Dr. med. dent. Jürgen Dapprich, Düsseldorf, Implantologie, Zahnarzt

registriert
Dr. med. dent. Jürgen Dapprich
Dr. med. dent. Jürgen Dapprich wurde 3 mal bewertet mit 5,8 von 10 Punkten
3 Bewertungen
1843 Profilaufrufe

Informationen über Dr. med. dent. Jürgen Dapprich, Düsseldorf

CMD-Centrum Düsseldorf Dr.med.dent. Jürgen Dapprich Zahnarzt

Graf-Adolf-Str. 25
40212 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon:0211/370994
Fax:0211/382737
Homepage noch nicht hinterlegt

Fachgebiete von Dr. med. dent. Jürgen Dapprich:
Weiterbildungen von
Dr. med. dent. Jürgen Dapprich spricht: Deutsch.

Die Berufsgruppe ist
Niedergelassener Zahnarzt.

Versicherung:
gesetzlich und privat.
Jetzt noch schnell eine Zahnzusatzversicherung abschließen. Auch wenn es eigentlich schon zu spät ist. *
Jetzt abschließen
Daten ändern

5,7 Leistung

Behandlungserfolg
Arztkompetenz
Arztberatung
Team Freundlichkeit
Praxisausstattung
Entscheidungen
Empfehlung
  • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
  • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
  • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
  • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
  • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
  • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
  • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
  • Empfehlen Sie den Arzt?

5,7 Wartezeit

Terminvereinbarung
Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin beträgt: 5 Tage.

Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer beträgt: 8 Minuten.
3Bewertungen
1843Profilaufrufe
30.05.2015Letzte Bewertung
3 TageDie letzte Wartezeit für einen Termin
10 MinDie letzte Wartezeit im Wartezimmer

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Leistung Bild

Punkteverteilung Wartezeiten

Punkteverteilung Wartezeiten Bild

Versichertenstruktur

0% gesetzlich versichert,67% privat versichert,33% Selbstzahler Bild

Informationen von Dr. med. dent. Jürgen Dapprich, Düsseldorf

Über uns

An dieser Stelle hat Herr Dr. med. dent. Jürgen Dapprich die Möglichkeit zusätzliche Informationen für Patienten zu hinterlegen. Besonders interessant sind hier: Behandlungsschwerpunkte, Behandlungsmethoden, Untersuchungsmethoden oder spezielle Diagnosemethoden und -geräte.

Sind Sie Herr Dr. med. dent. Jürgen Dapprich?
Buchen Sie unser Premium Paket und hinterlegen Sie hier Ihre Informationen.

Artikel von Dr. med. dent. Jürgen Dapprich

Herr Dr. med. dent. Jürgen Dapprich hat noch keine Expertenartikel veröffentlicht.
Sind Sie Herr Dr. med. dent. Jürgen Dapprich und möchten einen Artikel hinterlegen?

Das berichten Patienten über Dr. med. dent. Jürgen Dapprich

  • Bewertung Nr. 383.542 für Dr. med. dent. Jürgen Dapprich vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    9,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:3 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Mai 2007 bis Mai 2015
    Versicherung: Der Patient ist Selbstzahler.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 80 und 90 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Eine Trigenimus Neuralgie war extrem schmerzhaft,Tinnitus und Rückenschmerzen fügten sich hinzu. Hausarzt, Neurologen und Heilpraktiker waren ratlos. Ein Zahnarzt erkannte die Fehlstellung des Kiefers und überkronte fast alle Zähne, ohne die Kieferstellung zu korrigieren. das führte erneut zu extremen Schmerzen. Während der Teilnahme an einem Tinnitus Forums lernte ich
    Dr. Dapprich kennen, dessen Verdacht auf CMD sich bestätigte. Die Diagnose wurde dem behandelnden Zahnarzt überzeugend vorgestellt.
    Die Behandlung durch Dr. Dapprich begann mit einer Ausgleichsschiene, die mehrfach erneuert werden mußte. Durch intensive Regulierung des Kiefers und begleitende Physiotherapie verbesserte sich mein Zustand, heute bin ich schmerzfrei und Dr. Dapprich und seinem Team
    dankbar. Die akribische und geduldige Arbeitsweise des Dr. Dapprich sollten möglichst viele Leidensgefährten kennen lernen. Die von ihm verfasste Literatur drückt sein Engagement bei
    der Behandlung von CMD aus.
    Voller Dankbarkeit, M.H.

