starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Soledum

Nebenwirkung starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Medikament Soledum

Insgesamt haben wir 122 Einträge zu Soledum. Bei 1% ist starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Soledum.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren00
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Wo kann man Soledum kaufen?

Soledum ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Soledum wurde von Patienten, die starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Soledum wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen bei Soledum:

 

Soledum für erkältung, Sinusitis mit Schluckbeschwerden, starker Juckreiz der Haut mit pustelähnlichen Schwellungen

Soledum Forte ist eigentlich ein gut wirkendes Mittel. Nur es kam zu einer plötzlichen juckenden Haut, besonders an den Beinen und an den Händen. Auch kleinere Quaddeln (Pusteln), aber keine Luftnot oder Gesichtsödeme. Das war gleich bei der ersten Anwendung. Gelegentlich gibt es kleinere Schluckbeschwerden. Diese sind aber nicht schlimm. Scheinbar gibt es schon einige Menschen, die den Wirkstoff nicht sehr gut vertragen. Schade, denn es hilft wirklich schnell und man fühlt sich nach zwei Tagen deutlich besser. Wer nicht gerade das Pech hat, Juckreiz zu bekommen, sollte es dennoch einnehmen. Es hat eigentlich nicht viel Nebenwirkungen, konnte keine Bauchschmerzen oder Übelkeit feststellen. Man sollte es eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit einnehmen.

Soledum bei erkältung, Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Soledumerkältung, Sinusitis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Soledum Forte ist eigentlich ein gut wirkendes Mittel.
Nur es kam zu einer plötzlichen juckenden Haut, besonders an den Beinen und an den Händen. Auch kleinere Quaddeln (Pusteln), aber keine Luftnot oder Gesichtsödeme.
Das war gleich bei der ersten Anwendung. Gelegentlich gibt es kleinere Schluckbeschwerden. Diese sind aber nicht schlimm.
Scheinbar gibt es schon einige Menschen, die den Wirkstoff nicht sehr gut vertragen.
Schade, denn es hilft wirklich schnell und man fühlt sich nach zwei Tagen deutlich besser.
Wer nicht gerade das Pech hat, Juckreiz zu bekommen, sollte es dennoch einnehmen.
Es hat eigentlich nicht viel Nebenwirkungen, konnte keine Bauchschmerzen oder Übelkeit feststellen.
Man sollte es eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 79601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Soledum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cineol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]