXAN.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1610
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,300,00

VALDOXAN wurde von Patienten, die Persönlichkeitsveränderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

VALDOXAN wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Persönlichkeitsveränderung auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Persönlichkeitsveränderung bei VALDOXAN:

 

VALDOXAN für Depressionen, Angst, Borderline, Unruhe mit Unruhe, Suizidgedanken, Persönlichkeitsveränderung, Depressive Verstimmungen

Ich habe die ersten 5Wochen 25mg,also 1Tablette vorm Schlafen gehen genommen. Schon nach wenigen Tagen habe ich eine Besserung und Ruhe gespürt. Nun nehme ich seit 2 1/2Wochen auf Rat meiner Ärztin 50mg,spricht 2Tabletten. Ich schlafe jetzt meist nachts durch oder wache höchstens 1mal auf. Allerdings habe ich jetzt seit 2Wochen eine totale verschlechterung meines psychischen Zustandes gemerkt: totale Unruhe, enorme Verlustängste, keine Sekunde vergeht ohne im Grübeln zu versinken, ich mag mich selbst nicht mehr/bin wütend/sauer auf mich selbst, sehr oft Selbstvrletzungs- und SuizidGedanken und den Wunsch mir soll etwas zustoßen damit ich niemanden mehr nerve und unglücklich mache! Außerdem vergeht seit diesen 2Wochen kein Tag mehr an dem ich nicht weine, 1-3mal weine ich momentan pro Tag! Dann kommen die Gedankeneinfach ganz viele Tabletten zu schlucken,denn es muss doch etwas helfen,ich verzweifel fast daran,dass ich diese Tabletten weiternehmen möcht wiel ich so gut schlafen kann, aber bräuchte dringend etwas damits mir besser geht! Doch da ist die Angst da, dass es zu lange...

valdoxan bei Depressionen, Angst, Borderline, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Angst, Borderline, Unruhe7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die ersten 5Wochen 25mg,also 1Tablette vorm Schlafen gehen genommen. Schon nach wenigen Tagen habe ich eine Besserung und Ruhe gespürt. Nun nehme ich seit 2 1/2Wochen auf Rat meiner Ärztin 50mg,spricht 2Tabletten. Ich schlafe jetzt meist nachts durch oder wache höchstens 1mal auf. Allerdings habe ich jetzt seit 2Wochen eine totale verschlechterung meines psychischen Zustandes gemerkt: totale Unruhe, enorme Verlustängste, keine Sekunde vergeht ohne im Grübeln zu versinken, ich mag mich selbst nicht mehr/bin wütend/sauer auf mich selbst, sehr oft Selbstvrletzungs- und SuizidGedanken und den Wunsch mir soll etwas zustoßen damit ich niemanden mehr nerve und unglücklich mache! Außerdem vergeht seit diesen 2Wochen kein Tag mehr an dem ich nicht weine, 1-3mal weine ich momentan pro Tag!
Dann kommen die Gedankeneinfach ganz viele Tabletten zu schlucken,denn es muss doch etwas helfen,ich verzweifel fast daran,dass ich diese Tabletten weiternehmen möcht wiel ich so gut schlafen kann, aber bräuchte dringend etwas damits mir besser geht! Doch da ist die Angst da, dass es zu lange dauern würde bis die positive Wirkung eines anderen Medikamentes eintreten würde.
Der Gang zu meiner Ärztin fällt mir ebenfalls momentan sehr schwer...vielleicht aus Angst dass es nichts gibt was mir sofort hilft?... ...leider gibt es viel zu wenig Möglichkeiten sich hier im Internet mit anderen auszutauschen:(

Eingetragen am  als Datensatz 45360
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]