Dr. med. dent. Sam Kerber, Freiburg, Implantologie, Zahnarzt

Mit Premium - jetzt Bild hinterlegen
Dr. med. dent. Sam Kerber wurde 2 mal bewertet mit 4 von 10 Punkten
2 Bewertungen
686 Profilaufrufe

Informationen über Dr. med. dent. Sam Kerber, Freiburg

Praxis Dr. Sam Kerber Zahnarzt

Kaiser-Joseph-Str. 218
79098 Freiburg
Baden-Württemberg
Deutschland

Kontakt:

Telefon: 0761/24483
Fax: 0761/36443
Mit Premium - jetzt Homepage hinterlegen

Fachgebiete:

Weiterbildungen:

Spricht: Deutsch.

Die Berufsgruppe ist Niedergelassener Zahnarzt.

Versicherung: gesetzlich.
Daten ändern

3,9 Leistung

Behandlungserfolg
Kompetenz
Beratungsqualität
Team Freundlichkeit
Praxisausstattung
Mitbestimmung
Empfehlung
  • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
  • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
  • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
  • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
  • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
  • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
  • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
  • Empfehlen Sie den Arzt?

6,5 Wartezeit

Terminvereinbarung
Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin beträgt: 5 Tage.

Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer beträgt: 10 Minuten.
2Bewertungen
686Profilaufrufe
27.02.2013Letzte Bewertung
-Die letzte Wartezeit für einen Termin
-Die letzte Wartezeit im Wartezimmer

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Leistung Bild

Punkteverteilung Wartezeiten

Punkteverteilung Wartezeiten Bild

Versichertenstruktur

100% gesetzlich versichert,0% privat versichert,0% Selbstzahler Bild

Weitere Informationen

Über uns

An dieser Stelle hat Herr Dr. med. dent. Sam Kerber die Möglichkeit zusätzliche Informationen für Patienten zu hinterlegen. Besonders interessant sind hier: Behandlungsschwerpunkte, Behandlungsmethoden, Untersuchungsmethoden oder spezielle Diagnosemethoden und -geräte.

Sind Sie Herr Dr. med. dent. Sam Kerber?
Buchen Sie unser Premium Paket und hinterlegen Sie hier Ihre Informationen.

Expertenartikel

Noch keine Expertenartikel veröffentlicht.
Sind Sie Herr Dr. med. dent. Sam Kerber und möchten einen Artikel hinterlegen?

Patientenberichte

  • Bewertung Nr. 234.803 für Dr. med. dent. Sam Kerber vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Kompetenz
    Beratungsqualität
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Mitbestimmung
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    3,4 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:-
    Behandlungs-Dauer: Januar 2011 bis Februar 2013
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 30 und 40 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Ich bin sehr enttäuscht von der Zahnarztpraxis Dr. Kerber, ich hielt ihn grade wegen den poitiven Kommentaren im Internet für einen besonders guten Zahnarzt. Bei mir hatten vor einem Jahr starke Schmerzen an einem Zahn begonnen, die bis heute vernachlässigt wurden bis ich nun aktuell unter einer wahnsinniig schmerzhaften Wurzelentzündung leide, die eventeull demnächst zum Ziehen des Zahnes führen wird. Durch die Praxis Kerber habe ich einen guten gesunden Zahn verlohren und das bei sehr guter Zahnpflege meinerseits, ich putze mir regelmäßig und anständig zwei bis dreimal täglich die Zähne und gehe regelmäßig zum zahnarzt, mehr als zweimal im Jahr.