  • Bewertung Nr. 203.158 für Dr. med. dent. Jürgen Dapprich vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    4,9 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:5 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:5 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Februar 2012 bis Mai 2012
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    - Praxis wie Arzt sind bereits in die Jahre gekommen.
    - Homepage des Arztes ist nicht mehr uptodate.
    - Praxis ist im obersten Stockwerk, ein Aufzug ist vorhanden und auch von Gehbehinderten zu erreichen. Praxis liegt im Kreuzungsbereich Berlinder Allee/Graf-Adolf-Str. und ist mit diversen Straßenbahnlinien/Bus zu erreichen.
    - Literatur ist etwas älter, dafür viel Werbung in eigener Sache (CMD)
    - Spezialisiert auf CMD-Behandlungen, hat auch schon Bücher geschrieben und hat Vorträge gehalten, verlangt demnach auch spezielle Preise.
    - Je mehr der Arzt von der Versicherungsart und Zusatzversicherung(en) hat, umso höher fällt der Kostenvoranschlag aus. Er kann vom 3,5-fachen Satz bis zum 9,9-fachen Satz reichen. Eine private KK bezahlt allenfalls den 3,5-fachen Satz (mit personenbezogener Begründung), alles andere bleibt i.d.R. Selbstbehalt. Deshalb vorab die Deckung bei der KK erfragen. Man denke auch an die Folgebehandlungen (bei CMD), i.d.R. zum 3,5-fachen Satz oder etwas höher, da ständig Einschleifmaßnahmen am Aufbissbehelf stattfinden, was über Monate gehen kann.
    - Man sollte sich über CMD-Ärzte erkundigen im Internet und vorab erfragen, zu welchem Satz der GOZ abgerechnet wird. Auch in Düsseldorf gibt es ZÄ, die alles zum üblichen 2,3-fachen Satz abrechnen.
    - Der Arzt hat allerdings meinen Schiefstand des Beckens und des Kiefers wieder begradigt über den Einsatz eines Aufbissbehelfs, der wöchentlich, später 2-wöchentlich passend geschliffen wurde. Insoweit versteht er sein Handwerk.
    - Verweist einen u. U. auch zu bestimmten Orthopäden usw. (man kennt und hilft sich), die u. U. auch erhöhte GOZ-Sätze abrechnen. Auch hier Kosten vorab erfragen und auch mal ggf. eine vorhandene Internetseite der Ärzte zur Info anschauen.

  • Bewertung Nr. 144.892 für Dr. med. dent. Jürgen Dapprich vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    3,3 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:7 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: November 2011 bis Januar 2012
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Anscheinend gut aber teuer (Selbstbehalte)

    a) Es ist kein "Centrum" wie man vermuten könnte, sondern eine reine Zahnarztpraxis, die sehr in die Jahre gekommen ist.
    b) Schnell ist man bei einer Aufbissschiene, man bekommt gleich einen Heil-/Kostenplan über ca. 1.500 Euro (1.000 Euro Lohn und 500 Euro Material/Labor usw.). Gesetzliche KK-Patienten werden wohl alles bezahlen müssen; privat Versicherte werden einen guten Selbstbehalt je nach Versicherungsoptionen zuzahlen müssen, zumal man seine private Zahlungsvereinbarung nach §2 GOZ unterschreiben muss, die im Zweifelsfalle den Nachteil hat, dass man die Differenz vom 2,3-fachen Satz zu seinen erhöhten Sätzen (3,5- bis 6,5-fache Sätze!!!) selbst bezahlt. Dies gegenüber einer Krankenkasse entsprechend zu begründen, da sträubt er sich.
    Die Nachschleifsitzungen sollen dann wöchentlich über ca. 9 Monate gehen, um danach ggf. mit dem Nachschleifen der Zähne zu beginnen ...... usw. usw. usw.
    c) Schnell wird man auch zu Kollegen anderer Fachrichtungen (Orthopäde, Osteopath ...) geschickt, die ihrerseits "privat" abrechnen, was weitere Selbstbehalte verursacht. So verdient jeder vom anderen mit dem anderen und alle zusammen.
    d) Bis jetzt hat mir die neue Aufbissschiene eine deutlich entspanntere Kaumuskulatur und ungestörten Schlaf beschert. Eine Schienentherapie bei einem Vorbehandler hingegen war nicht zufriedenstellend. Nun warte ich ab, wie sich das Ganze entwickelt.
    e) Man sollte darauf achten, dass Dr. Dapprich vor dem Griff in den Mund seine Hände unter dem Desinfektionsspender desinfiziert. Das Bürsten mit einer x-fach benutzten Bürste und Seife ist unzureichend.

    Spruch der Woche: *Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was besseres findet.*

Weitere Bezeichungen für die Fachgebiete

Parodontologe

Die Informationen wurden zuletzt am 04.01.2018 überprüft.

sanego Siegel

Sehr geehrter Herr Dr. med. dent. Jürgen Dapprich,
motivieren Sie Patienten Ihre Praxis zu bewerten.Siegel von Dr. med. dent. Jürgen Dapprich
Bitte klicken Sie auf das Siegel um es auf Ihrer Praxishomepage einzubinden.

Ein Stern * neben einem Link bedeutet, dass ein Redaktionstipp möglicherweise vom verlinkten Anbieter bezahlt wird: Selten, sobald der Link geklickt wird – oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen. Wichtig ist: Auf den Preis, den Sie bei dem Anbieter bezahlen, wirkt sich das nicht aus. Wir verlinken ausschließlich auf Angebote, die unsere unabhängigen Experten und Redakteure zuvor uneingeschränkt empfohlen haben. Dabei richten wir uns nur danach, ob ein Angebot für den Verbraucher einen Mehrwert bedeutet.
[]