    Es kam so, dass ich in Kerbers Praxis einfach an eine weitere Ärztin, (den Namen hab ich vergessen) gegeben wurde. Eine Neue oder andere Ärztin ich weiss es nicht. Ich sagte dass Dr. Kerber mein Zahnarzt ist, aber ich musste an dem Tag bei ihr untersucht werden. Sie ignorierte meine Schmerzen, auch die Schmerzen die beim Klopfen an dem Zahn entstehen und sagte ich mache Zähneknirschen und brauch vermutlich eine Schiene für nachts. Sie weigerte sich den Zahn zu unteruschen/aufzubohren, weil da nix wäre...ich ging darauf hin mit den Schmerzen nochmal zu Dr. kerber persönlich, er verfolgte dann dieselbe Rangehensweise. Immer wieder kam ich mit den Schmerzen in die praxis, ein ganzes Jahr lang bis heute. Immer hiess es ich muss ne Schiene tragen wegen Zähneknirschen, es wurden mehrmals verschiedene Röntgenbilder gemacht auf denen nichts zu sehen sei. Und deshalb kein Zahn unnötig geöffnet werden soll weil es unnötige Arbeit sei... Immernoch vertraute ich auf seine Kompetenz wunderte mich aber sehr sehr und äußerte auch meine Bedenken bei jedem Zahnarztbesuch und fragte immer ob wirklich so starke Schmerzen die ich nur mit Tramal-Tropfen bekämfen kann, von Zähneknirschen entstehen können.
    manchmal halfen auch Tramal-tropfen in der Dosis 40 Tropfen auf einmal nicht mehr um die Schmerzen zu beheben.
    Vorgestern hatte ich meinen letzten Besuch in dieser Praxis. ich berichtete von den Horrorschmerzen am WE, die mit Tramal-Tropfen nicht bekämpft werden können. Ich konnte den Zahn eindeutig mit dem klopf-Schmerz identifizieren und nennen welcher es ist. Ein weiterer Zahn an andrer Stelle wegen dem ich auch schion mehrmals da war, hat eine Zahnfleischentzündung die heftig ist.
    Er wühlte mit einem Werkzeug in der Zahnfleischentzündung rum und ignorierte meine Schmerzensschreie währenddessen. Es ging so weit dass ich versuchte seine Hand weg zu machen. Als ich soweit war, dass ich mir überlegte, richtig mit Gewalt die Hand weg zu machen, hörte er auf.

    Ich fragte dann ganz verzweifelt, was man denn nun gegen die Zahnfleischentzündung tun könnte oder wie man dem vorbeugen kann? Mit Salben oder irgendas. So wie immer erteilte er darauf garkeine Antwort. Was mich heute im Nachhinein sehr sehr verwundert. Bei der neuen Ärztin wo ich gestern war, wurde mir eine Antibiotikasalbe dadrauf geschmiert so wie sich das gehört.
    Was den fürchterlichen Zahn und nervschmerz betrifft den ich ihm erzählt hatte auch dagegen tat er nichts. Weil aufm Röntgenbild nichts sei. Ich berschireb die Schmerzen, bis zum Ohr und an die Schläfe, der Nerv und der Zahn. Er schickte mich nach Hause, es würde am Zähneknirschen liegen. Zu Hause angekommen rief ich nochmal an und fragte die Zahnarzthelferin die dabei war, was mit dm klopf-Schmerz sei? Ob das nicht ein Zeichen für ein Kries-zahn sei? Dnan sagte sie nein, ich soll die Schiene tragen.
    Nach einer sowieso schlaflosen Nacht wie so viele Nächte in der ich ja nicht Zähneknirschen machen kann, weil ich ja EH NICHT SCHLAFE vor Schmerzen, suchte ich nen neuen Arzt auf, In der Zahnarztpraxis Dr. Seiler kam ich zu einer Ärztin Frau Dr. Dannenberg die nun den ganzen Schaden beheben musste. Von dieser neuen Praxis hab ich bisher einen rundum positiven Eindruck, ich fühl mich da sehr gut aufgehoben. Frau Dr. Dannenberg stellte eine total entzündete Wurzel fest und öffnete mir den Zahn und machte so wie auch beim Zahnfleisch am andren Zahn hier auch ne Salbe rein und man muss nun ne Woche oder so warten und dann folgt ne Wurzelbehandlung und es steht noch nicht fest ob der Zahn nicht gezogen werden muss. Ich habe eine schlechtes Gefühl. Habe so starke Schmerzen beim leichten Druck auf den Zahn dass ich glaube dass der Zahn hinüber und nicht mehr zu retten ist!

    Sehr sehr viel musste ich schon leiden! Und in einem sehr sehr schlimmen Zustand ist mein Zahn inzwischen trotz meiner großen Fürsorglichkeit gegenüner meinen Zähnen durch die schlechte "Arbeit" der Praxis Dr. Kerber! Ich bin unendlich enttäuscht und empfinde das Ganze auch als versehentliche oder vorsetzliche(ich weiss es echt nicht!) Körperverletzung!

  • Bewertung Nr. 229.176 für Dr. med. dent. Sam Kerber vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Kompetenz
    Beratungsqualität
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Mitbestimmung
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    4,5 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:5 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Februar 2010 bis Februar 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Oberflächliche Prophylaxe, übersieht Karies mit Folgen; erklärt wenig; ich hatte immer das Gefühl,ich würde "stören"; schnelle "Abfertigung". Ich habe auf Grund dessen den Zahnarzt gewechselt.

Die Informationen wurden zuletzt am 03.02.2023 überprüft.

sanego Siegel

Sehr geehrter Herr Dr. med. dent. Sam Kerber,
motivieren Sie Patienten Ihre Praxis zu bewerten.Siegel von Dr. med. dent. Sam Kerber
Bitte klicken Sie auf das Siegel um es auf Ihrer Praxishomepage einzubinden.
[]